Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Extra Nahtzugabe für zweite Schicht

Extra Nahtzugabe für zweite Schicht

Beitragvon Charisseia » Freitag 5. Januar 2018, 22:48

Hallo ihr Lieben,

Einer meiner Lieblingsschnitte ist ein einfaches Rundhalsshirt von Burda (falls wer gucken will - https://beta.burdastyle.de/produkt/maga ... -022011-DL).
Den habe ich (in unter zwei Jahren) schon 4 mal genäht, da man so was einfach super jeden Tag tragen kann. Theoretisch kann man sowas natürlich auch relativ günstig kaufen, aber dann sind mir mal die Ärmel zu kurz oder es ist in der Taille zu kurz (und das obwohl ich nur 161cm groß bin). Und so habe ich den Schnitt noch ein bisschen an meine schlanke Taile und den nicht so schlanken Hintern angepasst und die Shirts sitzen perfekt. Aber das kennen wir ja alle. :gruen

Jetzt möchte ich mir einen (dünnen) Pulli für drüber nähen. Und zwar mal nicht aus so einem Sweatstoff. Kleidung aus Sweat wirkt, finde ich, einfach immer recht sportlich.
Deshalb habe ich mir so einen KnitKnit-Jersey gekauft. 24€/m! Man möchte meinen, ich hätte im Lotto gewonnen.

:slip Und da nun meine Frage an euch: Der Pulli muss ja etwas größer sein, damit die extra Schicht drunter passt. Wieviel Nahtzugabe meint ihr brauche ich da extra? Schon 0,5 cm ergibt ja 2cm im Umfang. Ich kann nur absolut nicht einschätzen, ob das schon zu groß ist (gar nicht so schlimm, enger geht ja immer, aber ich nähe ungern dreimal) oder noch viel zu eng ist.
Sowas hängt natürlich auch immer vom Stoff ab, denn bei so einem Sweat ist ja der Stoff schon dicker, d.h. man muss mehr zugeben. Dieser KnitKnit fühlt sich nur so minimal dicker an als normaler Jersey.

Vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe. :bluemchen

Lg,
Charisseia

P.S:
Vermutlich konstruiere ich mir noch einen Rollkragen dran: https://www.pattydoo.de/blog/2015/10/ro ... rt-naehen/
Wenn der Stoff reicht - neben den Ärmel bleibt ja eigentlich immer was über - und ich mich traue...
Benutzeravatar
Charisseia
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 15. August 2016, 21:51
Wohnort: Aachen


Re: Extra Nahtzugabe für zweite Schicht

Beitragvon Brinna » Freitag 5. Januar 2018, 23:12

Hallo Charisseia,

ich bin leider auch kein Profi, aber bei so einem edlen Stöffchen (24 Euro für einen Meter ist zwar noch absolut im Rahmen, aber meist kosten meine Stoffe unter 10 Euro) würde ich nicht einfach auf gut Glück die Nahtzugabe vergrößern.
Wenn du Pesch hast, passt dann z.B. der Ärmel nicht mehr an das Körperteil. Bei einem günstigen Stoff würde ich das ja noch riskieren.
Schau mal hier: http://schnabelina.blogspot.de/2014/03/ich-nahe-dann-mal-ohne-nahtzugabe-teil-i.html vielleicht hilft dir das bei der Anpassung ja weiter.
Viele Grüße aus Nettetal
Sabrina
Brinna
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 516
Registriert: Donnerstag 21. März 2013, 10:04
Wohnort: Nettetal NRW Niederländische Grenze

Re: Extra Nahtzugabe für zweite Schicht

Beitragvon Gigi » Freitag 5. Januar 2018, 23:47

Normalerweise sagt man, dass man ein Sweatsirt nach einem T-Shirtschnitt 1 Größe größer nähen sollte. Wenn Du mehr Nahtzugabe nimmst, wird das Shirt unförmig. Ich würde das Shirt einmal quer und einmal längs durchschneiden und zwar so, dass Du innerhalb des Armausschnittes und des Schulterbereiches bist. Wenn Du dort jeweils 1/2 - 1 cm zugibst, bisst Du bei 2 - 4 cm. Den Ärmel schneidest Du einmal längs durch und einmal quer im Bereich der Armkugel und einmal unterhalb der Armkugel durch. Bei den Querschnitten nimmst Du aber nur die Hälfte der Mehrweite zu, so müsste dann auch die Armkugel in den Ausschnitt passen.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8891
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Extra Nahtzugabe für zweite Schicht

Beitragvon lotos.bluete » Samstag 6. Januar 2018, 09:28

Schau mal, vielleicht hilft dir dieser Link ja weiter: http://julelas-world.blogspot.de/2015/04/schnittmuster-gradieren-vergroern.html

Ansonsten würde ich noch mal nach einer Gradiertabelle googeln.
Liebe Grüße,
Lotosblüte
Benutzeravatar
lotos.bluete
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 09:03
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Extra Nahtzugabe für zweite Schicht

Beitragvon Bella » Samstag 6. Januar 2018, 15:45

Wäre es nicht einfacher, den Schnitt 1 Nummer größer (plus 1,5 cm NZ, damit man noch ein bisschen Spiel hat, falls es noch etwas größer sein muß) zu nehmen und die Taille und Hüfte wie bei der kleineren Größe anzupassen?
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Extra Nahtzugabe für zweite Schicht

Beitragvon Charisseia » Donnerstag 11. Januar 2018, 22:42

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten. :danke
Auf die Idee einfach eine Größe größer nähen, hätte ich auch wirkllich selbst kommen können. :augenroll
Ich hab mal für 2cm im Umfang dazu ausgerechnet, das das bei einem zylinderförmig angenommem Ich etwa 3 mm mehr Radius ergibt. Wer sagt denn, dass man die Mathe aus der 8. nie wieder braucht :laecheln
Das klingt für mich erstmal nicht so verkehrt. Eine Größe ist eher 2-4cm. Insofern sollte es nicht zu eng werden.
Es wird leider trotz euer Hilfe vermutlich eher spannend...
Hab mir, nach dem Waschen, den Stoff noch mal genauer angeschaut. Auf Grund der zwei Garne und eher grobstrickartigen Struktur scheint der mir (Quer zum Fadenlauf) deutlich dehnbarer als ein normaler Jersey. D.h. da wird sich der Schnitt eh etwas anders verhalten. Und nen Test mit einem ganz billigen Stoff brauch man da ja auch definitiv nicht mehr überlegen. :(
Naja, ich denke auf jeden Fall eine Größe größer ist ein guter Startwert.
Und dann muss ich im Zweifelsfalls eben fast zweimal nähen, wenn es am Ende zu weit ist. Ich bin da bisher eh viel zu verwöhnt.
Und vielen, vielen lieben Dank an lotus.bluete für den Link und das Stichwort gradieren. Der Kleine meiner besten Freundin ist gerade in einem Größenbereich, wo irgendwie die Babyschnitte oft aufhören und die Kinderschnitte noch nicht anfangen. Da werden die Infos bestimmt bald verwendet :bluemchen


Danke und frohes Schaffen!

Lg, Charisseia
Benutzeravatar
Charisseia
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 15. August 2016, 21:51
Wohnort: Aachen


Zurück zu Änderungen am Schnittmuster

cron