Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Pfaff 332

Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Freitag 7. April 2017, 16:04

Die Pfaff 332 ist erst ganz neu dazu gekommen und noch nicht bearbeitet.
Die Fotos sind also alle im "Fundzustand" .
Der Zickzacksteller ist durch Verharzung fest , die anderen Hebel lassen sich bewegen.
Das Zubehör ist nicht ganz vollständig , aber das wichtigste ist da.
Die Maschine kam mit einem Schrank mit Lifter-Einrichtung.
Deshalb war als Sonderzubehör noch extra eine kleine Platte zum einhaken mit dabei .
Die Bedienungsanleitung fehlt , kann man sich aber kostenlos im Netz downloaden ( die Anleitung der Automatic übrigens auch ) .
Am Anlasserstecker hat schonmal jemand gebastelt, da muß ich mal schauen wie ich das wieder in den Urzustand zurück bekomme............

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Martina am Freitag 7. April 2017, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fotos gehostet
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33


Re: Pfaff 332

Beitragvon Gigi » Freitag 7. April 2017, 16:49

Die Steckerlösung sieht aber wirklich kriminell aus ansonsten ist das sicher noch eine dieser unkaputtbaren Maschinen. Ich bin gespannt, wie sie näht.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8728
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Pfaff 332

Beitragvon ella55 » Freitag 7. April 2017, 17:16

Das du die Teile immer zum Laufen bekommst finde ich super und was passiert dann mit ihnen, machst du eine Ausstellung???
LG ella55
Ich bin mollig - denn meine inneren Werte brauchen Platz. :grins001
:naehm Bild

In needle veritas

Meine Galerie: galerie-f55/verzwirnt-und-vernaeht-t6151.html
Benutzeravatar
ella55
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3021
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 14:18
Wohnort: Sachsen

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Freitag 7. April 2017, 17:57

Gigi hat geschrieben:Die Steckerlösung sieht aber wirklich kriminell aus ansonsten ist das sicher noch eine dieser unkaputtbaren Maschinen. Ich bin gespannt, wie sie näht.



ich auch .....aber nicht mit dem Stecker ...........

Die 332 ist die Freiarmversion der 230 .
Gab es ebenfalls wie die 230 mit und ohne Automatic.
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Freitag 7. April 2017, 18:02

ella55 hat geschrieben:Das du die Teile immer zum Laufen bekommst finde ich super und was passiert dann mit ihnen, machst du eine Ausstellung???



Nö .....ich versuche abwechselnd mit ihnen zu nähen .
Ich verkaufe dann auch hin und wieder nicht ganz so geliebte von ihnen .
Mit manchen wird man warm und kommt sehr gut mit der Handhabeung zurecht ...mit anderen nicht.....
Allerdings gelingt mir das mit dem abwechselnd nähen bei momentan 19 Maschinen auch nicht wirklich ( gut....3 davon sind ohne Tisch und Motor und stehen nur im Weg , die müssen auf jeden Fall weg ) .....weshalb ich demnächst wieder aussortieren muß

Meine Singer 401 steht schon gefühlt 1 Jahr unbeachtet in der Ecke :erschro02
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon ella55 » Freitag 7. April 2017, 19:23

Wenn ich Platz häääääääääääääätte würde ich mir auch das eine oder andere Maschinchen hinstellen, doch so geht es eben nicht, unser Haus ist zu klein.
Bin froh über mein kleines Nähreich, auch wenn ich mir ab und zu den Kopf stoße, wegen der Schrägen. :grins001
LG ella55
Ich bin mollig - denn meine inneren Werte brauchen Platz. :grins001
:naehm Bild

In needle veritas

Meine Galerie: galerie-f55/verzwirnt-und-vernaeht-t6151.html
Benutzeravatar
ella55
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3021
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 14:18
Wohnort: Sachsen

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Dienstag 11. April 2017, 17:43

Maschine näht einwandfrei :gruen

Ich muß auf jeden Fall noch den Stecker vom Anlasser wieder in den Urzustand zurückbekommen und wahrscheinlich den Kondensator im Motor tauschen ( da summte es zwischenzeitlich wie im Bienenstock )

Bild
Zuletzt geändert von Chrissie am Dienstag 11. April 2017, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Foto gehostet
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon tes » Dienstag 11. April 2017, 18:08

ohh schönes Stück :herz04

die erinnert mich an die alte Maschine meiner Tante, so in den 70er, kann das sein?
LG aus der Westschweiz
Tes

Ne crois pas que tu as vécu en vain. Tu ne sauras jamais quelles sont les vies que tu as influencées. Une gentillesse, un mot, un sourire, ont peut-être changé une vie. Rien de ce qui est bon n'est jamais perdu.
C. Granier
Benutzeravatar
tes
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 4066
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 07:47
Wohnort: Fribourg, dort wo die Kühe schwarz & weiss sind

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Dienstag 11. April 2017, 18:23

Eher Anfang - Mitte 60iger :lach001
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Dienstag 18. April 2017, 15:49

Den Stecker für den Anlasser habe ich direkt an der Maschine befestigt. Das war auch wieder so eine Bastelei .......der Stecker ist flach .....der originale Ausschnitt natürlich viereckig :augenroll .
Ich habe also das schon vorhandene Blech in dem das Kabel durchgeführt war genommen und angepasst.
Sieht jetzt nicht hübsch aus....ist aber selten :lachen2000 und funktioniert trotzdem :lach001

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Martina am Dienstag 18. April 2017, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fotos gehostet
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Gigi » Dienstag 18. April 2017, 15:56

Der Originalstecker war vermutlich noch nicht geerdet. So sieht es aber doch ganz ok aus. Die heutigen Stecker werden sicher alle nicht besser passen. Die Maschine sieht aber toll aus!
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8728
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Dienstag 25. April 2017, 12:32

Soooo...nach weitere Recherche hab ich herausbekommen das der Stecker doch original ist und wie er montiert sein muß :grins001

Sieht tausendmal besser aus , nicht ? Und funktioniert sogar :drehblume

Jetzt muß das Futter am Koffer noch etwas ausgebessert und geklebt werden .

Bild

Bild
Zuletzt geändert von matz_hh am Dienstag 25. April 2017, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder gehostet
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Gigi » Dienstag 25. April 2017, 19:39

Und das auf dem Feuerwehr-Tischset. Das dürfte mein Enkel aber nicht sehen! Sieht doch schon vielversprechend aus!
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8728
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Dienstag 25. April 2017, 19:53

Gigi hat geschrieben:Und das auf dem Feuerwehr-Tischset.

:herz04. Brauchst du welche ? Ich müßte 4 davon haben..........
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Mittwoch 22. November 2017, 15:55

heute ist der geplatzte Kondensator dran ...........
Leider konnte ich noch nicht richtig mit der Maschine nähen , da beim ersten Versuch länger als 15min damit zu nähen sich ein Kondensator verabschiedete.
Ich habe jetzt 2 Ersatzkondensatoren hier und sie auch schon eingebaut. ( Hoffe das ich das richtig gemacht habe, da warte ich aus einem anderen Forum noch auf das ok....)
Und dann kann es losgehen und ich kann meinen Ornamentographen ausprobieren :gruen

Bild

alte Kondensatoren

Bild

neue Kondensatoren
Zuletzt geändert von Martina am Mittwoch 22. November 2017, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fotos gehostet
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Gigi » Mittwoch 22. November 2017, 19:35

Na, da bin ich gespannt, ich hätte ja noch nicht einmal gewusst, was kaputt gegangen ist!
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8728
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Mittwoch 22. November 2017, 19:42

Nunja......wenn es bei eingeschalteter Maschine und/oder Nähbetrieb raucht und knallt oder verdächtig knistet und brutzelt...oder beim einstecken des Kabels die Maschchine gleich von alleine losläuft.......dann ist ein Kondensator geplatzt....


Maschine habe ich kurz probegenäht.
Funktioniert.
Licht geht an, Maschine läuft....FI-Schalter der Wohnung springt auch nicht raus......Operation also anscheinend erfolgreich.
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Nachteule » Freitag 24. November 2017, 09:17

Wow Bianca, wieder eine Maschine ins Leben zurückgeholt, ich finde das immer so toll, wie Du das hinkriegst! :Applaus

Weil Du gerade den Kondensator am Wickel hattest und vom Fach bist, würde ich mich über Deine Einschätzung freuen. Ich habe von meiner Mutter die Pfaff 362 mit Stopmatic ("automatisch" Nadel hoch bei vollständigem Anheben des Nähfüßchens bis zum Anschlag). Vor einigen Jahren musste bei meiner Lady der Kondensator im Fußanlasser gewechselt werden und man hat mir gesagt, dass man beim Einbau eines neuen Kondesators die Stopmatic stilllegen müsste. Soweit ich mich erinnere, hieß es, man bekäme den passenden Kondensator nicht mehr. Ich habe der Werkstatt diesen Link geschickt mit dem nach meiner Meinung passenden Ersatzteil. Diesen Sommer hieß es erst, der von mir gezeigte Kondensator würde nicht passen und dann, er wäre nicht original und dass man mit den Kondensatoren, die als Ersatz angeboten werden, nicht zufrieden sei, die würden nicht lange halten. Grr grr grr.
Ganz ehrlich: Ich habe meine Zweifel an den Auskünften, kann als Laie aber nicht bis zum Ende argumentieren und fühle mich dumm abgespeist. Ich kann mich nicht so recht damit abfinden, dass mein Schätzchen in seinen Funtkionen so amputiert wurde und frage mich, ob das wirklich das Ende vom Lied ist.

Vielleicht hast Du zum Thema Kondensator irgendwelche Erkenntnisse und kannst mir was dazu sagen? Das würde mich wirklich freuen. :herzpum
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 2892
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Pfaff 332

Beitragvon Lanora » Freitag 24. November 2017, 11:44

Nachteule hat geschrieben:Wow Bianca, wieder eine Maschine ins Leben zurückgeholt, ich finde das immer so toll, wie Du das hinkriegst! :Applaus

Weil Du gerade den Kondensator am Wickel hattest und vom Fach bist, würde ich mich über Deine Einschätzung freuen. Ich habe von meiner Mutter die Pfaff 362 mit Stopmatic ("automatisch" Nadel hoch bei vollständigem Anheben des Nähfüßchens bis zum Anschlag). Vor einigen Jahren musste bei meiner Lady der Kondensator im Fußanlasser gewechselt werden und man hat mir gesagt, dass man beim Einbau eines neuen Kondesators die Stopmatic stilllegen müsste. Soweit ich mich erinnere, hieß es, man bekäme den passenden Kondensator nicht mehr. Ich habe der Werkstatt diesen Link geschickt mit dem nach meiner Meinung passenden Ersatzteil. Diesen Sommer hieß es erst, der von mir gezeigte Kondensator würde nicht passen und dann, er wäre nicht original und dass man mit den Kondensatoren, die als Ersatz angeboten werden, nicht zufrieden sei, die würden nicht lange halten. Grr grr grr.
Ganz ehrlich: Ich habe meine Zweifel an den Auskünften, kann als Laie aber nicht bis zum Ende argumentieren und fühle mich dumm abgespeist. Ich kann mich nicht so recht damit abfinden, dass mein Schätzchen in seinen Funtkionen so amputiert wurde und frage mich, ob das wirklich das Ende vom Lied ist.

Vielleicht hast Du zum Thema Kondensator irgendwelche Erkenntnisse und kannst mir was dazu sagen? Das würde mich wirklich freuen. :herzpum



:verlegen leider bin ich was Elektrik angeht nicht vom Fach, aber ich habe schon oft etwas über dein Problem gelesen.

1. originale Kondensatoren gibt es für die Pfaffs (auch mit Stopmatik) nicht mehr
2. ob der von dir verlinkte gut ist weiß ich leider nicht
3. es gibt eine Möglichkeit die Stopmatik zu erhalten, da muß man aber gute Elektrikkenntnisse haben

Ich würde dir sehr empfehlen dich in diesem Forum anzumelden : http://www.naehmaschinentechnik-forum.de
Dort sind eine Mechaniker und Elektriker unterwegs die sich auch beruflich mit deinem Problem auseinandersetzten :lach001

Also kurzum : Du mußt dich nicht damit abfinden das die Stopmatik nicht funktioniert....aber viele können diesen Problem (mangels Fachwissen?) nicht beheben

(so jetzt hoffe ich mal das mein Gedächtnis mir keinen Streich spielt und ich keinen Blödsinn erzählt habe .............)
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: Pfaff 332

Beitragvon Nachteule » Freitag 24. November 2017, 13:41

Ich hab Deine PN beantwortet und danach Deine Antwort hier gelesen..... :verlegen
Danke für Deine Einschätzung, ich fühle mich bestätigt und ich glaube, ich selber bin technisch weder versiert noch mutig genug, um selber Hand anzulegen und werde tatsächlich bei nächstbester Gelegenhheit klären, ob DER Nähmaschinen-Techniker in Kiel mir helfen kann. Einige in unserem Forum kennen ihn ja auch und sind offenbar genauso begeistert wie ich. Ist halt nur kein Katzensprung für mich. Aber er hat mir mal erzählt, dass er sich mittelfristig zur Ruhe setzen will, also hopp hopp. Und an die Sabbeltaschen in der Werkstatt in meiner Region mache ich erstmal einen Haken.
Dein Linktipp kann jedenfalls nicht schaden, :dankegif
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 2892
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden


Zurück zu Alte Nähmaschinen

cron