Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Welches Volumenvlies bei Applikations-Wandbehang?

Welches Volumenvlies bei Applikations-Wandbehang?

Beitragvon dragonsteeth » Donnerstag 28. April 2016, 17:06

Ich fertige als Abschiedsgeschenk für eine Kollegin einen Wandbehang in Applikationstechnik, fertige Größe ca. 1m x 1m, keine einzelnen Blöcke. (Ich will noch kein Foto posten, bevor der Wandbehang verschenkt ist). Aber das Probestück (Seitenlänge ca. 35 cm) sieht so aus:
Bild
Der fertige Quilt hat dann also etwa dreifache Seitenlänge und es sind natürlich deutlich mehr Motive appliziert.

Meine Frage: Was eignet sich als Vlies (batting)? Nicht zu dickes Volumenvlies kann ich mir vorstellen. Sofern das Oberteil nach dem Applizieren noch schön glatt liegt, könnte ich mir auch so etwas wie Thermolam vorstellen.

Nächste Frage: Quilten wäre wohl unbedingt nötig, um die drei Lagen zu verbinden. Im Maschinenquilten bin ich äußerst ungeübt. Bisher habe ich einfach immer nur gerade Linien in der Naht gemacht und war selbst dabei schon frustriert über Falten in der Rückseite u.ä. Ich finde es immer äußerst mühsam, so ein großes Teil durch die Maschine zu schieben. Mit der Hand würde es wohl zu lange dauern.
Benutzeravatar
dragonsteeth
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 205
Registriert: Sonntag 13. September 2015, 11:49
Wohnort: NRW


Re: Welches Volumenvlies bei Applikations-Wandbehang?

Beitragvon Mutter » Donnerstag 28. April 2016, 18:24

Hallo,

eigentlich kannst du jedes Vlies nehmen. Ich finde das ist auch Geschmackssache .... ich nehme für meine Quilts (außer Tischdecken) eigentlich immer das dicke Freudenberg-Vlies. Durch das Quilten wird es eh "dünner" - also nicht mehr so bauschig....

Zum Quilten: da um jedes applizierte Teil umquilten - von Hand geht das recht schnell.... und wenn du dann noch in den leeren Stellen quilten willst, würde ich das diagonal (2x) machen.... so wie der Untergrund deines gezeigten Teiles ist.
Liebe Grüße von "Mutter"
Mutter
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 339
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 10:05

Re: Welches Volumenvlies bei Applikations-Wandbehang?

Beitragvon Reality » Donnerstag 28. April 2016, 21:09

Ich benutze dafür gerne das 640 von Freudenberg und quilten würde ich auch so wie Margit es geschrieben hat, ich denke das sieht am besten aus.
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8991
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 21:43

Re: Welches Volumenvlies bei Applikations-Wandbehang?

Beitragvon dragonsteeth » Donnerstag 28. April 2016, 22:19

Vielen Dank für die Eingebungen. Von Hand zu quilten scheint dann wohl die beste Lösung zu sein. Dann werde ich jetzt wohl mal Gas geben müssen, damit ich das Handquilten zeitlich schaffe. Ich habe jetzt noch zwei Monate, aber ich hasse es, unter Druck zu arbeiten.

Vielleicht hat ja doch noch jemand die ultimative Idee.
Benutzeravatar
dragonsteeth
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 205
Registriert: Sonntag 13. September 2015, 11:49
Wohnort: NRW


Zurück zu Applikationen