Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Bernina L450

http://www.bernina.com

Bernina L450

Beitragvon splitti » Montag 9. April 2018, 23:20

Jetzt habe ich wochenlang nach Overlocks zwischen 300-500 Euro geschaut und nachdem mich mein Mann mal wieder etwas gesponsert hat,habe ich am Wochenende auf der Messe zugeschlagen und mir die L450 gekauft.
Da ich von dieser Maschine natürlich noch gar nichts gelesen habe, hab ich das natürlich jetzt erst mal nachgeholt und es kam wie es kommen mußte, jetzt hab ich Bauchweh :panik Komischerweise liest man über die nicht viel und wenn, dann nichts gutes.
Hat die denn jemand von euch?
splitti
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:44


Re: Bernina L450

Beitragvon Gigi » Dienstag 10. April 2018, 01:51

Herzlichen Glückwunsch zur neuen Mitarbeiterin.
Viele, die sich eine Ovi hier in der Nähfabrik kaufen wählen eine Maschine von W6 oder, wenn es etwas teurer werden darf, eine Babylock. Vermutlich liest Du deshalb relativ wenig von den Berninas. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass man mit einer Overlockmaschine relativ wenig falsch machen kann. Das Einfädeln ist je nach Typ einfacher oder etwas gewöhnungsbedürftig, die Geräuschentwicklung ist unterschiedlich und man braucht manchmal zuerst etwas länger, bis man die optimale Einstellung findet. Registriere die Maschine, dann hast Du 4 Jahre Garantie!
Meistens sind die Einfädelwege der Ovi in unterschiedlichen Farben gekennzeichnet. Besorge Dir Garn in diesen 4 Farben und fädele es genau in der Reihenfolge ein, die auf der Maschine abgebildet ist. Dann probierst Du die einzelnen Stiche nach der Anleitung aus. Durch die unterschiedlichen Farben erkennst Du schnell, wo etwas an der Spannung geändert werden und welches Rädchen Du drehen musst. Das Einfädeln bei den Ovis ist etwas kompliziert. Du musst die Reihenfolge einhalten, die in der Bedienungsanleitung steht, damit sich die Kette bilden kann. Mach Dir keine Sorgen, das wirst Du schon bewältigen! Anfangs kannst Du die Fäden auch anknoten. Besonders bei den Greiferfäden ist das einfacher. Aber wenn der Faden reißt oder die Maschine gereinigt werden muss, musst Du einfädeln können und da hilft nur üben. Ovis sind übrigens kleine Dreckschweinchen und brauchen häufig Pinsel und Staubsauger.
So wie ich das jetzt verstanden habe, wartest Du noch auf Dein Schätzchen. Damit Du Dich ihr ausgiebigst widmen kannst, wenn sie da ist gebe ich Dir meinen Spezialtipp! Wohnung putzen, Wäsche waschen und bügeln, für mindestens 1 Woche vorkochen - dann kann die Maschine einziehen und Du kannst nähen ohne irgendwelche lästigen Hausarbeiten verrichten zu müssen!
Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Kennenlernen.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 9138
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Bernina L450

Beitragvon Tanja711 » Dienstag 10. April 2018, 07:11

Ich denke doch mal, es hatte Gründe dafür, dass du zugeschlagen hast. Anscheinend hat sie dich überzeugt.
Jetzt ist sie bestellt und lass sie doch erst mal kommen.
Ich weiß, was du gefunden hast. Den "Linke-Nadel-Fehler". Ja und? Wenn deine Maschine wirklich betroffen sein sollte, schick sie zurück und es wird behoben. Das ist keine große Sache.
Übrigens, wenn man nach Maschinen googelt findet man meist nur zwei Sorten von Einträgen. 1. Shops, um die Maschine zu kaufen, 2. Berichte über Probleme. Ist logisch, denn wenn die Maschine läuft, dann wird genäht und nicht geschrieben. Kaum klappt was nicht, wird sich an den PC gesetzt und gemeckert. Diese Einträge landen dann auch weiter oben bei Google. Denn so sind die Menschen nun mal, sie lesen lieber Schimpfe als "ach, wie toll".
Also, mach es wie Gigi schreibt, sorge dafür, dass du Ruhe hast und freu dich auf deine neue Maschine.

Ach, noch was: Ich hab die L460
Liebe Grüße
Tanja

Ich schreibe auf https://www.naehratgeber.de/
Benutzeravatar
Tanja711
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 636
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2013, 10:36
Wohnort: Bamberg

Re: Bernina L450

Beitragvon jadyn » Dienstag 10. April 2018, 07:32

Ich kann Dich auch beruhigen, ich habe zwar nicht diese, aber eine Kombi und als OVI ist sie unschlagbar...
Es gibt viele, die eine Bernina OVI haben....und Du hörst nichts....sie laufen...und laufen....
Dreckschweine, ja gut....aber sie laufen trotzdem und meckern nicht...
Ich finde auch die Nähgeräusche als sehr "ausgewogen"...meine Elna OVI ist dagegen empfinde ich einen tuckernden Traktor.....
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1116
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Bernina L450

Beitragvon Gigi » Dienstag 10. April 2018, 08:41

Ich habe ja geschrieben, dass die Ovi ein Dreckschwein ist. Das bezieht sich aber nicht speziell auf diese Maschine. Alle Ovis sind Dreckschweine und meine kleine Enspire ist davon das größte Ferkel. Das liegt daran, dass eine Ovi schneidet und dabei fallen, je nach Gewebe, mehr oder weniger große Flusen ab. Du musst also jede Ovi regelmäßig säubern und ölen und das kann man nur richtig machen, wenn sie ausgefädelt ist. Deshalb ist es wichtig, dass Du sie im Schlaf einfädeln kannst. anknoten würde ich erst einmal nur für die ersten Probeteile, damit Du sehen kannst, ob sie eine schöne Naht produziert. Wenn das der Fall ist, ran ans Fadenwechseln und üben!
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 9138
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Bernina L450

Beitragvon MarieCurie » Dienstag 10. April 2018, 13:17

Hallo Splitti,
ich habe diese Ovi nun seit Juli 2016 und bin damit absolut zufrieden. Das einzige wo sie bei mir zickt ist Alpenfleece in mehreren Lagen, da lässt sie schon mal Stiche aus. An Garn verarbeitet sie bisher alles, den Unterschied von gutem zu nicht so gutem Garn sieht man aber durchaus an der Naht. Das liegt aber nicht an der Maschine, sondern am Garn selber.
Ich habe mit ihr einen Overlock Kurs besucht und dort so einige andere Maschinen gesehen. Ich hätte mit keiner getauscht. Sie hat ein angenehmes Nähgeräusch und Gefühl und auch die Einfädelwege sind einfach. Auch sind die Bedienelemente gut angeordnet. Was ich nicht so dolle finde ist die Greiferabdeckung für die 2 Fadennaht. Die brauche ich aber bisher auch überhaupt nicht, nur im Kurs mal ausprobiert. Die Klappe zum säubern geht bei mir sehr leicht auf, aber da hatte Tanja mal geschrieben, dass es da eine Nachbesserung in Form einer stärkeren Feder geben soll.
Was mir super gefällt ist zum Beispiel das Zubehörfach im Deckel und das Steckfach für Nadeln, da ich öfter mal mit nur einer Nadel nähe (Rollsaum).
Den Flyer, der bei der Maschine dabei ist (enthält die wichtigsten Handhabungen und vor allem eine Tabelle für Spannungseinstellungen bei den verschiedenen Nähten) habe ich mir kopiert und laminiert. So kann ich ihn mitnehmen zum Nähkurs ohne das er verschleißt.
Viel Spaß mit deiner Neuen .
Viele Grüße Gabi

meine Mitarbeiterinnen :
- Bernina B 530
- Bernina L 450
-Janome MC 500e
Benutzeravatar
MarieCurie
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 224
Registriert: Samstag 31. Dezember 2016, 20:48

Re: Bernina L450

Beitragvon elimade » Dienstag 10. April 2018, 13:40

Ich habe die L460 schon seit über einem Jahr und bin sehr zufrieden mit der Maschine. Bisher hatte ich keine Probleme, ausgelassene Stiche hatte ich nur einmal als ich über sehr viele Lagen Sweat genäht habe. Ich würde die Maschine jederzeit wieder kaufen.

Liebe Grüße

elimade
elimade
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 11:31

Re: Bernina L450

Beitragvon splitti » Dienstag 10. April 2018, 15:53

Ja genau Tanja, der Linke-Nadel-Fehler :erschro02
Wenn die Maschine auch eingeschickt wird, sollte sie betroffen sein, so hab ich halt keine Lust auf das Gerenne.
Ich denke, dass sie Ende der Woche per Post kommt, dann kann ich mal ein bißchen probieren und nen ausgiebigen Einweisungstermin beim Händler machen :daumend
Die Vorgehensweise finde ich echt klasse.

Den Tipp, meine Hausarbeit vorm Wochenende wegzuschaffen, werde ich auf jeden Fall befolgen :abklatschen
Wo es ja eh schon die ganz falsche Jahreszeit ist, sich eine neue Nähmaschine zuzulegen :lach001

Mei ist das aufregend :verlegen :verlegen
splitti
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:44

Re: Bernina L450

Beitragvon Martina » Dienstag 10. April 2018, 19:35

Ich wünsche Dir ganz viel Freude mit der Maschine !
liebe Grüße
Martina


In needle veritas
Benutzeravatar
Martina
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 8293
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 19:47
Wohnort: Köln

Re: Bernina L450

Beitragvon splitti » Sonntag 15. April 2018, 09:58

Jetzt ist sie da :freuen001 :freuen001 :freuen001
Ich habe sie erst mal ausgepackt, mit dem Handbuch in der Hand angeschaut :laecheln und beiseite gestellt, bis auch wirklich nen Kopf dafür habe, bevor ich was falsch mache :verlegen
Gestern war ich dann ganz mutig, hab alle Fäden rausgemacht (kann ja wohl nicht sein, daß ich schon beim Einfädeln schummel) und neu eingefädelt.
Und siehe da, ist eigentlich ganz einfach bzw. gut beschrieben :daumenhoch
Daheim hört sie sich nochmal ganz anders an, als auf der Messe, aber angenehm ruhig :daumenhoch

Jetzt muß ich erst noch ein angefangenes Projekt für meinen Göttergatten beenden und dann werde ich mich ausgiebig ans Üben machen :laecheln
Die vielen Stiche irritieren mich noch ein wenig, da mir ein Rollsaum und ein Overlockstich doch eigentlich genügen :fragend aber welchen Stich wofür, da werde ich bestimmt auch noch dahinter kommen :laecheln

Jetzt gehts erst mal raus an die frische Luft
Euch auch einen schönen Sonntag :coffee02
splitti
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:44

Re: Bernina L450

Beitragvon Gigi » Sonntag 15. April 2018, 11:47

Ich benutze eigentlich auch nur den 4-Faden Overlockstich oder den 3-Faden Rollsaum!
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 9138
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Bernina L450

Beitragvon Tanja711 » Sonntag 15. April 2018, 14:15

Ab und zu überkommts mich auch und ich versuche was neues mit der Ovi.... man kann zum Beispiel ein Pailettenband mitten im Stoff auch mit der Ovi aufnähen. Wenn du da interessiert bist, würde ich dir das Overlockerhandbuch von Bernina empfehlen.
Liebe Grüße
Tanja

Ich schreibe auf https://www.naehratgeber.de/
Benutzeravatar
Tanja711
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 636
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2013, 10:36
Wohnort: Bamberg

Re: Bernina L450

Beitragvon LilyBlue » Sonntag 15. April 2018, 14:21

Glückwunsch, Splitti, zu deiner neuen Ovi und gaaanz viel Spaß!
Sei fleißig... :quilt :lach001
Bild Bonne journée und liebe Grüße, Claudia.
Benutzeravatar
LilyBlue
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3598
Registriert: Samstag 23. November 2013, 01:34

Re: Bernina L450

Beitragvon Nicki47 » Sonntag 15. April 2018, 19:24

Glückwunsch zur neuen Maschine.
Benutzeravatar
Nicki47
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1139
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 10:37

Re: Bernina L450

Beitragvon Reality » Sonntag 15. April 2018, 19:28

Herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Ovi und allzeit eine gute Naht. :sewing01
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8258
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 21:43
Wohnort: Saarland

Re: Bernina L450

Beitragvon splitti » Montag 16. April 2018, 17:59

Dankeschön :freuen001
Mit dem Handbuch liebäugel ich schon :verlegen
splitti
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 13. Dezember 2017, 19:44

Re: Bernina L450

Beitragvon SD0111 » Dienstag 17. April 2018, 09:59

Herzlichen Glückwunsch zur neuen Mitarbeiterin. Ich habe auch eine Ovi von Bernina und bin immer noch total begeistert von ihr.
Benutzeravatar
SD0111
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 230
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 14:55
Wohnort: Straubing


Zurück zu Bernina Overlock-/Covermaschinen