Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Daray » Donnerstag 21. Januar 2016, 21:50

ich hab in meiner sammlung nur einen schnitt mit bauchtasche gefunden und die geht bis zur seitennaht. da muss dann mit den maßen gearbeitet werden wie man auch die jacke zuschneidet.
ärmel würde ich mit dem oberweitenmaß zuschneiden
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7831
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 20:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main


Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Tania » Donnerstag 21. Januar 2016, 22:52

Ich arbeite gerade an dem Schnitt 252 aus dem Heft 295 und da liegt die Bauchtasche über und unter der Tailennaht.
Ich werde einfach mal gucken, mit welchem Maß die Bauchtasche am Sinnvollsten wird. Es wird sich bestimmt auch ergeben.
Liebe Grüße
Tanja
(Meine Galerie findet ihr hier: http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/tanjas-galerie-t4625.html)
Benutzeravatar
Tania
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2280
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 19:47

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Daray » Freitag 22. Januar 2016, 00:39

die taschen gehen nicht bis in die seitennaht, abe rich würde sie trotzdem unter der taille mit hüftmass zuschneiden
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7831
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 20:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Tania » Freitag 22. Januar 2016, 06:57

Daray, ich wollte gestern schon nachfragen, warum Du die Seitennaht als Kriterium erwähnst? In der Bildanleitung wird als Orientierung doch nur die Tailenlinie genannt, oder habe ich etwas Überlesen?

Mal gucken, ob ich heute Nachmittag Zeit habe, mal beide Varianten auszuarbeiten.
Liebe Grüße
Tanja
(Meine Galerie findet ihr hier: http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/tanjas-galerie-t4625.html)
Benutzeravatar
Tania
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2280
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 19:47

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Majon » Freitag 22. Januar 2016, 07:11

Hat diese Jacke nicht auch schon redpepper genäht?
Benutzeravatar
Majon
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6805
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 12:07
Wohnort: Peine (Landkreis)

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Tania » Freitag 22. Januar 2016, 08:13

...da werde ich nachher mal in ihrer Galerie gucken gehen, Majon.
...bin grad nur mit Handy Online :lach001
Liebe Grüße
Tanja
(Meine Galerie findet ihr hier: http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/tanjas-galerie-t4625.html)
Benutzeravatar
Tania
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2280
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 19:47

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Daray » Freitag 22. Januar 2016, 10:24

Tania hat geschrieben:Daray, ich wollte gestern schon nachfragen, warum Du die Seitennaht als Kriterium erwähnst? In der Bildanleitung wird als Orientierung doch nur die Tailenlinie genannt, oder habe ich etwas Überlesen?

Mal gucken, ob ich heute Nachmittag Zeit habe, mal beide Varianten auszuarbeiten.


ich hatte dabei im hinterkopf, wenn die tasche bis an die seitennaht reicht, muss sie in form und größe mit der jacke identisch sein. daraus würde ich folgern, dass auch die tasche mit den maßen der jacke gezeichnet werden muss damit ich die individuellen maße auch an der tasche wiederfinde.

wenn die tasche "nur" rechts und links ein paar cm über die mitte reicht, dann könnte es aus meiner sicht auch sein, dass man die tasche mit dem taillienmaß zeichnet. wenn sie zb rechts und links gerade nach unten geht, dann würde sie bei zeichnen mit den beiden maßen entsprechend "schräg" außen/unten gehen. wenn man eine sehr sehr schmale taillie im vergleich zur hüfte hat, dann könnt aber die tasche mit taillienmaß zu klein wirken.
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7831
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 20:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Tania » Freitag 22. Januar 2016, 19:30

Ah, danke Daray, so habe ich noch gar nicht gedacht :daumenhoch
Liebe Grüße
Tanja
(Meine Galerie findet ihr hier: http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/tanjas-galerie-t4625.html)
Benutzeravatar
Tania
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2280
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 19:47

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Tania » Samstag 23. Januar 2016, 11:22

connylotti hat geschrieben:Bei den Ärmeln nimmst du wirklich nur das OW-Maß. Solltest du längere Arme haben, wird das Schnittteil später entsprechend verlängert. Mach ich für mich übrigens auch immer. :grins001

Bei einer Beuteltasche, die im Taillenbereich liegt, würde ich die Punkte oberhalb auch mit dem OW-Maß eintragen und die darunter eben mit dem Hüftmaß. Ich könnte mir vorstellen, daß sonst der Beutel "verzogen" ist.

Ah Conny, Deine Antwort habe ich erst jetzt entdeckt :verlegen
:dankerose dafür.
Ich werde mich jetzt gleich weiter mit dem Schnitt beschäftigen, habe jetzt auch die Jacke in Redpeppers Galerie gefunden:
galerie-f55/redpeppers-galerie-t6799-s80.html
Liebe Grüße
Tanja
(Meine Galerie findet ihr hier: http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/tanjas-galerie-t4625.html)
Benutzeravatar
Tania
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2280
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 19:47

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Tania » Samstag 23. Januar 2016, 12:09

Hier habe ich jetzt die Auflösung :lach001
Man muss für alle Punkte der Bauchtasche das Oberweitenmaß nehmen, sonst passt es nicht bündig auf das Vorderteil (habe beide Varianten ausprobiert):
Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße
Tanja
(Meine Galerie findet ihr hier: http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/tanjas-galerie-t4625.html)
Benutzeravatar
Tania
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2280
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 19:47

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Majon » Samstag 23. Januar 2016, 12:55

Na Tanja, danke, daß du uns an deiner Erfahrung teilhaben läßt. Ich bin gespannt auf deine Jacke...
Benutzeravatar
Majon
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6805
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 12:07
Wohnort: Peine (Landkreis)

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Calendula » Mittwoch 15. Juni 2016, 20:48

:hilfe Wenn ich einen Ärmel-Schnitt für ein Lutterloh-Modell erstelle, wie wird denn da der Fadenlauf eingezeichnet ? Die Schnittübersicht ist dazu nicht sehr aussagekräftig. Mich interessiert das für den Ein- als auch Zwei-Naht-Ärmel.
Benutzeravatar
Calendula
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 5. September 2015, 21:11
Wohnort: Berlin

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon maritta b. » Mittwoch 15. Juni 2016, 21:18

Über diese Frage wurde HIER schon ausgiebig sinniert.
Vielleicht hilft dir das ja. Vor allem der letzte Eintrag scheint mir interessant zu sein.
Nicht durch die Überschrift irritieren lassen, in Beitrag 5 wird die Frage nach dem Fadenlauf gestellt.
Liebe Grüße Sylvi

Meine Werke im Fadenende
Mein Lutterloh
__________________
Gibt dir das Leben mal nen Knuff, dann weene keene Treene.
Lach dir nen Ast und setz dich druff und bummle mit de Beene.
Benutzeravatar
maritta b.
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6698
Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 22:27
Wohnort: Norderstedt

Re: Anleitung zur Schnitterstellung mit Lutterloh

Beitragvon Calendula » Mittwoch 15. Juni 2016, 21:39

maritta b. hat geschrieben:Über diese Frage wurde HIER schon ausgiebig sinniert.
Vielleicht hilft dir das ja. Vor allem der letzte Eintrag scheint mir interessant zu sein.
Nicht durch die Überschrift irritieren lassen, in Beitrag 5 wird die Frage nach dem Fadenlauf gestellt.


Danke für Deine schnelle Hilfe ! :danke
Benutzeravatar
Calendula
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 5. September 2015, 21:11
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Bildanleitungen zu Lutterloh