Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Stickdatei mit Software verkleinern

Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Schnuffeltuch » Montag 15. Mai 2017, 22:59

Hallo,
ich wollte mich mal bei Euch erkundigen um ca. bis zu wieviel Prozent ihr eine Stickdatei verkleinert/verkleinern könnt ohne das die Maschine hunzt. Ich habe eine Stickdatei um fast die Hälfte verkleinert ....es hatte auch die Stichzahl reduziert, aber irgendwie scheint die Maschine es nicht so zu mögen. Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt.
Benutzeravatar
Schnuffeltuch
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2016, 21:31
Wohnort: Sachsen


Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon twinny » Montag 15. Mai 2017, 23:15

Na 50% ist ja auch ne Menge. Bei meiner heißt es so pi mal Daumen max 20% ich hatte auch schon mehr gewagt. Dann aber nachbearbeitet.
Liebe Grüße von der Zwillingsmama

Mein Dreamteam:
Brother 1e stickt, Bernina 790 näht
Ovi BL enspire, Cover BL ovation[/size]
Und ich liebe sie alle!
Benutzeravatar
twinny
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 884
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 14:55

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Gigi » Montag 15. Mai 2017, 23:55

Ohne Verlust kannst Du eigentlich nur sticken, wenn Du das Muster in dem Bereich verkleinerst, in dem es Deine Stickmaschine kann. Mit der Software kannst Du die Dateien verkleinern oder vergrn Tischläufer-ITH Datei gestickt. Da ich die kleinste Datei nehmen musste wollte ich aber wenigstens meinen Rahmen komplett ausfüllen. Die Datei sah aber lange nicht so schön aus. Später habe ich sie auf der Maschine vergrößert, da war alles ok, denn die Maschine belässt alle Stiche und dehnt oder staucht sie nur. Das würde unter 10% viel zu knubbelig und über 1% bekommt man zu lange Stiche oder das Muster wird nicht dicht genug gestickt. Die Software rechnet um und erhöht oder verringert die Anzahl der stiche, erkennt aber z.B. nicht mehr, dass es sich ursprünglich um Plattstich oder 3-fach Geradstich gehandelt hat. Das erkennt sie nur, wenn Du auch die digitalisierte Datei abspeicherst und nicht nur die Version, die Du an die Maschine schickst. Letztere hast Du besipielsweise bei Kaufdateien, hier bekommst Du nur die Versionen für die entsprechenden Formate ( Jef-DST-PES...). Aber auch für Dateien, die ich selbst digitalisiere, wähle ich in etwa die spätere Größe. Zum besseren Erkennen vergrößere ich die Ansicht auf manchmal 400%.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8488
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Nachteule » Sonntag 8. April 2018, 18:33

Scheinbar hab ich ein Brett vorm Kopf mit einer Kaufdatei, das passt ganz gut an dieses Thema, ein eigener Thread lohnt wohl nicht.
Ich habe mir dieses Alphabet gekauft, von dem ich aktuell vorerst die kleinste Größe benötige.
Es hat sich gezeigt, dass ausgerechnet beim markanten Buchstaben "O" die hinterlegte Größe in small (soll 52x51) nicht korrekt ist, denn die Größe entspricht exakt der Größe in medium (65x64).
Natürlich habe ich zunächst gedacht, ich habe beim Entpacken einen Fehler gemacht, denn auch anderen Käufern hätte das doch auffallen müssen, allerdings scheine ich alles richtig gemacht zu haben. Auch in den anderen Dateiformaten ist das small-O genauso groß wie das medium-O. Den Verkäufer hab ich schon kontaktiert, aber noch keine Rückmeldung erhalten - und wie es immer so ist, muss ich für ein Geburtstagsgeschenk vorankommen.
Meine Maschine lässt eine Verkleinerung auf 80% zu, das entspricht der Verkleinerung von medium auf small.
Doofe Frage: Der Verkäufer generiert die verschiedenen Schriftgrößen ohne jegliche Qualitätseinbußen doch auf eine andere Art und Weise als ich jetzt mit meiner Notlösung, oder? :blond
Ich bin gerade überhaupt nicht mehr im Film beim Digitalisieren und frage mich, ob ich nicht besser den Zeitdruck vergessen und auf die Original-Datei in small des Verkäufers warten sollte. :fragend
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 2855
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Bella » Sonntag 8. April 2018, 19:28

Ja, da der Verkäufer die Datei selbst erstellt hat (davon gehe ich zumindest aus), hat er keinen Qualitätsverlust, da er ja die erstellte Datei in dem Ursprungsformat hat.

Hast Du das O mal zur Probe gestickt? Ist da ein großer Unterschied zum Original?
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1200
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Gigi » Sonntag 8. April 2018, 20:43

Das würde ich auch machen. Austesten wie es wird. Da die Buchstaben aus Satinstichen bestehen, müsste es eigentlich möglich sein.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8488
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Nachteule » Sonntag 8. April 2018, 20:56

Dann ist meine kindliche Vorstellung richtig, dass der Digitalisierer dreimal jeden Buchstaben digitalisiert (S-M-L)?
Bella hat geschrieben:Hast Du das O mal zur Probe gestickt? Ist da ein großer Unterschied zum Original?
Nein, noch nicht. Ich hatte die naive Hoffnung, eine zügige Antwort (vorzugsweise mit Originaldatei) vom Verkäufer zu bekommen. (Wir norddeutschen Heidenkinder kennen ja keinen Holy Sunday. :laecheln ) Das gehe ich morgen an.
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 2855
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Liane » Sonntag 8. April 2018, 22:00

Der Verkäufer hat natürlich NICHT jeden Buchstaben dreimal digitalisiert. Mit der Originaldatei kann er jeden Buchstaben verändern, wie er will, muss aber nur einmal digitalisieren.

Wenn nur ein Buchstabe nicht in der Größe ist, dann könntest Du den doch in die passende Größe schieben - geht auch mit einer konvertierten Datei ... aber ich nehme eher an, dass es eine Eigenart der Schrift ist, dass das O anders wird. Habe ich auch schon mal bei einer selbst digitalisierten TTF gehabt.

Auf die Originaldatei solltest Du nicht warten - ich würde wg. schlechter Erfahrung nie wieder eine Original-Datei rausgeben. Und woher weißt Du, dass DU die Original-Datei überhaupt verwenden kannst, mit welcher SW die Schrift erstellt wurde?

Grüßle
Liane
Liane
 
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 19. November 2016, 13:13
Wohnort: KA

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Bella » Sonntag 8. April 2018, 22:04

Nachteule hat geschrieben:Dann ist meine kindliche Vorstellung richtig, dass der Digitalisierer dreimal jeden Buchstaben digitalisiert (S-M-L)?


Jein, wenn die Größenunterschiede nicht so riesig sind, kann er das von der Ausgangsdatei machen. Jede (oder fast jede?)Software hat ein eigenes Format. Du digitalisierst eine Datei und speicherst in dem Format von der Software ab, so kannst Du die Datei immer weiter bearbeiten, z.B. die Größe und Form ändern, die Stichdichte, den Zugausgleich, und, und, und,....
Anschließend konvertierst Du dann die Datei in die jeweiligen Formate für die Stickmaschine, diese lassen sich ja dann nur noch geringfügig ändern.
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1200
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Gigi » Sonntag 8. April 2018, 22:06

Ich glaube, dass Arnhilt das korrekte O in der passenden Größe meint. Wäre die Größe des O's so gewollt, wäre es bei den anderen Dateien ja auch größer. Ich vermute, dass es sich hier um einen Speicherfehler handelt. Mit der Ursprungsdatei kann sie doch auch gar nichts anfangen.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8488
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon tantchen82 » Sonntag 8. April 2018, 22:43

Ich hab ja nun nicht soviel Ahnung von dem ganzen Prozedere und stelle mal ganz naiv die Frage, ob Dein O vielleicht eine 0 (Null) ist und dadurch ein bissel anders im Format oder vielleicht ein großes O und ein kleines o verwechselt hast :fragend
Viele Grüße vom Teuto sendet
Petra

Durch schnelleres Nähen reicht das Garn auch nicht länger
Benutzeravatar
tantchen82
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3945
Registriert: Montag 14. September 2015, 00:31
Wohnort: Bielefeld

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Nachteule » Montag 9. April 2018, 09:43

Großes Durcheinander, sorry, da war ich nicht präzise genug. Mit Original-Datei meine ich in der Tat einfach nur das gekaufte O in der angegegeben Größe (versus der durch mich verkleinerten Version). Ich würde gar nicht auf die Idee kommen, was anderes zu verlangen.
Als ich mir gerade die Daten für die Probestickerei vom Rechner ziehen wollte, habe ich die mail mit der korrekten Größe bekommen. Das ging ja fix, alles wird gut. :daumenhoch
Vielen Dank für Eure Tipps und Erklärungen, ich habe ja schon mal den großen Zeh ins Embirdgeschehen gehalten, aber das wenige Wissen ist noch total wackelig und müsste durch Praxis ständig wachgehalten und erweitert werden. Drei Jahre Urlaub auf einem offshore-Leuchtturm mit Stromanschluss, Rechner und der Digitalisierungssoftware... das wär's.
Ich sende Euch liebe Grüße und wünsche Euch einen tollen Wochenstart!
:blumenkind
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 2855
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Gigi » Montag 9. April 2018, 10:46

Nee, ne Stickmaschine mit Zubehör brauchst Du auch noch zur Kontrolle! ÜberlegeDir das mit dem Leuchtturm, die Teile sind hoch!
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8488
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Stickdatei mit Software verkleinern

Beitragvon Schnuffeltuch » Montag 9. April 2018, 14:29

:lachen2000
Benutzeravatar
Schnuffeltuch
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2016, 21:31
Wohnort: Sachsen


Zurück zu Fragen & Probleme

cron