Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Beitragvon schnipsi » Mittwoch 6. Dezember 2017, 09:59

Liebe Mitglieder,
meine Schwester heiratet! :freuen001
Ja gut, das hat jetzt mit euch noch net so viel zu tun aber ich hab da nen Plan:
Ich habe mir überlegt, dass ich ihr und ihrem Mann gerne eine schöne große Kuscheldecke für die Couch nähen möchte. Auf der unteren Seite soll ein kuscheliger Flausch (evtl. Babyplüsch) sein und die obere Seite wollte ich als Patchworkdecke, mit zwischendrin einige auf Stoff gedruckten Fotos von den letzten 12 Jahren seit die beiden zusammen sind, nähen. Dazwischen Volumenvlies.
Soviel zum Plan. Jezt mein Problem. Ich habe mich noch nie mit Patchwork beschäftigt und ehrlich gesagt nicht viel Ahnung was auf mich zukommt. Leider bleibt auch nicht genug Zeit, erstmal einen Test zu nähen.

Ist so ein Projekt mit einer normalen Nähmaschine (Pfaff ambition 1.0 mit Obertransport) überhaupt machbar?
Hat jemand einen Tipp, wo ich Fotos in brauchbarer Qualität auf Stoff drucken lassen kann?
Gibt es Tipps die ihr mir mit eurer Erfahrung mit auf den Weg geben könnt?
Kent ihr ggf. ein Buch "Patchwork für Anfänger" oder Kurs (Makerist oder sowas) oder gutes Youtube Video der mir weiterhelfen kann?

Ich bringe zwei Jahre Näherfahrung Taschen und Kleidung mit und halte mich schon für einigermaßen geschickt.

:hilfe :hilfe :hilfe

Ich freue mich über jeden Tipp und Hilfe! Gern aber auch konstuktives Abraten wenn ihr findet ich gehe da zu blauäugig ran. Ihr könnt mir alles an den kopf werfen! :lach001

Danke schonmal für eure Meinung!
Benutzeravatar
schnipsi
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 105
Registriert: Montag 16. November 2015, 16:08
Wohnort: Nürnberg


Re: Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Beitragvon tantchen82 » Mittwoch 6. Dezember 2017, 10:16

Hallo, Schnipsi, das klingt schon mal gut, was Du vorhast.
Ich würde 30x30 Quadrate zuschneiden. 5 in der Breite und 7 in der Länge. Dazwischen waage-und senkrechte 5cm breite Streifen zuschneiden.
Bilder drucken könntest Du selber. Du brauchst dazu aber Transferfolie. Die gibt es für helle und dunkle Textilien.
Viele Grüße vom Teuto
Petra
Benutzeravatar
tantchen82
Mitgliedschaft 5 Sterne
Mitgliedschaft 5 Sterne
 
Beiträge: 4288
Registriert: Montag 14. September 2015, 00:31
Wohnort: Bielefeld

Re: Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Beitragvon jadyn » Mittwoch 6. Dezember 2017, 11:22

Ich finde auch, fange erst mal an. Du kannst immer noch weglassen,aufhören und verändern....Vielleicht wird es auch mal ein kleiner Babyquilt....Es wird ja erst alles zusammengenäht,wenn Du alles Blöcke fertig hast....
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1083
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Beitragvon Daray » Mittwoch 6. Dezember 2017, 15:58

ich denke mit einer normalen Nähmaschine ist das zu schaffen. wenn du eher den Stoff bzw die bilder als highlight haben möchtest, brauchst du kein aufwändiges quilting sondern es reicht auch was einfaches wie im nahtschatten. bei der Anordnung würde ich vielleicht etwas mit den größen und der ausrichtung der bilder spielen. da kannst du aber zb auch schon mal auf papier drucken und auslegen.

hier ist ein tutoria, wie man mit unterschiedlich großen Motiven arbeiten kann und auch mit der Ausrichtung spielen kann https://www.youtube.com/watch?v=UGt6_pWo6zs durch die immer gleiche ausgangsgröße des hintergrundstoffes haben dann die umrandeten Teilstücke immer die gleiche größe auch wenn die Panels unterschiedlich sind
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 9432
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Beitragvon Potti » Mittwoch 6. Dezember 2017, 23:32

Zum Zusammenfügen der Lagen am Besten Sprühkleber nutzen und dann zügig quilten. So verrutsch nichts. Zum Binding (Rand) gibt es tolle Videos auf yt. Wenn Du mit einem einfachen Muster anfängst, kannst Du kaum etwas verkehrt machen und trotzdem tolle Effekte erzielen. Lass Farben und die Bilder für sich sprechen, dann wird deine Schwester das Unikat lieben.
Liebe Grüße

Jasmin

Ich brauche meinen Stoff und hänge an der Nadel!
Benutzeravatar
Potti
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 126
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 10:22

Re: Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Beitragvon schnipsi » Freitag 8. Dezember 2017, 08:34

Daray, danke für die tolle Idee mit der Unterschiedlichen Ausrichtung und Größe der Motive. Das gefällt mir total gut weil dadurch dieses zum Teil langweilige Quadratische Muster aufgehoben wird.
Benutzeravatar
schnipsi
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 105
Registriert: Montag 16. November 2015, 16:08
Wohnort: Nürnberg

Re: Tipps und Hilfe zu Patchworkdecke gebraucht

Beitragvon marnika » Freitag 8. Dezember 2017, 08:55

eine sehr schöne Idee, die Du vor hast, bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt :herzpum

:kleinsant
Liebe Grüße
Dani

Bild
Benutzeravatar
marnika
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 2923
Registriert: Sonntag 9. Februar 2014, 22:20
Wohnort: aus dem Grünkohlland


Zurück zu Fragen zu Patchwork und Quilting

cron