Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

NÄHEN LERNEN: Abnäher

NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon AdminSven » Sonntag 24. Februar 2013, 22:55

Abnäher formen den Stoff so, dass er sich den Körperformen anpasst. An der Breitseite des Abnähers wird überschüssiger Stoff zusammengenommen und zur Spitze hin langsam freigegeben. Die Nahtlinien der Abnäher werden aufeinander gelegt, gesteckt und dann gesteppt. Abnäher können ganz gerade sein, für besonders körpernahen Sitz aber auch geschwungen. Besonders in der Damenmode, so Rundungen für Brust und Hüfte berücksichtigt werden müssen, spielen Abnäher eine wichtige Rolle. Man unterscheidet:

- Hüftabnäher
- Brustabnäher
- Taillenabnäher
- Französische Abnäher (Sonderform)
- Ellenbogenabnäher

Alle Abnäher werden gleich genäht. Man beginnt an der breitesten Stelle (Nahtlinie) den Abnäher zu steppen und näht bis in die Abnäherspitze. Zu Beginn die Naht durch wenige Rückstiche sichern, die Abnäherspitze nicht sichern sondern den Faden länger lassen um ihn verknoten zu können. Zwei Beispiele seht ihr jetzt auf den nachfolgenden Bildern - den normalen Abnäher und den Taillenabnäher:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Taillenabnäher

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)


Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon pfeffikow » Montag 25. Februar 2013, 07:51

Supi :danke
jezt weiß ich, wie es richtig geht, habe mich da bisher immer so herum gewurschtelt :verlegen
Liebe Grüße :fruehling01
pfeff
:handnaht

"Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss vom Weg abkommen."
H.Zaugg
Benutzeravatar
pfeffikow
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5605
Registriert: Freitag 2. November 2012, 10:49

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Barbara » Montag 25. Februar 2013, 08:57

sehr aufschlußreich erklärt, konnte gut folgen; danke
LG
Barbara
LG
Barbara
Das Ziel ist der Weg und der Weg ist das Ziel !
Benutzeravatar
Barbara
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 1459
Registriert: Dienstag 1. Januar 2013, 20:35
Wohnort: NRW Heinsberg

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Claudia 29 » Montag 25. Februar 2013, 11:30

:danke für deine Erläuterungen.
Benutzeravatar
Claudia 29
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2598
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2012, 18:55
Wohnort: Diemelstadt

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon mimi » Montag 25. Februar 2013, 12:35

:danbien für den sehr aufschlussreichen Beitrag, das wird mir bei meinen nächsten Projekten sehr helfen
Bild CARPE DIEM
Benutzeravatar
mimi
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 12. Februar 2013, 12:35

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon samu79 » Montag 25. Februar 2013, 13:46

Gutes Bügeln ist immer wichtig, aber ich kenne das auch mit dem nicht nur geraden sondern geschwungen verlaufenden Abnäher für "Problembereiche" (meist hintere Tallienabnäher im Po Bereich, bei zB. Hohlkreuz und ausladendem Gesäß um es mal so auszudrücken ;), dann muss man die Abnäherform ein wenig individuell gestalten um eine schöne Paßform am zB. Poansatz etc. zu erreichen.
Das muss man mit der Zeit einwenig tüfteln dann klappt das auch.


Ich hatte jahrelang das Problem Hohlkreuz, mit Bauch und dann auch noch einen naja bin ich mal ehrlich, dicken Hintern. :grins001

Was soll ich sagen bei so einer Figur muss man erfinderisch werden um eine gute Passform bei Röcken etc. zu erreichen. Habe dann Teile der Abnäherweite aus dem Vorderteil auf das Rückenteil verlegt. Aber Achtung beim Verlegen darauf achten das der Abnäherinhalt nicht zu groß wird, dann lieber noch einen weiteren zweiten oder dritten Abnäher im Hinteren teil einfügen um die Mehrweite gleichmäßig zu verteilen.

Ahh ich hoffe ich habe jetzt nicht unzählige Fragen aufgeworfen.
Ich weiß nicht ob es jemanden Interessiert aber ich fand das Buch "Bekleidung Schnittkonstruktion für Damenmode"aus dem Europa Lehrmittelverlag sehr aufschlussreich. Es handelt sich dabei allerdings um ein Ausbildungsfachbuch zur Schnittherstellung was in der Berufsausbildung zur Damenschneiderin von einigen Berufsschulen eingesetzt wird. Die Schnittherstellung damit ist im ersten Moment etwas aufwendiger aber auf jeden Fall dann nach den genauen Maßen. Mir hat es sehr geholfen auch Standartschnittbögen besser lesen zu lernen, bzw. schneller zu erkennen wo man was ändern kann.

LG Sabine
Viele Grüße aus Hanau

Sabine



Musst Du noch Kleidung kaufen, oder nähst Du schon?
samu79
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 22:08

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon AdminSven » Montag 25. Februar 2013, 13:55

Sabine das ist völlig in Ordnung wenn sich Fragen aufwerfen. Ich hab ganz bewusst nur zwei Varianten von Abnähern gewählt da es sich in diesem Unterforum um Beiträge für Anfänger handelt. Alles was zu Schnittmusteränderungen gehört bleibt aussen vor. Das kann man dann später besprechen. Ich denke wenn jemand bei Null anfängt mit dem Nähen, dann sind spezielle Sachen viel zu verwirrend, da reicht es, wenn der Abnäher als solcher besprochen wird und fertig.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon minnie » Montag 25. Februar 2013, 15:13

:dankegif für die tolle Anleitung. :drehblume
LG Heidi
Benutzeravatar
minnie
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 311
Registriert: Freitag 2. November 2012, 14:32
Wohnort: Landau

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon martha » Mittwoch 27. Februar 2013, 10:58

bis zum "Dirndlnähen" werde ich es hoffentlich können.Nehme mir vor zu üben!
liebe Grüße aus Südtirol , Martha
Benutzeravatar
martha
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 264
Registriert: Montag 4. Februar 2013, 22:04
Wohnort: Sterzing in Südtirol

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Lanora » Donnerstag 28. Februar 2013, 11:50

Wie bekommst du den Abnäher denn so akurat in der Mitte gefaltet ?
Ich würde das vermutlich nie so hinbekommen.
Aber ich habe eine andere Methode um die Abnäherlinien exakt aufeinander zu bekommen.
Und zwar zeiche ich den Abnäher auch auf, aber falte den Stoff dann nicht, sondern nehme Reihgarn und steche abwechselnd rechts und links ein.
Zieht man den Faden an, faltet sich der Abnäher automatisch.

Ich geh mal Fotos machen, kann das sonst so schlecht erklären.
Zuletzt geändert von Lanora am Donnerstag 28. Februar 2013, 12:17, insgesamt 2-mal geändert.
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 16:33

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon AdminSven » Donnerstag 28. Februar 2013, 11:53

Wenn ich den Abnäher falte steche ich von einer Seite in die Nahtlinie und schau das ich die Linie auf der anderen Seite treffe, dass mach ich mehrere Male. Deine Methode ist glaube ich eher lehrbuchmäßig.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Lanora » Donnerstag 28. Februar 2013, 12:13

mmh, ob meine Methode lehrbuchmäßig ist...keine Ahnung. Aber es funktioniert sehr gut, egal welche Form der Abnäher hat.
Bild
Abnäher auf der rechten Stoffseite einzeichnen

Bild
Den Faden an der Spitze zweimal einstechen , damit der Faden beim anziehen nachher nicht rausrutscht ( aber nicht fest vernähen)

Bild
jetzt die Nadel an den Linien entlang einstechen

Bild
Und zwar immer auf der Linie einstechen und etwas weiter unten auf der gleichen Linie wieder raus stechen. Das immer abwechselnd auf beiden Seiten machen.

Bild
Wenn man das den ganzen Abnäher entlang gemacht hat, sieht es aus wie Leitersprossen.

Bild
Jetzt kann man unten den Faden straff ziehen, der Abnäher faltet sich.
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 16:33

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Lanora » Donnerstag 28. Februar 2013, 12:16

Bild
so sieht es von rechts aus, wenn der Faden ganz straff gezogen ist.

Bild
so die linke Seite. Bügeln nicht vergessen.....

Bild
jetzt den Stoff falten und genau auf der Linie steppen. Wie schon erwähnt an der Spitzte nicht maschinell vernähen , sondern von Hand verknoten.
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 16:33

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon AdminSven » Donnerstag 28. Februar 2013, 12:42

Vielen Dank, ich werde das sicher mal ausprobieren. Jetzt nähe ich schon so lange aber diese Version kannte ich noch nicht. Super!
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Lanora » Donnerstag 28. Februar 2013, 12:56

AdminSven hat geschrieben:.....Jetzt nähe ich schon so lange aber diese Version kannte ich noch nicht. ....



:grins001 Wie sagt man so schön bei uns :
Du kannst so alt sein wie ne Kuh und lernst doch immer noch dazu :herz04
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1298
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 16:33

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon RosaLind » Montag 9. Juni 2014, 10:54

Danke
Die Nachbarin hat mir nämlich grad ein Sommerkleid in die Hand gedrückt: "mach mal enger". :grins001
Benutzeravatar
RosaLind
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 242
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 11:37
Wohnort: Nürnberg

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Pumuckel » Mittwoch 12. November 2014, 07:02

Ich ärgere mich immer mit den Brustabnäher rum.
Ich schaffe es nicht sie identisch zu machen. Einer wird immer höher als der andere und außerdem weiß ich nicht wie lang man sie tatsächlich machen sollte. Könnte mir jemand da einen Tipp geben?
Bild Pumuckel neckt, Pumuckel versteckt und niemand entdeckt....
Pumuckels Werkstatt
Benutzeravatar
Pumuckel
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 21:28
Wohnort: Gleich um die Ecke

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon IsaGa » Mittwoch 12. November 2014, 07:55

...kenn ich :laecheln , - jetzt mach ich es so - sobald ich einen Abnäher fertig mit der Maschine genäht habe, lege ich sie noch einmal übereinander und markiere noch einmal mit einer Stecknadel - seither passen sie auf 10 Millimeter.... - wie lange? da richte ich mich nach dem Schnitt und dann nach der Anprobe - die Abnäher sollten so um 1 cm vor der Brustwarze enden, sonst kann's sein, dass Du dann eine "Tüte" hast :) (also nicht zu lang machen)
Liebe Grüße
Gabi
"Die Mode ist vielleicht keine Waffe der Frau, aber sie liefert ihr wenigstens die Munition" - Brigitte Bardot
Benutzeravatar
IsaGa
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 463
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 09:05
Wohnort: Österreich, Salzkammergut

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon IsaGa » Mittwoch 12. November 2014, 08:02

...auf zehntel Millimeter - also ganz genau, wollte ich schreiben.... - die Deutsche Sprache ist die Sprache der Missverständnisse hat mir einmal eine Dame in einem Seminar erklärt........ :)
LG Gabi
"Die Mode ist vielleicht keine Waffe der Frau, aber sie liefert ihr wenigstens die Munition" - Brigitte Bardot
Benutzeravatar
IsaGa
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 463
Registriert: Montag 10. Februar 2014, 09:05
Wohnort: Österreich, Salzkammergut

Re: NÄHEN LERNEN: Abnäher

Beitragvon Pumuckel » Mittwoch 12. November 2014, 11:36

jaja, den Trick mit dem Aufeinanderlegen kenn ich auch schon... hilft nicht / auch abmessen und gaaaaaaanz genau 2 cm unter der Armkugel... und dann ist es wieder komisch... *seufz*
Bild Pumuckel neckt, Pumuckel versteckt und niemand entdeckt....
Pumuckels Werkstatt
Benutzeravatar
Pumuckel
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1252
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 21:28
Wohnort: Gleich um die Ecke

Nächste

Zurück zu Grundlagen