Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morgaine » Mittwoch 30. März 2016, 19:29

Damit wir den Vorstellungsthread nicht so vollschreiben mit Fragen, Erfahrungen und Begeisterungspost, habe ich hier mal einen neuen Beitrag erstellt.
Ich lade alle Besitzer/innen, Interessierten und alle Stick-und Nähbegeisterten ein, sich hier miteinander um das tolle Maschinchen auszutauschen.
Meine Maschine ist am 1.3.16 hier eingezogen, durfte schon ein paar Kleinigkeiten und auch eine große Datei sticken.

Damit wir alle keinen trockenen Hals bekommen, stelle ich mal den hier hin :lach001
Bild
Sucht euch einen aus...

Ach, und zu der Maschine habe ich noch die Digitizer jr. Software dazugenommen. Wir müssen uns aber erst noch kennenlernen.
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis


Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Gigi » Mittwoch 30. März 2016, 19:59

Hallo Anita,
danke fürs Käffchen, mit der Juniorsoftware wirst du schnell an Deine gRenzen stoßen. Verkleinern, vergrößern Farben ändern, zusammen führen und Schriften dazu setzen geht, dann ist aber leider schon Schluß. Digitalisieren funktioniert nicht so wirklich!
Gisela
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8919
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 13:37

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon bertsel » Mittwoch 30. März 2016, 20:24

Hallo Morgaine - das ist echt ne tolle Idee.
Hab zwar noch keine Sticki, werde aber fleißig mitlesen und eventuell auch Fragen stellen - vielleicht wird es dann doch endlich bald mal klarer in meinem Kopf :lachen2000.
Eigentlich will ich auch eine 500e haben - hab aber tierisch Angst vor der ganzen Technik/Software/updates, ect - grrrr.
Der Kaffee sieht lecker aus!
LG bertsel
Benutzeravatar
bertsel
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 434
Registriert: Mittwoch 23. März 2016, 15:06

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon TinaT » Mittwoch 30. März 2016, 20:36

Ich lese hier auch gerne mit. Ich habe vor einigen Jahren auf der Janome 200 e gestickt - die fand ich schon super, musste sie dann aber verkaufen.
Digitalisert habe ich übrigens mit embird. Das fand ich einen guten Kompromiss.

Ich überlege ja Hin und Her, ob ich eine neue Stickmaschine "brauche"... und verfolge gespannt eure Resultate.
Liebe Grüße
Tina
Benutzeravatar
TinaT
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 28. März 2016, 11:44
Wohnort: Vechta

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morgaine » Donnerstag 31. März 2016, 08:28

Gigi, ich weiß, dass das Leistungsvermögen der junior eingeschränkt ist, aber wenn/falls ich das Digitalisieren nicht so aktiv betreiben würde, wäre der finanz. Verlust zu verschmerzen. Und eine größere, leistungsfähigere Software gibt es wohl immer zu kaufen.

bertsel, die Stickmaschine ist absolut klasse, einfach zu bedienen, und tut ihre Arbeit bis auf ein paar unterstützende Dinge wie z.B. Fadenwechsel nach Eingabe des Muster ganz alleine.

Hier noch mal ein Foto der größeren, im Sale gekauften Datei http://www.emblibrary.com/el/Products.a ... ctID=l9450
Bild

Digitalisieren kann ich noch nicht wirklich, aber der Kaffee ist während einer Schulung selbst gemacht, das kann ich :lach001
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon bertsel » Donnerstag 31. März 2016, 08:50

Morgaine - das Stickbild ist klasse - sooo schön! :Applaus
Hab ich schon in dem anderen Thread bewundert - war aber da noch nicht angemeldet zum kommentieren. :lach001
Was ich ua nicht verstehe - wenn ich nun eine Datei kaufe und diese hat nicht das Format, was die Sticki verarbeiten kann - WIE bekomme ich das in die entsprechende Datei umgewandelt? Braucht man dazu ne Kaufsoftware? Oder geht das auch ohne - also nur mit der Sticki selber und der Technik, die da schon drauf ist.
Und - wenn ich ein Stickbild in anderen Farben sticken will, als angegeben - muss ich das dann auch separat umwandeln? (glaube da sowas im Vorstellungsthread gelesen zu haben.) Eigentlich kann ich doch einfach ne andere Farbe einfädeln, wenn mir die Sticki den Farbwechsel anzeigt - oder?

LG bertsel
Benutzeravatar
bertsel
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 434
Registriert: Mittwoch 23. März 2016, 15:06

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon jellyfish » Donnerstag 31. März 2016, 09:17

..also die maschine ist toll die software extrem oll, selbst die gekaufte, wenns die billige ist. da kann man dann gleich von hand sticken.

ich frage mich nur was so eine maschine nützt, wenn man nicht schon ohne extreme zusatzkosten eigene muster erstellen und sticken kann. 1700 EUR für die maschine sind schließlich für manchen schon mehr als ein monatsgehalt. seid ihr denn damit zufrieden nur vorlagen anderer künstler zu verwenden oder diese zu kaufen? eigentlich ist ja das erstellen der muster der kreative prozess bei der arbeit mit stickmaschinen, andernfalls braucht man doch so teure maschinen gar nicht?! oder anders gefragt, wem nützt eine stickmaschine ohne die entsprechende software mit notwendigen grundfunktionen zum bearbeiten der muster, abgesehen vom hersteller der für funktionsfähige software nochmal 1000 EUR verlangt oder dem gewerblichen anbieter von stickmustern?
jellyfish
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 15:54

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morgaine » Donnerstag 31. März 2016, 09:27

Aalsooo :grins001 für die Janome 500E benötigst du die jef Dateien.
Die kann man bei fast allen Stickdateienanbietern auswählen. Wenn der Anbieter die jef Dateien nicht haben sollte, dann kannst du die Datei mit dem kostenlosen Programm TrueSizer bei bei wilcom runterladen. Damit kannst du das Dateiformat ändern.

Wenn du andere Farben für dein Stickbild verwenden möchtest, dann machst du das einfach. Wir hatten ja in dem anderen thread das Thema auch, dass es sooo viele Garnhersteller gibt, die gar nicht aufgeführt werden.
Ich habe ja auch für die große Stickerei andere Farben genommen. Guckst, welche Farben für welchen Bereich vorgeschlagen werden und nimmst dir die entsprechend gewünschten aus deinem Vorrat.

Ich habe mir schon vor dem Erwerb der Maschine ein paar Dateien gekauft, wenn sie runtergesetzt oder kostenlos waren. Bei http://www.emblibrary.com gibt es wöchentlich Dateien, die auf $1.16 reduziert sind. :lach001
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morgaine » Donnerstag 31. März 2016, 09:38

Sorry jellyfish,
dass die jr Software nicht die Funktionen der professionellen hat, war hier im Forum zur Genüge nachzulesen und du hast es auch schon zum Ausdruck gebracht.
Ich wusste um die Einschränkungen vor dem Kauf, habe aber bei der Einweisung sooo viele Möglichkeiten mit ihr gezeigt bekommen, dass ich glaube, da einiges mit herstellen zu können, wenn ich denn dabei gehe. Mit der kleinen kann ich einige Dinge automatisch digitalisieren.

Aaaber, das ist nicht nur bei Janome so. Eine Freundin von mir hat sich die Brother V5 gekauft,
eine Maschine UVP 4500,-- und dazu kam die große Software, die dann auch noch mal mit UVP 1500,-- zu Buche schlägt. Also auch im viel höherpreisigen Stickmaschinensegment ist keine Software dabei, die alles kann.

Ich finde die Maschine mit ihrem includerten Zubehör von Preis/Leistung megatoll. Wenn du dir die 14000 oder 15000 gekauft hättest, dann wäre die große MBX4,5 mit der du auch manuell digitalisieren kannst, dabei gewesen.
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon bertsel » Donnerstag 31. März 2016, 09:56

Morgaine hat geschrieben:Aalsooo :grins001 für die Janome 500E benötigst du die jef Dateien.
Die kann man bei fast allen Stickdateienanbietern auswählen. Wenn der Anbieter die jef Dateien nicht haben sollte, dann kannst du die Datei mit dem kostenlosen Programm TrueSizer bei bei wilcom runterladen. Damit kannst du das Dateiformat ändern.

Wenn du andere Farben für dein Stickbild verwenden möchtest, dann machst du das einfach. Wir hatten ja in dem anderen thread das Thema auch, dass es sooo viele Garnhersteller gibt, die gar nicht aufgeführt werden.
Ich habe ja auch für die große Stickerei andere Farben genommen. Guckst, welche Farben für welchen Bereich vorgeschlagen werden und nimmst dir die entsprechend gewünschten aus deinem Vorrat.

Ich habe mir schon vor dem Erwerb der Maschine ein paar Dateien gekauft, wenn sie runtergesetzt oder kostenlos waren. Bei http://www.emblibrary.com gibt es wöchentlich Dateien, die auf $1.16 reduziert sind. :lach001


:herzpum danke liebe Anita!
Benutzeravatar
bertsel
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 434
Registriert: Mittwoch 23. März 2016, 15:06

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon AdminSven » Donnerstag 31. März 2016, 10:04

Morgaine hat geschrieben:
Ich finde die Maschine mit ihrem includerten Zubehör von Preis/Leistung megatoll. Wenn du dir die 14000 oder 15000 gekauft hättest, dann wäre die große MBX4,5 mit der du auch manuell digitalisieren kannst, dabei gewesen.


Ich glaube es geht Jellyfish nicht darum etwas manuell zu digitalisieren sondern eine Software zu haben in die man ein Bild lädt einen Button klickt und dann erwartet das hinten die perfekte Stickdatei rauskommt. Von daher wäre auch MBX nicht die richtige Wahl denn die ist meiner Meinung nach perfekt zum manuellen Digitalisieren da sie über eine breite Palette von Werkzeugen verfügt was natürlich dann zur Folge hat das man sehr individuell Stickmuster erstellen kann und tolle Ergebnisse erhält. Digitalisieren ist eben nichts für eben mal schnell schnell, es ist ein Prozess und möchte man perfekt digitalisieren können sind viele Jahre der Übung notwendig. Unsere Martina z.B. kann meiner Meinung nach sehr gut digitalisieren und meines Wissens macht sie das alles manuell, was man in jedem ihrer Dateien auch sieht, die sind für mich schon sehr perfekt. Martina wird auch nichts in den Schoss gefallen sein sondern sie hat sich alles mühsam erarbeitet was natürlich viel Zeit kostet.

Man kann unterschiedlicher Meinung nach sein was man für welches Geld erhält, was teuer ist und was nicht. Ich arbeite mit Photoshop CS5 und das war auch eine sehr teure Software die ich aber jetzt schon viele Jahre habe und sie auch nutze. Und um mal weg von Janome zu kommen: alle Vollversionen von Sticksoftware sei es die V7 von Bernina, Brother Design 10 usw. sind ähnlich im Preis bzw. sehr nahe beieinander. Der Preis wird vom Markt bestimmt und solange dieser offensichtlich da ist bzw. genutzt wird kann man auch einen gewissen Preis bestimmen. Vielleicht sollte man auch bedenken das viele unterschiedliche Berufsgruppen beim gestalten einer Software nötig sind, Programmierer, Designer usw.

Ich will niemanden zu Nahe treten aber wenn ich mich entscheide zu digitalisieren, dann informiere ich mich vorab welche Software was kann und was nicht über den "überteuerten" Preis von Vollversionen hat "man" sich ja auch informiert, zumindest kann man sich darüber auslassen. Anscheinend aber hat man sich nicht darüber informiert dass zum ordentlichen Digitalisieren eine Reihe von Werkzeugen notwendig sind und das jeder, darunter namhafte Hersteller von Stickdateien diese manuell erstellt und nicht über Autopunch. Es ist von Anfang an eine falsche Erwartung schuld, meine Meinung.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Needles » Donnerstag 31. März 2016, 10:22

Hallo Anita,

danke für den tollen Thread :herz04 ! Ich habe immernoch keine Stickmaschine (noch ist es also ein Traum), aber ich schaue sehr gern zu! Deine Stickerei sieht toll aus. Nicht nur, dass mir das Motiv gefällt. Ich finde das Stichbild sieht auch hier wieder sehr sauber aus!

Darf ich Dich noch um ein Foto bitten, wie die Stickerei aussieht, wenn sie nicht mehr im Rahmen ist? Mir ist nämlich oft aufgefallen, dass sich die Stickereien dann gern verziehen. Ich sticke ab und an freihand mit der Nähmaschine und da habe ich dieses Problem leider auch öfter (so ganz toll sind die runden Stickrahmen aus Holz da wohl auch nicht).
Benutzeravatar
Needles
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 332
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 15:39

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morgaine » Donnerstag 31. März 2016, 10:56

Hallo Needles, gerne
So, hier ist die Stickerei ohne Rahmen.
Gestickt auf gewaschenem, aber ungebügeltem Ditte vom Schweden.
Liegt absolut flach, nichts verzogen, beulig und von hinten nach Ausreißen des Vlieses auch super.
Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Needles » Donnerstag 31. März 2016, 11:02

Hallo Anita,

ganz lieben Dank :herz04 ! Das sieht wirklich super aus. Da komme ich gleich noch ein bisschen mehr ins Träumen... Ich schaue gern weiterhin zu.
Benutzeravatar
Needles
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 332
Registriert: Montag 1. Februar 2016, 15:39

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Chrissie » Donnerstag 31. März 2016, 11:49

Hallo Anita,

Deine Stickerei sieht super aus, ganz toll gestickt :Applaus
Herzliche Grüße von Christine
Egal was Du tust,tu es mit Liebe

https://www.pinterest.de/cswob/
Benutzeravatar
Chrissie
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 10629
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 13:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon AdminSven » Donnerstag 31. März 2016, 13:07

Sehr schsöne Stickerei. Ob sich was verzieht liegt in erster Linie an der richtigen bzw. falschen Stabilisierung und das feste einspannen des Stoffes. Noch dazu kommt das für mich Janome die besten und stabilsten Rahmen hat die ich kenne auch ein Grund mit für eine gelungene Stickerei.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morgaine » Donnerstag 31. März 2016, 13:36

Soo, ich krieg bald ne Krise ... aber wegen mir :verlegen
:hilfe
Hier im Forum und auch bei manchen Anbietern gibt es sooo tolle Stickdateien zum Runterladen.

Als Beispiel nehm ich jetzt mal die ITH-Mug-Rugs von kleinerstinkebaer
Ich kriegs echt nicht gebacken. Wenn ich mir die Datei runterlade, dann bekomme ich die Frage, wie ich die Datei anschließend öffnen möchte. Zeigt er mir den editor an, wenn ich in weiteren Anwendungen suche, dann läuft sich das ins Leere.
Hat bitte jemand für mich so eine idiotensichere Anweisung, wie ich das so in den Läppi bekomme, dass ich die Datei anschließend auch öffnen kann und in die Maschinensoftware bekomme?
Irgendwie dümpeln die in den Temp-Dateien und beim öffnen kommt immer die Meldung, dass das Programm das nicht öffnen kann.
Das kann doch nicht so schwer sein, mitderHandvordenKopfklatsch

Die Dateien, die in meinen Konten bei emblibrary oder urbanthreads gespeichert sind,werden mit dem dsgnedit automatisch in der Juniorsoftware geöffnet.
Wenn die Frage besser woanders gestellt wäre, bitte verschieben. Steht das schon im Forum beschrieben, wäre ich über einen Link glücklich, denn ich such schon tage... :verlegen
Danke für eure Hilfe schon mal im voraus :herzpum ich hoffe, ich hab das jetzt nicht so verwirrt geschrieben, wie ich mich fühle.
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon TinaT » Donnerstag 31. März 2016, 13:42

Kannst du die Dateien nicht einfach auf dem Computer speichern, dann in deine Software gehen, und sie von dort öffnen?

Wie kommt denn die Datei auf die Maschine? Mit einem USB-Stick?

Dann könntest du die Datei auch einfach gleich auf den Stick ziehen.

Oder bekommst du das Ganze wegen der Frage nach dem Öffnen gar nicht gespeichert?

Einige Dateien konnte ich auch nur direkt in der Software öffnen - hatte sie also auf dem Computer in meinem Ordner gespeichert, und das Öffnen ging dann nur in der Software bzw. über den Stick auf der Maschine.
Liebe Grüße
Tina
Benutzeravatar
TinaT
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 28. März 2016, 11:44
Wohnort: Vechta

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon Morgaine » Donnerstag 31. März 2016, 13:50

Ich glaub, das Problem liegt darin, dass ich die Daten nicht in einem bestimmten Ordner gespeichert bekomme.
Nach dem Download kann ich das nicht öffnen. Wie gesagt, er will mit dem editior speichern, das landet dann in den Temp-Ordnern. Ich hab das dann auch schon in einen anderen Ordner verschoben, aber auch da komm ich nicht dran.

Ich bin davon überzeugt, dass der Fehler bei mir liegt.
Die Dateien kann ich per stick oder usb-Kabel an die Maschine schicken.
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Janome MC500E - Kennenlern-und Erfahrungsaustausch

Beitragvon TinaT » Donnerstag 31. März 2016, 14:02

Und direkt auf den Stick speichern kannst du es auch nicht?
Liebe Grüße
Tina
Benutzeravatar
TinaT
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 28. März 2016, 11:44
Wohnort: Vechta

Nächste

Zurück zu Janome Stickmaschinen