Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Juki Kirei NX7

http://www.juki-naehmaschinen.de/

Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Sonntag 11. November 2018, 11:02

Einen wunderschönen guten Morgen,

ich bin bei meiner Recherche für eine neue Nähmaschine auf die Juki Kira aufmerksam geworden und ich bin ganz angetan von ihr.

Leider hab ich nicht herausgefunden, ob das Fußpedal mehrfach belegt werden kann. Ansonsten ist das eine sehr interessante Maschine.

Dummerweise muss ich über 550 km weit fahren, dass ich sie testen könnte, ich mein ist ja eine schöne Gegend dort in Germany
und man könnte sich ja auch noch was anderes ansehen :jagenau

Weiß wer was genaueres darüber?

[url]https://www.youtube.com/watch?v=tWudnGeD8bU&list=PLAFfhoDjg_tt1zP06ZdhOA15iYzV8w6en
[/url]
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht


Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Glockenmoni » Sonntag 11. November 2018, 15:25

Servus. In Österreich gibt es mehrere große Nähmaschinenläden z. b. in Wien, Salzburg und Wels. Vielleicht führt einer davon deine Wunschmaschine.Ich bin aus Regensburg und war kürzlich im N......k in Cham, ich war überwältigt von der Auswahl, dabei haben sie im Internet noch mehr Maschinen als Sonderposten und Auslaufmodelle. Kann man 8 Wochen testen und zurückgeben , geht alles per Versand. Ich selbst habe einen W6 Fuhrpark, auch alles per Versand. Ich hoffe für Dich das dir jemand aus seinen Erfahrungen berichten kann, aber wie gesagt, die meisten Händler lassen Dich zu Hause testen. Liebe Grüße Monika
Mögen die, die mich lieben, mich lieben. Und möge Gott denen, die mich nicht lieben das Herz verdrehen. Und wenn er das nicht kann, dann den Fuß, damit ich sie am Humpeln erkennen kann!
Helferlein: W6 N6000, W6 Overlock, Stickmaschine Janome MC 500.
Benutzeravatar
Glockenmoni
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2015, 18:41
Wohnort: Regensburg

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Glättfuß » Sonntag 11. November 2018, 16:47

Hallo Poisony,
die Maschine ist in der Tat hoch interessant. Ich habe vor einiger Zeit bei Juki Chemnitz nachgefragt, ob ich möglicherweise eine Vorführ- oder Messemaschine zum Testen bekommen könnte. Anfangs an diesem Vorschlag interessiert, hat man es sich dann doch anders überlegt. Ein Probenähen dieser Maschine beim Händler wird Dir nichts bringen, da Du sie während einer ein- oder auch zweistündigen Probephase nicht auch nur ansatzweise kennen lernen wirst. Selbst die vierwöchige Rückgabefrist beim Händler wird da noch knapp, wenn Du nebenbei noch beruflich tätig sein solltest.
Falls Du einen Neukauf ernsthaft in Erwägung ziehst, würde ich mit einem der Händler, die Rückgaberecht anbieten. telefonieren und ihn von Deinen Absichten in Kenntnis setzen, dass er auch im gegebenen Fall mit der Rücksendung der Maschine rechnen muss. Dann lasse das Teil einfach kommen, zu Hause in aller Ruhe testet es sich sowie so besser.
Derzeit sind offenbar nur englischsprachige Anleitungen in Umlauf. Soweit, wie ich gesehen habe, ist der Fußschalter auch, so wie bei der DX7, mit Funktionen belegbar. Der Fußschalter bei der Kirei ist sogar zweiteilig und Du kannst ihn Dir so umschrauben, dass Du ihn bevorzugt mit dem linken oder rechten Fuß bedienen kannst. Was sie wohl nicht haben soll, ist die umschaltbare Stichplatte.
Falls Du Dich für die Maschine entscheiden solltest, dann mach' einen richtig dicken Testbericht. Ich habe leider keine belastbaren Kenntnisse und Erfahrungen mit dieser Maschine, aber bei meinem jetzigen Kenntnisstand dürfte sie das Beste sein, was derzeit im Bereich Nähen und Haushaltsmaschinen zu haben ist. Da die Maschine noch nicht soo lange auf dem Markt ist, wirst Du, als Kehrseite der Medaille mit Kinderkrankheiten rechnen müssen, wie sie bei allen Herstellern mal vorkommen, was mich persönlich nicht wirklich abschrecken würde. Ich selbst habe mich mit meinem Tandem, DX7 + DX5 langfristig fest gelegt. Da die Anschaffungen erst wenige Jahre zurück liegen, kommt derzeit eine Neuanschaffung für mich nicht in Frage. Anderenfalls wäre sie mit einem riesigen Vorsprung meine Nr. 1.

Gruß Glättfuß
Benutzeravatar
Glättfuß
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 20:07

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Sonntag 11. November 2018, 18:37

Ich gebe zu dass ich eigentlich bisher ein Bernina Fan bin und auch eine B 580 mit Stickeinheit und eine B 710 habe

Die 580 ist Top und die 710 ärgert mich von Anfang an, weil sie akute Probleme mit dem Fade abschneiden hat und dadurch auch Stoff frisst.

Wer den Abschneider nicht verwendet, wird mit der Maschine zufrieden sein und gut mit ihr zurecht kommen, aber mich nervt es sehr.
Sie produziert, wenn man nicht sehr aufpasst gerne Fadennester am Anfang der Naht. Mit der 580 hatte ich solche Probleme nie.

Jetzt möchte ich sie gerne verkaufen, aber ich kann sie nicht guten Gewissens weitergeben. Darum muss ich sie an einen Händler gegen eine neue Maschine eintauschen und das machen die kleineren Händler nicht.

Da ich einen Fussanlasser zum einstellen haben will, kommt die B 740 nicht in Frage und eine Kombimaschine möchte ich auch nicht. Ausserdem möchte ich einen eingebauten Obertransporter haben und da kommen die anderen reinen Nähmaschinen andere Hersteller auch nicht in Frage.

Dass die Juki noch Kinderkrankheiten haben könnte befürchte ich auch, wenn sie mit einem zeitlich nahem Update behoben werden können, wäre dass nicht schlimm.

Was mich interessieren würde wie kommt die dx7 mit dem Stoffanfang zurecht, muss man den Unterfaden auch immer heraufholen und kann man direkt vom Rand anfangen zu nähen, ohne dass man ein Fadengewurstel hat. Macht Juki regelmässig Updates.

Ich habe das engl Manual heute durchgelesen, bin aber doch nicht ganz schlau geworden ob ich den Fussanlasser auch mehrfach, z.B. Vernähen und Faden abschneiden belegen kann. Soweit ich dass verstanden habe, ist das durch einen Umweg über die Grundeinstellungen vielleicht möglich.

Ich würde mich trotzdem einschulen lassen und dort auch direkt die neue Maschine auspacken lassen und dann in Ruhe zuhause 60 Tage ausprobieren mit Rückgaberecht.
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon bastelfix » Sonntag 11. November 2018, 20:45

Wenn du etwas Zeit hast, dann könnte dir die Vorstellung der Juki im Januar, im blablacafe weiter helfen
https://www.blabla.cafe/category/oh-naeh/ etwas herunter scrollen da findest die die nächsten Sendungen.
Jeden Freitag gibt es einen Livesendungen, die du mitverfolgen kannst, über den jeweils dazugehörigen Chat kannst du Fragen stellen.
Wäre vielleicht eine Option, wenn du vor Ort keine Möglichkeit hast zu testen.
Liebe Grüße
bastelfix
Benutzeravatar
bastelfix
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 533
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 20:29

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Sonntag 11. November 2018, 21:58

Danke bastelfix, das hab ich gar nicht gekannt, das ist eine gute Idee. Vorher hab ich sowieso keine Zeit zum testen.
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Quilti » Montag 12. November 2018, 00:22

Geradstichplatte scheint es ja auch zu geben.

Juki Kirei HZL-NX7
________________
Liebe Grüße Quilti

___________________
Zum Vergrößern meiner kleinen Bilder einfach draufklicken
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3394
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Montag 12. November 2018, 06:57

ja sogar mit eigenem Transporteur und Geradstichfuss, so wie bei einer Industriemaschine, leicht auszuwechseln.
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Montag 12. November 2018, 10:07

Habe mir gerade die Episode Quilten 1 im BlaBla Cafe angesehen und da meinte die Juki Vertreterin, dass Juki auch demnächst eine Stickmaschine herausbringt, jetzt bin ich aber wirklich gespannt.
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Quilti » Montag 12. November 2018, 18:59

Ich sitze gerade in einem Hotelsüdlich der Costa Calida. Na ja, heiss ist augenblicklich übertrieben. Die Heizung läuft. Da lese ich hier, dass Juki auch eine Stickmaschine rausbringen will.

Hat die Jukivertreterin auch gesagt, wann es soweit sein könnte?
________________
Liebe Grüße Quilti

___________________
Zum Vergrößern meiner kleinen Bilder einfach draufklicken
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3394
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Montag 12. November 2018, 19:51

Nein nicht direkt, aber so wie es sich angehört hat, stehen die in den Startlöchern. Vielleicht so wie dieses Frühjahr die Kirei, die Stick nächstes Jahr im Frühjahr. Könnte sein, dass sie bei der Vorstellung im Jänner im BalBla darüber spricht, sonst könnte man das ja chatten. :telf
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon bastelfix » Montag 12. November 2018, 20:50

Wer bei FB ist, es gibt meine ich eine Juki-Gruppe, da gibt es sicher Infos vorab
Auch ohNäh hat da eine Gruppe, dort kann auch alles rund um die Livesendungen und geplanten Vorstellungen erfragt werden :jagenau
Liebe Grüße
bastelfix
Benutzeravatar
bastelfix
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 533
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 20:29

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Quilti » Montag 12. November 2018, 23:55

Dankeschön. Mich bei FB anzumelden konnte ich mich immer noch nicht überzeugen. Muss ich wohl mal beim Blabla aufpassen.

?
________________
Liebe Grüße Quilti

___________________
Zum Vergrößern meiner kleinen Bilder einfach draufklicken
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3394
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Dienstag 13. November 2018, 07:37

Dürfte ich fragen was oder wer FB ist?
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon tinchenimtal » Dienstag 13. November 2018, 08:02

FB = Facebook
Liebe Grüße

Sonja


______________________________________________
...und immer ein paar Zentimeter Garn auf der Spule
Benutzeravatar
tinchenimtal
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 980
Registriert: Montag 24. Juni 2013, 15:34
Wohnort: Da, wo die Schwebebahn quietscht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon lotos.bluete » Dienstag 13. November 2018, 08:24

Bezüglich Fadengewurstel: Auch meine DX5 macht das und soweit ich weiß, hat da so ziemlich jede Maschine mit automatischem Fadenabschneider das Problem. Vielleicht mal mehr und mal weniger. Mich stört das nicht, denn ich vernähe ja innerhalb der Nahtzugabe. Und ich behelfe mir zusätzlich damit, dass ich ein, zwei Stiche nähe und dann vorsichtig am Oberfaden stramm ziehe, bevor ich riegel oder weiternähe. So hält sich das Fadennest in Grenzen. Nur wenn ich es super akurat haben möchte, hole ich den Unterfaden vorher hoch und nutze den Fadenabschneider gar nicht.
Liebe Grüße,
Lotosblüte
Benutzeravatar
lotos.bluete
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 157
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 08:03
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Glättfuß » Dienstag 13. November 2018, 12:02

Nach meinen Beobachtungen hängt das von mehreren Faktoren ab: Den Nähgewohnheiten, der automatischen Vernähart (sind zwei davon vorhanden), den Stofflagen, Einstellung der Stichplatte. Da gibt es bei mir bei beiden Maschinen von gar nichts, über eine kleine Schlaufe bis zum kleinen Fadennest, was schon mal passiert, wenn ich meine Gedanken nicht beisammen habe. An Stellen, die später einmal eher zu sehen sind (z.B. bei Gürtelschlaufen) achte ich darauf, dass da keine solchen Nestlein entstehen. Ansonsten gibs nach Fertigstellung rund um die kleine Schere, weil irgendwo ist immer mal noch ein Faden oder eine Overlockkette hängengeblieben. Da bekommen dann auch diese kleinen unliebsamen Fadennester, sofern zu sehen, ihre Spezialbehandlung.
Gruß Glättfuß
Benutzeravatar
Glättfuß
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 1. Oktober 2016, 20:07

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Dienstag 13. November 2018, 13:45

FB :lachen2000 das hätte ich einfach wissen müssen

Quilti, ich mag Facebook auch nicht, habe aber einen Account erstellt und alles was ging abgedreht - nach dem Motto : ich hab keine Freunde, der Freunde, der Freunde - damit ich mir trotzdem was anschauen kann, oder ich benutz einfach den Account meines Mannes :grins001

Von wegen Fadennester, ehrlich ich kann mit der Bernina 580 schneiden und vernähen, wo und was ich will - schneiden geht immer und Nester sind sehr selten.

Es ist ja auch noch ein Unterschied, ob man nur ein kleines Nest hat und durchaus weiternähen kann, ich rede aber von Fadengewurstel, bei dem ich zum Weiternähen die Stichplatte mit Schere vom Stoff trennen muss, spricht alles von vorn. Und wenn dann das ununterbrochen passiert werd ich schon mal etwas unmutig :gruen
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon bastelfix » Dienstag 13. November 2018, 14:33

So habe ich das auch gemacht, mein Account ist auch ziemlich zugedreht, ich gebe nichts nach außen was ich nicht im transparenten Netzt vertreten kann. Jahrelang war ich absoluter Gegner von Facebook, doch kommt man irgendwann nicht umher.
Anfangsnester hängen immer mit der automatischen Vernähfunktion zusammen, egal welches Model, schaut man mal genau den Weg an, den Ober und Unterfaden dabei nehmen.
Was du jedoch schreibst, Fadennester „unterwegs“ haben eine andere Ursache, sind in meinen Augen nicht normal.
Liebe Grüße
bastelfix
Benutzeravatar
bastelfix
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 533
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 20:29

Re: Juki Kirei NX7

Beitragvon Poisony » Dienstag 13. November 2018, 15:46

Ich habe die Anfangsnester eigentlich eher o h n e Vernähfunktion, dass ist es ja. Wenn ich Nester unterwegs hätte, da hast du recht, stimmt was anderes nicht. Die Faden Schere geht nur, wenn ich die Faden Schere mit vernähen einstelle, da der Faden dann scheinbar erst die Spannung hat zum Schneiden.
lg
Gerdarike

Lebe - und denk nicht drüber nach - aber bedenke, Deine Freiheit hört auf, wo die des anderen anfängt
Benutzeravatar
Poisony
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 467
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2013, 07:51
Wohnort: Zentralraum OÖ - naja, etwas nördlich vielleicht

Nächste

Zurück zu Juki