Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Elastisches Jersey Schrägband

Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Näheule » Sonntag 3. Juni 2018, 15:50

Ich weiß nicht ob das richtig hier ist aber ich habe nichts anderes gefunden. Wenn ich ein elastisches Schrägband annähe muss ich das dann auch dehnen beim annähen wie beim Bündchen?
Bild Eine besinnliche Adventszeit wünscht Meli
Benutzeravatar
Näheule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3737
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 17:59
Wohnort: Lüneburger Heide


Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Reality » Sonntag 3. Juni 2018, 17:21

Meli, ich dehne das nicht, habe ich beim ersten Mal gemacht, das gefiel mir gar nicht, also wieder aufgetrennt und ohne Dehnung angenäht, das sah dann schon anders aus.
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8491
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon maritta b. » Sonntag 3. Juni 2018, 20:50

Aber legt es sich ungedehnt denn auch um Kurven? Ich denke da an Hals- oder Armausschnitte.
Liebe Grüße Sylvi

Meine Werke im Fadenende
Mein Lutterloh
__________________
Gibt dir das Leben mal nen Knuff, dann weene keene Treene.
Lach dir nen Ast und setz dich druff und bummle mit de Beene.
Benutzeravatar
maritta b.
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6758
Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 22:27
Wohnort: Norderstedt

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Reality » Sonntag 3. Juni 2018, 21:15

Ja, sehr gut hier z.B bei dem Kleidchen und auch bei einigen Puppenkleidern sowie Kindershirts habe ich es benutzt, gedehnt hat es irgendwie verzogen ausgesehen.

Ich denke das fertige verhält sich irgendwie anders als das selbsthergestellte, liegt vielleicht am Jersey.

Ich hoffe doch wir meinen das gleiche Schrägband, ich kenne sonst kein elastisches. :fragend
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8491
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Reality » Sonntag 3. Juni 2018, 22:00

Ich sollte noch erwähnen, dass ich den Ausschnitt nicht ausmesse und das Jerseyschrägband nicht zuschneide.

Ich klappe es auf, stecke erst einmal die untere Hälfte um den Ausschnitt bis ich die Runde fertig habe dann schneide ich so 2cm überstehend ab, so dass ich das Ende 1cm als NZG über den Anfang umklappen kann, Reihe und klappe die obere Hälfte um, stecke sie und nähe dann beide zusammen fest.

Ich hoffe ich habe es verständlich erklärt, es ist schon spät.
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8491
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon maritta b. » Sonntag 3. Juni 2018, 23:55

Danke Rita. Ich muss das einfach mal ausprobieren.
Liebe Grüße Sylvi

Meine Werke im Fadenende
Mein Lutterloh
__________________
Gibt dir das Leben mal nen Knuff, dann weene keene Treene.
Lach dir nen Ast und setz dich druff und bummle mit de Beene.
Benutzeravatar
maritta b.
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6758
Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 22:27
Wohnort: Norderstedt

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon irma » Montag 4. Juni 2018, 13:54

Hallo,
Wie schneidet ihr denn zu den Jerseystreifen für Hals und Arm,
Als Schrägband oder gerade?

Irmi
irma
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 10:21

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Reality » Montag 4. Juni 2018, 14:28

Ich wusste ja es war gestern spät, ich habe mal Fotos gemacht, ich denke die sind aussagekräftiger. :grins001

Ich stecke die Nadeln von hinten in die untere Falz, sodass die obere frei bleibt, wie man sehen kann passt es sich schön der Rundung an.

Bild

Bild

Hier kann man schon sehen wie sich die obere Falz hochstellt, anpasst und umklappt.

Bild

Ich klappe jetzt die obere Falz runter und hefte durch alle Lagen, der Schrägstreifen liegt dadurch schön bündig übereinander.

Bild

Bild

Bild

Das Ende schneide ich 2cm den Anfang überlappend ab und schlage es 1cm ein um einen schönen Abschluss zu haben, da diese Stelle dass etwas dick wird fange ich nicht an der Schulternaht sonder mittig des Rückenteils an. :lach001

Jetzt kann das ganze kurz mit dem Dampfbügeleisen gepresst werden und mit Zickzack, Zierstich (Hexenstich etc) oder Gradstich fixiert werden, das wellige kommt durchs heften, das ist nachher weg.

Irmi, ich schneide ihn so wie ein Bündchen gerade und mit der größten Dehnung seitwärts.
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8491
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon irma » Montag 4. Juni 2018, 14:38

Danke
irma
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 27. Oktober 2012, 10:21

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon mamabiggi » Montag 4. Juni 2018, 15:02

Danke, Rita, das muss ich auch mal ausprobieren. Ich muss mir aber erst mal welches besorgen, wo kaufst Du Deines?
Liebe Grüße, Biggi


Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine - ist kreatives Chaos.


Bild

Galerie

Nähmaschine: Brother innov-is 350SE
Ovi: babylock desire Cover: Janome Cover Pro 2000 CPX
Stickmaschine: Janome MC 9900
Benutzeravatar
mamabiggi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 4524
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 10:04
Wohnort: Landkreis Kulmbach

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Reality » Montag 4. Juni 2018, 15:07

Biggi, ich kaufe es in meinen Stoffgeschäften oder Stoffmarkt, da sehe ich auch gleich ob es farblich zum Stoff passt. :lach001
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8491
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon mamabiggi » Montag 4. Juni 2018, 16:06

Ach so, naja, ich muss es im Netz bestellen, so etwas haben die paar Stoffgeschäfte in der Umgebung gar nicht, glaube ich wenigstens, hab jedenfalls noch keines gesehen. Ich werde aber mal fragen, wenn ich spätestens nächste Woche wieder in die Stadt komme. Trotzdem danke.
Liebe Grüße, Biggi


Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine - ist kreatives Chaos.


Bild

Galerie

Nähmaschine: Brother innov-is 350SE
Ovi: babylock desire Cover: Janome Cover Pro 2000 CPX
Stickmaschine: Janome MC 9900
Benutzeravatar
mamabiggi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 4524
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 10:04
Wohnort: Landkreis Kulmbach

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Reality » Mittwoch 6. Juni 2018, 20:33

Ich bin gerade dabei Jersey Einfassstreifen anzunähen, da es ja immer wieder Neulinge fürs Bekleidungsnähen gibt, zeige ich euch auch noch meine Methode dafür, es gibt noch andere, aber diese ist mir persönlich die liebste, weil es auf beiden Seiten gleich aussieht. :lach001
Ich nähe ihn genauso an wie das fertige Jerseyschrägband oben, aber vorher sind hier noch ein paar Punkte zu beachten.

Der Einfassstreifen wird gedehnt angenäht, also hier muss man den Hals- bzw Armausschnitt messen und die Länge wird dann je nach Stoffdehnung mit 0,8 - 0,9 mal genommen und dieses Ergebnis ist dann die Endlänge, dazu kommt jetzt noch die NZG von Füßchenbreite (0,75 - 0,80mm) oder 1cm, in der Breite nehme ich 4cm, das ist für mich eine angenehme Breite.

Also einen Stoffstreifen von 4cm Breite in der ermittelten Länge + NZG zuschneiden, an den kurzen Enden zu einem Ring zusammennähen, links auf links zur Hälfte falten, bügeln, nun noch mal beidseitig zur Mitte falten und bügeln, es sollte dann so aussehen wie der Jerseyschrägstreifen oben nur als Ring.

Diesen Ring viertele ich und stecke Nadeln, das gleiche auch bei Ärmel bzw Hals.

Bild

Die Nadeln vom Streifen genau in die Nadelpunkte, hier vom Ärmel stecken (den Halsausschnitt benähe ich immer gleich nach Schließung der Schulternaht, so kann ich besser arbeiten), darauf achten dass das untere viertel zuerst gesteckt wird und hier liegen beide Nähte von Streifen und Ärmel direkt nebeneinander, beim Hals nehme ich die hintere Mitte.

Bild

Zwischen den Nadeln mittig vermitteln, in dem du auch dort Nadeln steckts und dabei wird der Einfassstreifen gleichmäßig gedehnt.
Die Nadeln wie schon oben bei dem Jerseyschrägstreifen hinten einstecken, dann kann man bequem umklappen.

Bild

Jetzt das obere viertel umklappen, das Ende trifft auf die offene Kante, dann weiter umklappen, sodass der Einfassstreifen bündig übereinander liegt und heften, ich mache das in einem Arbeitsgang.
Ich habe hier einen störrischen Jersey der nicht gefaltet blieb und habe nur fürs Foto, damit man es besser sehen kann, noch Nadeln in die Falz gesteckt. :lach001

Bild

Jetzt liegt alles schön bündig aufeinander und kann genau wie das Jerseyschrägband genäht werden.

Bild
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8491
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon mamabiggi » Donnerstag 7. Juni 2018, 16:37

Danke, Rita. Sehr anschaulich erklärt.
Liebe Grüße, Biggi


Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine - ist kreatives Chaos.


Bild

Galerie

Nähmaschine: Brother innov-is 350SE
Ovi: babylock desire Cover: Janome Cover Pro 2000 CPX
Stickmaschine: Janome MC 9900
Benutzeravatar
mamabiggi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 4524
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 10:04
Wohnort: Landkreis Kulmbach

Re: Elastisches Jersey Schrägband

Beitragvon Näheule » Sonntag 10. Juni 2018, 05:51

Vielen lieben Dank. Ich Nähe sonst ja immer Bündchen an aber jetzt hab ich schon zweimal elastisches schrägband (Ich schreibe bewusst elastisch weil es ja auch welches aus Baumwolle gibt) im Paket gehabt.
Bild Eine besinnliche Adventszeit wünscht Meli
Benutzeravatar
Näheule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3737
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 17:59
Wohnort: Lüneburger Heide


Zurück zu Kurzwaren