Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

http://www.lutterloh-system.de

Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Donnerstag 28. Februar 2013, 18:21

Bild
copyright by modeverlag lutterloh

Bevor meine Pfaffnähmaschine repariert werden musste habe ich mir schon diesen Hosenanzug gezeichnet. Die Hose habe ich dann an meine persönlichen Figurbesonderheiten angepasst,
bzw. den Schnitt abgeändert. dabei hat mir diese Zeichnung geholfen:

http://www.afashionablestitch.com/wp-co ... -800wi.jpg

z.B. habe ich einen flachen Po und wenig Oberschenkel. Auf der Zeichnung kann man sehr schön sehen, wie der Schnitt abzuändern ist.Dort wo die blauen Kreise sind. Einmal die hintere Mittel-naht und die rechte und linke Naht am Oberschenkel.

Von der Passform bin ich wirklich beeindruckt. Bis auf zwei kleine Änderung passte die Hose auf Anhieb. Ein Foto mache ich euch hinterher wenn der Hosenanzug komplett fertig ist.
Das macht total Spass wenn man nicht erst stundenlang stecken und abändern muss.

Nur die Druckknöpfe haben mich geärgert. Da könnte sich auch mal einer ein anderes System einfallen lassen. Ich weiß nie welches Teil auf das andere gehört , und welches Zangenteil dann wieder zu welchem Teil muss. :schreien Ich habe schon einen Setzkasten und alle Reste schön geordnet. Sonst wäre ich komplatt aufgeschmissen. :gruen

Kam Snaps möchte ich hierfür nicht einsetzen.Die nehme ich aber gerne bei Kinderkleidung. Geht viel einfacher!!
:blumenkind
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland


Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Donnerstag 28. Februar 2013, 19:14

Bild
und so sieht die Hose aus. Schwarzes Leinen, gerade geschnitten und mit Formbund ..

:rosahase
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Chrissie » Donnerstag 28. Februar 2013, 19:44

Klasse Jutta,

die Hose sieht toll aus :Applaus :Applaus :Applaus
Herzliche Grüße von Christine
Egal was Du tust,tu es mit Liebe

http://de.dawanda.com/shop/engelwerkstatt-1

https://www.pinterest.de/cswob/
Benutzeravatar
Chrissie
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 10446
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 14:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Daray » Donnerstag 28. Februar 2013, 19:56

freut mich wenn es bei dir so toll geklappt hat mir der hose. sie sieht auch klasse aus.
irgendwann trau ich mich auch mal ran.
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7710
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Donnerstag 28. Februar 2013, 20:07

es ist wirklich kein Hexenwerk.

Diese Hose hat noch nicht mal eine Tasche. Also bleibt noch der Reißverschluss.
Und beim Schnitt gucken und messen,messen und messen und seine Figur genau einschätzen. Ganz wichtig ist die Gesäßform!

:blumenkind
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Katrin » Donnerstag 28. Februar 2013, 20:17

Ist toll geworden und ein absolutes Basic-Teil im Kleiderschrank.
Katrin
 

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Sonnenblume » Donnerstag 28. Februar 2013, 23:25

die Hose sieht super aus ... Große Klasse :grins001
Sonnenblume
 

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Freitag 1. März 2013, 23:22

heute habe ich, neben dem Patchwork, noch an meinem Blazer gearbeitet.
Im Moment überlege ich ,ob ich den Blazer noch füttere.
Soll ich oder soll ich nicht?

Bei Leinen meine ich, dass so ein Blazer nicht unbedingt gefüttert werden muss.

Dann ist mir aufgefallen, dass an dem ganzen Anzug nicht eine Tasche ist. mmmmmh

:blumenkind
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Daray » Freitag 1. März 2013, 23:48

ich glaube Leinen würde ich nicht füttern
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7710
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon AdminSven » Freitag 1. März 2013, 23:56

Ist Geschmacksache aber ich würde immer füttern alleine schon weil ein Kleidungsstück für mich auch innen perfekt sein muss und ein Stück weit Trage- und Anziehkomfort ist auch nicht schlecht finde ich. Wenn ich mal wirklich ohne Futter nähe dann aber Hong-Kong Versäuberung an den innenliegenden NZG

Deine Hose sieht auf jeden Fall schon mal klasse aus :Applaus :Applaus :Applaus
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Daray » Samstag 2. März 2013, 00:01

AdminSven hat geschrieben:Ist Geschmacksache aber ich würde immer füttern alleine schon weil ein Kleidungsstück für mich auch innen perfekt sein muss und ein Stück weit Trage- und Anziehkomfort ist auch nicht schlecht finde ich. Wenn ich mal wirklich ohne Futter nähe dann aber Hong-Kong Versäuberung an den innenliegenden NZG

Deine Hose sieht auf jeden Fall schon mal klasse aus :Applaus :Applaus :Applaus


Klärst du mich auf was eine Hong-Kong-Versäuberung ist?
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7710
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon AdminSven » Samstag 2. März 2013, 00:08

Ja Susanne. Schau mal hier (relativ weit runter scrollen):

versaeuberungstechniken-f254/naehanleitung-versaeuberungstechniken-t200.html
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Daray » Samstag 2. März 2013, 00:17

danke
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7710
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Samstag 2. März 2013, 07:43

ich überlege noch. Jetzt habe ich nur keine 1,5 cm Nahtzugabe angeschnitten!
Dann kann ich deinen Vorschlag vergessen, Sven , oder?

Ich hab da noch ne Overlock, :sevret
ich weiß du magst das nicht! :zwinkern

Oder hast du noch eine andere Lösung die ich mit einer 1cm NZG lösen kann? ohne Ovi
:fragend
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Rieke » Samstag 2. März 2013, 20:41

Hallo Katrin,
deine Hose sieht klasse aus. :Applaus :Applaus :Applaus
Aber deine Leinenjacke würde ich abfüttern, wenigstens im oberen Bereich. Je nach dem, was du drunter trägst, kann die Jacke auf dem Rücken nach oben krabbeln. Hatte auch so ne Jacke, war laufend am Runterziehen.
Liebe Grüße aus dem Saarland
sendet Friederike
Benutzeravatar
Rieke
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2005
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 13:45
Wohnort: St. Ingbert

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Samstag 2. März 2013, 21:55

hallo Rieke,

was meinst du mit "im oberen Bereich"? So im Schulterbereich? bis wohin?
Und die Ärmel?

:drehblume
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Sonntag 3. März 2013, 18:34

heute bin ich leider kaum von der Stelle gekommen.
Am Kragen habe ich mir schrecklich einen abgebrochen. Diese innere Ecke, ich zeige sie euch mal:

Bild

Bild
Copyright by Modeverlag Lutterloh

aber der Ehrgeiz hat knapp gesiegt :gruen Ich versuche heute noch die Ärmel einzusetzen und

hoffe, dass ich morgen fertig werde.

:blumenkind
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Rieke » Sonntag 3. März 2013, 18:41

Bei manschen gekauften Jacken ist nur ein "kurzes" Futter drin.
Das geht ungefähr von der Länge über die Brust, im Rücken genau so lang.
Du kannst Ärmel reinsetzten, musst aber nicht unbedingt.
Liebe Grüße aus dem Saarland
sendet Friederike
Benutzeravatar
Rieke
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2005
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 13:45
Wohnort: St. Ingbert

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon jutta-lisbeth » Sonntag 3. März 2013, 18:45

:pferdkuss
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5040
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Lutterloh Hosenanzug Vollschlanke

Beitragvon Rieke » Sonntag 3. März 2013, 19:32

Was ich bis jetzt sehe, sieht gut aus. :Applaus Ecke ist zwar etwas rund statt eckig. :laecheln
jutta-lisbeth hat geschrieben:Am Kragen habe ich mir schrecklich einen abgebrochen. Diese innere Ecke, ich zeige sie euch mal:

So schlimm ist das doch gar nicht. :drehblume
Du nähst die Schulternähte zusammen, dann die hintere Mitte vom Kragen. Nahtende gut sichern.
Schneidest die Ecken schräg ein, genau bis zur Stepplinie. Vorsicht beim Schneiden, nicht die Nahtfäden verletzen! Und alles auseinderbügeln
Dann legst du die Kragennaht auf die Mitte vom Rückenteil ( ist bestimmt auch eine Naht )
Die Rundungen an Kragen und Halsausschnitt vom Rückenteil etwas einschneiden. Nun zusammenheften.
In einer Ecke beginnen .Die Nadel dabei genau im letzten Stich der Schulternaht plaziern und nähen, bis in die nächste Ecke. Ende auch wieder im letzten Stich der Schulternaht.
Die Besätze auch hinten zusammennähen und auf die Jacke heften. Vorher würde ich in dem Teil vom Besatz, der an das Rückenteil genäht wird, schon einschlagen und umbügeln. Nun den Besatz festnähen, Nähte in den Rundungen einschneiden, auseinander bügeln und den Besatz wenden.
Kragen in der Naht am Halsausschnitt mit unsichtbaren Stichen fixieren.
Liebe Grüße aus dem Saarland
sendet Friederike
Benutzeravatar
Rieke
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2005
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 13:45
Wohnort: St. Ingbert

Nächste

Zurück zu LUTTERLOH - Unser Partner