Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Umschlagen oder Beleg ?

http://www.lutterloh-system.de

Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon Chriss111112 » Sonntag 30. Juni 2013, 08:29

Guten Morgen Allerseits und einen schönen Sonntag........
Ich hab da mal ne Frage ! Bei den Schnittmustern der Fa. Lutterloh hab ich mir ein Schnittmuster zurechtgemacht, und zwar das, mit der Nr. 24, es handelt sich um ein Top, da sind oben am Abschluß so gestrichelte Linien. Muss ich das umschlagen, oder muss da, wo gestrichelt ist, ein Beleg dran ? Es ist nämlich mein erstes Teil, welches ich mit diesem System zurechtgemacht habe. Ich hab ja gelesen, dass viele von euch mit diesem System werkeln und da auch sicher wissen, was ich da machen muss, ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir mal auf die Sprünge helfen könntet.

:dankegif :blumenrank
Gruß A.-L.
Liebe Grüße Anna-Lena
Benutzeravatar
Chriss111112
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 592
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 14:57
Wohnort: Thüringen


Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon tes » Sonntag 30. Juni 2013, 08:33

Von welchem Heft ? Nur Nr 24 hilft leider nicht viel, kannst du ein Foto einstellen (mit dem Vermerk Copyright by Modevetlag Lutterloh)?
LG aus der Westschweiz
Tes

Ne crois pas que tu as vécu en vain. Tu ne sauras jamais quelles sont les vies que tu as influencées. Une gentillesse, un mot, un sourire, ont peut-être changé une vie. Rien de ce qui est bon n'est jamais perdu.
C. Granier
Benutzeravatar
tes
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2949
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 07:47
Wohnort: Fribourg, dort wo die Kühe schwarz & weiss sind

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon Chriss111112 » Sonntag 30. Juni 2013, 08:50

tes hat geschrieben:Von welchem Heft ? Nur Nr 24 hilft leider nicht viel, kannst du ein Foto einstellen (mit dem Vermerk Copyright by Modevetlag Lutterloh)?

Das ist kein Heft, das ist dieser Hefter, wo so gaaaaaaaanz viele Modelle drinnen sind, vorne steht drauf..........

Lutterloh System International

.....insgesamt sind 280 Modelle drinnen

LG A.-L.
Liebe Grüße Anna-Lena
Benutzeravatar
Chriss111112
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 592
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 14:57
Wohnort: Thüringen

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon AdminSven » Sonntag 30. Juni 2013, 09:03

Die dicke gestrichelte Linie an den geraden Seiten des Vorder- bzw. Rückenteils sind Stoffbruchlinien. Also hier werden die Teile im Bruch (doppelt gelegte Stoffkante) zugeschnitten.
Bei diesen Streifen siehst du auch eine feinere gestrichelte Linie, das ist eine Umbruchlinie. Die waagerechten gestrichelten Linien trennen Oberweitengröße von Hüftweitengröße, also unterhalb dieser Linie wird das Hüftweitenmaß verwendet. Ansonsten liegt mir der Schnitt vor und ich sehe nur Stoffbruchlinie. Schräge Linien über eine Fläche verteilt bedeutet Besatz.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon Chriss111112 » Sonntag 30. Juni 2013, 09:41

Ich weiss jetzt nicht, ob ich das darf, ich zeig mal ein Bild, das ist aus dem Hefter der Fa. Lutterloh, wenn man das nicht darf, dann lösch mal bitte, Sven,

ich meine die Linien am roten Pfeil, ich denke mal, es soll Beleg oder Besatz sein (ist daß das Selbe? )

Bild
Copyright by Moderverlag Lutterloh!
.......danke für deine schnelle Antwort
Liebe Grüße Anna-Lena
Benutzeravatar
Chriss111112
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 592
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 14:57
Wohnort: Thüringen

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon AdminSven » Sonntag 30. Juni 2013, 09:46

Hallo Anna-Lena,

diese gestrichelten Linien sind Besatzlinien. Besatz und Beleg ist das gleiche, nicht zu verwechseln mit einer Blende, das ist was anderes. Besätze/Belege werden nach innen verstürzt (im Regelfall), Blenden nach aussen.
Du benötigst also ein Schnittmuster zusätzlich (Besatz) das so aussieht wie das Teil welches du damit belegen möchtest. Dies würde wegfallen wenn man füttern möchte. Da würde man dann die Stoffkanten mit dem Futter verstürzen und benötigt keine Besätze/Belege.
Also nur Umschlagen geht nicht. Umschlagen tut man nur Säume.

Ich hab jetzt mal geschaut, ich hab unter Schnittmuster Nr. 23/24 ganz andere Schnittmuster als das von Dir gezeigte. Wie sieht das Bild zum Schnittmuster aus?
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon Chriss111112 » Sonntag 30. Juni 2013, 09:57

Dieses ist das Bild dazu..........
Bild
Copyright by Moderverlag Lutterloh!

vielleicht liegt es daran, dass es schon älter ist, ich hab das System vor ca.2Jahren von der Oma bekommen, ich hab sie eben angerufen und sie sagt, sie hat es vor ca. 4 Jahren gekauft, vielleicht sind deshalb andere Bilder ?
Liebe Grüße Anna-Lena
Benutzeravatar
Chriss111112
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 592
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 14:57
Wohnort: Thüringen

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon AdminSven » Sonntag 30. Juni 2013, 10:00

Das kann sein Anna-Lena. Die haben das Grundlehrwerk geupdated.

Aber das mit dem Besatz ist klar oder? Ansonsten erstelle ich schnell einen ähnlichen Schnitt und mach eine kleine Anleitung.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon AnitaS » Sonntag 30. Juni 2013, 10:09

Der Schnitt ist irgendwann mal ersetzt worden.
Das muss eine andere Ausgabe sein.

Ich hab bei 23/24/25 als Copyright-Angabe MMXI stehen.
Hier auf den Fotos steht MMIX ... heisst, da gab es sogar mal einen dazwischen. :)

Heisst aber vielleicht auch, dass man das vielleicht dazu schreiben sollte/abfragen sollte, wenn es Fragen zu einem speziellen Schnitt gibt.

Ich wär ja jetzt mal neugierig wie viele verschiedene Ausgaben es hier im Forum gibt. *gg*
Lieber Gruß
Anita
Benutzeravatar
AnitaS
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 20. März 2013, 22:24

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon Chriss111112 » Sonntag 30. Juni 2013, 10:10

Hallo, Sven, nein Danke, das musst du nicht, ich hatte nur vor kurzem einen Schnitt, da waren gerade diese Teile zum Umschlagen, jetzt weiss ich ja, was diese gestrichelten Linien bei diesem System bedeuten, ich danke dir aber trotzdem wie verrückt, wenn es weiter so gut flutscht, dann schaff ich das Teil heute noch, sonst liegt ja nix an bei mir heute, da kann ich den ganzen Tag rumwerkeln freu freu.

Also, lieber Sven, 10 K x Danke an dich :dankegif :dankerose :dankegif und einen schönen Sonntag..........wenns fertig ist, zeig ichs

LG A.-L.
Liebe Grüße Anna-Lena
Benutzeravatar
Chriss111112
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 592
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 14:57
Wohnort: Thüringen

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon Chriss111112 » Sonntag 30. Juni 2013, 10:11

Ich hab nomma die Oma angerufen, die sollte mal gucken, wegen der Rechnung.............gekauft 2009
Liebe Grüße Anna-Lena
Benutzeravatar
Chriss111112
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 592
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 14:57
Wohnort: Thüringen

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon Katrin » Sonntag 30. Juni 2013, 13:06

Oh je Anna-Lena, das muss von einem Heft vor 1993 sein, konnte es auch nicht finden in der aktuellen Heftdatenbank.
Katrin
 

Re: Umschlagen oder Beleg ?

Beitragvon pfeffikow » Sonntag 30. Juni 2013, 20:45

Ohhhh Anna-Lena, das linke Teil, wo Oberteil und Rock getrennt sind, find ich richtig klasse :pokal01

Ich seh es ja jetzt erst, bin froh, dass Dir Sven so schnell helfen konnte, ist wirklich Belag, ich habe am Anfang auch davor gesessen und gegrübelt :laecheln , ich schneide das immer noch mal als extra Schnittbogen aus.
Da bin ich aber gespannt auf Dein Ergebnis :gruen
Liebe Grüße :fruehling01
pfeff
:handnaht

"Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss vom Weg abkommen."
H.Zaugg
Benutzeravatar
pfeffikow
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5499
Registriert: Freitag 2. November 2012, 11:49


Zurück zu LUTTERLOH - Unser Partner