Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon chris52 » Sonntag 11. März 2018, 02:59

Ich habe einige lose Maschinennadeln herum liegen. Leider habe ich sie nach Gebrauch nicht beschriftet. Nun weiß ich partout nicht mehr, welche Nadel was ist.
Gibt es eine Möglichkeit, zu erkennen, welche was ist? Es sind Universal- und Jerseynadeln. Zwei mit grüner und eine mit oranger Markierung.
Herzliche Grüße
Chris52
http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/chris52-galerie-t12732.html

Meine Mitarbeiterinnen: Gritzner 788, SilverCrest, Necchi 559, Privileg, Victoria.
Benutzeravatar
chris52
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 825
Registriert: Freitag 3. Juni 2016, 23:30
Wohnort: Berlin


Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon jadyn » Sonntag 11. März 2018, 07:49

Du kannst Dir von Schmetz das Nadel-ABC herunterladen. Da sind alle Schmetz Nadeln, ihr Verwendungszweck, Bezeichnung und Farbmarkierung aufgelistet...Für andere Hersteller kenne ich so etwas leider nicht...
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1086
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon lotos.bluete » Sonntag 11. März 2018, 08:33

Hast du keine Packung mit den neuen Nadeln mehr? Dann könntest du ja sehen, welche Nadeln welche Farbmarkierung haben.
Liebe Grüße,
Lotosblüte
Benutzeravatar
lotos.bluete
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 125
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 09:03
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Dornröschen » Sonntag 11. März 2018, 09:48

Guten Morgen, sowas kenne ich auch. Schnell die Nadel gewechselt, oh, doch nicht so richtig Zeit gehabt, alles wieder ordentlich verstaut und nach wenigen Tagen: Rätselraten. Habe ich doch wieder die ursprüngliche Nadel eingebaut, oder doch die Jerseynadel :fragend
Also Nadel ausgebaut und die jetzt benötigte angebaut.
Fazit: So teuer sind die Nadeln nun auch wieder nicht, weg damit. Dann mache ich nichts falsch.
Wahrscheinlich nur für mich richtig.
Lg und einen schönen Sonntag
Dornröschen
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2017, 00:12
Wohnort: Niederrhein, wo er am Tiefsten ist

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Gigi » Sonntag 11. März 2018, 12:30

Schaut mal Hier stellt Mahony ihr Nadelkissen als Stickdatei zur Verfügung. So etwas kann man sich aber auch ohne Stickmaschine machen. Bevor ich meine Stickmaschine hatte, habe ich mir eines mit der aufbügelbaren und mit dem Tintenstrahldrucker bedruckbaren Folie gemacht. Man kann das aber auch mit Filzstift beschriften, denn so ein Teil wird ja nicht gewaschen. Vom Kissen neben der Maschine bis zum Bild im Bilderrahmen hinter der Maschine ist alles möglich. Manche stecken auch in die Nadeldose eine Stecknadel mit Glaskopf. Dann wissen sie welche Nadel auf der Maschine ist. Das finde ich aber nciht so gut, da weiß ich nicht, welche Nadel neu und welche gebraucht ist. Ich markiere auf meinem Bild, dass bei mir im Bilderrahmen an der Wand hängt, mit einer grünen Stecknadel, welche Nadel in der Maschine ist und mit roten Nadeln, welche Packung bei der nächsten Bestellung mit in den Einkaufswagen hüpfen muss. Ich stecke sie wirklich inzwischen sofort ins Bild, denn auch "nur mal kurz abgelegt" führt dazu, dass man nicht mehr weiß, welche Nadel das doch gerade war.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8601
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Mina3511 » Sonntag 11. März 2018, 12:38

Oh das kenne ich, hatte ich letztens auch. Ich handhabe es dann, ehrlich gesagt, wie Dornröschen: Weg damit und eine neue eingesetzt! :verlegen
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 787
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Gigi » Sonntag 11. März 2018, 13:50

ich habe übrigens noch vergessen zu schreiben, dass ich die Nadelart in der Farbe gestickt habe, die auch der Ring auf der Nadel hat und ebenso die Zahlen für die Nadelstärke, da entspricht auch die Garnfarbe der Markierung auf der Nadel. Früher habe ich die Nadeln auch irgendwann entsorgt, wenn das Chaos mal wieder ausgebrochen war. Inzwischen habe ich aber so viel unterschiedliche Nadeln und auch verschiedene Systeme, bei denen ich mal eine, zwei oder drei Nadeln gleichzeitig benutze, da würde dieses Verhalten ganz schön teuer.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8601
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Quilti » Sonntag 11. März 2018, 14:08

Ich glaube, inzwischen ist auch Organ wieder dahinter gekommen, dass Farbmarkierungen was mit Service zu tun hat.

Bei den nicht farblich gekennzeichneten Nadeln, lege ich das Päckchen, aus dem die Nadel ist, unter der Garnrolle ab. Schon benutzte Nadel kommen dann mit der flachen Seite nach oben dahin zurück, wenn ich nur eine Kleinigkeit damit genäht habe.

Das mit dem Kissen habe ich auch versucht. Funzte bei mir nicht.
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3111
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 19:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon chris52 » Montag 12. März 2018, 16:31

So, erst mal entschuldigung, daß ich noch nicht geantwortet habe. Aber hier gehts drunter und drüber, komme kaum zum Luft holen.
Hab mich jetzt mit den Nadeln beschäftigt. Vielen dank erst mal für eure Antworten.
Das Thema Nadeln ist ja schon sehr verwirrend. Ich hab z.B. Schmetz Universal 70/10 und Jersey Ball Point 130/705 H SUK 80/12. Beide Arten sind mit grün markiert. :blond Versteh ich nicht.
Ich hab ja ne Schachtel von Schmetz 10ner-Pkt. Universal mit unterschiedlichen Farben: 70er grün, 80er orange,
90er blau und 100er lila.
Ich glaube, da hab ich noch so einiges vor mir mit lernen.
Herzliche Grüße
Chris52
http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/chris52-galerie-t12732.html

Meine Mitarbeiterinnen: Gritzner 788, SilverCrest, Necchi 559, Privileg, Victoria.
Benutzeravatar
chris52
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 825
Registriert: Freitag 3. Juni 2016, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Riese » Montag 12. März 2018, 17:38

Ich lege die Packung, aus der ich die Nadel gerade genommen habe, immer in das kleine Fach meiner Nähmaschine. Andere Nadeln kommen da nicht rein. So weiß ich immer, welche Nadel ich in der Maschine habe. Wenn ich mein Nähobjekt beendet habe, nehme ich auch die Nadel raus, oder ich Klemme ein Stück Reststoff dazwischen. So weiß ich, was ich zuletzt genäht habe und welche Nadel drin ist . So viel Zeit muss sein :laecheln
Gruß Riese
„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“ (John F. Kennedy, 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1917 – 1963)

"Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht.“
Niko Paech
Riese
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 732
Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 14:28
Wohnort: Landkreis Oldenburg

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon jadyn » Montag 12. März 2018, 18:25

chris52 hat geschrieben:Ich hab ja ne Schachtel von Schmetz 10ner-Pkt. Universal mit unterschiedlichen Farben: 70er grün, 80er orange,
90er blau und 100er lila.
Ich glaube, da hab ich noch so einiges vor mir mit lernen.


Schmetz Nadel ABC sagt

grün. Stepp Nadel
orange Jersey Nadel
blau. Jeans Nadel
lila. Microtex Nadel

gelb Stretch Nadel
rot Stick Nadel......usw.


Bitteschön.....ich würde vorschlagen, lade Dir das NadelABC herunter, dann kannst Du alles nachlesen....
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1086
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon bastelfix » Montag 12. März 2018, 19:33

Zum Schmelz ABC kann ich dir auch nur raten, mir hat es sehr geholfen.
Man muss ja nicht alles wissen, nur wissen wo es geschrieben steht :lach001
Liebe Grüße
bastelfix
Benutzeravatar
bastelfix
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 463
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 21:29

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon chris52 » Montag 12. März 2018, 21:03

Ihr Lieben, vielen Dank für eure Antworten. Das Schmetz ABC hab ich mir runter geladen.

@ jadyn, alle in einer Packung Universal?
grün Stepp Nadel
orange Jersey Nadel
blau. Jeans Nadel
lila. Microtex Nadel

@ Riese, das werde ich auch machen, schauen, ob ich damit klar komme.
Herzliche Grüße
Chris52
http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/chris52-galerie-t12732.html

Meine Mitarbeiterinnen: Gritzner 788, SilverCrest, Necchi 559, Privileg, Victoria.
Benutzeravatar
chris52
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 825
Registriert: Freitag 3. Juni 2016, 23:30
Wohnort: Berlin

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon jadyn » Dienstag 13. März 2018, 07:09

...ich finde, es ist doch eindeutig zu unterscheiden....Universal Nadeln haben bei Schmetz keine Farbmarkierungen und gibt es in allen Stärken.

Das einzige Problem ist, wenn es alte Nadeln sind. Schmetz hat erst so no nach und nach die Farbcodierungen eingeführt...ich habe daher Nadeln, die ich selbst mit einem Permanent Marker gekennzeichnet habe.

www.schmetz.com/.../dl-SCHMETZ-13204-Ch ... -5e203c790.

Hier gibt es eine Übersicht, manche Nadeln haben ja nun auch 2 Markierungen
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1086
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon jadyn » Dienstag 13. März 2018, 07:16

Vielleicht mußt Du selber suchen, der Beitrag läßt sich nicht mehr ändern

SCHMETZ-Chart Farbmarkierung
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1086
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Tanja711 » Dienstag 13. März 2018, 07:31

Ich hab fast nur Schmetz wegen der Farbe, aber es sind doch immer ein paar andere dabei.
Alle zusammen bewahre ich so auf:
Bild
In der Packung heiß "neu", im Schwamm heißt "gebraucht".
Liebe Grüße
Tanja

Ich schreibe auf https://www.naehratgeber.de/
Benutzeravatar
Tanja711
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 598
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2013, 10:36
Wohnort: Bamberg

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Dornröschen » Dienstag 13. März 2018, 09:14

Moin Tanja, das ist aber eine fabelhafte Idee. Solchen Eiswürfelbereiter hat fast jeder irgendwo herumliegen und an einen Schwamm kommt man auch dran.
Hätte ich noch mein Nähzimmer, deine Idee würde heute noch umgesetzt.
Lg
Dornröschen
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2017, 00:12
Wohnort: Niederrhein, wo er am Tiefsten ist

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon kleinerstinkbaer » Dienstag 13. März 2018, 10:11

...das ist eine seeeeeeeeeeeehr gute idee tanja :judg

man lernt nie aus :daumenhoch
Liebe Grüße Birgit

........eeeeeeeeeeeeeendlich Bild
Mein Wetter Bild
Benutzeravatar
kleinerstinkbaer
Zauber-Titan
Zauber-Titan
 
Beiträge: 5711
Registriert: Freitag 31. August 2012, 10:27
Wohnort: im schönen Rheingau

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon Mina3511 » Dienstag 13. März 2018, 10:17

Tanja, die Idee ist ja klasse! Ich glaube, so was werde ich mir auch zulegen! :daumenhoch
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 787
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Lose Nadeln unterscheiden ... ?

Beitragvon RitaM » Dienstag 13. März 2018, 10:50

Phantastisch Tanja ! So etwas werde ich mir auch mal basteln. Danke !
Liebe Grüße RitaM

Bei ravelry, den Hobbyschneiderinnen und mysewingcircle.com: arwen8
Benutzeravatar
RitaM
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 419
Registriert: Freitag 19. September 2014, 13:44
Wohnort: Kaarst

Nächste

Zurück zu Nadeln: Maschinennadeln, Handnähnadeln und Co.