Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Coverlock von Gritzner

Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Mittwoch 5. Oktober 2016, 22:14

Habe gerade durch Zufall gesehen, dass Gritzner auch eine Coverlock hat. Aber ich glaube, die ist ganz neu auf den Markt? Ist mir vorher jedenfalls noch nicht untergekommen. Hat die zufällig jemand und/ oder bereits Erfahrung damit?

Bisher dachte ich ja immer, brauche eigentlich keine Coverlock, aber da ich die Overlock von Gritzner habe und damit sehr zurfrieden bin, interessiert es mich ja jetzt doch mal...
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW


Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Gigi » Donnerstag 6. Oktober 2016, 00:27

Ich kenne die Maschine nicht und habe auch noch nichts von ihr gehört. Meine Erfahrung ist generell, dass eigentlich alle Overlockmaschinen nähen und wenn das Bild an einer Nahtkreuzung nicht ganz so schön ist, macht das auch nichts, man sieht es ja nicht, da die Naht innen liegt. Sie unterscheiden sich durch eine einfachere Bedienung, den Umfang der Fäden, mit denen genäht werden kann und durch die Lautstärke. Bei den Covernähten sieht das anders aus. Da die Naht sichtbar ist, erwartet man ein sauberes Stichbild. Fehlstiche kann man zwar von links flicken, damit die Naht nicht aufgeht, wenn man die linke Seite der Covernaht aber sichtbar haben möchte, geht es nicht. Bei meiner Janome gab es Stoffe, die sie gerne mochte, da hatte ich auch eine schöne Naht, dann gab es aber Stoffe, die ihr gar nicht lagen und ich hatte Fehlstiche.
Du musst so eine Maschine auf alle Fälle an den unterschiedlichsten Jerseys und Sweatshirtstoffen ausprobieren.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8351
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon tantchen82 » Donnerstag 6. Oktober 2016, 00:40

Ich kenne die Maschine nicht. Habe die Janome cover pro 2000 und bin eigentlich recht zufrieden.
Der Preis von der Gritzner ist natuerlich sehr attraktiv. Wenn Du die Möglichkeit zum Testen hast, zu es und nimm genuegend unterschiedliches Material mit! Viel Glueck! :abklatschen
Viele Grüße vom Teuto
Petra
Benutzeravatar
tantchen82
Mitgliedschaft 5 Sterne
Mitgliedschaft 5 Sterne
 
Beiträge: 4107
Registriert: Montag 14. September 2015, 00:31
Wohnort: Bielefeld

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Freitag 7. Oktober 2016, 09:30

Ich glaube, die ist auch wirklich gerade erst neu auf den Markt. Ich warte mal noch ein bißchen, bis so die ersten Bewertungen im Netz auftauchen und mein Händler, wo ich die Gritzner Overlock her habe, die (hoffentlich bald) hat und dann schaue ich mir die mal an!
Das Video was ich gefunden habe, sah aber gut aus. Allerdings habe ich von Coverlocks absolut keine Ahnung, weil ich bisher dachte, so was brauche ich nicht, ist eher ein Luxusteil. Aber wenn man es dann haben könnte, kommt ja doch schnell der Gedanke: Ach doch, wäre schon schön! :mua
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon twinny » Freitag 7. Oktober 2016, 14:04

Macht ja einen ganz netten soliden Eindruck und sie hat mehr Platz rechts der Nadel, wenn die gut ist, wird sie im Markt ihr Plätzchen finden.die Gritzner sollen ja recht solide sein.
Liebe Grüße von der Zwillingsmama

Mein Dreamteam:
Brother 1e stickt, Bernina 790 näht
Ovi BL enspire, Cover BL ovation[/size]
Und ich liebe sie alle!
Benutzeravatar
twinny
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1307
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 14:55

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Samstag 8. Oktober 2016, 00:43

Ja, zumindest kann ich das von der Overlock sagen und was ich bisher von den Nähmaschinen gehört habe... Ich nähe ja echt viel Kleidung. Vielleicht würde sich da eine Coverlock doch noch lohnen...
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Sonntag 17. September 2017, 13:45

Musst das nochmal hochschieben, da ich auf jeden Fall in naher Zukunft auch gerne eine Coverlock hätte.

Hat inzwischen jemand von Euch Erfahrungen mit dieser Maschine gemacht?

Als ich vor ca. einem Jahr bei meinem Händler war, hatte er die im Sortiment und er war wohl nicht so begeistert davon und meinte, sie wäre wohl noch nicht ganz ausgereift.
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon ella55 » Sonntag 17. September 2017, 16:56

LG ella55
Ich bin mollig - denn meine inneren Werte brauchen Platz. :grins001
:naehm Bild

In needle veritas

Meine Galerie: galerie-f55/verzwirnt-und-vernaeht-t6151.html
Benutzeravatar
ella55
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2877
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 14:18
Wohnort: Sachsen

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Sonntag 17. September 2017, 18:41

Vielen Dank für den Link! Jetzt bin ich schon ein bißchen schlauer.
Hm, ob die dann echt was ist, weiß ich nicht. Mit Coverlocks habe ich ja so gar keine Erfahrung. Vielleicht spare ich doch lieber noch ein bißchen...
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Gigi » Sonntag 17. September 2017, 19:34

Ich habe die Feststellung gemacht, dass jede Overlockmaschine zufriedenstellende Ergebnisse liefert. Mal mehr oder weniger komfortabel zum Einfädeln und mal mehr oder weniger Schnickschnack und lauter oder leiser. Die Covermaschinen dagegen sind Diven. Die Janome 2000 scheint etwas zuverlässiger zu sein als ihr Vorgänger. Wenn die 1000er das Material mochte, nähte sie super gut. Wehe aber, sie mochte es nicht, dann häuften sich die Fehlstiche. Ein- oder zwei auf der linken Seite kann man noch stopfen. Wenn die Naht aber von links sichtbar sein soll, geht es nicht. Wenn Du eine Maschine haben möchtest, die Dich garantiert nicht ärgert, spare auf die BLCS! Wenn es im Frühjahr die Triumph gibt, findest Du bestimmt auch gebrauchte.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8351
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Sonntag 17. September 2017, 20:29

Gigi hat geschrieben: Wenn Du eine Maschine haben möchtest, die Dich garantiert nicht ärgert, spare auf die BLCS! Wenn es im Frühjahr die Triumph gibt, findest Du bestimmt auch gebrauchte.


Das hört sich gut an! Und bis zum Frühjahr kriege ich bestimmt einiges zusammen! :drehblume Gute Idee!

Wenn dann will ich auch was Gescheites und nicht etwas, was mich direkt am Anfang frustriert...
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon hammelnamm » Dienstag 26. September 2017, 08:48

Also ich habe die Cover von Gritzner. Was willst Du denn genau wissen?
hammelnamm
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 09:10

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Dienstag 26. September 2017, 09:01

Oh, endlich mal jemand der berichten kann! :gruen

Bist du damit zufrieden? Der Nähmaschinenhändler war überhaupt nicht damit zufrieden und meinte, die Cover wäre noch nicht ausgereift. Ehrlich gesagt, was ich nicht mehr genau, was er alles erzählt hat, weil es beinahe ein Jahr her ist.

Sie soll einfach nähen können! Ist sie einfach in der Handhabung? Ich kenne mich mit Covers gar nicht aus...
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon hammelnamm » Dienstag 26. September 2017, 09:14

Ok, dann fange ich mal der Reihenfolge nach an, in der Hoffnung, so weniger zu vergessen :laecheln

1. Inzwischen ja. Ich muss vorweg sagen, dass ich aber keine andere Cover kenne und daher meine Erfahrung auch nur wiedergibt, wie ich mit diesem einen Modell klarkomme. Es ist grundsätzlich ganz anders als eine Näh- oder Overlockmaschine. Und daran muss man sich einfach gewöhnen. Man braucht Zeit und Lust, sich mit der Maschine zu beschäftigen. Die Overlock hab ich damals ausgepackt, eine Woche ehrfurchtsvoll angeschaut, dann ausprobiert und nach relativ kurzer Zeit annehmbare Ergebnisse gehabt. Bei der Cover hatte ich gar keine Berührungsängste, dafür nachher viel längere Übungszeit gebraucht.

2. nicht ausgereift: Soweit man liest ist die Gritzner Coverlock auf der Baureihe der alten Pfaff-Coverlock gebaut. Die hat auch die gleiche "Nummer" und die Nähfüße passen auch. Von daher ist sie garantiert ausgereifter als eine Maschine, die komplett neu entworfen wird.

3. einfach nähen können: Meine brauchte vom Gefühl einige Zeit bis sie eingenäht war bzw. auch bis wir beide aufeinander eingenäht waren. Seither klappt es (meistens) recht gut. Es gibt immer noch Projekte, da klappt gar nichts - letztens hatte ich mal wieder so eines. Aber das liegt dann meist an mir - hektisches rumgezuppel mag sie halt nicht.

4. Handhabung: Einfädeln ist ein klacks im Vergleich zu jeder Ovi. Ansonsten empfiehlt sich, vor allem am Anfang, immer Probenähte unter gleichen Stoffbedingungen zu machen. Inzwischen muss ich kaum noch an den Einstellungen herumspielen, meistens passt eine Universaleinstellung. Liegt aber wohl auch daran, dass sie inzwischen einige (Kilo-)Meter Naht hinter sich hat. Gerade zu nähen fiel mir anfangs unheimlich schwer, ebenso das langsam nähen. Das Fußpedal ist da schon etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn Du in meine Galerie schaust, die Shirts mit den verschiedenen Stoffen sind z.B. noch gecovert. Und ansonsten eigentlich überall der Saum/Halsausschnitt.

Bist Du auch bei FB? Dort gibt es auch eine extra Gruppe dazu.
hammelnamm
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 09:10

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Dienstag 26. September 2017, 09:35

Danke für deinen ausführlichen Bericht!

Ich denke, ich müsste mir die einfach mal im Geschäft ansehen. Leider gibt es den NäMa-Laden, wo ich vor einem Jahr die Gritzner gesehen habe, nicht mehr. Und andere Gritzner-Händler habe ich hier in der Ecke noch nicht gefunden.

hammelnamm hat geschrieben: 1. Inzwischen ja. Ich muss vorweg sagen, dass ich aber keine andere Cover kenne und daher meine Erfahrung auch nur wiedergibt, wie ich mit diesem einen Modell klarkomme.


Vielleicht ist es dann sogar vom Vorteil, wenn ich auch keine andere Cover-Erfahrung habe, weil ich dann gar nicht erst ins Vergleichen komme! :laecheln

Wie meinst du das, dass das nähen ganz anders ist? Was für Probleme treten oder können anfangs auftreten?


hammelnamm hat geschrieben:Bist Du auch bei FB? Dort gibt es auch eine extra Gruppe dazu.

Nein, bisher noch nicht. Aber ich sehe schon, ich glaube ich muss mich da über kurz oder lang doch mal anmelden (bisher habe ich mich immer dagegen gewährt...)
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon hammelnamm » Dienstag 26. September 2017, 10:14

Mina ich würde zum einen sagen, das Nähgefühl an sich ist anders. Zum anderen ist grad am Anfang viel mehr probieren mit Einstellungen (Spannung, Differenzial usw.) gefragt als bei einer normalen Nähmaschine. Auch der Beginn und das Beenden der Naht ist so völlig anders, ja sogar das Geräusch dabei :lach001 . Darf ich fragen aus welcher Ecke Du kommst? Wenn Du hier in der Nähe wohnst kannst Du gern auch mal vorbeikommen zum testen.
hammelnamm
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 09:10

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon hammelnamm » Dienstag 26. September 2017, 10:15

Achne, ich seh gerade, NRW, das passt nicht so ganz. Es sei denn, Du bist mal Richtung BaWü unterwegs ...
hammelnamm
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 694
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 09:10

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon bastelfix » Dienstag 26. September 2017, 10:35

Wenn das Nähmaschinenhaus Müller in Essen für dich erreichbar ist, da findest du kompetente Beratung.
Gritzner findest du dort, der Weg würde sich lohnen.
Blättermann in Dortmund ebenfalls.
Liebe Grüße
bastelfix
Benutzeravatar
bastelfix
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 522
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 21:29

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon Mina3511 » Dienstag 26. September 2017, 10:47

Essen ist auf jeden Fall nicht weit! Das wäre ja gut! Sind die in der Innenstadt?

hammelnamm hat geschrieben:Achne, ich seh gerade, NRW, das passt nicht so ganz. Es sei denn, Du bist mal Richtung BaWü unterwegs ...


Nee, leider nicht so oft, aber wenn es sich doch mal ergeben sollte, dass ich da mal in der Ecke bin...
Liebe Grüße von der nähsüchtigen Mina!
Benutzeravatar
Mina3511
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 09:46
Wohnort: NRW

Re: Coverlock von Gritzner

Beitragvon bastelfix » Dienstag 26. September 2017, 14:36

Ob das Innenstadt ist weiß ich leider nicht.
http://m.mueller-naehmaschinenhaus.de/anfahrt.php
Die Seite selber ist nicht großartig aussagekräftig.
Ich bin erst kürzlich bei Herrn Müller gewesen, allerdings in Lünen das ist für mich fix erreichbar.
Liebe Grüße
bastelfix
Benutzeravatar
bastelfix
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 522
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 21:29

Nächste

Zurück zu Overlockmaschinen anderer Hersteller