Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Farbenfroh » Sonntag 20. November 2016, 22:48

Häufig ist es ja so, dass das Quilttop für eine Decke breiter ist als eine normale Stoffbreite. Das heißt dann leider auch, dass der Stoff für die Rückseite des Quilts gestückelt werden muss. Hier habe ich einen Link gefunden, wie man stoffsparend eine breite Quiltrückseite aus einem normal breiten Stoff zuschneiden kann. Und auf der Seite kann man den Stoffverbrauch für das eigene Projekt auch noch berechnen lassen :drehblume
Liebe Grüße

von Martine


Galerie: Farbenfrohe Werke
Benutzeravatar
Farbenfroh
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1171
Registriert: Dienstag 5. Mai 2015, 17:45
Wohnort: München


Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Gigi » Sonntag 20. November 2016, 23:45

Toller Tipp!
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8919
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 13:37

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon AnnelaMarina » Montag 21. November 2016, 01:49

Ja das kann man sicher machen.
Aber es werden doch heute so schöne überbreite Stoffe angeboten.
Sind die so viel teurer, das man auf gestückelte Rückwände zurück greifen muss? Klar bei Bomull z.B. geht meine Rechnung nicht auf aber sonst?
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6372
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 22:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon connylotti » Montag 21. November 2016, 09:09

Toller Tip - und so simpel! Wie immer sind es die einfachen Dinge auf die man nicht sofort kommt.

Anne, sofern ich nur eine nicht sichtbare Rückseite brauche, würde ich auch nur den günstigen Stoff in minimal notwendiger Breite nehmen - das eingesparte dann lieber für die Vorderseite ausgeben. Daher finde ich diese "schräge" Idee gut :lach001 Bei einer Decke die beidseitig sichtbar ist, würde ich auch eher zu den überbreiten Stoffen tendieren.
Grüße von Connylotti

Lebe schöner, kleide dich besser, schneidere selbst! Margot Strauß 1960
Bild
Benutzeravatar
connylotti
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1587
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 13:16
Wohnort: mitten in Westfalen

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon pa6244 » Montag 21. November 2016, 10:30

Danke für den Link. Manches kann so einfach sein. :grins001
Liebe Grüße Anne
Benutzeravatar
pa6244
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2016, 07:26
Wohnort: Raum Karlsruhe

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Daray » Dienstag 22. November 2016, 15:12

:daumenhoch
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7827
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 20:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Quilti » Dienstag 22. November 2016, 16:47

Ich besitze ein Notizbüchlein, in dem ich alle wichtigen Dinge notiere. Auch die Methode, wie man Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneidet, wenn die Breite nicht reicht. Notiert habe ich es mir 2011. Danach berechnet noch nie. Die Formel ist mir viel zu umständlich.

Jetzt werde ich mir den Link aufs Tablet legen. Vielleicht nutze ich es doch einmal. Geht ja so viel einfacher.
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3235
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon friemeltrine » Dienstag 22. November 2016, 19:39

Danke für den tollen Tipp.
LG Anja
friemeltrine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 777
Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 19:49

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Farbenfroh » Dienstag 22. November 2016, 23:49

Ich hab heute so eine Quiltrückseite gebastelt und es hat toll geklappt. Ich wollte nämlich keinen Rückseitenstoff sonern einen Baumwollstoff, der weicher ist. Und der lag natürlich nur 140 breit, während der Quilt 160 cm breit wird. :drehblume
Liebe Grüße

von Martine


Galerie: Farbenfrohe Werke
Benutzeravatar
Farbenfroh
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1171
Registriert: Dienstag 5. Mai 2015, 17:45
Wohnort: München

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon tomke » Mittwoch 23. November 2016, 09:36

Hallo Martine, ein toller Tipp.
Tschüss Tomke :daumenhoch
Benutzeravatar
tomke
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 244
Registriert: Sonntag 23. November 2014, 17:30

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Morgaine » Sonntag 23. September 2018, 08:25

Ihr Lieben,
ich habe diesen Beitrag beim googlen gefunden, leider funktioniert der Link nicht mehr.
Ich hab schon mitbekommen, wie das funktioniert, aber eine Formel, wie ich berechnen kann, wie lang das zu schneidende Stoffstück sein muss, hab ich nicht.

Ich hoffe, eine von euch hat sich das abgespeichert, bzw. kann mir da weiterhelfen.

Quilti, hast du dein Berechnungsunterlagen noch? Würdest du das mit mir teilen??

Das wäre supertoll :herzpum
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Quilti » Montag 24. September 2018, 00:47

Ich suche sie dir morgen (also heute) raus.
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3235
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Morgaine » Montag 24. September 2018, 04:22

Quilti hat geschrieben:Ich suche sie dir morgen (also heute) raus.



Das ist super nett, :herzpum
Ich freu mich
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Pollux » Montag 24. September 2018, 10:19

Vielleicht hilft dieser Link weiter. Die Seite ist leider nur auf Englisch mit einer Anleitung und einem Diagonal Backing Calculator.
http://www.multi-patch.com/html/diagonal_backing_calculator.php
Mit freundlichen Grüßen!
Pollux
Benutzeravatar
Pollux
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 26. Mai 2013, 11:35
Wohnort: MV

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon swizzi » Montag 24. September 2018, 18:57

danke für den Link, habe ich mir gleich runter geladen.
Benutzeravatar
swizzi
 
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:14

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Quilti » Freitag 28. September 2018, 11:36

Hat zwar etwas gedauert, aber gut Ding will Langeweile oder so ähnlich

Bild

Das ist meine Notiz. Ich übersetze mal:

Stofflänge ist die endgültig zu errechnende Länge des Rückseitenstoffes. Diese Formel kann man für ein max. 1 1/2mal so breites Top wie Unterteil anwenden.

In meinem Beispiel ist die Quiltlänge 2,00 m und die Quiltbreite 1,40 m. Mein vorgesehener Rückseitenstoff ist 1,10 m breit.

Das ergibt:

Stofflänge x = Quiltlänge + Quiltlänge mal (Quiltbreite minus Stoffbreite) geteilt durch 2 mal Stoffbreite - Quiltbreite

(Klammerformeln müssen zuerest gerechnet werden:

x = 2,00 plus 2,00 m mal (1,40 minus 1,10) geteilt durch 2 mal 1,10 - 1,40 (Punktrechnung vor Strichrechnung)

x = 2,00 m + 2,00 mal0,30 geteilt durch 2,20 minus 1,40

x = 2,00 m + 0,80 m

Das ergibt für x, die Stofflänge 2,80 m (im Foto stehen 2,75 m. Ob das gereicht hat, weiß ich nicht mehr)

Liest sich hier vllt. ein bisschen kompliziert, weil ich nicht weiß, wie man die Bruchrechnung hier tippen kann. Aber mit Hilfe des Fotos ist es sicherlich zu verstehen.
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3235
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Quilti » Freitag 28. September 2018, 11:41

Und hier noch der "Verschiebeplan", der dem im Link entspricht:

Bild
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3235
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Morgaine » Freitag 28. September 2018, 20:06

Vielen Dank für den Link, hoffentlich bleibt er lange aktiv.

zwizzi, was hast du dir downgeloadet? Ich konnte nur den Link speichern und als Lesezeichen setzen....

Quilti, vielen Dank, dass du uns an deinen Heftseiten teilhaben lässt. Ich hab mir das abgespeichert, damit ich immer wieder drauf zugreifen kann, wenn das Internet mal wieder Seiten "vergisst" :herzpum

Bald werde ich das ausprobieren, denn das fast fertige Top ist etwas breiter als der Batics-Rückseitenstoff -- Patchworkstoff.
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon swizzi » Sonntag 30. September 2018, 22:23

Hallo Morgaine, ich habe mir den Link von Pollux runter geladen, ist zwar auf englisch, aber mein Laptop übersetzt das
LG Anneliese
Benutzeravatar
swizzi
 
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:14

Re: Rückseitenstoff für Patchworkdecken diagonal zuschneiden

Beitragvon Morgaine » Montag 5. November 2018, 13:50

Leider ist der Link schon wieder nicht mehr gültig, ich hab gerechnet und doch auch noch mal Tante google befragt :lach001
Jinny Beyer hat unter diesem Link ein PDF zur Verfügung gestellt, welches man abspeichern kann. Gibt man die Werte ein, berechnet die PDF den benötigten Stoff und man kann sich dieses auch mit den Werten ausdrucken.
Vielleicht mag ja jemand von euch auch diesen Tipp - somit ist man nicht auf einen klaren Kopf (der fehlt mir derzeit) oder auf einen Link angewiesen, der seine Gültigkeit verliert.
Ich hab mir das PDF in meinen Patchworkordner auf dem Läppi gespeichert, berechnet und schon ausgedruckt :daumenhoch

Da der Link gleich die PDF lädt und nur eine leere Seite erscheint :lach001 hier der Link zur Googleseite
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 763
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 15:33
Wohnort: Heidekreis

Nächste

Zurück zu Patchworktechniken