Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Hüfte = Taille

Hüfte = Taille

Beitragvon Rosanna » Freitag 2. Juni 2017, 17:11

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte meiner Freundin eine Hose nähen! Sie ist etwas korpulent. Die Maße sind Taille=118, Hüfte=118.
Ein ähnliches Thema gibt es bereits unter "Taille zu eng". Ich kann es für mich aber nicht übertragen. Es gibt einen ausgeprägten Bauch und ich frage mich, ob ich die Abnäher weglassen soll und den Umfang auf 118 verteile? Ich habe einfach keine Vorstellung, wie die Hose hinterher gut sitzen soll... Kann mir jemand helfen?
Liebe Grüße, Rosanna
Rosanna
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 18:24


Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Mahony » Freitag 2. Juni 2017, 17:47

Hast du dir vielleicht schon mal überlegt im Bündchen an beiden Seiten ein Gummi anzubringen? Dadurch bekommt die Hose Form und sitzt dazu noch bequem am Bauch.
Liebe Grüße aus dem Herzen des Ruhrgebiets
Bild
Benutzeravatar
Mahony
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3940
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 15:00
Wohnort: NRW Essen

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon jutta-lisbeth » Freitag 2. Juni 2017, 17:52

Bei mir ist es ähnlich. Ich lasse vorne die Abnäher komplett weg und mache eine Bauchanpassung.
Evtl. brauchst du auch hinten keinen Abnäher. Da musst du mal schauen.
Nimm das Maß 118 und geh gerade hoch . Evtl. kannst du dann noch Abnäher abstecken wenn nötig.

Die Idee von Simone finde ich auch gut. So bekommt sie besseren Halt an der Hose.
Ich habe auch schon mal hinten ein Gummi eingezogen.
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5970
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Rosanna » Freitag 2. Juni 2017, 17:57

Hallo Mahony,

wenn es keine Lösubg im Bereich der Schnittveränderung gibt, dann werde ich das wohl machen. D.h. ich müsste von der Hüfte nach oben einfach gerade verlängern, nicht wahr? Dann frage ich mich auch, ob ein Reißverschluss überhaupt eine Verbesserung bringt? Vielen Dank und liebe Grüße
Rosanna
Rosanna
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 18:24

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Rosanna » Freitag 2. Juni 2017, 17:58

Auch Dir Jutta lieben Dank!
Rosanna
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 18:24

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Mahony » Freitag 2. Juni 2017, 18:02

Du benötigst den Reißverschluß schon, denn sonst hat sie beim An- und Ausziehen keine Weite. Der Bund bekommt ja auch nur seitlich einen Gummi. Den könnte man auch so anbringen, das dieser verstellt werden könnte.
Liebe Grüße aus dem Herzen des Ruhrgebiets
Bild
Benutzeravatar
Mahony
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3940
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 15:00
Wohnort: NRW Essen

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Sophie » Freitag 2. Juni 2017, 18:18

Hallo,
ich habe nur eine geringe Differenz zwischen Taille und Hüfte, kann aber das rückwärtige Hosenteil fast ohne Änderungen übernehmen, weil die Mehrweite ausschließlich im Bauchbereich benötigt wird. Wenn ich die Seitennaht gerade hoch laufen lasse, zieht sie, wenn ich die Hose angezogen habe, nach vorn. Ich würde bei Deiner Freundin zweimal messen: die Taille hinten von Seite zu Seite und ebenso vorn. Das werden zwei unterschiedliche Maße sein, dementsprechend musst Du dann die Schnittteile ändern.

LG Brigitte
Sophie
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 20. November 2013, 20:09

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Rosanna » Freitag 2. Juni 2017, 18:47

Dass die Taillenweite nach vorne zieht, kann ich mir sehr gut vorstellen. Es kann also sein, das der Abnäher hinten noch nützlich ist Ich habe aber leider nicht verstanden, was ich an der Vorderseite ändern kann. Im Grunde müßte ich da noch Weite zugeben - oder wie könnte ich das machen?
Rosanna
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 18:24

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Marion » Freitag 2. Juni 2017, 18:56

Rosanna hat geschrieben: Im Grunde müßte ich da noch Weite zugeben - oder wie könnte ich das machen?


Ich würde das Vorderteil einschneiden, aber nicht an der Seite durchschneiden, und dann entsprechend aufsperren. Leider habe ich keine entsprechende Zeichnung.
Schau mal nach, wie man einen Schnitt auf Umstandshose ändert, das sollte wohl gehen.
Gruß Marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 1089
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Marion » Freitag 2. Juni 2017, 19:08

Hier habe ich was gefunden, was es klarer macht. Schau mal die Zeichnungen.
http://naehfreundin.blogspot.de/p/blog-page.html
Gruß Marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 1089
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon jutta-lisbeth » Freitag 2. Juni 2017, 19:36

Wenn du in der Seitennaht genug Nahtzugabe hast, kannst du gut die Seitennaht anpassen.
Wahrscheinlich wirst du nach vorn mehr auslassen müssen um die Seitennaht gerade zu halten.
liebe Grüße Jutta

Bild
Benutzeravatar
jutta-lisbeth
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5970
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 21:46
Wohnort: Meschede im Sauerland

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Rosanna » Freitag 2. Juni 2017, 19:49

Das "nähfreundin-blogspot" ist ja super-interessantt!! Ganz toll - Vielen Dank!!

(Wie Du sowas gefunden hast - ich bin ganz baff!)

# Jutta
Der Bauch ist schon sehr prägnat. Da wird die Nahtzugabe nicht reichen. Es geht eher in Richtung gemäßigte Umstandshose.
Rosanna
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 18:24

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Marion » Freitag 2. Juni 2017, 20:14

Ich hoffe, es hilft dir weiter. so bekommst du auf jeden Fall die benötigte Weite und Höhe hin. Vielleicht wird der Schnitt bei dir nur weiter gespreißt werden müssen, denke ich mal. Aber das ist ja egal.
Gefunden habe ich die Seite, als ich google danach gefragt habe: "hosenschnitt ändern für viel bauch" Da gibt es einiges, ich wollte nur eine Zeichnung zeigen, weil ich es nicht so gut erklären konnte. :lach001
Viel Glück.
Gruß Marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 1089
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Rosanna » Samstag 3. Juni 2017, 19:51

Nochmal hallo,
ich habe mir nochmal meine Erstausstattung Goldener Schnitt von vor mind. 20 Jahren angesehen und bin dabei auf die Bundfaltenhosen gestoßen. Der Vorteil wäre das schmale Bein - und wenn ich die Bundfalten heraus lassen würde, vielleicht ergäbe sich die notwendige Vorderweite. Kann man sowas machen, oder fällt das unter "Kunstfehler"?
Viele Grüße
Rosanna
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 18:24

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Sophie » Samstag 3. Juni 2017, 20:42

Ich würde aus einem günstigen Stoff (vielleicht hast Du einen alten Bettbezug?) eine Probehose nähen. An Deiner Stelle würde ich das mit der Bundfaltenhose ausprobieren.

LG Brigitte
Sophie
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 20. November 2013, 20:09

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon connylotti » Sonntag 4. Juni 2017, 08:26

Rosanna hat geschrieben:die Bundfalten heraus lassen ... Kann man sowas machen, oder fällt das unter "Kunstfehler"?

Dann ist die Hose keine Bundfaltenhose mehr. Ein echter Kunstfehler, den ich auch schon mal gemacht habe (psst!) - ist eben so, wenn man Bauch hat. :grins001
Grüße von Connylotti

Lebe schöner, kleide dich besser, schneidere selbst! Margot Strauß 1960
Bild
Benutzeravatar
connylotti
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1966
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 14:16
Wohnort: mitten in Westfalen

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Marion » Sonntag 4. Juni 2017, 12:50

Ich glaube nicht, dass eine Bundfaltenhose allein das "Problem" lösen wird. Es wird Höhe fehlen und ob die Hose dann sitzt, ist auch die Frage. Mit einem bißchen Bauch kann das funktionieren, aber nicht mit sehr viel Bauch.
Gruß Marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 1089
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Gigi » Montag 5. Juni 2017, 00:24

Das Problem habe ich auch. Meist reicht es, wenn ich die vorderen Abnäher weglasse. Sind diese sehr schmal, schneide ich sie auf, verlängere diesen Schnitt noch um 10 cm und drehe den Abnäher so weit auf, bis ich die fehlenden Zentimeter habe. Da mein Oberkörper relativ kurz geraten ist, muss ich das Vorderteil sogar kürzen und nicht verlängern. Dadurch entsteht auch noch etwas Mehrweite. Super gut bin ich mit den Lutterlohhosen zurecht gekommen. Da hier nach Hüftmaß gezeichnet wird sind die Hosen unten herum passend und nicht solche Säcke wie früher, wenn ich mich nach der Kleidergröße gerichtet habe. (Taille 48 - Hüfte 42!) Die Idee mit den seitlichen Gummizügen werde ich aber auch mal testen. So werden die Hosen sicher bequemer.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8885
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Hüfte = Taille

Beitragvon Daray » Montag 5. Juni 2017, 00:40

ich würde es so probieren wie in dem blog beschrieben.
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 9337
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main


Zurück zu Probleme mit der Schnitterstellung