Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Welche Nadel wofür?

Welche Nadel wofür?

Beitragvon froschgoscherl » Dienstag 5. März 2013, 21:16

Muss ich bei der Wahl der Nadel stets auf die Eigenschaften des Stoffes bedacht nehmen oder gibt es sowas wie eine "Universalnadel"?
froschgoscherl
 


Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon froschgoscherl » Dienstag 5. März 2013, 21:19

Bzw. nach welchen Kriterien suche ich die richtige Nadel aus?
froschgoscherl
 

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon Katrin » Dienstag 5. März 2013, 21:50

Es gibt zum nähen natürlich Universalnadeln, schau hier mal:

http://www.naehzentrum.de/index.php?cat ... adeln.html

Doch wie so oft im Leben gibt es einfach Dinge, die etwas spezielleres benötigen. So z.B. würde ich Jersey immer mit
einer Jerseynadel nähen und Unterwäsche immer mit einer Microtexnadel. Wenn du aber ganz normale Baumwollstoffe
nähst, Patchwork machst etc., dann würde ich sagen, es reichen dir Universalnadeln.
Katrin
 

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon AdminSven » Dienstag 5. März 2013, 22:06

Genau wie Katrin geschrieben hat, es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Nadeln und alle haben ihre Daseinsberechtigung.
Schau mal hier, vielleicht hilft Dir das weiter:

andere-themen-rund-um-s-naehen-f33/kennt-ihr-diese-speziellen-nadeln--t1706.html
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon froschgoscherl » Freitag 8. März 2013, 20:18

Alles klar, danke für die Info!
Wie sieht's aus mit Leder nähen? Kann man da auch einfach eine Universalnadel verwenden?
froschgoscherl
 

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon Katrin » Freitag 8. März 2013, 20:31

Da würde ich tendenziell eine speziell dafür vorgesehene Nadel nehmen:

http://www.kurzwaren-naehkasten.de/Naeh ... Leder.html

Die sind einfach dicker und robuster für das feste Material.
Katrin
 

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon AdminSven » Freitag 8. März 2013, 21:41

Katrin hat geschrieben:Da würde ich tendenziell eine speziell dafür vorgesehene Nadel nehmen:

http://www.kurzwaren-naehkasten.de/Naeh ... Leder.html

Die sind einfach dicker und robuster für das feste Material.


Oh ja da muss ich Katrin absolut recht geben, die Ledernadeln sind einfach robuster und ausserdem haben die eine schneidende Spitze und somit kann man auch mit einer Haushaltsnähmaschine leicht Leder verarbeiten und braucht keine spezielle Industriemaschine.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon froschgoscherl » Samstag 9. März 2013, 14:48

Danke für die aufschlussreichen Antworten. Jetzt hätte ich aber noch eine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit den Nadeltyp zu bestimmen, mit der meine Nähmaschine funktioniert?
froschgoscherl
 

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon sonne2704 » Samstag 9. März 2013, 15:22

Mit den Nadeln tue ich mich auch ganz schön schwer, obwohl ja auf der Verpackung immer drauf steht, wofür man welche Nadeln benutzen soll / kann.
Nun habe ich gestern auf normalem Stoff gestickt und dabei 2 Titansticknadeln abgebrochen. Dann hab ich eine Universalnadel genommen und plötzlich lief alles super....ohne Probleme.
Ich dachte Titannadeln sind robuster als andere. Hab ich da falsch gedacht? :fragend
LG Marion :drehblume
Benutzeravatar
sonne2704
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 12:49
Wohnort: Wendelsheim / Rheinland-Pfalz

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon AdminSven » Samstag 9. März 2013, 15:24

froschgoscherl hat geschrieben:Danke für die aufschlussreichen Antworten. Jetzt hätte ich aber noch eine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit den Nadeltyp zu bestimmen, mit der meine Nähmaschine funktioniert?


Dazu müsste man wissen welche Nähmaschine Du hast.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon AdminSven » Samstag 9. März 2013, 15:26

sonne2704 hat geschrieben:Mit den Nadeln tue ich mich auch ganz schön schwer, obwohl ja auf der Verpackung immer drauf steht, wofür man welche Nadeln benutzen soll / kann.
Nun habe ich gestern auf normalem Stoff gestickt und dabei 2 Titansticknadeln abgebrochen. Dann hab ich eine Universalnadel genommen und plötzlich lief alles super....ohne Probleme.
Ich dachte Titannadeln sind robuster als andere. Hab ich da falsch gedacht? :fragend


Titannadeln sind reine Geldmacherei. Ein befreundeter Nähmaschinenmechaniker hat so eine Nadeln mal durchgesägt und sie ist nicht bruchsicherer als Stahlnadeln. Die sind ja nicht aus Massivtitan sondern nur beschichtet.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon Katrin » Samstag 9. März 2013, 15:51

So ist es Sven, nur so eine Art Übermäntelchen drüber :grins001 Ist quasi dasselbe wie vermeintliches Vollkornbrot
beim Bäcker. Die Leute meinen, sie tun sich was gutes für teuer Geld, nur weil der Bäcker mal mit dem Vogelfutter
vorbeigelaufen ist. Und so ist es mit solchen Dingen im Nähbereich, z.B. bei diesen Nadeln.
Katrin
 

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon goerkel » Samstag 9. März 2013, 20:21

was sind bluetip-nadeln?
Wir duerfen unsere Fehler nicht verheimlichen,weil der Feind das ausnutzen koennte.Wer das fuerchtet,ist kein Revolutionaer
Lenin
Bild
Benutzeravatar
goerkel
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 349
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 02:43

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon AdminSven » Samstag 9. März 2013, 20:35

Blue-Tip Nadeln sind von der Fa. Organ hergestellte Nadeln speziell fürs absteppen. Sie wurden eigens für Janome konzipiert passen aber an jede Maschine. W6 hat diese Nadeln auch speziell für ihre Maschinen im Programm. Was besonders dran sein soll weiss ich nicht, wahrscheinlich auch eine Marketingsache.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon goerkel » Samstag 9. März 2013, 20:42

hab naemlich welche mitbestellt zur w6 aus reiner neugier
Wir duerfen unsere Fehler nicht verheimlichen,weil der Feind das ausnutzen koennte.Wer das fuerchtet,ist kein Revolutionaer
Lenin
Bild
Benutzeravatar
goerkel
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 349
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 02:43

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon goerkel » Sonntag 10. März 2013, 01:43

ich habe soeben frische nadeln bei meiner overlock eingesetzt, weil ich jersey naehen moechte
so heissen sie: :coffee02 schmetz overlock serger ELx705 SUK CF staerke 90 ,ist das richtig fuer jersey?(gritzner)
Wir duerfen unsere Fehler nicht verheimlichen,weil der Feind das ausnutzen koennte.Wer das fuerchtet,ist kein Revolutionaer
Lenin
Bild
Benutzeravatar
goerkel
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 349
Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 02:43

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon Daray » Sonntag 10. März 2013, 04:07

laut dieser übersicht http://www.code-knacker.de/naehmaschinennadeln.htm steht suk für jersey
dort http://www.dittrich-naehmaschinen.de/nadeln/overlock-nadeln/overlocknadel-elx705-suk-cf-chrom-staerke-80-schmetz werden sie für overlocks verkauft. also würd ich mal sagen: ja, das sind die richtigen
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7787
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon JaneEyre » Montag 13. Oktober 2014, 20:02

Hallo zusammen!

Aus eigenem Interesse muss ich dieses Thema noch einmal neu anschieben, auch wenn es schon eine Weile ruht.

Das man für verschiedene Stoffe, die entsprechenden Nadeln benutzen sollte, habe ich schon gelernt :Applaus

Was ich allerdings noch nirgends gefunden habe ist die Antwort auf die Frage:

Was wenn ich verschiedene Stoffe in einem Projekt verarbeiten möchte????? :fragend

Sagen wir Baumwolle und Kunstleder. Ist das dann ein Balanceakt? :wipp

Nach allem was ich bis jetzt weiß, wird eine Ledernadel Löcher in der Baumwolle hinterlassen, aber eine Universalnadel das Kunstleder nicht so gut vernähen.

Ich bin gespannt was Ihr dazu zu sagen /schreiben habt.

Liebe Grüße

Claudia
JaneEyre
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2014, 15:14

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon JaneEyre » Dienstag 14. Oktober 2014, 18:27

Mmmmhhh. Habe ich meine Frage in das falsche Thema geschrieben? :hilfe
JaneEyre
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2014, 15:14

Re: Welche Nadel wofür?

Beitragvon JaneEyre » Dienstag 14. Oktober 2014, 19:32

Die Frage scheint sehr schwierig zu beantworten zu sein. :fragend
JaneEyre
 
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2014, 15:14

Nächste

Zurück zu Richtiges Werkzeug