Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Nähanleitung Windradrüsche

Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Daray » Samstag 9. März 2013, 01:31

zuerst werden die Faltenbrüche auf dem Band eingezeichnet. Diese richten sich nach der Bandbreite.In Schritt 1 misst man erst einen Abschnitt in Bandbreite ab und markiert den Abschnitt auf dem Band. Dann folgen 12 Abschnitte mit der halben Bandbreite. Darauf folgt wieder ein Abschnitt in Bandbreite, gefolgt von 12 Abschnitten in halber Bandbreite. Dieses wiederholt man bis die gewünschte Länge erreicht ist. Man benötigt ca um ein 4-faches längeres unbearbeitetes Band als die Rüsche im fertigen Zustand messen soll.

Bild
Falten legen

Mit dem Legen der Falten beginnt man nach dem ersten Abschnitt in Bandbreite. Es müssen 3 Falten mit einer Tiefe der halben Bandbreite gelegt werden.

Bild

Diese 3 Falten werden übereinandergelegt so dass sie von rechts an der im Bild gezeigten Anstoßkante anliegen.

Bild

Bild

3 weitere Falten legen, diese ebenfalls aufeinanderlegen und von links an die gezeigte Anstoßekante anlegen.

Bild

Es sind dann zwei einander zugewandte Faltenstapel entstanden.

Bild

Bild


Rüsche nähen

Von der Rückseite zwischen die beiden Faltenstapel einstechen. Dei Einstichstelle muss exakt in der Mitte der Bandbreite liegen. Mit der Nadel von unten alle Bruchkanten des rechten Faltenstapeln erfassen. Dafür ganz knapp an der äußeren Kante einstechen.

Bild

Den Faltenstapel mit kleinen Rückstichen sichern.

Bild

Den Faden wieder auf die Rückseite des Bandes bringen. An der anderen Seite des Faltenstapels exakt in der Bandmitte von der Rückseite zur Vorderseite einstechen, dabei wieder alle Lagen knapp mitfassen. Auf der Vorderseite die ersten zwei Lagen (= 1 Faltenbruch) einer Ecke des oberen Faltenbruchs an der äußeren Kante knapp erfassen, in die Stelle einstechen durch die man gerade den Faden nach oben gebracht hat und den Faden wieder auf die Rückseite bringen.

Bild

Dabei faltet sich ein Teil der oberen Lage des Faltenstapels zu einem Dreieck. Den Faden wieder nach vorne bringen und mit der zweite Kante des Faltenstapels ebenso verfahren.

Bild

Es entsteht ein zweites Dreieck. Die beiden Dreicke müssen sich in der Mitte des Bandes treffen. Mit dem zweiten Faltenstapel ebenso verfahren.

Bild

Auf dem Band folgt als nächstes wieder ein Abschnitt in Bandbreite. Nach diesem wieder mit dem Falten legen beginnen, 2 Faltenstapel legen und diese zur Rüsche nähen. Wiederholen bis das gesamte Band verarbeitet ist.

Bild

Wer möchte kann natürlich auch erst alle Falten legen, stapeln und zum Schluss alle Rüschen vernähen.
Oder nur eine Seite des Faltenstapels legen, Rüsche vernähen und dann mit dem Legen des 2. Faltenstapels beginnen.

Tipps:

Falten sich die Dreicke, insbesondere die Spitzen, nicht ordentlich kann man

- die Falten mit dem Bügeleisen einbügeln und die Bruchkanten schärfer machen
- die aneinanderliegenden Dreickesseiten und insbesondere die Spitzen unsichtbar miteinander vernähen

Klaffen die beiden Faltenstapel auseinander, kann man sie in der Bandmitte zusammenheften.

Zwischen die beiden Faltenstapel kann man auch eine Perle setzen.
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7993
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 20:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main


Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Chrissie » Samstag 9. März 2013, 08:19

Klasse :Applaus :Applaus :Applaus
Herzliche Grüße von Christine
Egal was Du tust,tu es mit Liebe

https://www.pinterest.de/cswob/
Benutzeravatar
Chrissie
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 11044
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 13:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon AdminSven » Samstag 9. März 2013, 10:05

Genau, sehr professionell. Danke für die Anleitung Susanne :bluemchen
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8730
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon pfeffikow » Samstag 9. März 2013, 10:12

Ach Susanne, toll, das schaff ich in hundert Jahren nicht, toll erklärt, toll gezeigt, toll fotografiert... so dass sogar ich das verstehe, wie das geht..
Einfach Klasse :pokal01
Liebe Grüße :fruehling01
pfeff
:handnaht

"Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss vom Weg abkommen."
H.Zaugg
Benutzeravatar
pfeffikow
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5688
Registriert: Freitag 2. November 2012, 10:49

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon tes » Samstag 9. März 2013, 10:13

Danke für die schöne und gute Anleitung, das ist aber eine süsse Rüschenart :herz04
LG aus der Westschweiz
Tes

Ne crois pas que tu as vécu en vain. Tu ne sauras jamais quelles sont les vies que tu as influencées. Une gentillesse, un mot, un sourire, ont peut-être changé une vie. Rien de ce qui est bon n'est jamais perdu.
C. Granier
Benutzeravatar
tes
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3035
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 06:47
Wohnort: Fribourg, dort wo die Kühe schwarz & weiss sind

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon AdminSven » Samstag 9. März 2013, 10:14

Ja Tes aber ich denke auch eine der kompliziertesten Rüschen die ich kenne.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8730
Registriert: Freitag 10. August 2012, 09:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Mahony » Samstag 9. März 2013, 10:15

Hallo Susanne
:dankerose auch von mir für diese detaillierte Anleitung. Sie sieht ganz schön kompliziert aus, doch ich glaube wenn man die ersten Windräder angefertigt hat, bekommt man den Durchblick :abklatschen
Liebe Grüße aus dem Herzen des Ruhrgebiets
Bild
Benutzeravatar
Mahony
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3061
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 14:00
Wohnort: NRW Essen

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon tes » Samstag 9. März 2013, 10:20

AdminSven hat geschrieben:Ja Tes aber iEch denke auch eine der kompliziertesten Rüschen die ich kenne.


So denke ich auch, würde ich sie machen, wären meine Finger mitgenäht :gruen
LG aus der Westschweiz
Tes

Ne crois pas que tu as vécu en vain. Tu ne sauras jamais quelles sont les vies que tu as influencées. Une gentillesse, un mot, un sourire, ont peut-être changé une vie. Rien de ce qui est bon n'est jamais perdu.
C. Granier
Benutzeravatar
tes
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3035
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 06:47
Wohnort: Fribourg, dort wo die Kühe schwarz & weiss sind

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Momo » Samstag 9. März 2013, 10:26

super gemacht susa, hab mir gestern diese rüsche auch schon näher angesehen, das bedarf schon etwas übung bis man die stapel sauber hinbekommt :superkla
Liebe Grüße und viel Spaß am Hobby
Wünscht

Monika
www.marketing-reindl.de

Mein Motto: Laß dich nicht verbiegen, und handele und behandle andere so, wie du behandelt werden willst.

Meine Galerie: http://www.pic-upload.de/gal-235091/okjha/1.html
Benutzeravatar
Momo
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 660
Registriert: Montag 13. August 2012, 20:10
Wohnort: Bayern Oberpfalz

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon hajulina » Samstag 9. März 2013, 14:14

:respek für diese Anleitung! Das Ergebnis sieht wirklich toll aus!
Und ihr schafft es, das ich mich immer weniger entscheiden kann, was ich denn nun nehmen soll. Diese Rüschen sind alle sooo schön, aber die Windräder sind wirklich besonders (sicher auch besonders arbeitsaufwändig).
ziergesteppte Grüße von Ina

Denken hilft. Humor auch!
Benutzeravatar
hajulina
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 515
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2012, 21:02
Wohnort: Hannover

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Daray » Samstag 9. März 2013, 14:40

man braucht erstmal eine Zeit bis man für sich den richtigen Arbeitsablauf gefunden hat. Gerade das saubere Legen der Faltenstapel und fixieren ist nicht einfach. Da muss jeder für sich entscheiden, ob erst alle Falten gelegt , dann alle Stapel fixiert und zum Schluss vernäht werden oder ob man immer einen Mustersatz (Falten, Stapel, Vernähen) nach dem anderen macht. Für mich war letztere Methode ideal.

Danke für die netten Kommentare zur Anleitung
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7993
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 20:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon pfeffikow » Sonntag 10. März 2013, 08:25

:blumenrank

:coffee01
Liebe Grüße :fruehling01
pfeff
:handnaht

"Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss vom Weg abkommen."
H.Zaugg
Benutzeravatar
pfeffikow
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5688
Registriert: Freitag 2. November 2012, 10:49

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon La Mona » Sonntag 10. März 2013, 08:29

Haben mich Svens Rüschen schon fasziniert, so ist diese der Oberhammer. Aber für mich viel zu pfriemelig. Ich glaube, nach dem 3. Windrad würde ich alles in die Ecke schmeißen :laecheln .
Liebe Grüße, La Mona

La Mona - Dessous und mehr
Benutzeravatar
La Mona
Dessousspezialistin
Dessousspezialistin
 
Beiträge: 723
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:02
Wohnort: Oberösterreich

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Marie » Sonntag 10. März 2013, 09:02

Sehr schön Deine Windradrüschen, finde sehen aus wie kleine Blumen, ganz toll.
Viele Grüsse
Marie
Benutzeravatar
Marie
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2719
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 17:58

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Daray » Samstag 15. März 2014, 20:23

Schubs
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7993
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 20:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Tanali » Samstag 15. März 2014, 20:42

Das sieht sehr sehr hübsch aus :pokal01 , vieeeelen Dank für die Anleitung. :herz04

Liebe Grüße :bluemchen
Farah
Tanali
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 173
Registriert: Freitag 12. April 2013, 14:04
Wohnort: Österreich

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon oachkatzl » Samstag 15. März 2014, 21:48

das sind also die berühmten windradln. :dankegif vielen dank für die ausführliche anleitung. da braucht man ja eine packung baldrian, um die ruhe beim anfertigen zu bewahren. :superkla :superkla :superkla
:servus
Gerti das Oachkatzl :bayernflag
Bild
Benutzeravatar
oachkatzl
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 1038
Registriert: Montag 26. August 2013, 22:19
Wohnort: südlich von München

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon Gwenlyn » Sonntag 16. März 2014, 00:46

Danke für die ausführliche Anleitung!BildBildBild
Nun weiß ich wie diese wunderschöne Rüsche, die ich schon bei Svens Dirndl bewundert habe, geht. Ob ich allerdings in der Lage bin sie her zu stellen bezweifel ich doch stark.
Aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt.Bild
Liebe Grüße
Gwen Bild
Benutzeravatar
Gwenlyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1074
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 09:01
Wohnort: Göttingen

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon stoffbea » Sonntag 16. März 2014, 09:06

Wow, die Anleitung und das Ergebnis sind genial :superkla :superkla

:dankegif für die tolle Erklärung
Benutzeravatar
stoffbea
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 1052
Registriert: Samstag 1. Dezember 2012, 19:12

Re: Nähanleitung Windradrüsche

Beitragvon LilyBlue » Sonntag 16. März 2014, 10:18

Sehr hübsch, diese Windradrüsche! :Applaus :pokal01 Wenn ich mal gaaanz viel Zeit habe, muss ich das unbedingt ausprobieren!
:danbien für die tolle Anleitung, Daray!
Bild Bonne journée und liebe Grüße, Claudia.
Benutzeravatar
LilyBlue
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3891
Registriert: Samstag 23. November 2013, 00:34

Nächste

Zurück zu Rüschen/Blumen/Stofforigami