Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Nähgewichte

Nähgewichte

Beitragvon Trixi » Dienstag 14. August 2018, 19:00

Würde gerne wissen, ob ihr bei der Schnitterstellung und Zuschnitt Nähgewichte verwendet.

Welche Gegenstände verwendet ihr dafür oder habt ihr selbst welche gebastelt!
Lieben Gruß eure

B E A T R I X
Benutzeravatar
Trixi
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 337
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 04:51
Wohnort: Fürth Bayern


Re: Nähgewichte

Beitragvon huppe » Dienstag 14. August 2018, 19:15

Ich benutze grosse Unterlegscheiben aus dem Baumarkt...einfach so wie ich sie gekauft habe..wollte eigentlich Stoff drum machen hatte dann einer keine Lust...
Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2383
Registriert: Freitag 24. August 2012, 18:42

Re: Nähgewichte

Beitragvon nelly2009 » Dienstag 14. August 2018, 19:20

Ich habe mir selbst mal aus sehr großen Unterlegscheiben welche gebastelt, aber seit unserem vorletzten Urlaub kommen nur noch die schönen, verschiedenfarbigen runden Steine vom Ostseestrand zum Einsatz! (Mein Mann hat damals tapfer geschleppt! :laecheln). Ach ja, und drei Gewichte von der Küchenwaage meiner Oma stehen auch immer bereit.
Liebe Grüße
Nelly
Benutzeravatar
nelly2009
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 464
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 21:49

Re: Nähgewichte

Beitragvon Gigi » Dienstag 14. August 2018, 19:21

Ich habe die großen Nähgewichte von Prym, große Unterlegscheiben mit Filz bezogen und Sandsäckchen. letztere finde ich aber nicht so praktisch. Sie liegen immer im Weg.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8919
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 13:37

Re: Nähgewichte

Beitragvon huppe » Dienstag 14. August 2018, 19:23

Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2383
Registriert: Freitag 24. August 2012, 18:42

Re: Nähgewichte

Beitragvon Chrissie » Dienstag 14. August 2018, 19:37

Ich benutze auch die großen als auch die kleinen Gewichte von Prym :jagenau
Herzliche Grüße von Christine
Egal was Du tust,tu es mit Liebe

https://www.pinterest.de/cswob/
Benutzeravatar
Chrissie
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 10629
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 13:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nähgewichte

Beitragvon Bella » Dienstag 14. August 2018, 19:38

Ich habe zwei Hantelkoffer geplündert, die waren mal im Angebot. Ich benutze hauptsächlich die 0,5 kg Scheiben und die Sternschrauben. Manchmal auch die 1 kg Scheiben, die sind besonders klasse, wenn man Schnittmuster kopiert, da verrutscht garantiert nichts.

Die Prym Gewichte waren mir zu teuer und außerdem mag ich diese Nägel daran nicht, und Unterlegscheiben sind mir zu leicht. Aber so hat jeder seine Vorlieben.
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1274
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 12:58

Re: Nähgewichte

Beitragvon Delphyne » Dienstag 14. August 2018, 19:39

ich hab auch ganz einfach die großen Unterlegscheiben - je flacher die Gewichte sind, umso geringer ist die Gefahr, dass sie stören, z.B. wenn man mit dem Rollschneider dran vorbei will ...

@ Bella
...vielleicht hast du die richtig großen Unterlegscheiben noch gar nicht gesehen :lach001 ...
5 Stück auf das Schnittteil - da verrutscht nix :grins001
Beste Grüße
Delphyne

Mein Blog: http://das-landei.blogspot.de/
Benutzeravatar
Delphyne
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 775
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 16:02

Re: Nähgewichte

Beitragvon tinchenimtal » Dienstag 14. August 2018, 20:34

Ich nutze auch große Unterlegscheiben. Wenn's nicht reicht habe ich immer noch die uralten Senkbleie aus der Angelliste von meinem Vater. Mit denen habe ich angefangen.
Liebe Grüße

Sonja


______________________________________________
...und immer ein paar Zentimeter Garn auf der Spule
Benutzeravatar
tinchenimtal
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 975
Registriert: Montag 24. Juni 2013, 15:34
Wohnort: Da, wo die Schwebebahn quietscht

Re: Nähgewichte

Beitragvon Trixi » Dienstag 14. August 2018, 21:17

Ich bin erst vor kurzem auf die Nähgewichte gekommen. Habe mir die kleinen von prym gekauft.
Danach habe ich mir dreidimensionalen Dreiecke genäht und mit Reis gefüllt. Sie haben alle eine Schlaufe und ich verschnüre sie, wenn ich sie nicht mehr brauche.

Ich finde sie sind auch ein schönes Geschenk für Nähfreunde :herzpum
Lieben Gruß eure

B E A T R I X
Benutzeravatar
Trixi
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 337
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 04:51
Wohnort: Fürth Bayern

Re: Nähgewichte

Beitragvon Trixi » Dienstag 14. August 2018, 21:23

Hallo Huppe,
die Beispiellinks sind ja klasse. :Applaus
Lieben Gruß eure

B E A T R I X
Benutzeravatar
Trixi
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 337
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 04:51
Wohnort: Fürth Bayern

Re: Nähgewichte

Beitragvon Ikobu » Mittwoch 15. August 2018, 08:25

Hallo ich habe mir die Pyramidentaschen in 10 x20cm genaht und mit Reis gefüllt als Stoff habe ich Wasser abweisenden Regenmantelstoff genommen
Liebe Grüße Irmgard
Nähen im Norden
Benutzeravatar
Ikobu
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1245
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 10:45

Re: Nähgewichte

Beitragvon Beatrix » Mittwoch 15. August 2018, 08:47

Bei mir kommen flache Steine zum Einsatz, jeder Spaziergang wird auch zum Steine suchen genutzt. :laecheln
Grüssle Bea
Benutzeravatar
Beatrix
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 83
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2015, 15:15

Re: Nähgewichte

Beitragvon maritta b. » Mittwoch 15. August 2018, 09:09

Delphyne hat geschrieben:ich hab auch ganz einfach die großen Unterlegscheiben - je flacher die Gewichte sind, umso geringer ist die Gefahr, dass sie stören, z.B. wenn man mit dem Rollschneider dran vorbei will ...

@ Bella
...vielleicht hast du die richtig großen Unterlegscheiben noch gar nicht gesehen :lach001 ...
5 Stück auf das Schnittteil - da verrutscht nix :grins001


:jagenau
Liebe Grüße Sylvi

Meine Werke im Fadenende
Mein Lutterloh
__________________
Gibt dir das Leben mal nen Knuff, dann weene keene Treene.
Lach dir nen Ast und setz dich druff und bummle mit de Beene.
Benutzeravatar
maritta b.
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6692
Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 22:27
Wohnort: Norderstedt

Re: Nähgewichte

Beitragvon jadyn » Mittwoch 15. August 2018, 09:43

Ich nehme Gewichte aus meinem Tauchgürtel, da habe ich kleine handliche und auch schwerere flache ....nach dem Motto UWYH. Scheiben würde ich wohl immer suchen..
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1173
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 05:24

Re: Nähgewichte

Beitragvon Majon » Mittwoch 15. August 2018, 16:58

Ich habe auch große Unterlegscheiben gekauft...
Benutzeravatar
Majon
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6801
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 12:07
Wohnort: Peine (Landkreis)

Re: Nähgewichte

Beitragvon Noelle » Mittwoch 15. August 2018, 20:24

Ich nutze flache Steine aus dem Garten. Das Handy oder flache Ton Töpfe nutze ich auch. Wie auch immer ist mir noch nie die Idee gekommen, das es sowas zu kaufen gibt. Man lernt nie aus :grins001 :grins001 .
"je suis peut-être pas parfaite mais je suis moi"
Benutzeravatar
Noelle
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 20:02

Re: Nähgewichte

Beitragvon Quilti » Donnerstag 16. August 2018, 00:17

Beim Regenmantel müßte ich mir was einfallen lassen. Aber bei stino Stoff nehme ich immer noch die gute alte Stecknadel. Die paar Löcher im Schnittmuster muß es aushalten.

Habe es mal mit Steinen und kleinen Hanteln versucht. Ist schiefgegangen. Auch die habe ich zum Verrutschen gebracht.
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3235
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Nähgewichte

Beitragvon lotos.bluete » Donnerstag 16. August 2018, 06:59

Ich nutze ein Set aus Stoffgewichten mit verschiedenen Größen. Verrutscht ist mir da noch nix.
Liebe Grüße,
Lotosblüte
Benutzeravatar
lotos.bluete
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 147
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 08:03
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Nähgewichte

Beitragvon Noelle » Freitag 17. August 2018, 17:52

Ich habe mir jetzt auch Unterlegscheiben beim hiersigen Eisenwaren-Handel gekaufte und ich finde sie super. Ich hatte mir die Anleitung für Nähgewichte von Farbenmix (Danke Huppe für den Link :danke ) heruntergeladen aber ich finde sie in Natura schön und werde sie auch so lassen.
"je suis peut-être pas parfaite mais je suis moi"
Benutzeravatar
Noelle
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 20:02

Nächste

Zurück zu Schnittmuster/Zuschnitt