Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Stickvlies Reste zusammennähen

Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Balou » Samstag 27. Oktober 2018, 18:44

Hallo zusammen,

um Vlies zu sparen, dachte ich schon mal daran, ob man die übrigen Streifen vom Stickvlies nicht einfach zusammennähen könnte? :fragend
Oder hält das dem Zug im Rahmen nicht stand?
Was macht Ihr, um möglichst sparsam mit dem Stickvlies umzugehen?

Ihr merkt an meinen Fragen, ich sticke noch nicht lange. Bitte um Nachsicht.

Lieben Gruß,
Kati
Balou
 
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 27. Juli 2018, 13:37


Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon tantchen82 » Samstag 27. Oktober 2018, 19:04

Bei Volumenvlies habe ich das schon des Öfteren gemacht. Bei Stickvlies jedoch noch nicht. Das normale ausreißbare ist ja sehr preiswert, so dass meines Erachtens der Aufwand an Zeit und Garn nicht lohnt. Bei den auswaschbaren verwende ich Reste zur Stabilisierung bei Lace-Stickereien. Bei Klebevlies kommt es immer darauf an, wie groß die Reste sind. Die verwende ich dann z.B. wie Klebestreifen und klebe damit Schnittmuster zusammen.
Reste vom einfachen ausreißbaren hebe ich, wenn ich gerade daran denke :grins001 , auf, und verwende die z. B., wenn ich Zierstiche oder Buchstaben mit der Nähmaschine nähe.
Viele Grüße vom Teuto sendet
Petra

Durch schnelleres Nähen reicht das Garn auch nicht länger
Benutzeravatar
tantchen82
Mitgliedschaft 5 Sterne
Mitgliedschaft 5 Sterne
 
Beiträge: 4153
Registriert: Sonntag 13. September 2015, 23:31
Wohnort: Bielefeld

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Reality » Samstag 27. Oktober 2018, 19:24

Volumenvlies zusammennähen ja, Stickvlies nein.

Wenn du Stickvlies zusammennähst hast du unter dem Sticki evtl eine Naht die das Bild verändert und du kannst es auch schlecht ausreißen, auch wenn du auswaschbares zusammnähst ist das Vlies nach dem auswaschen weg, aber der Nähfaden bleibt unter dem gestickten.
Das einzige was du probieren könntest wäre ein auswaschbarer Klebestift (Pritt), aber es kann passieren dass sich das ganze beim einspannen auseinanderzieht.

tantchen82 hat geschrieben: Bei den auswaschbaren verwende ich Reste zur Stabilisierung bei Lace-Stickereien.
Reste vom einfachen ausreißbaren hebe ich auf, und verwende die z. B., wenn ich Zierstiche oder Buchstaben mit der Nähmaschine nähe.

:jagenau Ich benutze es noch für Knopflöcher und Applikationen, dadurch wird das Stichbild viel schöner. :lach001
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8339
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon mamabiggi » Samstag 27. Oktober 2018, 20:00

Reality hat geschrieben: tantchen82 hat geschrieben:
Bei den auswaschbaren verwende ich Reste zur Stabilisierung bei Lace-Stickereien.
Reste vom einfachen ausreißbaren hebe ich auf, und verwende die z. B., wenn ich Zierstiche oder Buchstaben mit der Nähmaschine nähe.


:jagenau Ich benutze es noch für Knopflöcher und Applikationen, dadurch wird das Stichbild viel schöner. :lach001


Ich auch, und zusätzlich verstärke ich damit Stellen, an denen ich Druckknöpfe befestige.
Liebe Grüße, Biggi


Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine - ist kreatives Chaos.


Bild

Galerie

Nähmaschine: Brother innov-is 350SE
Ovi: babylock desire Cover: Janome Cover Pro 2000 CPX
Stickmaschine: Janome MC 9900
Benutzeravatar
mamabiggi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 4501
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 10:04
Wohnort: Landkreis Kulmbach

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Gigi » Samstag 27. Oktober 2018, 23:38

Wenn man viel Spitzen stickt und relativ große Stücke auswaschbares Vlies übrig bleiben, kann man die mit wasserlöslichem Faden sehr gut zusammen nähen. Das mache ich, wenn ich 2 Lagen Vlies brauche und dazwischen noch Reste packe. Bei kleinen Motiven auf Klebevlies schneide ich ganz knapp das gestickte Motiv aus. Dieses Loch kann man später mit einem Reststück wieder flicken.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8919
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 13:37

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon huppe » Sonntag 28. Oktober 2018, 09:11

Gigi hat geschrieben:Wenn man viel Spitzen stickt und relativ große Stücke auswaschbares Vlies übrig bleiben, kann man die mit wasserlöslichem Faden sehr gut zusammen nähen. Das mache ich, wenn ich 2 Lagen Vlies brauche und dazwischen noch Reste packe. Bei kleinen Motiven auf Klebevlies schneide ich ganz knapp das gestickte Motiv aus. Dieses Loch kann man später mit einem Reststück wieder flicken.


so mach ich das auch mit wasserlöslichem Faden kein Problem Stickvlies ist ja auch nicht gerade günstig
Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2383
Registriert: Freitag 24. August 2012, 18:42

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Liane » Sonntag 28. Oktober 2018, 09:44

Gigi hat geschrieben:Wenn man viel Spitzen stickt und relativ große Stücke auswaschbares Vlies übrig bleiben, kann man die mit wasserlöslichem Faden sehr gut zusammen nähen. Das mache ich, wenn ich 2 Lagen Vlies brauche und dazwischen noch Reste packe. Bei kleinen Motiven auf Klebevlies schneide ich ganz knapp das gestickte Motiv aus. Dieses Loch kann man später mit einem Reststück wieder flicken.



Wenn man die Reste dazwischen legt, braucht man nichts zusammen nähen.
Ich spanne eine Lage ein, lege selbst kleine Reste auf und noch eine etwas größere Restlage obendrüber - die muss nicht alles abdecken, hauptsächlich den zu bestickenden Teil. Diese obere Lage stecke ich oben am Rand mit einer Stecknadel an der ersten Lage fest, damit nichts verrutscht - das ist alles. Ich mache das übrigens auf der Rückseite des Rahmens, damit der Stickfuß nicht in einem Reststückchen hängen bleibt. Wenn man nämlich oben beim Sticken mal Kuddelmuddel hat, könnte sich die Restelage, wenn sie obenauf liegt, doch verziehen und verheddern.

Avalon kann man übrigens mit einem nassen Finger zusammen kleben - so haben wir früher viele Reste zusammengepeppt, um eine große Lage zu bekommen - auch, um einen Gitterschal mit Wolle aufzunähen.
Mit Soluvlies geht das nicht, da gibts an der feuchten Stelle ein Loch :)

Grüßle
Liane
Liane
 
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 19. November 2016, 12:13
Wohnort: KA

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Quilti » Sonntag 28. Oktober 2018, 10:28

Zur Zeit sticke ich wieder auf meiner Janome MC 14000. Dort lege ich das benötigte Stickvlies nur unter den eingespannten Stoff, lasse von der Maschine einen Rahmen rundherum sticken, mit dem das Vlies an den darüber liegenden Stoff geheftet wird und sticke dann. Klappt bei Webware und der Janome sehr gut. Bei Jersey und der Bernina habe ich es noch nicht getestet. Bei elastischen Stoffen wird es aber nicht funktionieren, weil das Stickvlies ja den Stoff festigen und stabilisieren soll.

Wenn du ausreissbares Stickvlies zusammennähen möchtest, könntest du es z.B. außerhalb vom Stickbild zusammennähen. Dann verändert keine Naht das Bild und hinterher wird das außenstehende Vlies gemeinsam mit der Naht sowieso entfernt.

Ansonsten benutze ich die Reste wie hier schon beschrieben beim Nähen von Knopflöchern, empfindlichen Stoffen u.ä.

Kleine Stücke wasserlösliches Stickvlies benutze ich u.a. für mehrere Lagen bei Lacestickereien. Da brauche ich immer reichlich. Da wird es gleichmäßig zwischen zwei Lagen wasserlöslichem verteilt. Wasserlöslicher Faden wäre mir zu teuer. Denn der ist ja auch nicht gerade billig. Den brauche ich beim Nähen, weil ich immer zu faul bin, hinterher die Heftfäden rauszuziehen.
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3235
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Noelle » Sonntag 28. Oktober 2018, 21:07

Gigi hat geschrieben:Wenn man viel Spitzen stickt und relativ große Stücke auswaschbares Vlies übrig bleiben, kann man die mit wasserlöslichem Faden sehr gut zusammen nähen. Das mache ich, wenn ich 2 Lagen Vlies brauche und dazwischen noch Reste packe. Bei kleinen Motiven auf Klebevlies schneide ich ganz knapp das gestickte Motiv aus. Dieses Loch kann man später mit einem Reststück wieder flicken.


Das ist das erste Mal, daß ich von wasserlöslichem Faden höre. Man lernt nicht aus. Mir geht gerade durch den Kopf, ein Bikini aus Versehen mit diesem Faden zu nähen, oh je. :mua

Stickvlies-Reste nutze ich auch für Applikation. Zusammennähen der Reste wäre mir zuviel des Gutes.
"je suis peut-être pas parfaite mais je suis moi"
Benutzeravatar
Noelle
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 20:02

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Calendula » Sonntag 28. Oktober 2018, 21:39

Ich habe zwar keine Sticky mehr, totzdem nutze ich Reste des wasserlöslichen Stickvlieses weiter, z.B. beim Stopfen mit der Maschine oder wenn sich Waschbares beim Nähen gar nicht Dehnen soll oder Zierstiche genutzt werden usw.. Zusammengesetzt habe ich auch schon, dann aber meist überlappend.
Benutzeravatar
Calendula
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 5. September 2015, 21:11
Wohnort: Berlin

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Gigi » Sonntag 28. Oktober 2018, 22:13

Ich habe einen riesigen Stickrahmen und kann etwa 7 cm des Rahmens nicht nutzen. So bleibt bei mir immer etwas mehr als 1/2 Rahmen übrig. Wennich Reste zwischen zwei lagen packe, brauche ich 2 x die Rahmengröße. Wenn sich die Lagen oben oder unter überlappen, kann es passieren, dass die Maschine bzw. der Nähfuß hängen bleiben. Ich lasse die beiden Lagen 1 cm überlappen und ziehe eine Naht mit einem mittleren Zick-Zack-Stich direkt auf der Kante. Das mache ich auch nur, wenn ich mehrere Lagen Vlies gesammelt habe, sonst ist mir das Einfädeln auch zu lästig und ich benutze immer eine zusammengesetzte Lage und eine durchgehende zwischen die ich die kleinen Reste packe. Weihnachten habe ich immer jede Menge Spitzenmotive gestickt und da verbrate ich schon etliche Meter Vlies.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8919
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 13:37

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Potti » Sonntag 28. Oktober 2018, 22:27

Bei mir steht in Reichweite der Nähmaschine immer eine Box mit den Resten des Ausreißvlieses, da ich es oft für Nahtanfänge und als Stabilisator für Ösenlöcher, CamSnaps etc nutze.
Liebe Grüße

Jasmin

Ich brauche meinen Stoff und hänge an der Nadel!
Benutzeravatar
Potti
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 139
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 09:22

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Schnuffeltuch » Dienstag 30. Oktober 2018, 21:04

Gigi hat geschrieben:Ich habe einen riesigen Stickrahmen und kann etwa 7 cm des Rahmens nicht nutzen. So bleibt bei mir immer etwas mehr als 1/2 Rahmen übrig. Wennich Reste zwischen zwei lagen packe, brauche ich 2 x die Rahmengröße. Wenn sich die Lagen oben oder unter überlappen, kann es passieren, dass die Maschine bzw. der Nähfuß hängen bleiben. Ich lasse die beiden Lagen 1 cm überlappen und ziehe eine Naht mit einem mittleren Zick-Zack-Stich direkt auf der Kante. Das mache ich auch nur, wenn ich mehrere Lagen Vlies gesammelt habe, sonst ist mir das Einfädeln auch zu lästig und ich benutze immer eine zusammengesetzte Lage und eine durchgehende zwischen die ich die kleinen Reste packe. Weihnachten habe ich immer jede Menge Spitzenmotive gestickt und da verbrate ich schon etliche Meter Vlies.


Ich habe damit nicht schon im Rahmen so viel Vlies verbraucht wird mir in Volumenvlies das größtmgl. Maß der Stickfläche ausgeschnitten und nähe daran das wasserlösliche Vlies...... einziges Problem -> wenn die Stickdatei bis an den Rand geht kann es knapp werden.

wie heißt denn der wasserlösliche Faden?
Benutzeravatar
Schnuffeltuch
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 278
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2016, 20:31
Wohnort: Sachsen

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon huppe » Dienstag 30. Oktober 2018, 21:42

Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2383
Registriert: Freitag 24. August 2012, 18:42

Re: Stickvlies Reste zusammennähen

Beitragvon Gigi » Dienstag 30. Oktober 2018, 22:27

Es gibt für meine Maschine unterschiedlich große Rahmen. Der größte Rahmen ist für die 700er und 800er Serie. Letztere kann ihn komplett aussticken, bei der 700er Serie bleibt links ein Streifen, der nicht bestickt werden kann, weil der Freiarm hierfür nicht groß genug ist. Das hat nichts damit zu tun, dass ich einen kleineren Rahmen hätte wählen können. Da geht wirklich viel Vlies drauf und da lohnt sich das Zusammennähen schon.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8919
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 13:37


Zurück zu Stickgarn, Vlies & Co.