Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Nachteule » Montag 24. September 2018, 07:33

Im Lieferumfang meiner Janome MC 500e war ein neutrales Kunststoff-Fläschen mit Spulenkorbreiniger enthalten, das mir leider ausgelaufen ist. Von Zeit zu Zeit brauche ich diese Substanz und tue mich schwer, unter diesem Begriff Nachschub zu finden. (Es wurde darauf hingewiesen, dass es sich -obwohl leicht ölig - dabei nicht um Maschinenöl handelt; man darf also mit dem Reiniger nicht ölen, aber vielleicht darf man mit Nähmaschinenöl den Spulenkorb reinigen???) Habt Ihr einen Tipp für mich, wie macht Ihr das? :ohr
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3034
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden


Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Bella » Montag 24. September 2018, 08:15

Noch habe ich was von der Flüssigkeit, obwohl meine auch ausläuft. Ich dachte auch, das wäre Öl. Vielleicht WD-40 als Ersatz?
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1243
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Näheule » Montag 24. September 2018, 08:24

Ich weiß gar nicht ob ich sowas habe. Kannst du nicht da nachfragen wo du die Maschine gekauft hast?
Bild Viele Grüße von Meli
Benutzeravatar
Näheule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3472
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 18:59
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Bella » Montag 24. September 2018, 08:25

Da mich die Frage jetzt auch beschäftigt, habe ich mal meinen Händler angeschrieben, bei dem ich die Maschine gekauft habe.
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1243
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Nachteule » Montag 24. September 2018, 10:04

Das habe ich auch gemacht, Bella, jetzt warte ich auf Beginn der Bürozeit. Da bin ich mal gespannt, was wir zu hören bekommen.
Ich habe so ein Gefühl, dass da keine superspezielle Flüssigkeit drin ist und vermutlich auch keine große Wissenschaft dahintersteckt, "Spulenkorbreiniger" konnte ich jedenfalls nicht recherchieren. Andererseits kann ich aber nicht sicher sagen, WAS es ist und bevor ich mit irgendwas herumschmiere.... lieber einmal mehr nachfragen, als einmal zu wenig. Auch wenn man erstmal als Dussel dasteht. (Aber wenigstens als Dussel mit einer heilen Maschine. :grins001 )
Diese kleinen Plastikfläschchen wirken durch ihre Beschriftung mit einem p-touch-Etikett ein bisschen wie eine "Eigenabfüllung". Die Fläschchen selber sind ein Graus, die Kappe schließt nicht wirklich dicht ab und einmal geöffnet ist die Ampulle fortan nur bei senkrechter Aufbewahrung auslaufsicher. (Bei der ein oder anderen meiner Nähmaschinen war auch so eine "Tröpfelpulle" dabei.)
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3034
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Nachteule » Montag 24. September 2018, 13:48

Ich habe Antwort von meiem Händler bekommen, Ergebnis: 1. Er führt den Reiniger nicht 2. man könne als Ersatz gut Fensterputzmittel (wie z. B. Si..lin) benutzen.
Ich bin auf Dein Ergebnis gespannt, Bella.
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3034
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Gigi » Montag 24. September 2018, 15:16

Die Antwort finde ich schon komisch. Bei meiner Janome 9900 war auch so ein Fläschchen dabei und das Zeug war definitiv ölig und das ist Fensterreiniger nun ja gewiss nicht.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8840
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Nachteule » Montag 24. September 2018, 15:55

Die Auskunft macht mich auch nicht so ganz glücklich, ich jetzt nochmal Janome angeschrieben.
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3034
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Bella » Montag 24. September 2018, 16:18

Ich hab noch keine Antwort, aber Fensterreiniger finde ich jetzt nicht sehr passend, der ist ja eher das Gegenteil, entfettend. Ich tendiere weiter zu WD-40.

In der Beschreibung von WD-40 steht u.A,:

-verdrängt Feuchtigkeit und verhindert so Kriechstrom
-reinigt und schützt
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1243
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Bella » Montag 24. September 2018, 19:59

Ich habe Antwort von meinem Händler bekommen, ich kopiere das mal hier rein:

Bei der Reinigungsflüssigkeit von der Janome 500E handelt es sich um ein Öl.
Leider kann das Original nicht nachbestellt werden.
Für diesen Zweck kann auch ein normales Nähmaschinen Öl verwendet werden.


Also doch ein Öl. :lach001
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1243
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Nachteule » Dienstag 25. September 2018, 14:48

Bella, da hast Du gut vorgearbeitet und eine plausible Antzwort bekommen.

Soeben gab es auch Antwort von Janome:
"...Sie können den Bobbin holder Cleaner für das Modell MC500E mit der Artikelnummer 859-858-007 bei Ihrem Fachhändler des Vertrauens bestellen. Artikel ist auf Lager. Weitere Fachhändler in Ihrer Nähe finden Sie unter http://janome.de/janome-service/haendlersuche/..."

Der Händler, der mir die Maschine verkauft hat, den bobbin cleaner nach eigenen Angaben aber nicht führt, ist "natürlich" in diesem Verzeichnis sehr wohl enthalten. Damit ist auch klar, was diese Auskunft von Janome wert ist. Bild
Recherchen mit den Artikeldaten von Janome haben mich auch nicht weitergebracht, esscheint kein 08/15-Artikel zu sein. Was ja auch kein Wunder wäre, wenn es durch ein gutes Nähmaschinenöl ersetzt werden kann. Und da sind wir wieder bei der Ausgangsfrage und der Vermutung, dass das nicht die schlechteste Idee ist. Und so mache ich das jetzt auch. Und Du, Bella?
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3034
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Bella » Dienstag 25. September 2018, 16:30

Ich nehme, wie von meinem Händler empfohlen, Öl oder evt. doch das WD-40. Mein Händler hat mir übrigens auch einen Link mitgeschickt, ich kann es aber hier nicht verlinken, weil es gexxxxt wird. Das ist vom naeh park: Hanseline Nähmaschinenöl (reinstes, parafinisches Weißöl) und kostet 2,95 € (Art. Nr.: 20ZZ09100501). Ich hoffe, ich durfte das jetzt hier schreiben, sonst bitte entfernen.
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1243
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Nachteule » Dienstag 25. September 2018, 17:50

Reich mir die Hand, Bella, genau jenes Öl hab ich ins Auge gefasst.
Und es ist natürlich ein mega-Murphy, dass ich am Sonntag auf dem Stoffmarkt keine Nadeln für meine Stickmaschine bekommen konnte, nachmittags in Cham bestellt habe, am folgenden Tag mein ausgelaufenes Fläschchen bemerkt und bei den Chamern jenes Öl gesehen habe, das jetzt eine gute Wahl wäre und gut mitbestellt hätte werden können (hätte hätte Fahrradkette). Da hab ich mal wieder ein 1a Timing. :grins001
Liebe Grüße sendet Arnhilt Bild

"Folge Deinem Herzen, aber vergiss dabei nicht, Dein Hirn mitzunehmen."
Benutzeravatar
Nachteule
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3034
Registriert: Sonntag 31. August 2014, 11:50
Wohnort: hoch im Norden

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Bella » Dienstag 25. September 2018, 18:12

So ergeht es mir auch manchmal. *trööööst*
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1243
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Schnuffeltuch » Mittwoch 26. September 2018, 13:06

Dies habe ich gerade bei dem großen Onlinehändler als Bewertung gelesen und denke es ist auch gleich ein guter Tip von den Bewertern: +Gutes Öl - wie beschrieben.
Punktabzug erteile ich für den Verschluss, welcher das abzuschneidende Loch (welches automatisch viel zu groß wird durch den vorgegebenen Rand) nicht wirklich verschließt, sondern eher eine Art Staub- und Dreckschutz ist.

+So geht es:
Spitze NICHT abschneiden, sondern ganzen Deckel abschrauben.
Mit Spritze (aus der Apotheke ab 15 ct plus Kanüle) Öl aussaugen.
Die Sitze der Knüle besser sofort stumpf machen. Mit Sandpapier oder amTontopf o.Ä.
Damit kommt man auch besser an schwer zugängliche Stellen etwa bei Modelleisenbahnen.
Benutzeravatar
Schnuffeltuch
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2016, 21:31
Wohnort: Sachsen

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Morgaine » Mittwoch 26. September 2018, 17:35

Ohhh, da setz ich mich gleich mal zu euch....
Als erstes hab ich mein Fläschchen aus dem Zubehörkästchen geholt, ein Loch in die dazugehörige Tüte gestanzt und in meinem Zimmer an einem Ikeahaken aufgehängt. Da gleich auch das Läppchen zum reinigen dadrin ist, steht die Flasche nun.
Gereinigt wird sowieso nur hier und somit hoffe ich, noch länger etwas davon zu haben.

Habt ihr Janome denn auch mitgeteilt, was euch die Händler, die es angeblich nachbestellen können, gesagt/geschrieben haben.
Kann doch nicht normal sein, dass es ein "Nachbestellprodukt" gibt und kein Händler hat es und sagt, man könne was anderes nehmen.
Sonst sollten wir mal über eine Sammelbestellung nachdenken?????


Arnhilt, in Hannover hab ich Organ-Machineembroiderynadeln gesehen, direkt neben den Quiltnadeln. Hab noch an dich gedacht, aber - ich hab nur Quiltnadeln mitgenommen. Also, ich wars nicht :lachen2000
Benutzeravatar
Morgaine
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 750
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 16:33
Wohnort: Heidekreis

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon huppe » Mittwoch 26. September 2018, 19:01

Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2345
Registriert: Freitag 24. August 2012, 19:42

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon Quilti » Freitag 28. September 2018, 13:05

Und jetzt mal meine doofe Frage: Wo ölt man den Spulenkorb?
________________
Liebe Grüße Quilti
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3205
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 19:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon l.e. » Freitag 28. September 2018, 15:11

Quilti hat geschrieben:Und jetzt mal meine doofe Frage: Wo ölt man den Spulenkorb?

Das ist keine doofe Frage.
Der Spulenkorb selbst ist ja das herausnehmbare Teil, in den die Spule gelegt wird.
Dieses Teil wird mit der hier besprochenen ominösen Spulenkörperreinigungsflüssigkeit (wow! was´n Wort), von der ein paar Tröpfchen auf ein fusselfreies Tuch gegeben werden, nach dem Sauberpinseln ganz leicht eingerieben und ausgewischt.
Geölt wird der Aufnahmering, in den eben dieser Spulenkörper dann wieder eingesetzt wird.
Aber nur ein Tröpfchen auf die Laufkante.
Dafür nehme ich Ballistol. Aber das ist wieder ein anderes Thema.
Das aktuelle Projekt ist immer das spannendste ...
Benutzeravatar
l.e.
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 13:45
Wohnort: Leipzig

Re: Spulenkorbreiniger Stickmaschine

Beitragvon l.e. » Freitag 28. September 2018, 15:22

Ich hab mal das Zubehör der neuen Ovi von Gritzner durchgeschaut und, na gugge da, genau so ein Fläschchen voll Näma-Öl, wie´s bei der Fünfhunderter von Janome dabei ist, gefunden.
Ich lass das aber zu und mach weiter mein Ballistol alle.
Es scheint also wirklich einfach nur ´n Öl zu sein und keine Geheimsache aus dem Janome-Labor.
Eigentlich isses ja auch logisch, denn wenn der Greifer für den Unterfaden rotiert, reibt ja der Spulenträger auf ´ner Laufkante und da kann ´n Tröpfchen Öl schon ganz nützlich sein.
Das aktuelle Projekt ist immer das spannendste ...
Benutzeravatar
l.e.
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 13:45
Wohnort: Leipzig

Nächste

Zurück zu Stickmaschinensonderzubehör