Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Dampfbügelstation

Alles zum Thema Stoffe, Stoffarten und Materialien.

Re: Dampfbügelstation

Beitragvon Gigi » Mittwoch 21. Juni 2017, 21:20

Danke für den Hinweis, das hätte ich auch nicht gewusst. Das ist so ähnlich wie T E S A, U H U oder T E M P O. Man verwendet den Markennahme für jedes Produkt mit den gleichen Eigenschaften.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8919
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 13:37


Re: Dampfbügelstation

Beitragvon nordlicht » Donnerstag 22. Juni 2017, 05:31

Oder ein gewisses Spülmittel....
Was man hier so alles erfährt, finde ich immer wieder spannend.
Liebe Grüße
Angela
------------------------------------------------------------
Janome 4120 QDC
Babylock Enspire
Benutzeravatar
nordlicht
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 760
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 07:14
Wohnort: Neuberend / Schleswig-Holstein

Re: Dampfbügelstation

Beitragvon nordlicht » Dienstag 4. Juli 2017, 18:22

Ich wollte meinen Bericht noch mal updaten.
Die kleine Tefal habe ich auch wieder zurückgeschickt. Die war zwar schon besser, aber 100ig eben doch noch nicht. Die hatte 5 Bar, Dampfmenge 100, Dampfstoß 240g.
Als mein Mann sagte, er hätte gleich eine größere, ordentliche Station gekauft, habe ich noch mal recherchiert und dann eine von Tefal entdeckt, die doch größer war, aber eben 186.- kostete. Ich habe hin und her überlegt und habe mir die auch hier vor Ort angeschaut. Abends nochmals das Internet befragt, viel Zeit verballert dabei, aber dann eine noch größere gefunden und an dem Tag mit einem Onlinegutschein für knapp über 170,00 zugeschlagen. Die ist jetzt wirklich toll mit 7,2 Bar, 120g Dampfmenge und 500g Dampfstoß. Der Tank ist abnehmbar, das Stromkabel wie beim Staubsauger über einen Knopf automatisch aufwickeln, man kann die mit einer Hand transportieren, die Bügelsohle reinigt sich von allein...dolles Ding.
Das nur noch schnell um das Thema abzuschließen.
Liebe Grüße
Angela
------------------------------------------------------------
Janome 4120 QDC
Babylock Enspire
Benutzeravatar
nordlicht
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 760
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 07:14
Wohnort: Neuberend / Schleswig-Holstein

Re: Dampfbügelstation

Beitragvon Marion » Dienstag 4. Juli 2017, 19:38

Und welche ist es nun geworden? Gar nicht neugierig bin. :lach001
Gruß Marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 895
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 20:54
Wohnort: whv

Re: Dampfbügelstation

Beitragvon Ikobu » Dienstag 4. Juli 2017, 22:02

Als Profi habe ich schon auf großen Veitbügelanlagen mit allen Schikanen gebügelt, trockenes Leinen hat noch keine geschafft. Im meinem Atelier hatte ich von Laurastar bis Aldi alles was bezahlbar war! Heute habe ich ein seperates Haushaltseisen an dem ich den Stecker abtrennen kann, damit kann ich Kleider mal eben dämpfen ohne eine Steckdose.Dazu habe ich einen Bügeltisch der absaugt und bläst und wenn ich schwierige Stoffe habe gibt es die gute alte Methode (feuchtes Tuch) und gut ist. In der Schule hane ich ein billiges Dampfbügeleisen das richtig viel Dampf abgibt und ein einfaches Metallbügelbrett ohne alle Schikanen damit kommen alle bestens klar. Was jeder für sich überlegen muß wie schwer darf das Eisen sein, wo befindet sich der Dampfknopf (obendrauf oder seitlich für den Daumen zu greifen) schön sind Griffe die Korkummantelt sind aber die werden oft warm, da die Anlagen morgens um 7 anging und auch mal 12 Stunden an war mußte auserdem die Heizung des Bügeltisches seperat abzuschalten sein. Bei großen Aufträgen konnte ich nicht warten bis die Anlagen hochgeheitzt waren um mal eben etwas zu bügel und sie mußten so die Belastungaushalten.
Liebe Grüße Irmgard
Nähen im Norden
Benutzeravatar
Ikobu
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1248
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 10:45

Re: Dampfbügelstation

Beitragvon nordlicht » Mittwoch 5. Juli 2017, 05:01

Marion, die letztere ist es.
Irmgard, meine heizt in 2 Minuten auf. Das mit dem Leinen ist mur mittlerweile bewusst. Mir war die Materie Dampfbügelstation ganz neu und hatte zunächst vielleicht etwas utopische Vorstellungen. Muss aber sagen, meine normalen Leinenhosen und Blusen bügelt sie auch in, Entschuldigung, furztrockenem Zustand und arg zerknittert ohne mit der Wimper zu zucken. Nur meine Gewandungen aus dem schweren Bauernleinen werden halt nicht 100pro. Aber da kommt jetzt halt due Sprühflasche zum Einsatz kurz vorher und funktioniert.
Liebe Grüße
Angela
------------------------------------------------------------
Janome 4120 QDC
Babylock Enspire
Benutzeravatar
nordlicht
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 760
Registriert: Mittwoch 18. November 2015, 07:14
Wohnort: Neuberend / Schleswig-Holstein

Re: Dampfbügelstation

Beitragvon azad45 » Samstag 25. August 2018, 23:51

hi,
Wusste gar nicht das Dampfbügelstationen so gut sind habe mir vor kurzem einen
Philips GC9642 Dampfbügelstation gekauft auf der Seite: https://dampfbuegel-station-test.de und ich war sehr zufrieden mit der Seite und natürlich mit der Station

Lg
azad45
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 16. Juli 2018, 15:53

Vorherige

Zurück zu STOFFE, MATERIALIEN & HILFSMITTEL