Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Unterlage für Schnittkonstruktion

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon Kaffeetasse » Freitag 6. Dezember 2013, 06:06

Guten Morgen,

also erst mal hab ich mir ein altes - aber stabiles - Bügelbrettgestell (die verstellbare Höhe ist einfach suuuuper)zum Nähtisch umbauen lassen, den kann ich bei Bedarf wegklappen und gut isses.

Dann kam Lutterloh.... wie festmachen und ich hatte genau die gleich Idee - erst mit Styropor und dann mit Styrodur, das ist auch viel fester und hat aber eine glattere Oberfläche......., der Pin hält gut und es gibt keine Probleme beim übertragen der Punkte.....

lg
Sylvia

Bild
allen einen schönen Nikolaus - der Mantel ist nicht selbstgemacht - nur selbst gekauft :-)
Kaffeetasse
 
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 05:58


Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon pfeffikow » Freitag 6. Dezember 2013, 07:44

Ach jott... Der Weihnachtsbescherungshund :mua

Hallo Marion, ich hatte diesen Faden aus den Augen verloren. Mmmmhhh...
Ich mache es mit einer Gummischeibe, und das geht eigentlich ganz gut,

Bild

war mal an irgendeinem Spielzeug dran, und da wir alles aufheben *hust ...
habe ich es dort hervorgezaubert ...

:coffee04
Liebe Grüße :fruehling01
pfeff
:handnaht

"Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss vom Weg abkommen."
H.Zaugg
Benutzeravatar
pfeffikow
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5646
Registriert: Freitag 2. November 2012, 10:49

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon RitaM » Montag 22. September 2014, 11:19

Ah - das sind viele gute Tipps !

Leider kann ich die Bilder von Katrin nicht sehen...

Ich notiere mal Korkplatten für den nächsten Baumakrtbesuch.

LG Rita
Liebe Grüße RitaM

Bei ravelry, den Hobbyschneiderinnen und mysewingcircle.com: arwen8
Benutzeravatar
RitaM
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 450
Registriert: Freitag 19. September 2014, 12:44
Wohnort: Kaarst

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon Arabrab1955 » Montag 22. September 2014, 18:13

Hallo ihr fleissigen Näherinnen. Ich bin zwar schon lange bei euch angemeldet, allerdings ist dies mein erster Beitrag im Forum.
Ich benutze aus dem Baumarkt diese Hartschaumplatte, um meine Lutterloh-Schnittmuster zu zeichnen. Die Platte kostet ca. 6,00 Euro. Man kann wunderbar das Schnittmuster, Folie oder Papier mit Stecknadeln fixieren, ohne dass irgendetwas verrutscht. Zudem ist die Hartschaumplatte sehr leicht und passt nach Benutzung eigentlich immer irgendwo hin.
http://www.hornbach.de/shop/Hartschaump ... tikel_text
:jagenau
Dies ist übrigens ein super tolles Forum
Barbara
Arabrab1955
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 76
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 08:26
Wohnort: Berlin

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon Chrissie » Montag 22. September 2014, 18:19

genau die habe ich auch, hat 12 euro gekostet, ein super Teil :jagenau
Herzliche Grüße von Christine
Egal was Du tust,tu es mit Liebe

https://www.pinterest.de/cswob/
Benutzeravatar
Chrissie
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 10749
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 13:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon inlichtgetaucht » Sonntag 19. Oktober 2014, 13:55

Ich nehme meine Isomatte....wenn ich schon keinen Sport mache, dann ist sie so wenigstens nützlich :-) :gruen
inlichtgetaucht
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 15. September 2013, 10:11

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon schere » Sonntag 19. Oktober 2014, 21:08

Coole Idee
"Je planmäßiger der Mensch vorgeht, um so wirkungsvoller trifft ihn der Zufall." - Friedrich Dürrenmatt
schere
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 213
Registriert: Mittwoch 24. April 2013, 18:16

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon Nähwerktraum » Freitag 13. November 2015, 21:12

Hallo an Alle,

Ich nehm eine günstige Yogamatte doppelt! Da rutscht nix weg!

LG Christine aus dem Nähwerk_T_raum
Liebe Grüße
Christine aus dem Nähwerk_T_raum
Nähwerktraum
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2015, 12:02
Wohnort: Oberfranken

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon suzan63 » Freitag 12. Mai 2017, 07:53

Hallo,
habe meine karten laminiert um wenn ich sie mit Klebeband an klebe nicht beschädigt werden und ich mache das loch rein und dann nehme ich eine Reiss Zwecke und stecke sie verkehrt rum rein (von unten nach oben) und dann arbeite ich ganz normal am tisch ohne etwas zu beschädigen und ohne Probleme.
suzan63
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 09:00

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon twinny » Freitag 12. Mai 2017, 10:12

Mein Tisch bekommt gerade Korkplatten. Vom Ama... 8mm dick. Hab aber auch vom Tip gelesen diese Fußboden puzzlematten zu nutzen schnell hingelegt und wieder verräumt.
Liebe Grüße von der Zwillingsmama

Mein Dreamteam:
Brother 1e stickt, Bernina 790 näht
Ovi BL enspire, Cover BL ovation[/size]
Und ich liebe sie alle!
Benutzeravatar
twinny
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 894
Registriert: Freitag 16. Januar 2015, 13:55

Re: Unterlage für Schnittkonstruktion

Beitragvon IreneKe » Montag 5. November 2018, 12:06

Ich hatte dieses Forum noch nicht gefunden - aber ich merkte schnell, dass das Aufstecken der Unterlage für mich hier nicht so ganz DAS ist, was ich mir vorstelle.

Mit den kleinen Unterlagen aus Kork oder Filz war ich nicht zufrieden. Die Unebenheit stört mich.

Da habe ich mir im Baumarkt - Holz-Reste-Abteilung, eine Sperrholzplatte gekauft.
Sie ist 2 cm breit und 80 cm lang.
Für meine Maße ideal.
Und dann ist sie so dünn, dass sie leicht hinter einem Schrank verschwinden kann :lach001
es bedankt sich für jede Hilfestellung
die Irene
Benutzeravatar
IreneKe
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 3. November 2018, 15:50

Vorherige

Zurück zu Tipps & Tricks