Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Hilfestellung für den Umgang mit dem Plotter,, Materialien,...

Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon MarianneCarola » Mittwoch 11. Juli 2018, 14:45

Hallo liebe Plotter-Experten :hilfe

Mit diversen Folien habe ich schon erfolgreich geplottet. Also wollte ich heute endlich mal Fotokarton schneiden. Es hat leider überhaupt nicht funktioniert, die Schneidelinien waren nicht glatt sondern die Oberfläche war irgendwie zerfleddert. Ich habe das Messer mal aufgemacht, da hatte sich einiges an Papierfusseln angesammelt. Ich habe schon im Netz herumgesucht, aber ich bin mir nicht so ganz im Klaren, was ich falsch gemacht habe:

> Mein Plotter ist der Silhouette Portrait, Software Silhouette Studio Designer Edition

> Mit dem Messer hatte ich schon diverse Folien geschnitten und ich dachte, na, für Papier reicht es. Das war vielleicht ein Fehler? :verlegen ich habe noch ein Messer für Stoffe und ein neues für empfindliche Folien ... hätte ich dieses besser nehmen sollen?

> In den Vorgaben der Software habe ich die Einstellung für "Fotokarton einfach" gewählt, anschließend nochmal eine kräftigere Einstellung (mein Fotokarton hat 250 g/qm) und dann sogar 2 x geschnitten. Auch das Messer auf "3" anstatt auf "2" nutzte nichts. Auf dem weißen Karton waren nur viele Mikro-Fetzen Papier zu sehen, obwohl die Datei aus ein paar ganz einfachen geraden Linien besteht. Kann es sein, dass mein Fotokarton irgendwie beschichtet ist und sich diese Schicht ums Messer herum abgelagert hat? Oder ist er zu dick? Brauche ich vielleicht spezielles Papier für den Plotter? *Haare rauf*

Hat jemand von euch vielleicht einen guten Tipp für mich? Dafür wäre ich sehr dankbar :herz04
Liebe Grüße, Marianne
Bild
Benutzeravatar
MarianneCarola
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 14:45
Wohnort: Kreis Ravensburg


Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon maritta b. » Mittwoch 11. Juli 2018, 20:03

Puh, so aus der Ferne ist es immer schwer den Fehler zu finden.
Als erstes würde ich vermuten, dass dein Messer nicht mehr richtig scharf ist. Es kann aber auch am Papier liegen. Es gibt Papiere, in die bekommt man keinen sauberen Schnitt, sie reißen aus, oder werden nur unregelmäßig geschnitten. 250 g/qm ist aber auch schon recht dick. Miriam von miriam-kreativ, empfiehlt z.B. ein 220g Bastelkarton. Und sie macht damit wirklich ganz wunderbare Sachen.

Auf einen Tipp von Binale hin, habe ich mir DIESES Fotopapier zugelegt. Ich benutze es, um Karten zu erstellen, oder für print & cut. Dafür nehme ich die Einstellungen die Silhouette vorschlägt und es klappt prima.

Ich stupse Bine mal an, damit sie hier liest. Sie ist so ein kleines Papierspezi. :lach001
Liebe Grüße Sylvi

Meine Werke im Fadenende
Mein Lutterloh
__________________
Gibt dir das Leben mal nen Knuff, dann weene keene Treene.
Lach dir nen Ast und setz dich druff und bummle mit de Beene.
Benutzeravatar
maritta b.
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6758
Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 22:27
Wohnort: Norderstedt

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon BettinaS » Mittwoch 11. Juli 2018, 20:24

Hallo, versuchen wir mal, deinem Problem auf die Schliche zu kommen. Ich teste mich bei mir unbekannten Material so ran. Empfohlen Einstellung für das Material nehmen und einen Testschnitt machen, nicht einfach Testschnitt wählen. Da wird nur ein Dreieck geschnitten. Als Testobjekt ein "@" wählen. Vorgegebene Einstellung wäre bei Fotokarton einfach: Messer 3, Geschwindigkeit 4, Anpressdruck 20 und Durchgänge 1. Geschwindigkeit etwas reduzieren auf 3. Bei fransigem Rand ist meist das Messer nicht sauber, aber das hast du schon ausgeschlossen. Sieh trotzdem noch mal mit Lupe nach.Helfen könnte dir das schrittweise anheben von Anpressdruck bzw. Messertiefe, aber nicht beides gleichzeitig ändern. Manche Karton gleichen Herstellers zeigen auch bei verschiedenen Farben unterschiedliche Ergebnisse. Das hängt wohl mit der chemischen Verarbeitung zusammen.

Gute Erklärungen findest du sicher auch im Netz bei https://blogohnenamen.de/papier-daswich ... terstelle/ oder bei https://www.hobbyplotter.de/messereinstellungen/ z.B.
LG Bettina
Bild
mein Helferteam: Pfaff Creative 2134/ Pfaff Hobbylock2.0 / JANOME Cover Pro 1000 CPX /Cameo2

Meine Werke http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/gefertigt-von-bettinas-t2984.html
Benutzeravatar
BettinaS
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 653
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 23:18
Wohnort: östlichster Zipfel Sachsen-Anhalt

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon Binale » Mittwoch 11. Juli 2018, 21:00

Dann melde ich mich mal zu Wort:
Ich würde für Papier immer ein eigenes Messer nehmen und für Deine Papierstärke wähle ich die Einstellung Coverstock schwer. Das ist bei mir Messer 5 Druck 33 und und Geschwindigkeit 2. Ist deine Messerspitze auch noch einwandfrei oder hast Du das Gefühl das da was fehlt.
Ansonsten teste mal das @ ob sich das gut schneiden lässt wenn Du nur den Druck erhöhst bei Messer 3.
Ich würde auch immer 2x schneiden.
Ich lasse zB. Mein Messer immer auf ca. 5 stehen und reduziere nur den Druck und lasse auch nur 1x schneiden wenn ich dünneres Papier verarbeite.
Ich arbeite allerdings nur noch mit dem CB09.
Viel Glück und tröste Dich auch ich produziere Mist beim schneiden.
Liebe Grüße
Bine
Benutzeravatar
Binale
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2418
Registriert: Freitag 28. September 2012, 20:24
Wohnort: Bremen

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon BettinaS » Mittwoch 11. Juli 2018, 21:36

Binale hat geschrieben:Ich arbeite allerdings nur noch mit dem CB09.


wie machst du das mit der Einstellung bei dem Messer, wo keine Scala dran ist
LG Bettina
Bild
mein Helferteam: Pfaff Creative 2134/ Pfaff Hobbylock2.0 / JANOME Cover Pro 1000 CPX /Cameo2

Meine Werke http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/gefertigt-von-bettinas-t2984.html
Benutzeravatar
BettinaS
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 653
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 23:18
Wohnort: östlichster Zipfel Sachsen-Anhalt

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon MarianneCarola » Mittwoch 11. Juli 2018, 22:18

Herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Antworten. Das gefällt mir so an der Nähfabrik, Unterstützung gibt es von allen Seiten :druecken

@ Sylvi: das ist ja interessant - mein Fotokarton ist auch von Schwarzwald-Mühle, über Pearl bezogen, eine ausgezeichnete Fotoqualität - aber eben 250g. Wenn du sagst, 180 g reichen dir, um Karten zu erstellen, dann werde ich das mal testen. Da das 180er auch beschichtet ist, wird die Beschichtung bei meinem wohl kaum der Grund seinn, dass die Schnitt-Linien so unsauber sind.

@ Bettina S: das Messer habe ich gesäubert, ja. Ich habe es mir unter meiner Tageslichtlampen-Lupe angeschaut - aber es kann natürlich trotzdem abgenutzt sein. Ich weiß ja nicht, wie es ursprünglich mal aussah, so viel Erfahrung habe ich noch nicht. Die Geschwindigkeit hatte ich ziemlich reduziert, aber den Druck schrittweise anheben, das könnte ich nochmal versuchen.

@ Binale: Ein eigenes Messer für Papier, das leuchtet mir ein, das werde ich so machen. Warum lässt du dein Messer immer auf 5 stehen? Ich bin verwirrt, denn in einem Hobbyplotter-Video raten sie davon ab. Oder machst du das, weil das CB09 gar keine Skala hat? Ist das nicht ziemlich aufwändig, das CB09 für den Silhouette Plotter einzurichten?

:danke nochmals für eure Ratschläge
Liebe Grüße, Marianne
Bild
Benutzeravatar
MarianneCarola
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 14:45
Wohnort: Kreis Ravensburg

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon Binale » Donnerstag 12. Juli 2018, 08:54

Ich stelle mein Messer ein mit Hilfe eines alten Silhouette Messers. Teilweise auch einfach nach Gefühl, in dem ich mit dem Messer in der Hand und etwas Druck in Probestücke schneide.
Das ist aber auch Übungssache.
Wenn ich normales Kopier Papier schneide nehme ich allerdings auch das Silhouettemesser mit der passenden Einstellung.
Ich lasse mein Messer meistens gleich eingestellt weil ich fast immer in der Gleichen Grammatur arbeite. Ist es zb. 180gr dann reduziere ich den Druck und lasse nur einmal schneiden. Bei 220 reicht es meistens auch mit 1X schneiden und höherem Druck. Ab 250g habe ich dann den höchsten Druck und lasse es 2x schneiden.
Liebe Grüße
Bine
Benutzeravatar
Binale
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2418
Registriert: Freitag 28. September 2012, 20:24
Wohnort: Bremen

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon BettinaS » Donnerstag 12. Juli 2018, 09:52

Binale hat geschrieben:Ich stelle mein Messer ein mit Hilfe eines alten Silhouette Messers. Teilweise auch einfach nach Gefühl, in dem ich mit dem Messer in der Hand und etwas Druck in Probestücke schneide.
Das ist aber auch Übungssache.
Wenn ich normales Kopier Papier schneide nehme ich allerdings auch das Silhouettemesser mit der passenden Einstellung.
Ich lasse mein Messer meistens gleich eingestellt weil ich fast immer in der Gleichen Grammatur arbeite. Ist es zb. 180gr dann reduziere ich den Druck und lasse nur einmal schneiden. Bei 220 reicht es meistens auch mit 1X schneiden und höherem Druck. Ab 250g habe ich dann den höchsten Druck und lasse es 2x schneiden.


Bine, danke für die Antwort. Ich habe mir auch das CB09 zugelegt, mich aber wegen fehlender Scala nicht getraut es zu benutzen. Das passiert nun demnächst :daumenhoch
LG Bettina
Bild
mein Helferteam: Pfaff Creative 2134/ Pfaff Hobbylock2.0 / JANOME Cover Pro 1000 CPX /Cameo2

Meine Werke http://naehfabrik.forumprofi.de/galerie-f55/gefertigt-von-bettinas-t2984.html
Benutzeravatar
BettinaS
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 653
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 23:18
Wohnort: östlichster Zipfel Sachsen-Anhalt

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon mamabiggi » Donnerstag 12. Juli 2018, 11:02

Ich kenn mich zwar noch lange nicht so gut aus, wie unsere Plotterspezialisten hier. Aber dieses Problem hatte ich auch, merkwürdigerweise ganz am Anfang, als ich den Plotter grade mal ein paar Tage hatte. Ich hab hin und her überlegt und ausprobiert, ich war schon fast soweit, den ganzen Plotterkram aufzugeben :grins001 , bis ich mir dann das Schneidemesser unter einer Lampe und mit Lupe angeguckt habe. Da habe ich dann festgestellt, dass an der Spitze ein winzig kleines Stückchen abgebrochen war. Das hat man kaum gesehen. Vielleicht ist es bei Dir auch so? Ich habe dann anstandslos Ersatz bekommen, und dann hat alles wieder funktioniert.
Liebe Grüße, Biggi


Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine - ist kreatives Chaos.


Bild

Galerie

Nähmaschine: Brother innov-is 350SE
Ovi: babylock desire Cover: Janome Cover Pro 2000 CPX
Stickmaschine: Janome MC 9900
Benutzeravatar
mamabiggi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 4524
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 10:04
Wohnort: Landkreis Kulmbach

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon MarianneCarola » Donnerstag 12. Juli 2018, 11:10

Danke, Binale , das klingt nachahmenswert :daumenhoch
@ Biggi: auch dir herzlichen Dank. Es könnte wirklich auch ein Messerproblem sein - es ist ja schon älter, da war ich wohl zu sparsam :verlegen
Ich werde also ein neues Messer spendieren und dann entsprechend der Grammatur Binales Ratschläge befolgen.
Liebe Grüße, Marianne
Bild
Benutzeravatar
MarianneCarola
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 14:45
Wohnort: Kreis Ravensburg

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon MarianneCarola » Mittwoch 14. November 2018, 13:29

Hallo liebes, hilfsbereites Forum, vielen Dank nochmals für alle Tipps :herzpum jetzt muss ich endlich Rückmeldung geben: Gestern (nach nur 4 Monaten :verlegen ) habe ich die ersten Karten geplottet.Karton 220g/qm, Messer 5, Druck 30, neues Messer, 2x schneiden ... vielen Dank nochmals für alle Tipps.
Bezüglich Falzlinie habe ich Tipps bei Blog ohne Namen gefunden. Das war ja klasse, dass ich die Linien getrennt nach Farben schneiden konnte. So hat das mit der Falz, die nur bei Druck 7 geplottet wurde, ganz gut geklappt.
Mit den ersten Ergebnissen bin ich recht zufrieden, eine Karte ging heute schon auf die Reise.
Bild Bild
Liebe Grüße, Marianne
Bild
Benutzeravatar
MarianneCarola
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 14:45
Wohnort: Kreis Ravensburg

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon TausendSchoen » Mittwoch 14. November 2018, 16:50

Sehr schön geworden ist Deine Karte .
Ach so ein Plotter wäre doch schon etwas schönes :herzpum

Hat das ein besonderen Grund warum das R in BiRthday groß geschrieben wurde ?

LG
Melle
Bild

Der Blick zurück bringt dich nicht weiter,
nur wer nach vorne schaut , kann das Ziel erkennen .
Benutzeravatar
TausendSchoen
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1146
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2016, 11:49

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon MarianneCarola » Mittwoch 14. November 2018, 17:11

Nein, Melanie, das hat keinen Grund. Die Vorlage habe ich so gekauft :drehblume
Liebe Grüße, Marianne
Bild
Benutzeravatar
MarianneCarola
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 14:45
Wohnort: Kreis Ravensburg

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon Reality » Mittwoch 14. November 2018, 20:21

Das ist ja eine hübsche Karte. :Applaus


Papier bzw Pappe habe ich auch noch nicht geschnitten, aber nach dem ich diese schöne Seite entdeckt habe, werde ich mich ganz bestimmt daran versuchen, Weihnachten ist ja nicht mehr weit.
Benutzeravatar
Reality
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8491
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 20:43
Wohnort: Saarland

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden

Beitragvon MarianneCarola » Mittwoch 14. November 2018, 20:43

Vielen Dank für den Link, liebe Rita! Das sind ja super Karten für die Weihnachtszeit :kleinsant

Ich hatte auch überlegt, mit dem Plotter nur einen Fläche auszuschneiden, einen Stern etwa oder einen Tannenbaum, und den Ausschnitt mit einem schönen Batikstoff oder etwas Gepatchtem zu hinterlegen.
Liebe Grüße, Marianne
Bild
Benutzeravatar
MarianneCarola
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 3294
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 14:45
Wohnort: Kreis Ravensburg

Re: Papier/Karton mit dem Plotter schneiden - bitte um Hilfe

Beitragvon maritta b. » Donnerstag 15. November 2018, 00:04

Die Karten sind sehr schön geworden, Marianne. :daumenhoch
Ein scharfes Messer ist gerade bei Papier wirklich Gold wert. An die Einstellungen muss man sich rantasten, da reagiert jedes Papier auch gerne mal anders.
Liebe Grüße Sylvi

Meine Werke im Fadenende
Mein Lutterloh
__________________
Gibt dir das Leben mal nen Knuff, dann weene keene Treene.
Lach dir nen Ast und setz dich druff und bummle mit de Beene.
Benutzeravatar
maritta b.
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6758
Registriert: Samstag 3. Mai 2014, 22:27
Wohnort: Norderstedt


Zurück zu Tipps&Tricks