Seite 1 von 2
#1 RE: Veritas von Sticheline 25.01.2016 19:58

avatar

Animiert durch den von leofine kreierten Nähfabrik-Kampfruf In needle veritas
habe ich mal meine Veritas vorgekramt und will sie euch in voller Schönheit zeigen.
Nun kann man sich streiten ob eine 36 jahre alte Lady schon unter die Rubrik "alte Nähmaschinen" fällt aber da es den Hersteller, das Nähmaschinenwerk Wittenberge, nicht mehr gibt, denke ich das passt schon.
Hier ist sie:



Etwas zickig war sie von Anfang an, dicke Stellen wie Nahtkreuzungen mochte sie überhaupt nicht. Darauf wurde immer mit ausgelassenen Stichen reagiert. Ebenso gab es immer mal Probleme bei der Einstellung der Fadenspannung. Trotzdem hat sie immer gute Dienste geleistet und viele schöne Sachen genäht.
Vor allem Anfang der 80'er Kinderröcke und -latzhosen aus kunterbuntem Cordstoff.
Im letzten Winter wurde sie mal wieder aktiviert als mein Mann sich als Polsterer betätigte.
Schön finde ich nach wie vor die Lösung mit der Verpackung, die zum Nähtisch wird. (Die beiden braunen Kunststoffteile ergeben eine stabile Verpackung, die die ganze Maschine als Koffer umschließt. Die Öffnung in der auf dem Foto die Maschine steht, wird zum Transport mit einer separaten, flachen Nähutensilienbox verschlossen).

Wer von euch hat auch noch so ein altes oder noch älteres Schätzchen?

#2 RE: Veritas von 25.01.2016 20:02

Zitat von Sticheline

Etwas zickig war sie von Anfang an
Wer von euch hat auch noch so ein altes oder noch älteres Schätzchen?



Ich wollte schon anmerken, dass Dein neuer Avatar schon sehr interessant aussieht - aber SOOO interessant hätte ich nicht angenommen
Zickig? Sagen wir: eigenwillig - das steht ihr auch zu.
Außerdem hat sie eine beneidenswerte Figur

In diesem Sinne Ich bin gespannt auf weitere mittelalte Schätzchen

#3 RE: Veritas von Malwine 25.01.2016 20:11

avatar

Eine schöne Lady

Unglaublich, wie sich die Nähmaschinen seither verändert/weiterentwickelt haben!

Liebe Grüße
Annette

#4 RE: Veritas von Gigi 25.01.2016 20:26

avatar

Leonora hat mich dazu angestiftet meine alte Naumann 65 aus ihrem Dekorationsdasein im Treppenhaus zu erlösen und zu neuem Leben zu erwecken. Leider fehlen einige Teile, ich habe aber das gleiche Modell ersteigern können und werde am Wochenende die fehlenden Teile ersetzen. Ich bin total neugierig, ob sie nähen wird. Sie muss über 60 Jahre alt sein, denn die Verkleidung für meinen Stubenwagen hat meine Mutter auf ihr genäht. Ich habe Ende der 60-er Jahre das Nähen auf ihr gelernt. Meine Mutter hat immer über die Maschine geschimpft und ich war auch der Überzeugung, dass sie nicht viel taugte, da sie die Macke hatte im Spulengehäuse Garnreste immer so zu verheddern, dass das Teil komplett auseinander geschraubt werden musste. Als ich im Nähmaschinenverzeichnis gelesen habe, dass sie eine der besten Zick-Zackmaschinen ist war ich total platt. Ich bin jetzt gespannt, ob ich mit meiner heutigen Näherfahrung besser mit ihr zurecht komme. Treten kann ich noch, das habe ich ja an meiner Pfaff 30, die Bianca mir geschenkt hat, getestet. heute habe ich sie zerlegt mit W40 eingesprüht und mit Petroleum ausgewaschen. Wir haben zwar einen Keller, da war es mir aber zu kalt und nun stinkt unsere ganze Bude aber der Dreck ist raus!!!




Gisela

#5 RE: Veritas von Umma 25.01.2016 22:53

avatar

Hallochen,ich habe genau die gleiche Veritas.Habe sie als Bückware in den 80 igern erstanden.Vor ca. einem Jahr bekam ich dann noch die Vorgängerin,die auf dem Müll landen sollte,geschenkt.Die wiegt mind.13 kilo und näht sehr akkurate Nähte,auch starkes Leder.Naja und dann machten mein Mann und ich noch eine ganz alte Singer wieder flott,sie ist ca.100 Jahre alt und näht auch richtig gut.Morgen mache ich mal Fotos von der älteren Veritas.

#6 RE: Veritas von tantchen82 25.01.2016 23:13

avatar

Schaut mal, was ich hier habe! Original Kassenzettel von meiner Veritas vom 28.08.1981! Fuer 815,00 DDR -Mark zuzueglich 200,00 Maerker fuer den Schrank. Bild kann ich zur Zeit nicht machen, da die Maschine im Atelier( mein Mann gehört einer Ateliergemeinschaft an) steht und zur Zeit Theaterkulissen und Kostueme naehen muss!
Dieses "Eisenschwein" naeht alles! Klaglos!



#7 RE: Veritas von Quilti 25.01.2016 23:26

avatar

Bei uns im Nähzirkel stehen zwei Veritas-Nähmaschinen, auf denen immer noch genäht wird. Sie werden von unserer "Chefin" regelmäßig gepflegt, oder sagen wir besser gehätschelt, und nähen immer noch sehr zuverlässig.

#8 RE: Veritas von TiGrib 26.01.2016 07:41

avatar

Auf meiner Maschine von 1982 steht " Privileg Vollzickzack" - aber die optische Ähnlichkeit und auch die des Nähverhaltens - das ist schon gravierend!

Ich frag mal Onkel Google, ob da verwandtschaftliche Beziehungen bestehen könnten...

#9 RE: Veritas von pfeffikow 26.01.2016 07:44

avatar

Ich hab auch so'n Teil
Meine habe ich mit 12 Jahren bekommen um mir Schlaghosen nähen zu können

Vor 2 Jahren habe ich mir noch so eine dazu gekauft, mit Tisch und so
Umgebaut für Leder und schwere Stoffe...



//naehfabrik.forumprofi.de/topic.php?topic=4744

#10 RE: Veritas von Riese 26.01.2016 08:00

avatar

Zitat von TiGrib
Auf meiner Maschine von 1982 steht " Privileg Vollzickzack" - aber die optische Ähnlichkeit und auch die des Nähverhaltens - das ist schon gravierend!

Ich frag mal Onkel Google, ob da verwandtschaftliche Beziehungen bestehen könnten...


Moin,
Veritas hat den Großteil der Produktion ins " nichtsozialistische Ausland" exportiert. U.a. für Quelle, Neckermann .... Für Devisen. Aber nicht nur Veritas. Auch Zekiwa ( Zeitzer Kinderwagen ) . Eigentlich fast alles, was in der DDR hergestellt wurde, konnte man für nen Abbel un e Ei auch im Westen kaufen. Sogar Fleisch, Fisch, Gemüse , Schuhe, Möbel, Klamotten, Staubsauger....... Da stand dann natürlich nicht z. B. VEB Spielwaren Sömmerda o.ä. dran, sondern z.B. Privileg o.so.
Gruß Riese

#11 RE: Veritas von nadel865 26.01.2016 11:28

avatar

och,wenn ich die Veritas sehe,leider war meine kaputt,es ging nix mehr zu machen.
Es war einne tolle Maschine,man war froh,wenn man
solche Beziehungen hatte,um eine zu bekommen.
Meine scheint noch ein Vorgängermodell gewesen zu sein,sie hat 682 DDR Mark gekostet.
Schön,wer so eine noch zu Hause hat.

#12 RE: Veritas von Quilti 26.01.2016 12:05

avatar

, so viel? Das weiß ich gar nicht mehr. Das war ja für viele Frauen mehr als ein Monatsbruttolohn.

Meine habe ich durch Zufall, weil ich gesehen habe, wie auf der Schönhauser Allee ein Nähma-Laden beliefert wurde und ich au h nochh zufällig gerade Gehalt bekommen hatte, um mit einem grünen Scheck bezahlen zu können. Nein, Beziehungen hatte ich überhaupt keine.

Aber was ich so beim Kauf von Teppichen, Tiefkühlwürfeln oder Schrankwänden, ja sogar Blumen zum Geburtstag erlebt habe, würde heute ganze Satirebücher füllen. Damals war es nicht zum Lachen.

Die Veritas habe ich inzwischen verschenkt und könnte mir heute, na ihr wißt schon, beißen.

#13 RE: Veritas von Riese 26.01.2016 15:23

avatar

Zitat von Quilti
, so viel? Das weiß ich gar nicht mehr. Das war ja für viele Frauen mehr als ein Monatsbruttolohn.

Meine habe ich durch Zufall, weil ich gesehen habe, wie auf der Schönhauser Allee ein Nähma-Laden beliefert wurde und ich au h nochh zufällig gerade Gehalt bekommen hatte, um mit einem grünen Scheck bezahlen zu können. Nein, Beziehungen hatte ich überhaupt keine.

Aber was ich so beim Kauf von Teppichen, Tiefkühlwürfeln oder Schrankwänden, ja sogar Blumen zum Geburtstag erlebt habe, würde heute ganze Satirebücher füllen. Damals war es nicht zum Lachen.

Die Veritas habe ich inzwischen verschenkt und könnte mir heute, na ihr wißt schon, beißen.


Damals hätte ich auch gerne eine Veritas gehabt. Eine zu bekommen, wäre auch kein Problem gewesen, da ich im Centrum Warenhaus gearbeitet habe. Sozusagen an der Quelle. Aber das waren fast 2 Monatsgehälter. Das war eben nicht drin. Na, jetzt sind zum Glück andere und bessere Zeiten.
Gruß Riese

#14 RE: Veritas von 26.01.2016 16:01

Zitat von tantchen82
Original Kassenzettel von meiner Veritas vom 28.08.1981! Fuer 815,00 DDR -Mark zuzueglich 200,00 Maerker fuer den Schrank.



Da hab ich doch gestern den Kassenzettel von meinem RG 28 gefunden - der würde direkt daneben passen
Witziger Weise zahlen die im ebay für den Mixer (in der stufenlos-Version) teilweise mehr, als ich damals. Centrum Warenhaus, Alex

Zitat von Quilti
Schönhauser Allee ein Nähma-Laden beliefert


..da ich mich damals nicht wirklich für NähMa interessiert hab: in welcher Höhe war der?
Die Schönhauser war meine bevorzugte Haushaltstag-Nutz-Strecke

Die Schätzchen werden - nebst Pedalen u.ä. - auch immer noch im ebay verkauft

Sorry for 1/2 ...

#15 RE: Veritas von Martina 26.01.2016 16:28

avatar

Und hier ist meine Veritas. Sie näht noch immer wunderbar !

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz