Seite 8 von 8
#106 RE: Nähkongress 2017 von mamabiggi 06.04.2017 19:45

avatar

Mach Dir nichts draus, Tanja. Mir würde es ebenso gehen. Ich hab mal kurz auf FB vorbeigeschaut, auch wenn man dort nicht angemeldet ist, kann man doch einiges an Kommentaren lesen. Bei manchen frag ich mich echt, haben die die gleichen Videos angeschaut, von wegen gut gemacht und informativ, na ich weiß nicht, ich fand einige von der Tonqualität her grottenschlecht und einige reden hauptsächlich über sich selber. Auch wenn dieser Nähkongress kostenlos ist, aber von der Qualität her hätte man da bestimmt noch was ändern können. Ich hab mir die Videos nebenher angehört und hab dabei mein Badezimmer gründlich ausgemistet und geputzt - Frühjahrsputz halt

Ich fand das Video mit dem Freihandsticken auch interessant, auch wenn es nichts für mich ist.

Ich würde auch nie im Leben 30 Euro für das Gesamtpaket bezahlen - schon wegen der schlechten Qualität der Videos, die Schnitte hab ich mir runtergeladen, die Nähbibel - naja, manche Links kannte ich noch nicht. Aber ich denke, dass viele das trotzdem kaufen, weil ja Gutscheine dabei sind und Schnittmuster, wobei ich mir aber vorstellen könnte, dass es nur SM für kleinere Sachen sind, die es vielleicht schon mal irgendwo als Freebie gab.

Wir sind einfach zu verwöhnt durch die

#107 RE: Nähkongress 2017 von Nähhase 06.04.2017 21:54

avatar

Jetzt muss ich auch mal meine Meinung dazu schreiben. Die fällt nicht gut aus.
Selbst für mich als leicht fortgeschrittene Anfängerin, kann ich relativ wenig Gewinn sehen.
Das ganze Gelaber ist einfach nur langweilig. Schade, die Idee ist ja gut. Vielleicht lernen sie draus, sofern gewollt.

#108 RE: Nähkongress 2017 von Nähhase 06.04.2017 21:57

avatar

Zitat von mamabiggi
Wir sind einfach zu verwöhnt durch die


Ich bin so froh, dass es euch gibt. gif

#109 RE: Nähkongress 2017 von AnnelaMarina 06.04.2017 22:51

avatar

Ich hab mir gar nichts mehr angeschaut, weil ich am ersten Tag schon bedient war. Nun musste ich aber doch mal bei FB vorbeischauen und bin sowas von verwundert über die ganze Lobhudelei der Mädels. Tanja wird ja ja richtig fertig gemacht, weil sie die Qualität der Videos bemängelt hat. Huch. da ist ja ganz schön was los.
Für mich ist das alles nur Werbung und die auch noch schlecht gemacht,. Und dass man diese Videos für teuer Geld angeboten bekommt ist schon frech.

#110 RE: Nähkongress 2017 von Thin Lizzy 07.04.2017 00:47

avatar

Da bleibe ich doch lieber hier im Forum. Die Workshops sind bedeutend besser und informativer.

#111 RE: Nähkongress 2017 von connylotti 07.04.2017 09:36

avatar

Zitat von AnnelaMarina
Ich hab mir gar nichts mehr angeschaut


Ich auch nicht, nicht nur wegen der Ton- und Bildqualität sondern auch inhaltlich fehlt das "ach, das war interessant". Ein kurzer Anriß wie man zum Nähen und Blog/Laden gekommen ist, sollte doch ausreichend sein. Bis dann das Thema dann endlich angesprochen ist, ist bei mir einfach die Luft raus. Und dann würde ich gerne etwas Info bekommen, muß ja nicht gleich ein Craftsy-Kurs sein - so als Anreiz eben. (Hm, ähnlich wie bei der Eingefädelt-Sendung, da gab es doch immer mal so ein paar nette Happen ) Daran eine Diskussion und oder Erfahrungsaustausch, dann denke ich wäre der Kongress für mich mehr als eine Werbeveranstaltung.

Nun bin ich doch neugierig geworden und habe bei FB vorbei geschaut. Tja, Tanja, deine Aussage ist wirklich Majestätsbeleidigung. Dabei finde ich deine Kritik recht harmlos, für mich eben ein Hinweis auf das was Verbesserungswürdig ist, wenn man das Ganze noch mal aufziehen will. Interessant ist auch, daß die optische Aufmachung des Nähkongresses wirklich viel mehr verspricht, als die Videos halten. ... und ja, auch wenn es gratis und mit Arbeit verbunden ist - die Damen sind schließlich nicht ganz ohne Erfahrung.

Worüber ich ebenfalls schmunzeln mußte, war die Anfrage von Irmi, ob unter den Experten Ausgebildete wären und die entsprechenden Antworten. Nicht, daß ich meine Nähen und Schnitte erstellen darf nur eine Schneidermeisterin und entsprechende Kongresse anbieten, nur wäre es nicht schön, wenn da auch jemand mit dem entsprechenden Hintergrund auch was sagen könnte? Man wird heute so schnell zum Experten. Manchmal habe ich einfach nur den Eindruck, daß so viele auf den Nähzug aufspringen. Nur weil man vorletztes Jahr sich eine Nähmaschine gekauft hat und sich einiges angeeignet hat steigt man gleich mit ein. (überspitzt gesagt) Daher finde ich den Austausch hier im Forum so unglaublich gut, nicht nur weil der Ton so freundlich ist. Hier sind alle vertreten - Anfänger bis Profis - und ich lerne immer wieder dazu und darf auch meine Erfahrung mitteilen.

#112 RE: Nähkongress 2017 von Aurora 07.04.2017 11:51

avatar

Das war ja nix! Also, habe ich mich grade dort abgemeldet und alles gelöscht. So einfach ist das.
L. G., Aurora

#113 RE: Nähkongress 2017 von Chrissie 07.04.2017 11:54

avatar

Hier bin ich fachlich weitaus besser bedient, für mich ist der Nähkogress Mist.

#114 RE: Nähkongress 2017 von Aurora 07.04.2017 12:01

avatar

Tippfehler, ........ich habe mich grade ........

Aurora

#115 RE: Nähkongress 2017 von lotos.bluete 07.04.2017 13:44

avatar

Zitat von connylotti
[Man wird heute so schnell zum Experten. Manchmal habe ich einfach nur den Eindruck, daß so viele auf den Nähzug aufspringen. Nur weil man vorletztes Jahr sich eine Nähmaschine gekauft hat und sich einiges angeeignet hat steigt man gleich mit ein. (überspitzt gesagt) Daher finde ich den Austausch hier im Forum so unglaublich gut, nicht nur weil der Ton so freundlich ist. Hier sind alle vertreten - Anfänger bis Profis - und ich lerne immer wieder dazu und darf auch meine Erfahrung mitteilen.



Dazu hat Dieter Nuhr schon vor über 15 Jahren einen super Spruch kreiert: "Wenn man mal keine Ahnung hat, einfach Fresse halten." Aber heute wie damals diskutieren die Leute lieber, anstatt einfach wirklich mal den Mund zu halten. Und da Kritik, so sachlich sie auch sein mag, wohl in Zeiten von Facebook und Co. (oder auch in anderen Foren, in denen ein recht rauer Umgangston herrscht - der Anonymität sei's gedankt) gleich persönlich genommen wird, eskaliert sowas gerne und schnell. Ich persönlich halte es da lieber wie Dieter Nuhr.

Tanja hat wirklich nur ihre Meinung kundgetan und diese sachlich begründet und nur auf sich selbst bezogen. Ich finde es unglaublich, was manche Leute aus den paar Zeilen herausgelesen haben wollen ...

#116 RE: Nähkongress 2017 von Binale 07.04.2017 13:54

avatar

was mich nur verwundert hat - das nur Tanja für Ihre Aussage angemacht wurde, aber die anderen negativen Stimmen einfach unter den Tisch gekehrt wurden. Auch wenn es umsonst war kann Frau doch konstruktive Kritik äußern.
Für mich hat sich nichts neues ergeben und diese Werbung für Ihre Sachen geht mir auf den Geist.

#117 RE: Nähkongress 2017 von Nachteule 07.04.2017 15:12

avatar

Ich hab ja die Hoffnung auch längst begraben, dass da noch was Sinnvolles bei herauskommt. Ich frage mich nur, wie man als "Macher" der Ansicht sein kann, dass das irgendjemanden, fortgeschritten oder Anfänger, hinter dem Ofen hervorlockt. In mir keimt ein schrecklicher Verdacht auf.... das wurde hier auch schon im Ansatz erwähnt. Ihc meine das gar nicht böse, aber wenn der näherische Horizont bei Utensilos, Loops, Leseknochen und verglechsweise schlichten Kleidungsstücken endet, dann hält man so einen substanzarmen "Kongress" womöglich für das Ei des Kolumbus und weiß einfach nicht, was es an Fertigkeiten und Techniken darüber hinaus zu entdecken und sich anzueignen gibt. Die breite Masse der Hobbynäher - wie ich - näht doch eher einfache Sachen und ist (mit Recht) stolz darauf, wenn das alles schon klappt. Ich glaube, viele ahnen jedoch nicht einmal, wieviel mehr es noch jenseits dieser Fertigkeiten zu wissen und zu können gibt. Ich kann übrigens auch kein Herren-Sakko oder so nähen, aber ich weiß wenigstens, dass ich vergleichsweise wenig weiß.
Die positive Resonanz auf FB ist mir unverständlich, mit Social Media werde ich sowieso nicht warm.

#118 RE: Nähkongress 2017 von lotos.bluete 08.04.2017 09:38

avatar

Nachteule, ich glaube, damit triffst du den Nagel genau auf den Kopf. Ich war z. B. total erstaunt, wie neu das Verwenden von Malerfolie aus dem Baumarkt als Schnittmuster"papier" vielen Schreiberinnen auf FB war. Nun ja, für Loops, Utensilos oder ähnliches muss man ja auch auch nicht abpausen. Für Kleidung macht das definitiv mehr Sinn ...

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz