Seite 5 von 7
#61 RE: Brother Cover 3550 von Tanja711 23.12.2017 12:35

avatar

So, das Säumerset hab ich schon mal montiert.
Es sind zwei Varianten enthalten. Einfach um und doppelt um. Die Montage geht schnell, da die Grundplatte nur in den Schlitz gesteckt wird. Trotzdem hält sie sehr gut.

Ich habe mit einem Singlejersey begonnen, Baumwolle mit Modal. Also nichts allzu labberiges. Hier hat es ohne Probleme mit dem Einfachen Saum geklappt. Man muss sich halt die Führung nach Wunsch hin und her schieben, aber das geht ziemlich schnell.

In der Anleitung steht, bis 25 mm Saumbreite. Ein bisschen mehr geht auch noch.

Für den doppelten Umschlag muss man aber einen relativ dünnen Stoff nehmen, der Flanell ging schon ziemlich schwer durch. Wobei ich den eh nicht für dicke Stoffe nützen würde. Aber hier sollte man die ersten cm vorbügeln, dann geht es einfacher durch die Führung. Das möchte ich dann noch mit dem Kettsich versuchen, da muss es ja relativ genau sein.

#62 RE: Brother Cover 3550 von Reality 23.12.2017 20:22

avatar

Vielen Dank Tanja für deine Tests, das ist für mich sehr hilfreich.

#63 RE: Brother Cover 3550 von Tanja711 26.12.2017 11:14

avatar

Als nächstes kam der Gürtelschlaufenfalter. Und der wird bei mir bleiben.

25 mm zuschneiden, einfädeln, nähen, fertig. Ich hab mir schon mehrmals die Finger fast verbrannt beim Bügeln für die Ginger. Funktioniert meiner Meinung nach auch besser als die Universalteile, zumindest bei mir. Und kann auch wieder ohne Schrauben montiert werden.
Mit Jersey will ich noch testen, für Träger.

#64 RE: Brother Cover 3550 von Reality 26.12.2017 19:28

avatar

Das hört sich ja total easy an, wenn ich mal den für mich perfekten Hosenschnitt habe wäre das eine Überlegung wert.

#65 RE: Brother Cover 3550 von Klaudia 15.01.2018 18:38

avatar

Vielen Dank für die vielen Infos,habe die Brother letzte Woche bekommen, aber meine Bernina L220 darf trotzdem bleiben, da es mir in erster Linie um den Topstitch ging. Näht die Maschine eigentlich auch die Covernaht mit dem angebauten Topstitchteil?
Liebe Grüße
Klaudia

#66 RE: Brother Cover 3550 von rwol56 15.01.2018 20:09

avatar

Hi Tanja, deine Ausführungen sind immer sehr toll und verständlich.

Ein herzliches DANKESCHÖN dafür.

Hätte mal ne Frage, passen die Zubehörteile von der Brother auch an der Cover von Janome 2000 CPX ???

LG Ruth

#67 RE: Brother Cover 3550 von Tanja711 16.01.2018 06:48

avatar

Man kann ganz normal covern mit angebauter Deckstichführung. Ich nehme sie aber trotzdem ab, weil dann einfach mehr Platz ist. Zudem hab ich die Finger immer sehr nah am Nähfuß und der Fadenleger kommt schon ziemlich nach links und stuppst mich dann öfter mal an, was mich immer sehr erschreckt. Geht ja ganz easy, zwei Teile, die jeweils mit einem Knopfdruck abmontiert werden.

Das originale Zubehör von Brother passt nicht an die Janome, da es in den Schlitz eingeklickt wird. Nur der Bandleger, der einfach um und doppelt um kann, würde an die Janome passen, allerdings nur mit der passenden Platte dazu.

#68 RE: Brother Cover 3550 von Tanja711 16.01.2018 07:16

avatar

Man kann an der 3550 auch das Zubehör der 2340 verwenden. Allerdings nicht die mitgelieferten Nähfüße.



Der Einfasser macht, was er soll und ich leicht zu montieren. Richtiges Bündchen dürfte aber etwas zu dick sein. Das hier ist Romanitjersey. Am besten hat es bei mir mit Interlockjersey geklappt.

#69 RE: Brother Cover 3550 von pfeffikow 16.01.2018 08:19

avatar

Boahhhhhhhhh - Du bist eine Verführerin
nee, nee, nee - ich brauch das nicht - oder ??
für die Details - hach

#70 RE: Brother Cover 3550 von Reality 16.01.2018 20:11

avatar

Tanja, mein Bandleger ist heute endlich angekommen, ist der für Bündchenware auch nicht so geeignet oder nur der Einfasser nicht, den du heute gezeigt hast?


Bis jetzt hatte ich ja nur Probe genäht bzw getestet, gestern durfte sie dann mal "richtig" den Halsauschnitt an einem Shirt covern, erstmal ohne den Top Stitch und ich muss sagen sie ging über die Schulternaht wie nix und das ohne einen einzigen Fehlstich.

#71 RE: Brother Cover 3550 von Tanja711 17.01.2018 06:20

avatar

Der Bandleger, den man umbauenn kann, geht auch mit Bündchen. Kommt immer auf die Qualität und Dicke an. Je dicker, desto schmäler sollte man zu schneiden. Durch geht fast alles, aber wenn es halt sehr dick ist, wird das Band im Einfasser ziemlich gedehnt und dehnt sich später am Ausschnitt nicht mehr.
Das merkt man ja oft schon, wenn man das Band mit der Pinzette durch den Einfasser schiebt.
Grundsätzlich finde ich den Bandleger passend zur 3550 ohnehin besser als den zuletzt gezeigten. Aber ich wollte halt auch zeigen, dass man bei einem Wechsel sein Zubehör behalten kann.

#72 RE: Brother Cover 3550 von Reality 17.01.2018 20:57

avatar

Danke Tanja, ich bin darin noch Neuling, für die Janome hatte ich keinen Bandeinfasser.

#73 RE: Brother Cover 3550 von Tanja711 09.02.2018 21:03

avatar

Es war mal an der Zeit für einen Bericht:
https://youtu.be/zid_qj04Owg

#74 RE: Brother Cover 3550 von Nicki47 11.02.2018 22:05

avatar

Danke Tanja,
Habe ihn an eine Freundin weiter geleitet. Sie will sich die Brother Cover kaufen.
Deine Informationen werden ihr sehr helfen.

#75 RE: Brother Cover 3550 von Tanja711 13.03.2018 06:33

avatar

Anfang und Ende sind doch immer wieder ein Thema, drum hab ich mal wieder ein kleines Video gedreht:
https://www.youtube.com/watch?v=RCf0UuvBagg&t=8s
Das Beenden der Naht laut Anleitung finde ich nicht gut geeignet, grad bei der Brother gehen die Fäden auch bei angehobenem Fuss sehr stramm durch.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz