Seite 3 von 3
#31 RE: Brother DesignNCut DC100 Hobbyplotter von Reality 14.01.2018 19:18

avatar

gif Die Herzschlüsselanhänger sehen toll aus.

Da der Virus jetzt noch mehr piekst, fange ich wieder an Geld zu sammeln.

#32 RE: Brother DesignNCut DC100 Hobbyplotter von Tanja711 25.01.2018 07:36

avatar

Die CaptureMat-Funktion hab ich nun auch getestet. Man kann wie bei den CM-Modellen auch "scannen" und das Motiv dann ausschneiden.
Aber man kann auch seine Resteschnipsel fotografieren und die Schnittdateien so positionieren, dass jeder Fitzel genutzt werden kann:

Man entfernt einfach wie erstellten Nachverfolgungsschnitte, aber lässt das Bild drin.

#33 RE: Brother DesignNCut DC100 Hobbyplotter von Näheule 11.11.2019 21:27

avatar

Wenn ich auch überlege mir einen anzuschaffen ( ist ja bald Weihnachten) dann wäre mir wichtig das ich damit auch meine karten Gestalten kann. Ich habe mal so ein bisschen rumgeguckt. Der plotter kann das doch oder? Na ja und dann Plots erstellen. Habt ihr eine Idee?

#34 RE: Brother DesignNCut DC100 Hobbyplotter von Gigi 11.11.2019 23:02

avatar

Die drei "kleineren" Plotter von Brother unterscheiden sich hauptsächlich durch W-Lanfähigkeit und den Umfang an fertigen Plotts. Die Möglichkeiten sind gleich. Der 900er ha noch ein größeres Display. Für Papier oder Folien benutze ich unterschiedliche Messer. Ganz wichtig ist aber, dass Du Dich an die Vorgaben bzgl, der Schnitttiefe halten musst. Die neueren Modelle machen das automatisch. Allerdings ist der Preis auch wesentlich höher. Tonpapier kann man sehr gut schneiden, bei normalem 80g Papier muss man aufpassen, dass man es nicht zu fest andrückt, damit es nicht zerreißt beim Lösen. Ich habe aber gut "Tortenspitze" für den Kaufladen geschnitten bekommen. Ich habe dafür eine Matte genommen, die nicht mehr so gut klebt. Wenn Du Filz oder Leder schneiden möchtest, brauchst Du ein Tiefschnittmesser mit dem speziellen Messerhalter.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz