#1 Die ersten Stiche werden ausgelassen von Lyndywyn 15.12.2019 23:40

avatar

Hallo Ihr Lieben!

Ich sticke seit fast einem Jahr mit einer Brother 800e. Die Lernkurve ist schon ziemlich gut, trotzdem verfolgt mich weiterhin ein Problem.

Es passiert sehr oft, dass die ersten 1-2 cm an Stichen ausgelassen werden. Es kommt mir so vor, als ob der Oberfaden sich nicht am Unterfaden festhalten kann. Besonders fällt mir das bei elastischen Stoffen und bei Applikationen auf, wo man erst die Markierung stickt, dann den Stoff auflegt, und dann den Stoff fest stickt. Oft ist erst nach 1-2 cm der Faden fest. Das nervt natürlich ein wenig. Oft lege ich dann die Unterfadenspule neu ein und dann klappt es. Manchmal reicht es auch die Stelle erneut zu sticken.

Würde aber schon gerne wissen was ich falsch mache. Nadeln nehme ich von Organ, ich glaube da steht super Stretch drauf. Die waren im Anfangspaket dabei und sind für dehnbare Stoffe gedacht. Stickvlies ist in dem Fall von dehnbaren Stoffen von Madeira zum Aufbügeln. Ich glaube Cotton Stable heißt es. (Damit klappt es schon besser als vorher). Stickgarn ist auch von Madeira und ich nehme selbst aufgespultes Bobbinfill in weiss von Brother.

Insgesamt stickt die Maschine sauber und das ist eine von zum Glück nur zwei Marotten aus denen ich nicht schlau werde. Ich hoffe Ihr habt einen Rat. 😊

Lg und eine schönen 3. Advent

#2 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von Gigi 16.12.2019 00:43

avatar

Hast Du mal versucht den Unterfaden hoch zu holen und Ober- und Unterfaden festzuhalten bei Stickbeginn? Scheinbar scheint die Maschine bei Stickbeginn nicht richtig zu vernähen. Ich kenne Deine Maschine nicht, bei meiner kann man das Vernähen ausschalten. Hast Du da mal nachgeschaut?

#3 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von jadyn 16.12.2019 06:29

avatar

Ich hole am Anfang immer den Faden hoch, ich sticke als erstes einen Fixierrand, da fehlt manchmal mehr ,als nur 1-2 cm...und daher habe ich mir das Fadenholen angewöhnt. Daß sie dann trotzdem noch vernäht, stört mich jetzt nicht, sie näht hier nicht auf der Stelle, sondern 3 kleine Stich hintereinander . Da es niemals beim Farbwechsel passiert, nehme ich an, der Unterfaden ist am Anfang vielleicht ein bißchen runtergerutscht und wird deshalb manchmal nicht gleich erfaßt...Festhalten brauche ich die Fäden nicht....auch nicht beim Nähen...das liebe ich an den Hussis...

#4 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von Lyndywyn 16.12.2019 08:32

avatar

Danke für Eure Nachrichten !! Nein, das hab ich noch nicht probiert. Auf die Idee kam ich noch nicht. Schaue nachher mal in meine Anleitung wie das geht. Danke!!

#5 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von Liane 16.12.2019 09:44

avatar

Halte doch mal den Oberfaden für ein paar Stiche lang fest, dann siehst Du, ob es den Unterfaden mitnimmt und alle Stiche näht. Da es bei Farbwechsel nicht passiert, muss der Unterfadem ja richtig in der Spule liegen, aber liegt vielleicht anfangs nicht lang genug durch den Einfädelweg, dass der Oberfaden nicht genug von ihm mitnehmen kann.

Grüßle
Liane

#6 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von Lyndywyn 16.12.2019 21:52

avatar

Das hab ich schon mal gemacht. Aber das tat dem Stickmuster nicht gut... ich teste es trotzdem noch mal. Wie gesagt, oft lege ich die Spule neu ein, dann gehts wieder. Aber es passiert auch nicht bei jedem Anlaufen...

Es ist unterschiedlich, manchmal ist es auch beim Farbwechsel. Es ist halt immer zu Beginn, nachdem die Maschine startet, zum Beispiel ganz am Anfang, oder wenn man bei einer Applikation zwischendurch einen Wechsel bzw. eine Unterbrechung hat, wenn von Vorzeichnen zu Material feststicken gewechselt wird. Klingt umständlich. Wenn das Muster mittendrin ist, passiert das nie.

Meinst Du die Unterfadenspule ist nicht richtig drin?

Ich habe vorhin mal versucht den Faden hoch zu holen. Das hat überwiegend ganz gut funktioniert. Aber leider nicht jedes Mal. Probiere das trotzdem weiter, hatte dabei ein ganz gutes Grfühl, braucht vielleicht noch etwas Übung.

Trotzdem werde ich nicht schlau aus dem Fehler...

Lg

#7 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von Liane 17.12.2019 09:51

avatar

Keine Ahnung, was das ist, ich habe das auch schon mal gehabt - dann oben neu eingefädelt und unten die Spule neu eingelegt, das wars dann. Also eher eine Zufallserscheinung :)
Es könnte sein, dass es mit der Unterfadenspule zusammen hängt - entweder liegt der Unterfaden nicht in die richtige Richtung, oder aber die Unterfadenspannung ist etwas zu fest. Zieh doch mal am Faden. Es dürfte nicht haken. Sonst müsste die Unterfadenspannung etwas gelockert werden.
Hast Du evtl. eine 2. Spulenkapsel? - wir mit den Kombimaschinen haben meistens 2 Kapseln, die eine ist dann auf die Stickfäden eingestellt.
Und dann gibt es noch einen ganz simplen "Fehler" - Abriebstaub unter der Spulenkapsel. Produziert schon mal doofe Fehler, sowohl oben wie unten.

Ach ja, den Faden 4-5 Stiche lang (locker) festzuhalten dürfte am Stickmuster nichts ändern. Wenn Du nur den Faden durch Handraddrehen hochholst, zählt das Stickmuster doch auch schon los ...

Grüßle
Liane

#8 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von Lyndywyn 19.12.2019 14:58

avatar

Ja das stimmt, so richtig hochholen kann ich den Faden nicht. Mir ist auch aufgefallen dass das Muster dann schon "zählt".

Ich hab gestern mal ein paar Stiche lang festgehalten. Dabei ist nichts passiert....
Eine zweite Spulenkapsel hab ich nicht. Es ist keine Kombi.

Staub, ja klar. Das kann natürlich sein. Aber das kenne ich von meiner normalen Nähmaschine auch. Deshalb mache ich alle Maschinen immer wieder sauber. Vielleicht geht es bei der Sticki schneller als bei den anderen.... hm. Werde nachher mal alles sauber machen und dann sehen ob es das ist.

Ansonsten packe ich sie vielleicht wirklich doch ein und fahre im neuen Jahr mal in das Nähgeschäft wo ich sie gekauft habe. Bisher glaube ich noch dass es ein Anwenderfehler ist. 😁
Lg

#9 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von rwol56 20.12.2019 12:01

avatar

Hi Lyndywyn,

Brother ist sehr sensibel, benutze nur Original Brother Spulen.
Ich hatte es auch, aber seitdem ich die Original Spulen von Brother
nehme war der Fehler, wie weg.
LG Ruth

#10 RE: Die ersten Stiche werden ausgelassen von Quilti 22.12.2019 00:03

avatar

Da ich vor einem ähnlichen sehr rätselhaften Fehler stehe, hänge ich mich hier mal mit rein. Ich sticke mit einer Janome MC 14000. Nur beim Rahmensticken vor dem eigentlichen Stickbild holt die Maschine zu Beginn den Unterfaden nicht mit. Sämtliche Versuche, sie davon zu überzeugen, auch den Rahmen zum Festnähen des Vlieses am Stoff sauber von Anfang an zu nähen, blieben bisher erfolglos.

Da dieses Phänomen seit der letzten Wartung in Erscheinung tritt, glaube ich nicht an einen Fehler von Spule oder Nadel. Das Stickbild wird dann sauber gestickt.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz