Seite 8 von 24
#106 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von AdminSven 07.05.2013 20:59

avatar

Zitat von Martina
Hallo Prinzessin auf der Nadel,

ich wollte nur kundtun, das Shirt passt !!! Hab es aus einem nicht besonders schönem Jersey genäht und muss mir erst mal was nettes besorgen ! Dann zeige ich es auch !

liebe Grüße Martina



Glückwunsch Martina. Freut mich dass es passt, da hat Ina ganze Arbeit geleistet - war mir aber eh klar. Ich bin schon gespannt auf die Bilder von dem T-Shirt, dann mit nettem Stoff.

#107 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von Marion 08.05.2013 20:05

avatar

ich hab mal eine vorerst theoretische zwischenfrage dazu.

Zitat von hajulina

Rückenbreite Rb 1/8 Bu + 5,5cm
Brustbreite Bb 1/4 Bu - 4cm
Armlochdurchmesser Ad 1/8 Bu - 1,5cm



ich bin vorhin noch mal gedanklich die anleitung durchgegangen. dabei bin ich über die angabe gestolpert, die mir unklar sind. müßte nicht wenigstens ein kleines bißchen bewegungszugabe dazu gehören? ich habe mal auf die schnelle ausgerechnet, ob die maße in etwa bei mir hinkommen werden. im grunde müßte ja die kontrolle, also Rb, plus Bd, plus Ad die halbe oberweite ergeben. nur sitzt dann der stoff wie pelle, oder bin ich da gedanklich auf dem falschen pferd?
aufgefallen war es mir, weil von der brustweite 4 cm abgezogen werden.

paßt das bei euch, die ihr den schnitt schon gezeichnet habt?
es kann natürlich sein, dass ich einen knoten im hirn habe, wollte auf jeden fall noch mal fragen, bevor ich den bleistift nächste woche spitze.
gruß marion

#108 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von goorle 09.05.2013 09:40

avatar

Liebe Prinzessin auf der Nadel (gefällt mir, der Titel ),

habe nun heute früh auch den Ärmel gemacht, auch das hat prima funktioniert. Habe dann mal alles ausgeschnitten und so an meine Schneiderpuppe gehalten --> das wird wohl so kein Shirt für mich werden, da bin ich schlichtweg zu, nennen wir es mal kompakt. Damit ich da nicht wie eine Presswurst aussehe, muss ich für mich da schon noch Platz einbauen.

Aber Du hast ja auch geschrieben, dass es sich um ein anliegendes Shirt handelt (und bei schlanken Menschen sieht das dann ja auch gut aus).

Ich hoffe, ich bekomme heute noch ein wenig Zeit, dann werde ich den Schnitt nochmal neu machen, aber mit den Maßen meiner Tochter.

Die Beschreibung von Dir ist nämlich wirklich super und sie hat für mich auf jeden Fall auch ganz viel Informationswert. Nun weiß ich wenigstens mal, wie so das ein oder andere Maß zustande kommt --> und dieses Wissen erleichtert es mir schon, einen Schnitt dann auch für mich passend zu machen. Weil einfach mal so ein paar cm zugeben ist nicht wirklich die richtige Lösung. Aber nun kann ich mir vorstellen, wo und wie ich die Mehrweite sinnvoll einbauen kann, ohne dass es nachher wie ein Kartoffelsack aussieht.

Deswegen nochmal ein ganz großes, dickes, herzliches Dankeschön

#109 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von Marion 09.05.2013 10:06

avatar

Zitat von goorle
das wird wohl so kein Shirt für mich werden, da bin ich schlichtweg zu, nennen wir es mal kompakt. Damit ich da nicht wie eine Presswurst aussehe, muss ich für mich da schon noch Platz einbauen.



ich glaube ja nicht wirklich, dass es an "kompakter figur" liegt, denn genau das waren meine befürchtungen, wenn man von seinen maßen für Bb noch 4 cm abzieht. ich hoffe aber noch, dass ich einen denkfehler habe.
wie gesagt, ich habs nur theoretisch durchgespielt.
gruß marion

#110 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von Daray 09.05.2013 10:06

avatar

mit der schnittkonstruktion erreicht man im allgemeinen im ersten schritt "nur" hautenge modelle. das was wir so allgemein als "schnitt" kaufen, ist die erweiterung eines grundschnittes zu einem speziellen modell. zb durch zugabe einer "bequemlichkeitsweite" oder durch gezielte zugabe von weite an stellen an denen man es locker sitzen haben möchte oder konstruktion spezieller ärmel-/ausschnittformen. quasi die arbeit von modedesignern. da gibt es nochmal extra literatur zu.

sowas
http://www.amazon.de/Schnittkonstruktion...8/ref=pd_cp_b_2
oder sowas
http://www.amazon.de/Systemschnitt-Modes...s=systemschnitt

#111 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von Marion 09.05.2013 10:15

avatar

Zitat von daray
......die erweiterung eines grundschnittes zu einem speziellen modell. zb durch zugabe einer "bequemlichkeitsweite"



und wo sollte die "bewegungszugabe" dann bei diesem schnitt wie eingearbeitet werden?
gruß marion

#112 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von Marion 09.05.2013 10:36

avatar

die geschichte hat mir jetzt keine ruhe gelassen.
ich habe jetzt mal die Bb und 1/2 Ad zusammengerechnet. das dann mal 2. genommen. danach eins meiner fertigen shirts ausgemessen. und siehe da, das maß ist identisch. (messung unter dem arm)
scheint also doch so zu passen. ich werde es in der nächsten woche auf jeden fall mal so probieren.
gruß marion

#113 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von hajulina 09.05.2013 12:31

avatar

Hallo Marion, genau wie mahony schon geschrieben hat wird dieser Schnitt körpernah, also wie "Pelle" konstruiert. Soll ja ein enges T-Shirt werden. Und du hast ja selbst schon nachgemessen, es passt doch zusammen, auch wenn es vorher nicht so aussieht. Den Schnitt kann man dann erweitern, das zeige ich euch noch. Wie goorgle richtig bemerkte, ist es sicher nicht besonders sinnvoll, so einen engen Schnitt für eine schwierigere Figur zu verwenden, da ein Jersey auch jede! Kontur nachzeichnet. Ich will hier niemandem zu nahe treten und auch größere Größen können ja durchaus so proportioniert sein, dass ein enges Shirt gut aussieht, aber das wird jede für sich selbst entscheiden können, wo die Problemzonen sind (egal in welcher Größe) und wie man sich selbst am besten in Szene setzt.
Ich werde jetzt mal drangehen, euch zu zeigen, wie man den Schnitt sinnvoll erweitert, weg von der "Pelle" .
Bis später!

#114 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von hajulina 09.05.2013 12:33

avatar

Das hat natürlich daray geschrieben und nicht mahony, sorry, hab falsch gelesen!!

#115 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von goorle 09.05.2013 12:59

avatar

Zitat von hajulina

Ich werde jetzt mal drangehen, euch zu zeigen, wie man den Schnitt sinnvoll erweitert, weg von der "Pelle" .
Bis später!




Jaaaa, ich freu mich. Dann warte ich mal noch, bevor ich anfange da selber dran rum zu werken. (Vielleicht stelle ich ja nachher fest, dass ich es richtig gemacht hätte. Und: ich nähe vielleicht doch das Shirt mal genau so wie es jetzt ist --> weil ich könnte es ja wo darunter anziehen und dann trägt es nicht auf.

#116 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von Marion 09.05.2013 13:08

avatar

Zitat von hajulina
Ich werde jetzt mal drangehen, euch zu zeigen, wie man den Schnitt sinnvoll erweitert, weg von der "Pelle" .




ina, ich danke dir.
gruß marion

#117 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von hajulina 09.05.2013 15:33

avatar

Ich habe jetzt den Schnitt (in klein) in verschiedenen Variationen geändert, so wie ich ihn auch schon genäht habe (außer in der ganz weiten Variation oder A-Linie)
Ich habe den geänderten Schnitt immer auf rosa Papier gelegt, damit ihr erkennen könnt, wo Stoff / Weite dazukommt.
Als erstes die Variation "nicht-mehr-so-Pelle", die kann man einfach bewerkstelligen, indem man an vorderer/hinterer Mitte einfach 0,5 bis 1cm vom Bruch auflegt und zuschneidet, mir reicht das oft schon für ein bißchen Luft.
Will man mehr Weite, schneidet man den Schnitt an der Brustlinie durch, das Rückenteil an gleicher Stelle und fügt hier die Weite ein. Die Schulerlinie dann wieder begradigen.
Soll das Shirt sehr locker sitzen, muss man auch den Armausschnitt vergrößern, d.h. etwas flacher nach unten ziehen. Dann die Armausschnitte ausmessen und am Ärmel die entsprechenden cm zugeben. Dann wird man auch die Seitennaht begradigen, hier ist dann die Taillierung nicht mehr notwendig Je weiter das Shirt wird, desto tiefer rutscht das Armloch, dann sollte man am Ärmel auch die Kugel einkürzen und die Kugellinie abflachen. Auf dieser Skizze sind die Linien nicht maßstabsgetreu, bitte nicht ausmessen und nacharbeiten!!

#118 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von hajulina 09.05.2013 15:38

avatar

Als nächstes die Variation in A-Linie:
Für die A-Linie ebenfalls an der Brustlinie durchschneiden und die Weite sternförmig an der vorderen/hinteren Mitte und an der Brustlinie einfügen.
Die Seitennaht begradigen und die Schulternaht begradigen. Den Saum ergänzen.
Den Ärmel kann man genauso ausstellen, auf der Mittellinie durchschneiden und gleichmäßig nach rechts und links sperren. Hier würde ich den Ärmel etwas verlängern, zu kurz ist immer doof. Und man kann die Weite im Ärmel auch noch an den Seitenähten einfügen.

#119 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von hajulina 09.05.2013 15:50

avatar

Hier die Variante mit anderem Ausschnitt, da muss ich nicht viel erklären, das kriegt ihr selber hin
Runder Ausschnitt nach Belieben vertiefen, Schulternaht mit dem Rückenteil angleichen.
V-Ausschnitt genauso, die Ärmellänge auch nach Geschmack.
Ich steh gern vor dem Spiegel und setze da direkt die Schere an, Risiko!! Man kann auch mit Stecknadel markieren und dann schneiden. Hier bitte sorgfältig rechts und links gegengleich machen, man sieht hier jeden mm Unterschied (und das wollen wir ja nicht, außer der Ausschnitt ist sowieso asymmetrisch )
Interessant wäre vielleicht noch die amerikanische Schulter, also ärmellos, da wird der Armausschnitt bis nah an den Halsausschnitt hochgezogen. Sehr chic mit Rollkragen oder Stehkragen (steht mir aber nicht ), hab ich noch nicht genäht. Für Roll- oder Stehkragen den ursprünglich konstruierten Ausschnitt ausmessen, -10% bis -20% als Kragen zuschneiden, je nach Elastizität des Materials (vorher mal ausprobieren, ob man seinen Dickschädel da noch durchkriegt, sonst braucht man einen RV hinten oder auf der Schulter!)
Bei ärmellosen Shirts wird das Armloch auch 1cm größer gemacht.
Und noch die Variante Trompetenärmel mit eingezeichnet, der ist länger als ein normaler Ärmel.
Hübsch ist auch eine Tellerrüsche als Abschluss, hatte ich schon am Langarm und am 3/4 Arm. Dafür einen Ring zuschneiden mit Innenmaß Ärmelunterkante, Breite nach Belieben, geht auch asymmetrisch, d.h. oben kürzer, unten länger.

#120 RE: AKTUELL: Shirt Grundschnitt nach eigenen Maßen von hajulina 09.05.2013 16:01

avatar

Jetzt eine Variante mit Raffungen am Auschnitt, das ist das rosengemusterte Shirt mit Kurzarm und den Bändern am Ausschnitt.
Hier muss man den Schnitt an Vorder- und Rückenteil auseinanderschneiden und sperren, ihr seht, wo ich geschnitten habe. Damit die Linien schön laufen, habe ich mehrere Einschnitte gemacht. Je mehr man raffen will, umso weiter nach unten müssen auch die Einschnitte reichen, Raffungen und Drapierungen sind aber auch die hohe Kunst. Zusätzlich habe ich vordere und hintere Mitte ca 1cm vom Bruch gelegt, so ist ein lockeres Shirt mit Raffung entstanden. Der Ärmel ist ebenfalls gesperrt, hier muss man dann den Saum begradigen. Das Material ist eine Art Netztüll, der sehr weich und dehnbar ist. Der Ausschnitt ist größer, das ist abgeschnitten, man sieht das rosa darunter. Die Mehrweite habe ich dann in Fältchen an das Band genäht.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz