Seite 2 von 2
#16 RE: Welche Coverstichmaschine? von sandra.2408 11.04.2014 13:23

avatar

Ich habe auch schon festgestellt, dass er nicht funktioniert. Evtl. muss er erst von den Moderatoren freigeschaltet werden, ich kenne mich da nicht so wirklich aus
Aber trotzdem danke für deine Antwort gif

#17 RE: Welche Coverstichmaschine? von Barbara 11.04.2014 14:14

avatar

Ich habe die Elna 444 seit ca. 6 Monaten und stelle immer wieder fest, dass es viel mit mir zu hat, wenn sie nicht richtig näht. Also viel, viel, viel üben und dann komme ich gut mit ihr zu recht, ich würde sie wieder kaufen.

#18 RE: Welche Coverstichmaschine? von sandra.2408 11.04.2014 14:58

avatar

So wie es aussieht, sind die Elna 444 und die Babylocks ja am beliebtesten. Danke für eure Antworten
Trotzdem würde mich mal interessieren, wie es mit den Maschinen von anderen Marken aussieht.

#19 RE: Welche Coverstichmaschine? von AdminSven 11.04.2014 17:15

avatar

Auf Deine Frage welche Covermachine...ich denke es ist alles gesagt. Am meisten verbreitet sind die Janome Cover Pro und die Babylock Coverstitch. Ich kenne hier keinen der die Bernina Covermaschine hat und nur wenige die Elna. Es kann dir keiner hier die Entscheidung abnehmen und wenn du eh zum Händler fährst kannst du dort ja vor Ort 1-2 Maschinen testen und dann entscheiden. Verweise bitte bei deiner Frage auf die Homepages der Hersteller und gib die Modelle an. z.B. http://www.elna-naehmaschinen.de usw.

#20 RE: Welche Coverstichmaschine? von Bella 12.04.2014 12:16

avatar

Die Elna und die Janome sollen baugleich sein. Wenn ich zu einem Händler fahren würde, würde ich verschiedene Stoffproben mitnehmen, besonders welche mit Nahtkreuzungen, und dann alle Maschinen ausprobieren, die zur Verfügung stehen. Nur so kann man feststellen, welche Maschine zu einem paßt.

#21 RE: Welche Coverstichmaschine? von Ramona65 12.04.2014 12:30

avatar

Hallo,
ich habe die Vorgängerin der Elna 444, also die 443. Am Anfang habe ich gedacht ich muß viel an ihr rumspielen aber sie hat mir schnell "gezeigt", daß ich das gar nicht brauch. Ich bin Happy mit der Maschine obwohl ich sonst mit mechanischen Maschinen auf Kriegsfuss stehe. Kurze Probenaht und dann kanns los gehen.

LG
Ramona

#22 RE: Welche Coverstichmaschine? von Merlin 03.06.2014 13:56

avatar

Hat jemand die Baby Lock Coverlock Success C4? Und wie sind eure Erfahrungen damit? Ich glaube, für mich würde eine recht "einfache" Cover-Maschine reichen. Und da ich grade mal wieder am vergleichen bin, bin ich jetzt auf die BabyLock gestoßen. Davor hatte ich schon sehr die Janome Cover Pro 1000 CPX ins Auge gefasst.
Könnt ihr mir einen Rat geben?

#23 RE: Welche Coverstichmaschine? von Deana 03.06.2014 19:08

avatar

Ich habe mir vor vielen Jahren die Husky 936 gekauft. Bin mit ihr super zufrieden. Allerdings tue ich mich mit dem Umbau immer etwas schwer. Liegt an meiner Faulheit.

Nun hatte ich die Maschine 2 x kaputt. Sie muss bei mir aber auch sehr viel nähen. Überwiegend Overlockstick und Rollsaum. Da mir die Wartezeit zu lang wurde, habe ich vom Nähmaschinengeschäft 3 x eine Pfaff bekommen. Eine reine Overlock und 2 x eine Coverlock. Es war gruselig. Ich kam mit Pfaff überhaupt nicht zurecht. Vor allem mit dem Rollsaum war ich nicht zufrieden. Was die Maschinen nicht mögen ist über eine Naht einen Rollsaum zu nähen. Da fingen sie an zu haken.

Habe meine wieder und bin überglücklich. Sollte die mal ihren Geist aufgeben würde ich mir die Babylock anschauen. Einfädeln mit Luft ist super, habe das im Laden mal ausprobiert.

Eine Ovi ist für mich ganz wichtig, weil man so schön Jersey nähen kann.

LG Deana

#24 RE: Welche Coverstichmaschine? von Sagoland 04.06.2014 08:55

avatar

Zitat von Merlin
Hat jemand die Baby Lock Coverlock Success C4? Und wie sind eure Erfahrungen damit? Ich glaube, für mich würde eine recht "einfache" Cover-Maschine reichen. Und da ich grade mal wieder am vergleichen bin, bin ich jetzt auf die BabyLock gestoßen. Davor hatte ich schon sehr die Janome Cover Pro 1000 CPX ins Auge gefasst.
Könnt ihr mir einen Rat geben?



Ich habe die Coverstich und sie ist das viele Geld wirklich wert.
So weit ich mal gelesen oder gehört habe ist die Success nicht von Babylock gebaut. Ich meine die super Qualität die man von Babylock sowohl als Ovi wie als Cover-Maschinen kennt, gilt nicht für die Success C4. Wie gesagt, ich habe es glaube ich von meinen Händler gehört den ich sehr vertraue.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz