Seite 2 von 3
#16 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Unikationale 09.09.2014 21:18

avatar

@Daray: Ich habe mir den magnetischen Kantenführer bei Amazon angesehen und dann gelesen, daß man es nicht bei Computernähmaschinen anwenden sollte.

LG

Astrid

#17 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Daray 09.09.2014 21:25

avatar

Zitat von Unikationale
@Daray: Ich habe mir den magnetischen Kantenführer bei Amazon angesehen und dann gelesen, daß man es nicht bei Computernähmaschinen anwenden sollte.

LG

Astrid



die w6 n 1800 ist eine mechanische nähmaschine

#18 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Unikationale 09.09.2014 21:27

avatar

Daray, war nicht bös gemeint - sondern als allgemeine Info, weil mir eben aufgefallen ist, daß das in den Kommentaren steht ...

LG

Astrid

#19 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Scherenschnitt 09.09.2014 21:52

avatar

Öh....blöd frag´... was ist ein Kantenlineal ?
Ich glaube mal ich habe keins ! Da geh´ich gleich mal googeln!

Ich glaube ich starre doch auf die Nadel, weil ich immer Angst habe die Stecknadeln zu treffen (meine Maschine, obwohl ich sie liebe muckt schon ab und zu, aber ich denke das wird an mir liegen, bisher hat sie sich gottseidank immer wieder eingekriegt), bin leider sowieso vom Typus her ein unkonzentrierter Mensch und muss mich ungeheuer zusammenreissen genau bei der Sache zu bleiben.

Ich werde daran üben, mich auf den von dir genannten Punkt zu konzentrieren und eben nicht die Nadel ins Blickfeld ziehen zu lassen.

Die Vinylstreifen werde ich mal genauer begutachten!
Danke für deinen lieben Zuspruch und für´s mutmachen !


Das mit der Führungsrichtlinie aus Tonpapier werde ich mir auch zusammenbasteln.
Markieren denke ich auch ist für mich unerläßlich!

So ein magnetischer Kantenführer klingt auch gut und auch diesen werde ich mir genauer anschauen, bei meiner W6 würde das gut gehen (mechanisch).

Nochmals ganz lieben Dank für Eure guten Ideen, Eure Zeit und Geduld mit mir, als eher Nähanfänger steht man sonst manchmal alleine da und ich kenne außer mir miemanden der gerne näht und mir mit guten Ratschlägen und ein bisschen Optimismus beiseite stehen könnte bei dieser Thematik ,

wünsche Euch allen einen schönen Abend!!!

#20 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von oachkatzl 09.09.2014 22:11

avatar

Zitat von Daray
oder eine magnetische kantenführung http://www.farbenmix.de/joomla25/index.p...nntnisse?id=972



susanne, ich hab irgendwo gelesen, daß man magnetische kantenführungen nicht bei computergesteuerten nähmaschinen verwenden soll.

hach, astrid war schneller. lösche es bitte raus oder lese einfach drüber weg.

#21 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Naehfaden 10.09.2014 06:49

avatar

Zitat von Chrissie
Heften ist das A und O zur ordentlichen Weiterverarbeitung ....



Das sagte unsere Handarbeitslehrerin seinerzeit auch immer!
Aber ich oute mich jetzt mal ganz mutig ..... (auch wenn jetzt hier sicher viele aufschreien) .....Geheftet habe ich das letzte mal ein Kleidungsstück bei meiner Abschlußprüfung (und da auch nur, weil es sonst Punktabzug gegeben hätte). Ich bin ein Stecknadelstecker und Klammern-Fixierer (ich nutze die CLOVER Wonder-Clips)
Das klappt bei mir bestens (nähe aber auch schon über 40 Jahre an der Nähmaschine).

Für mich persönlich ist für eine Weiterverarbeitung beim Nähen das BÜGELN am wichtigsten. Auf das HEFTEN kann ich gerne verzichten (und mache das auch)


Für das Geradenähen empfehle ich:
* magnetisches Führungslineal (allerdings nur für mechanische Nähmaschinen)
* vorzeichnen mit einem sog. "Zauberstift" (die Markierung verschwindet dann wieder) .... alternativ sehr dünne Kreidestriche (hier gibt es von der Marke CLOVER schöne Produkte)
* auf dem Nähmaschinentisch entsprechend einfach ein MALERKREPPBAND aufbringen. Läßt sich hinterher schnell wieder entfernen und ist auch eine preisgünstige Lösung bzw. Orientierungshilfe beim "Geradenähen".

PS: NEIN ich bekomme keine Provision von der Firma CLOVER. Nur finde ich manche Produkte dieses Herstellers einfach gut und durchdacht.
Preislich zwar in einem gehobenen Segment, aber mal ehrlich .... unser Hobby ist eh schon teuer, da kommt es auf ein paar Euros für NÜTZLICHE Helfer auch nicht mehr an

#22 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von tes 10.09.2014 06:53

avatar

Wichtig ist auch noch schaut nicht zu viel au die Nadel (da ist es nämlich zu spät), fixiert gut mit den Augen den Punkt oder Abstand (Füsschenkante, verfolgte Linie auf der Stichplatte etc.)

#23 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von AdminSven 10.09.2014 11:00

avatar

Zitat von Naehfaden

Zitat von Chrissie
Heften ist das A und O zur ordentlichen Weiterverarbeitung ....



Das sagte unsere Handarbeitslehrerin seinerzeit auch immer!
Aber ich oute mich jetzt mal ganz mutig ..... (auch wenn jetzt hier sicher viele aufschreien) .....Geheftet habe ich das letzte mal ein Kleidungsstück bei meiner Abschlußprüfung (und da auch nur, weil es sonst Punktabzug gegeben hätte). Ich bin ein Stecknadelstecker und Klammern-Fixierer (ich nutze die CLOVER Wonder-Clips)
Das klappt bei mir bestens (nähe aber auch schon über 40 Jahre an der Nähmaschine).

Für mich persönlich ist für eine Weiterverarbeitung beim Nähen das BÜGELN am wichtigsten. Auf das HEFTEN kann ich gerne verzichten (und mache das auch)


Für das Geradenähen empfehle ich:
* magnetisches Führungslineal (allerdings nur für mechanische Nähmaschinen)
* vorzeichnen mit einem sog. "Zauberstift" (die Markierung verschwindet dann wieder) .... alternativ sehr dünne Kreidestriche (hier gibt es von der Marke CLOVER schöne Produkte)
* auf dem Nähmaschinentisch entsprechend einfach ein MALERKREPPBAND aufbringen. Läßt sich hinterher schnell wieder entfernen und ist auch eine preisgünstige Lösung bzw. Orientierungshilfe beim "Geradenähen".

PS: NEIN ich bekomme keine Provision von der Firma CLOVER. Nur finde ich manche Produkte dieses Herstellers einfach gut und durchdacht.
Preislich zwar in einem gehobenen Segment, aber mal ehrlich .... unser Hobby ist eh schon teuer, da kommt es auf ein paar Euros für NÜTZLICHE Helfer auch nicht mehr an




Bei den Cloverprodukten muss ich dir recht geben, die sind klasse. Ich kaufe von Stecknadeln über nützliche Helfer und Markierwerkzeuge jeder Art, gerne die von Clover.

Für mich ist ebenso das bügeln und auch heften das A und O. Ich hab ja von meiner Oma das meiste gelernt und ich war einige Male für mehrere Wochen bei HAKA's zum lernen und ich war erstaunt, dass auch Profis die den Job seit Jahrzehnten machen immer noch heften, heften und noch mal heften. Da wird wirklich alles geheftet und genau so halte ich das auch.
Von einigen Maschinenherstellern gibt es Spezialfüße mit seitlicher Führung auch geeignet zum schmalkantigen absteppen aber ich denke dass man das auch ohne solche Hilfsmittel hinkriegt, man muss nur lange genug üben. Das einzeichnen der Nahtlinien erleichtert das exakte nähen auch ungemein. Dann hat man immer eine Orientierungslinie auf der gesteppt wird.

#24 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Nähconny 10.09.2014 13:12

avatar

Hallo,

vielleicht hilft dir das, muss frau nicht selbst vorzeichnen

http://www.amann.com/fileadmin/download/...gsboegen_DE.pdf

#25 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von 10.09.2014 14:42

Danke Conny, die sind ja klasse, damit kann man ja gut üben

#26 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Martina 10.09.2014 15:34

avatar

Hallo Scherenschnitt, zuerst einmal, ich finde das ganz toll, dass Du den Ehrgeiz hast besser nähen zu wollen ! Hier wurden Dir ja jede Menge Hilfen dazu genannt !
Ich wollte nur sagen, für mich ist das Heften, Bügeln und genaues Zuschneiden auch total wichtig und unerlässlich. An besonderen Stellen, wie enge Kurven z.B. benutze ich das Handrad und nähe auch langsam (ohne zu verkrampfen).
Der Link von Conny ist klasse ! Das sind bestimmt gute Übungen.

#27 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Samurai_27 10.10.2015 13:05

avatar

Hallo zusammen.
Warum sollte man eine "magnetische Stofführung" nicht bei Computernähmaschinen benutzen ?

Viele Grüße,
Dirk

#28 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Daray 10.10.2015 13:15

avatar

Zitat von Samurai_27
Hallo zusammen.
Warum sollte man eine "magnetische Stofführung" nicht bei Computernähmaschinen benutzen ?

Viele Grüße,
Dirk




je nach stärke können magneten die sensoren der nähma beeinflussen oder im extremfall auch speicher beschädigen/löschen

#29 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Rookieman 04.08.2017 01:05

avatar

Zitat von Daray

Zitat von Samurai_27
Hallo zusammen.
Warum sollte man eine "magnetische Stofführung" nicht bei Computernähmaschinen benutzen ?

Viele Grüße,
Dirk



je nach stärke können magneten die sensoren der nähma beeinflussen oder im extremfall auch speicher beschädigen/löschen



Auch wenn die Diskussion schon älter ist, aber das kann ich so nicht umkommentiert lassen: Magneten können nur Magnetspeicher beschädigen. Das wären maximal Disketten oder Magnetkarten. Bereits klassische Festplatten (die mit den rotierenden Scheiben drin) sind für die hier genannten Minimagnete zu gut abgeschirmt. Da passiert nichts. Sobald man eine halbwegs aktuelle Maschine hat die z.B. mit einem USB-Stick versorgt wird, besteht in der Hinsicht keine Gefahr mehr.
Dass die Sensoren gestört werden können ist aber richtig. Ebenso können andere mechanische Teile magnetisieren und sich dann nicht mehr sauber bewegen.

Übrigens, die Linien der Frixxion-Stifte von Pilot die gern 'weggebügelt' werden, werden ab ca. -10 Grad wieder sichtbar: http://www.pilotpen.de/at/haufig-gestellte-fragen#Q2

Ciao

#30 RE: gerade Nähte, was außer Übung hilft ? von Quilti 05.08.2017 01:18

avatar

Laut Hersteller verschwinden die Striche der Frixxionstifte dauerhaft, wenn man sie Essigwasser auswäscht. Damit betupfen reicht auch schon.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz