#1 RE: Blindsaum mit der Nähmaschine von AdminSven 03.11.2012 16:16

avatar

Manchmal kommt man nicht umhin einen Blindsaum zu fertigen. Die meisten Nähmaschinen haben für diese Saumverarbeitung einen speziellen Fuß - man kann diesen Blindstich aber auch mit einem Normalnähfuß nähen, man muss nur auf präzise Führung des Stoffes achten. Verwendet wird der Blindsaum an allen Kleidungsstücken, an denen man keine sichtbare Saumnaht haben möchte. z. B. Anzughosen, Röcke uvm. Auch das Material bestimmt mit - so kann man hochflorige Stoffe schlecht mit einer normalen Saumnaht versehen. Auch hier bietet sich der Blindsaum an. Ich bin ein großer Fan von dieser Saumverarbeitung und benutze sie ganz oft.
Wer diese Technik noch nicht gemacht hat, sollte an einem Stoffrest probieren. Leider funktionieren alle Blindstichfüsse unterschiedlich. Wenn man den Dreh raus hat, macht es richtig Spaß.

Eine kleine Fotostrecke. Zuerst mit einem Kontrastgarn auf Baumwolle und dann mit farblich passendem Garn und einem Wollstoff:

Der erste Saum muss die gewünschten und endgültigen Saumbreite haben. Möchte man also einen 3cm breiten Saum ist der erste Schritt den Saum 3cm breit umzuschlagen. Es ändert sich nichts an der Saumbreite durch das nochmalige Umschlagen - das ist nur für die Naht wichtig und hat keinen Einfluss auf die Saumbreite.





























Blindstichfuß der Fa. Bernina -> Blindstichfuß Nr. 5
Blindstichfuß der Fa. Pfaff -> Blindstichfuß Nr. 3
Blindstichfuß der Fa. Brother -> Blindstichfuß R
Blindstichfuß der Fa. Janome -> Blindstichfuß G
Blindstichfuß der Fa. Singer -> Blindstichfuß
Blindstichfuß der Fa. Husqvarna -> Blindstichfuß D

#2 RE: Blindsaum mit der Nähmaschine von Jane 03.11.2012 19:23

avatar

ooooh Sven, dass habe ich noch nie gemacht. Toll bebildert! Da kann ich super nachschauen, wies geht. :interess DANKE

#3 RE: Blindsaum mit der Nähmaschine von 03.11.2012 21:08

Ja das ist wirklich bebildert

rose

#4 RE: Blindsaum mit der Nähmaschine von BeMa68 03.11.2012 21:34

avatar

rose
vielen Dank für die tolle Bilderklärung,
ich selbst habe das schon oft ausprobiert hat aber noch nie so gut funktioniert
ich nehm da lieber die Nähnadel und Faden, dann bin ich viel schneller fertig.

#5 RE: Blindsaum mit der Nähmaschine von La Mona 04.11.2012 07:59

avatar

Mir war das bisher auch zu umständlich. Die Rumprobiererei mit der Maschine, bis man den Stich so hinbekommt, wie er sein soll, da bin ich mit der Hand schneller fertig.

Aber genau das Gleiche habe ich vom Knöpfe annähen gedacht, um kürzlich festzustellen, dass man mit ein bisschen Übung mit der Maschine doch schneller ist . Also werde ich diese Methode auch einmal probieren. Danke, Sven, für den Anstoß!

#6 RE: Blindsaum mit der Nähmaschine von tes 04.11.2012 08:51

avatar

Danke Sven, wie immer mit deinen Erklärungen, jetzt habe ich begriffen, du bist ein Schatz

#7 RE: Blindsaum mit der Nähmaschine von nordlicht 09.03.2016 05:37

avatar

Hallo,
auch wenn dieser Beitrag schon älter ist, möchte ich mich kurz für die hervorragende Anleitung bedanken. Da ich nun endlich eine Maschine besitzem die diesen Stich hat und ich bei der Herstellung von historischen Gewandungen zumeist sehr viel Saum zu nähen habe, habe ich es nun probiert.
Vielen Dank, Sven, für das Entwirren des Hirnknotens inpuncto Legen des Stoffes.
Eigentlich hat alles gut geklappt. Ein Problem stellte a. der schlüpfrige Stoff dar und b. dass ich den Stoff sehr knapp gelegt hatte, sodass er immer in den Stich gezogen wurde. Das sieht auf der linken Seite nicht ganz so schön aus, gelinde gesagt, aber rechts ist alles gut.
Vielen Dank.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz