Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

W6 Overlock 454D

W6 Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Dienstag 26. Februar 2013, 12:55

Liebe Naehfabrik-Mitglieder,

die nächsten Tage möchte ich Euch die Overlock der Firma W6 Wertarbeit vorstellen. Ich habe bereits erste Versuche mit dem Einfädeln und erste Nähproben gestartet.
Als erstes möchte ich mal sagen, das ich vollkommen von den Socken bin. Die Maschine näht sehr leise, laufruhig und äusserst präzise. Ich bin ja wirklich von der Bernina 1150mda verwöhnt aber bislang steht die W6 der Bernina in nichts nach. Ich werde die Maschine aber auf Herz und Nieren prüfen und ihr die unterschiedlichsten Stoffe zu futtern geben und weiter berichten.


Erste Bilder, weitere folgen am Abend:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)


Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon Lanora » Dienstag 26. Februar 2013, 13:54

Supi das du uns die w6 zeigst. Sie soll ja sehr gut sein und wenig kosten. So um die 230€ mittlerweile glaube ich. Ich liebäugele auch schon seit einem Jahr damit, leider kommt mir immer was dazwischen ......
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist.
Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
Benutzeravatar
Lanora
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1268
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2013, 17:33

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon Marion » Dienstag 26. Februar 2013, 15:46

@sven, könntest du mal nachsehen, ob im inneren eine janome steckt?
:danke

gruß marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 886
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon Marion » Dienstag 26. Februar 2013, 16:04

Sonnenblume hat geschrieben:
wieso ???


weil es mich interessiert, ob es stimmt, dass das innenleben einer W6 von janome ist. man sollte es am typenschild erkennen können. :lach001

Sonnenblume hat geschrieben: Ich hab übrigens die Janome ... Sven hat Bernina :gruen


hier gehts doch aber um die W6, die sven vorgestellt hat und damit gehe ich davon aus, dass er sie im direkten zugriff hat. :grins001

gruß marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 886
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon Marion » Dienstag 26. Februar 2013, 16:52

Katrin hat geschrieben:Ich finde es wichtig, zu wissen, was sich hinter Maschinen versteckt. Ich weiß nicht, warum man da so ein Tamtam draus macht. Ich finde die Frage durchaus berechtigt,


so ist es. :danke

einige quellemaschinen waren damals ja auch "janome-maschinen".
gruß marion,
die neugierig ist, was dahinter steckt, aber keine kaufen will, weil schon gut versorgt. :jagenau
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 886
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon Chrissie » Dienstag 26. Februar 2013, 17:07

Meine alte Privileg 334d sieht fast identisch aus :lach001
Herzliche Grüße von Christine
Egal was Du tust,tu es mit Liebe

http://de.dawanda.com/shop/engelwerkstatt-1

https://www.pinterest.de/cswob/
Benutzeravatar
Chrissie
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 10414
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 14:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Dienstag 26. Februar 2013, 17:48

Marion ich schau später mal nach. Komme gerade zur Türe rein....
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Dienstag 26. Februar 2013, 18:09

Also auf dem Typenschild kann ich nicht erkennen wer die Maschine gebaut hat. Steht halt die Bezeichnung und die Seriennummer drauf und das wars auch schon.

Ja die Optik ist wohl Geschmacksache aber was mir viel wichtiger ist ist wie sie näht und das tut sie bislang wunderbar. Im Vergleich zu Singer ist das wirklich ein hohes Niveau.

Wie gesagt, werde ich die Maschine weiter testen und weiter berichten.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Dienstag 26. Februar 2013, 18:17

Ich finde übrigens Marions Frage auch legitim. Es wird doch von jeher Maschinen unter einem anderen Namen verkauft. Elna/Janome, Pfaff/Janome, Husqvarna/Janome usw.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Dienstag 26. Februar 2013, 18:22

Lanora hat geschrieben:Supi das du uns die w6 zeigst. Sie soll ja sehr gut sein und wenig kosten. So um die 230€ mittlerweile glaube ich. Ich liebäugele auch schon seit einem Jahr damit, leider kommt mir immer was dazwischen ......


Ja ich finde sie sehr gut aber um ein endgültiges Urteil abgeben zu können, benötige ich noch etwas mehr Zeit.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon Marion » Dienstag 26. Februar 2013, 18:28

AdminSven hat geschrieben:Also auf dem Typenschild kann ich nicht erkennen wer die Maschine gebaut hat. Steht halt die Bezeichnung und die Seriennummer drauf und das wars auch schon.


schade, hatte gehofft, dass eine buchstabenkombination drauf steht, z.b. ja...
danke dir.
gruß mario
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 886
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Mittwoch 27. Februar 2013, 00:01

Ein paar weitere Informationen zur Maschine:

Sticharten:
- 4 Faden Naht
- 3 Faden Naht breit/schmal 7mm/5mm
- 3 Faden Rollsaum 2mm
- 3 Faden Muschelkantenstich
- 3 Faden Überwendlichstich

leider kein 2-Faden Stich verfügbar.

Technische Daten:
- Geschwindigkeit 1300/Min
- Differential 1:0,5 - 1:2,25
- Abmessungen: 28x26x26 (LxBxH)
- Gewicht: 7,5 kg
- Stichlänge 1-4mm
- Fußhub 5mm und Extrahub
- Nadelsystem: Universalnadeln Haushaltsnähmaschine, Jerseynadeln und Jeansnadeln möglich

Besonderheiten:
- Maschine sehr kompakt und im Vergleich zur Singer 754 eher zierlich
- gute Standfestigkeit
- sehr helles und warmes Licht (gelb)
- angenehm leise und ruhig im Lauf - keine Vibrationen auch nicht bei max. Geschwindigkeit. Lautstärke ähnlich der Bernina 1150mda, deutlich leiser als Singer 754
- Seitenklappe und Frontklappe (Untergreifer lässt sich bequem von vorne und von der Seite einfädeln
- Differential sehr ausgeprägt beim kräuseln, ausgeprägt beim ausbreiten
- Messerantrieb von unten ganz großes Plus (Singer 754 von oben, Bernina 1150mda von oben)
- leicht zu reinigen auch wegen der seitlichen Klappe, man kann die Maschine durchblasen ohne dass sie der Schmutz im inneren sammelt.

Morgen werde ich ein paar Stoffproben einstellen. Getestet hab ich bislang:
- Jeans 4 Faden Stich
- Baumwolle 3 und 4 Faden Stich
- Batist 3 und 4 Faden Stich
- Chiffon 3 Faden Stich und Rollsaum
- Seide 3 und 4 Faden Stich
- Organza 3 Faden Rollsaum
- Jersey 3 und 4 Faden Stich
- Interlok 3 und 4 Faden Stich
- Kunstleder 4 Faden Stich (ich weiss Kunstleder muss man nicht versäubern aber als Härtetest wollte ich es zumindest versuchen)

Das Stichbild ist präzise, die Geschwindigkeit könnte einen Tacken höher sein. Beim Zusammennähen und auseinander ziehen der Stofflagen sieht man keinen Faden bei Standardeinstellung Nadelspannung.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon sonne2704 » Mittwoch 27. Februar 2013, 00:43

Ich habe auch schon mit der W6 Ovi geliebäugelt, da ich auch schon die Nähmaschine von Wertarbeit habe und sehr zufrieden bin.
Als ich diese bekommen habe, hab ich auch gleich ALLES getestet, was so in den Bewertungen beschrieben wurde und konnte mich selbst überzeugen, dass diese Maschine (mal abgesehen von dem super Preis) wirklich richtig gut näht. Leise, geht durch dicke Stoffe ohne Probleme usw. Aber hier geht es ja um die Ovi und ich kann mir vorstellen, dass diese genauso gut ist :jagenau
LG Marion :drehblume
Benutzeravatar
sonne2704
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 11. Februar 2013, 12:49
Wohnort: Wendelsheim / Rheinland-Pfalz

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon Marion » Mittwoch 27. Februar 2013, 10:25

das hört sich ja alles ganz gut. danke fürs vorstellen.
die W6 scheint ein gutes preis-/leistungsverhältnis zu haben.
gruß marion
Marion
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 886
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 21:54
Wohnort: whv

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon lollikids » Mittwoch 27. Februar 2013, 10:58

guten Morgen zusammen -

also, ich habe vor 8 Jahren die Maschine (voll identisch) bei Quelle gekauft - SUPER - sehr robust - keinerlei Macken - immerzu alles ok - auf der Rückseite ein Typenschild mit J - also Janome - diese Maschine war ähnlich mit einer Janome 9???

Die W6 habe ich im vorigem Jahr als Zweitmaschine dazu gekauft weil ich eben so zufrieden war und bin von der 1. Maschine, die ich immer noch habe!

Ich kann sie wirklich empfehlen! Den "Schnickschnack" anderer und teurerer Maschinen brauche ich nicht - darauf kann ich verzichten, zumal ich nach einer Janome 12000 und jetzt einer Bernina 780 die Schn... voll habe !!

Das schreibe ich nur, weil ich mit beiden Maschinen ziemlich viel Ärger und Probleme hatte und habe!!!!! Soviel zu "Markengeräten" und TEUER

liebe Grüße

lollikids
Benutzeravatar
lollikids
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 304
Registriert: Freitag 2. November 2012, 23:34
Wohnort: Hausen

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon martha » Mittwoch 27. Februar 2013, 11:11

Super, die Erklärungen zu dieser Overlock. Das weckt schon wieder Begehrlichkeiten.
liebe Grüße aus Südtirol , Martha
Benutzeravatar
martha
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 264
Registriert: Montag 4. Februar 2013, 23:04
Wohnort: Sterzing in Südtirol

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Mittwoch 27. Februar 2013, 11:16

Die ersten Stoffproben:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für diesen Chiffon hab ich einen 4-Fadenstich genommen einen Rollsaum mit Differential werde ich noch ausprobieren

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Mittwoch 27. Februar 2013, 11:18

Swaantje hat geschrieben:Deine Ausführungen zu dieser Maschine sind toll, Sven.
Das freut mich total das sie bei einem Profi wie dich
so gut "weg kommt" :Applaus :Applaus

Denn ich bekomme immer ein leichtes Kopfschütteln...eine Ovi unter 300 ist nix, heißt es.

Ich besitze sie seit dem vorigen Sommer und "arbeite"
erst seit Kurzem mit ihr...und bin begeistert.


Ja Swaantje ich bin ja eigentlich sehr verwöhnt was Maschinen betrifft aber die Overlock hier ist wirklich toll, klar sie kann nicht soviel wie die Bernina 1150mda aber für den Preis und im Vergleich zur Singer 754.....ohne Worte.

Sie näht superleise und auch sehr präzise auch Stoffe wie Organza die man eigentlich nicht mit einem 4-Faden Stich benäht - nichts verzieht sich.

Weisst Du nicht jeder kann sich eine Overlock für 1000 Euro leisten und möchte vielleicht trotzdem ordentlich nähen. Das dies möglich ist, sieht man hier an der W6
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon huppe » Mittwoch 27. Februar 2013, 11:59

Hallo Sven ich hab sie mir auch vor einem Monat gekauft....Bin allerdings noch nicht so der Profi in Sachen Overlock....aber schwer begeistert wie schnell und sauber man ein shirt damit zusammennähen kann...Letzt hatte ich allerdings das Problem was wohl alle Overlock anfänger haben, mir war ein Faden abhanden gekommen und das neue Einfädeln das gestaltete sich für mich sehr schwer....hab ne halbe std gebraucht bis ichs kapiert hatte...

Auch hab ich noch nicht kapiert wie man das Messer abstellt....Aber das wirst du als Profi uns sagen können...Habe auch noch keine anderen Stiche ausprobiert, traue mich nicht...gggg

Nehme dann schon mal Platz und schaue deinen Erklärungen zu....

LG Susi
Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2049
Registriert: Freitag 24. August 2012, 19:42

Re: W6 Wertarbeit Overlock 454D

Beitragvon AdminSven » Mittwoch 27. Februar 2013, 12:01

Susi das Messer wird von der Seitenklappe aus abgestellt. Ich werde ein paar Bilder machen und melde mich dann zurück.
Liebe Grüße
Sven


A vos fils, à vos aiguilles, cousez ! :svenflagg
Benutzeravatar
AdminSven
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
R.I.P Für immer in unseren Herzen!
 
Beiträge: 8737
Registriert: Freitag 10. August 2012, 10:22
Wohnort: Cham (Oberpfalz)

Nächste

Zurück zu W6 Maschinenvorstellungen