Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt sich

Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt sich

Beitragvon Enag85 » Montag 23. April 2018, 16:16

Hallo Zusammen,
Also vorab: ich weiß nicht, wie ich mein Problem genau bezeichnen soll.
Ich habe bisher immer auf einer echt günstigen Maschine genäht. Da ich aber sehr viel nähe seit ich Kinder habe und meine alte Maschine nach nun 6/7 Jahren den Geist aufgegeben hat, gab es nun ein besseres Teil, die W6 N3300. Eigentlich bin ich total begeistert, ABER: bei einigen Nähten, welche ich gerne mal zum Säumen/ für falsche Bündchen etc nutze, ziehen sich hier bei Jersey teilweise/ total zusammen. Also nicht dass sich die Näht wellt, was man ja mit dem Obertransportfuß lösen könnte, sondern die Näht selbst, sodass dazwischen eine richtige Falte/ Wölbung entsteht, außer ich dehne den stoff rechts und links beim nähen.... passiert sogar beim Zickzack-Stich.
Habe meiner Meinung nach jetzt schon alles versucht: Fadenspannung reduziert, Nähfußdruck geändert, Stichbreite reduziert....
habt ihr eine Idee wie ich das ändern kann? Weil mit dehnen wird natürlich alles total krumm und schief :weinen01
Vielen Dank vorab für Euren Rat :fruehling01

Bild

Beispiel-Naht
Zuletzt geändert von Martina am Montag 23. April 2018, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Foto gehostet
Enag85
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 13. April 2018, 06:45


Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon huppe » Montag 23. April 2018, 17:01

Das macht meine w6 3300 auch..für Jersey nähen ungeeignet...kannst nur versuchen dünnes aufbügelbares Vlies aufzubügeln zb beim Saum...schneidest dir 2 cm Streifen. Oder aber in der Fläche ausreissbares..dann geht es..Kannst das ausreissbare auch für die Seitennähte nehmen falls du keine Overlock hast...ist immer tricky mit normalen Nähmaschinen Jersey zu nähen....
Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2202
Registriert: Freitag 24. August 2012, 19:42

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Enag85 » Montag 23. April 2018, 17:18

Hi Huppe,
Lieben Dank für Dein schnelles Feedback!
Ach so ein Mist, ich nähe primär Jersey wegen Kinderkleidung und wollte mir nur den Obertransportfuß dazu kaufen zur besseren Verarbeitung :weinen01
Meine €70 Nähmaschine hatte damit nie ein Problem :augenroll
Dann muss ich wohl mal genau überlegen was ich jetzt weiter mache.... :fragend
Enag85
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 13. April 2018, 06:45

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon huppe » Montag 23. April 2018, 17:30

ich würde dir raten w6 Overlock....kostet nur 200 euro ..ich bin super zufrieden damit...ich nähe ja auch fast nur Kinderkleidung...ich hab auch noch ne teure Maschine, die mag auch kein Jersey..man kommt eigentlich um eine Overlock nicht drum herum....
Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2202
Registriert: Freitag 24. August 2012, 19:42

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon jadyn » Montag 23. April 2018, 18:02

Ich habe immer auswaschbares Vlies untergelegt...dann geht es meist besser.....und später löst es sich auf...
Ich nähe auch möglichst alles mit der OVI....aber manchmal geht das eben nicht...und dann behelfe ich mich so.
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1088
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Enag85 » Montag 23. April 2018, 20:01

Ok, vielen lieben Dank für Eure Tips. :daumenhoch
Trotzdem schade, dass es sich als solches Problem erweist. Für eine Ovi habe ich weder Geld, noch Platz, daher ist das keine Option. Und habe bei so einer guten Maschine nicht mit dem Problem gerechnet Bzw nur mit dem Wellen des Saumes, wenn ein Billigprodukt das einwandfrei verarbeitet... muss gestehen dass ich grade ziemlich enttäuscht bin, hatte mir die Maschine länger zusammen gespart :augenroll
Enag85
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 13. April 2018, 06:45

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Daray » Montag 23. April 2018, 20:10

wenn ich es richtig erkennen kann, sind es hauptsächlich Zierstiche, die du auf deinem muster hast. die sind nicht wirklich für Jersey gedacht. probier es mal mit dem genähten zickzack, dass ist bei den Symbolen der, der nicht einen stich für eine zacke hat sondern mehrere. säume kann man mit einer zwillingsnadel gut nähen.
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7754
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Delphyne » Montag 23. April 2018, 20:14

Enag, deine Maschine ist bestimmt ein feines Gerät mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis, aber es bleibt totzdem ein Teil aus dem Niedrigpreissektor.
Unsere Mütter und Großmütter haben für eine gute Nähmaschine immer ein Monatsgehalt des Hauptverdieners ausgeben müssen, und für eine wirklich gute muss man das auch heute noch :lach001 ....
Meine Maschinen für >1.000 € nähen Jersey ohne zu Meckern und ohne, dass ich Tricks anwenden muss ...
Beste Grüße
Delphyne

Mein Blog: http://das-landei.blogspot.de/
Benutzeravatar
Delphyne
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:02

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon SD0111 » Montag 23. April 2018, 20:54

Ich habe eine N5000. Mit der klappt das Nähen von Jersey eigentlich ohne Probleme (wobei ich auch schon mal nen extrem labberigen Jersey erwischt hatte, mit dem sogar die Overlock Probleme hatte). Hast Du schon mal versucht, die Fädenspannung etwas lockerer zu stellen bzw. den Nähfussdruck zu reduzieren? Bei Zierstichen sollte man zudem immer Stickvlies unterlegen. Hast Du schon andere Jerseys getestet?
Benutzeravatar
SD0111
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 228
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 14:55
Wohnort: Straubing

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Gigi » Montag 23. April 2018, 21:24

Je nachdem wie fluddelig der Stoff ist, hilft manchmal auch Stärken mit Flüssig- oder Sprühstärke.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8609
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon jadyn » Dienstag 24. April 2018, 07:55

..vielleicht ist die Fadenspannung am Unterfaden zu fest eingestellt...Ich kann mit meiner ELNA nur mit der Zwillingsnadel nähen, wenn ich diese lockerer schraube...man sollte da aber nicht so schnell ran gehen....
Was sagt der Service zu Deinem Problem?...
Viele Grüße
Brigitte
jadyn
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1088
Registriert: Sonntag 26. Juli 2015, 06:24

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Bella » Dienstag 24. April 2018, 07:58

Delphyne hat geschrieben:Enag, deine Maschine ist bestimmt ein feines Gerät mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis, aber es bleibt totzdem ein Teil aus dem Niedrigpreissektor.
Unsere Mütter und Großmütter haben für eine gute Nähmaschine immer ein Monatsgehalt des Hauptverdieners ausgeben müssen, und für eine wirklich gute muss man das auch heute noch :lach001 ....
Meine Maschinen für >1.000 € nähen Jersey ohne zu Meckern und ohne, dass ich Tricks anwenden muss ...


Nicht unbedingt, meine N 8000 hat mit Stickeinheit so viel gekostet und näht Jersey tadellos und auch alles andere, was ich ihr unterlege.

Hast Du den Nähfußdruck reduziert?

Ja, die Fadenspannung war bei meiner am Anfang auch zu fest, die habe ich sofort gelockert, mußte sie zum Sticken dann wieder fester ziehen.
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1215
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon huppe » Dienstag 24. April 2018, 08:39

Den Nähfussdruck kann man an meiner nicht verstellen.. aber lies mal hier...das ist zwar nur die kleinere aber sie hat geschrieben dass es mit dem Obertransportfuss funktioniert..

https://babykram-kinderkacke.com/2013/0 ... ellt-sich/

Aber trotzdem würde ich mir überlegen wenn der Geldbeutel es zu lässt mir noch die Overlock zu gönnen..
Bild

Liebe Grüße Susi
Benutzeravatar
huppe
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 2202
Registriert: Freitag 24. August 2012, 19:42

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Gigi » Dienstag 24. April 2018, 08:52

Brigitte hat nicht ganz Unrecht und die 8000-er ist als Nähmaschine ja auch schon eine andere Preisklasse. Hochpreisigere Maschinen verfügen oft über eine automatische Fadenspannung und nähen dadurch Jersey problemloser. Da wirst Du wirklich etwas probieren und tricksen müssen. Für alle Seitennähte (Nähte an der Kante) bei Jersey würde ich den Stich b4 in Verbindung mit dem Overlockfuß benutzen. Bei dem Fuß wird der Faden über eine Nase geführt, die den Stich lockern soll. Außerdem musst Du den Nähfußdruck und evtl. auch die Fadenspannung anpassen. Da hilft nur probieren. Beim Saum auf jeden Fall einen 2-3 cm breiten dehnbaren Vlieselinestreifen aufbügeln oder auswaschbares Stickvlies unterlegen.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8609
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon stoNe » Dienstag 24. April 2018, 10:57

In vielen Fällen hilft schon komplett neu einfädeln.
Radio? Ick hör' überhaupt keen Radio. Ick hör' Fritz. Dit is keen Radio. Dit is een multimedial, interaktives, 360°, panorama Supaanjebot. Dit macht 3D in Kopp. Und die ham sojar Telefon. Und im Radio: Fritz
Benutzeravatar
stoNe
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 10. November 2017, 01:19
Wohnort: Rathenow

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Bella » Dienstag 24. April 2018, 13:02

huppe hat geschrieben:Den Nähfussdruck kann man an meiner nicht verstellen..


Bei der neuen 3300 kann man aber den Nähfußdruck verstellen.
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1215
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon redpepper1966 » Dienstag 24. April 2018, 17:45

Für Säume gibt es die geniale Vlieseline H 609. Schneid Dir die Breite entsprechend dem Saum, aufbügeln, umklappen, mit Zwillingsnadel drüber. Seitdem ich as Zeug habe, funzt es. Auch mit einer Maschine aus dem niederpreisigeren Sektor.
Liebe Grüße aus dem Bergischen Land

Kerstin

BildBild
Benutzeravatar
redpepper1966
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1545
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 19:15
Wohnort: Bergisches Land

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Enag85 » Dienstag 1. Mai 2018, 07:21

Guten Morgen Ihr Lieben,
1.000 Dank für Eure ganzen Ratschläge.
Ich bin mir natürlich bewusst, dass man bei günstigeren Maschinen auch Abstriche machen muss und erwarte auch gar keine Ergebnisse die zu 100% sind. Nur ist gerade Jersey für mich einer der wichtigsten Stoffe...
Habe mich die Tage nicht mehr gemeldet, weil ich erstmal noch ein wenig probieren wollte, das habe ich zwar erstmal primär mit Sweat gemacht, aber vielleicht müssen die Maschine und ich uns erstmal richtig „kennen lernen“ :winkend
Und an Probestücken habe ich den Jersey-Stich probiert, der funktioniert echt super. Für die Innennähte klappten die Stiche auch plötzlich mit dem Overlock-Füßchen. Vielleicht sind die b-Stiche wirklich nur mit Verwendung des Oberlockfüßchens verwendbar?!
Und ja: dickeren Jersey hätte ich auch probiert, da war es nicht ganz so schlimm, aber auch vorhanden mein Problem... den Nähfußdruck zu verändern und die Oberfadenspannung zu reduzieren hat leider nicht geholfen. Dass man die Spannung am Unterfaden ändern kann, wusste ich nicht. Wo ist denn die Schraube dafür zu finden? Nur für den Fall dass es anders auch nicht klappt weil eigentlich habe ich Angst da etwas zum Negativen hin zu verändern dann sitze ich wieder hier und brauche Eure Hilfe :hilfe
Bzgl dem Stickvlies muss ich gestehen, dass ich es nicht einsehe bei jedem Saum ein Stickvlies zu benutzen.... kostet auf Dauer ja auch eine Menge.
Den Kundendienst hatte ich noch nicht angeschrieben, wusste ja nicht ob ich einfach zu doof bin :mua
Aber ich glaube, ich werde mich mit der Maschine noch anfreunden - komischerweise funktionieren nämlich die Zierstiche wie Schmetterlinge & Co einwandfrei auch bei dem dünnen Jersey. :Applaus

Aber das Vliesline H609 schaue ich mir trotzdem mal an, für die Fälle wo ich UNBEDINGT eine dieser Nähte haben wil :grins001
Enag85
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 13. April 2018, 06:45

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Bella » Dienstag 1. Mai 2018, 09:51

Unter 9b findest Du die Anleitung, wie man die Fadenspannung verstellt: https://www.w6-naehmaschinen.de/hilfe/h ... -reinigung
Herzliche Grüße
Bella
Benutzeravatar
Bella
Mitgliedschaft 3 Sterne
Mitgliedschaft 3 Sterne
 
Beiträge: 1215
Registriert: Freitag 26. Juli 2013, 13:58

Re: Problem Jersey W6 N3300 Naht zieht sich zu/ versdickt si

Beitragvon Gigi » Dienstag 1. Mai 2018, 10:33

An der Unterfadenspannung würde ich bei einer neuen Maschine nichts ändern. Außerdem näht sie auf normalem Baumwollstoff ja gut. Jersey ist nicht der optimale Stoff für eine Haushaltsnähmaschine. Die Vlieselinestreifen, die das Zusammenziehen des Stoffes verhindern kosten nun wirklich nicht die Welt. Der Overlockfuß ist ja genau zu diesem Zweck entwickelt worden. Bei meiner Maschine geht der Faden über eine hochstehende Zunge, bei anderen Füßchen über ein Drahtgeflecht. Beides verhindert, dass sich der Stoff durch die Fadenspannung zusammen zieht. Wenn Du wirklich hauptsächlich Jersey vernähen möchtest, solltest Du wirklich über die Anschaffung einer Overlockmaschine nachdenken.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8609
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Nächste

Zurück zu W6 Probleme & Problembewältigung