Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Vorstellung Hatch Embroidery

Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Dienstag 17. Oktober 2017, 14:46

Liebe Mitglieder,

Ich möchte Euch die Sticksoftware Hatch Embroidery von W6 Wertarbeit vorstellen. Ich werde das in mehrere Abschnitte aufteilen und beginne mit etwas Theorie.

Um mit Hatsch Embroidery zu arbeiten, sollte die Systemvoraussetzungen Eures Computers mindestens sein:

Processor Intel® Core 2 Duo oder AMD Athlon™ 64
Betriebssystem Microsoft® Windows® 10 (64-bit Edition), Microsoft® Windows® 8.1 (32-bit or 64-bit Editions), Microsoft® Windows® 7 (32-bit or 64-bit Editions),mit installierten Updates.
Internet Browser Internet Explorer 9.0 oder spätere
freier Festplattenspeicher 40 GB
Grafikkarte 32bit Farbtiefe (TrueColor)
Bildschirmauflösung 1366 x 768 Pixel
Internetverbindung für Registrierung, Installation und Anmeldung

Empfohlen wird:

3GHz der letzten 64-bit (x64) Multi Core Prozessor Generation
Microsoft® Windows® 10 (64-bit Edition), Microsoft® Windows® 8.1 (64-bit Edition), mit installierten Updates.
Internet Explorer 11.0 oder später
Hauptspeicher 4 GB
8 GB oder mehr
freier Festplattenspeicher 60 GB oder mehr
Grafikkarte DirectX 9 kompatible Grafikkarte mit 1GB Speicher
Bildschirmauflösung 1920 x 1080 Pixel
Internetverbindung für Registrierung, Installation und Anmeldung

Hatch Embroidery unterstützte Stickdateien, die gelesen werden:
EMB, ART, AMT, JAN, EMX, GNC, EXP, DST (können von MB-4-Maschinen gelesen werden), DSB, EXP, ARX, PES, PEC, EMD, SEW, JEF, JPX, JEF, JEF+, HUS, SHV, VIP, VP3, PCD, PCM, PCQ, PCS, CSD, XXX, ART42, JMT, AMT, EMT)

Hatch Embroidery unterstützte Stickdateien, die abgespeichert werden:
EMB, EXP, DST (können von MB-4-Maschinen gelesen werden), EXP, PES, PEC, EMD, SEW, JEF, JPX, JEF, HUS, SHV, VIP, VP3, PCD, PCM, PCQ, PCS, CSD, XXX, EMT

Mit dieser Software können Stickdateien gespeichert, geordnet, bearbeitet und auch eigene kreiert werden.
Schriftzüge können erstellt werden und auch Monogramme, aber seht selbst.
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17


Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Dienstag 17. Oktober 2017, 14:49

Ich möchte Euch die Sticksoftware Hatch Embroidery von W 6 vorstellen.

Der Zugangscode zur Software kommt per Post. (versichert als Paket mit DHL).

Vorgehen wie im Brief steht. Webseite öffnen. Code eingeben und das Programm installieren laut Anweisung, dabei wird auch gleich die Sprache eingestellt.

Ist die Installation abgeschloßen erscheint dieses Bild

Bild

Jetzt kann es los gehen.

Programm öffnen, jetzt öffnet sich das Startbild.

Bild


Ich konnte es natürlich nicht lassen und habe neugierig alles mögliche angeklickt, dabei habe ich gleich die Maßeinheit und mein Maschinenmodell eingestellt. Im Benutzerhandbuch wird das erst zu einem späteren Zeitpunkt gemacht.

Im Feld mit dem roten Pfeil das orange Feld anklicken und die Maßeinheit einstellen mit der ihr arbeiten wollt.

Bild

Das Feld All Fabrics anklicken und dein Maschinenfabrikat einstellen.

Bild

Bild

Das waren die ersten Einstellungen, man kann aber auch benutzerdefiniert alles so anpassen wie man es möchte. Weiter geht es im nächsten Thread.
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Dienstag 17. Oktober 2017, 14:52

In der Sticksoftware sind zahlreiche Motive im Archiv verfügbar. Die Motive sind im Format EMB vorhanden, können aber in jedes beliebige Format abgespeichert werden.
Die Software unterstützt alle gängigen Formate.

Bild

Die Sticksoftware verfügt über einen einzigen Arbeitsbereich in diesem Designfenster können Stickmuster bearbeitet, oder erstellt werden. Die einzelnen Werkzeuge werden Docker genannt, auch die kann man am Bildschirm so anordnen wie man es möchte.

Bei diesem Motiv habe ich mir gleich die Rahmengröße anzeigen lassen mit der ich sticken möchte. Die Rahmen lassen sich individuell anpassen je nach Maschine und Form des Stickrahmens, rund, eckig, oval oder auch eckig abgerundet.





Die Hintergrundfarbe kann eingestellt werden und die Außenfarbe eventuell in einem anderen Farbton, ganz nach Wunsch.

Bild

Wenn nichts mehr zu ändern ist, kann ich mir das Datenblatt anzeigen lassen und auch ausdrucken.

Bild

Natürlich kann man sich z.B. das Motiv auf dem gewünschten Stoff anzeigen lassen und so auch simulieren wie das Motiv auf dem jeweiligen Stoff aussieht, oder ob man anpassen muß. Z.B. Stichdichte oder es kann auch der Nadelanfang geändert werden, da gibt es wieder die verschiedensten Möglichkeiten. Man kann Motive drehen, spiegeln, Farben verändern und auch die Stickabläufe beeinflussen. Stiche auswählen, ändern. Einfach und unkompliziert.

Bild

Für mich ein angenehmer Nebeneffekt, die Software schlägt mir ein Stickvlies vor.

Bild

Die Farbpallette kan auch individuell angepaßt werden, je nachdem welches Stickgarn man verwendet.

Bild
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Dienstag 17. Oktober 2017, 15:02

Mit Mehrfachrahmung könnte man ein Motiv in einzelne Bestandteile zerlegen und individuell anordnen, z.B. ein Blumenmotiv auf einem auf einem Shirt.


Bild

Als nächstes habe ich mir ein vorgegebenes Motiv ausgesucht und meinen Namen eingefügt. Ich konnte verschiedenen Schriftzüge wählen und auch aus verschiedenen Schriften.

Bild

Bild
Bild

Hier kann man natürlich auch wieder die Farben wie gewünscht anpassen, die Füllstiche auswählen und auch die Umrandung.

Bild

Hier habe ich einmal ein wenig mit verschiedenen Schriften und Effekten gespielt:

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon pfeffikow » Dienstag 17. Oktober 2017, 20:02

:schreien
:danke
Liebe Grüße :fruehling01
pfeff
:handnaht

"Wer nicht auf der Strecke bleiben will, muss vom Weg abkommen."
H.Zaugg
Benutzeravatar
pfeffikow
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 5688
Registriert: Freitag 2. November 2012, 10:49

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Schnuffeltuch » Dienstag 17. Oktober 2017, 20:30

Danke das Du Dir die Mühe machst.
:drehblume
Benutzeravatar
Schnuffeltuch
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 283
Registriert: Mittwoch 6. Januar 2016, 20:31
Wohnort: Sachsen

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Dienstag 17. Oktober 2017, 21:00

Mach ich gerne, ich mache die Vorstellung in mehreren Etappen.
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon BlaueRose » Mittwoch 18. Oktober 2017, 11:07

Vielen Dank für die Vorstellung. Ich finde das Hatch sehr interessant, aber blicke nicht so richtig durch bei den verschiedenen Varianten.

Ich habe im Moment nur die W6 N6000 mit dem 10x10 Modul (15.000 Stiche).
Wäre schon praktisch wenn ich mir meine Stickdateien mit Vorschau im Ordner anschauen kann. Reicht dafür das Basic?

Und mit welchem Paket könnte ich denn auf einfache Weise 10x10 Dateien mit zu vielen Stichen aufteilen damit ich die auch Sticken könnte?
Wie macht ihr das?

:herz04
Liebe Grüße,
Linda
Benutzeravatar
BlaueRose
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 10:58

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Mittwoch 18. Oktober 2017, 12:03

Ich mußte leider 2 Fotos rausnehmen und werde die so schnell als möglich bearbeitet wieder einstellen.
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Amsterdam1990 » Mittwoch 18. Oktober 2017, 21:24

Ich arbeite seit einem Jahr mit Hatch Customizer, habe ich direkt bei NP gekauft für unter 200 Euro und bin sehr zufrieden. Man kann sich für 30 Tage die Testversion runterladen, hat mich total überzeugt
Zur Bearbeitung und verkleinern /vergrößern völlig ausreichend :laecheln
LG Marion
Nähmaschine: Janome MC 9400 QCP , Pfaff Creative 7510
Overlock: Bernina 1150 mda
Stickmaschine: Janome MC 500e
Overlock/Cover: Babylock Gloria
Benutzeravatar
Amsterdam1990
 
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 09:03
Wohnort: Böblingen

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Donnerstag 19. Oktober 2017, 09:51

BlaueRose hat geschrieben:Vielen Dank für die Vorstellung. Ich finde das Hatch sehr interessant, aber blicke nicht so richtig durch bei den verschiedenen Varianten.

Ich habe im Moment nur die W6 N6000 mit dem 10x10 Modul (15.000 Stiche).
Wäre schon praktisch wenn ich mir meine Stickdateien mit Vorschau im Ordner anschauen kann. Reicht dafür das Basic?

Und mit welchem Paket könnte ich denn auf einfache Weise 10x10 Dateien mit zu vielen Stichen aufteilen damit ich die auch Sticken könnte?
Wie macht ihr das?

:herz04


Ich habe heute nachgesehen, ich sticke mit einer Pfaff und für mich ist der kleinste Rahmen 80x80.
Ich denke das du da mit einem 10x10 gut hinkommst, noch dazu wo es doch ein Produkt ist das eben auch für W6 angeboten wird.
Das downloaden der free ware geht total unkompliziert.
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Roma » Donnerstag 19. Oktober 2017, 10:00

BlaueRose hat geschrieben:Vielen Dank für die Vorstellung. Ich finde das Hatch sehr interessant, aber blicke nicht so richtig durch bei den verschiedenen Varianten.

Ich habe im Moment nur die W6 N6000 mit dem 10x10 Modul (15.000 Stiche).
Wäre schon praktisch wenn ich mir meine Stickdateien mit Vorschau im Ordner anschauen kann. Reicht dafür das Basic?

Und mit welchem Paket könnte ich denn auf einfache Weise 10x10 Dateien mit zu vielen Stichen aufteilen damit ich die auch Sticken könnte?
Wie macht ihr das?

:herz04


Das Basic ermöglicht dir Stickmuster zu individualisieren, zu verwalten. Das fertige Stickmotiv kann dann problemlos per USB-Datenspeicher auf deine W6-Stickmaschine übertragen werden.
•Du kannst die Größe und die Farbauswahl deines Stickmusters verändern.
•Den kompletten Stickvorgang simmulieren.
•Auf Wunsch passt die Software dein Stickmotiv dem von dir ausgewählten zu bestickenden Stoff an.

Der download der Freeware geht total problemlos und du kannst für 30 Tage testen.

•Speichern Sie Ihre Arbeit im .EMB Format ab, um das Stickmotiv später weiter bearbeiten zu können.
•Lassen Sie ihr Stickmotiv automatisch von der Software optimieren, um die bestmögliche Stichqualität zu erreichen.
Liebe Grüße
Roma
Benutzeravatar
Roma
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 1598
Registriert: Montag 10. Dezember 2012, 21:17

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon BlaueRose » Dienstag 24. Oktober 2017, 11:44

Hallo Roma,

vielen Dank für deine Antwort.

Also werde ich die Tage mal ein Trial herunterladen und versuchen.

Ich schätze mal ich kann mir dann einfach von einer Kaufdatei 2 Kopien speichern und dann jeweils ein Teil vom Muster herauslöschen damit ich pro Datei auf unter 15000 Stiche komme?
Oder muss ich da sonst noch was beachten? :hilfe
Wenn ich die dann nach einander Sticke müssten die dann auch noch korrekt ausgerichtet sein?
Liebe Grüße,
Linda
Benutzeravatar
BlaueRose
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 234
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 10:58

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon bergfee » Donnerstag 26. Oktober 2017, 15:53

Roma, die Basic Version , kann doch auch nicht mehr wie das kostenlose Wilkom oder?
Liebe Grüße Sonja
Benutzeravatar
bergfee
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 922
Registriert: Freitag 5. Juli 2013, 16:35

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Quilti » Samstag 28. Oktober 2017, 01:28

Ich habe mir die Testversion von Hatch installiert und zwei gekaufte Stickmuster zusammengeführt. In meinem Computer wurde angezeigt, daß es für den 23 x 23 cm Rahmen der Janome gespeichert sei.

Als ich die Datei (JEF) in die Janome 14000 geladen habe, wurde mir nur noch als möglicher Rahmen der 23 x 30 cm Rahmen angezeigt.

Dann habe ich Datei aus dem Hatch-Programm im Digitizer V 5.0 P öffnen wollen. Ging nicht. Also habe ich noch einmal die JEF im Digitizer geöffnet und auf 23x23 eingestellt. Danach wurden mir in der Stickmaschine der 23x23-cm-Rahmen und auch der 23x30-cm-Rahmen zur Auswahl angeboten.

Warum klappte das mit dem Hatch-Programm nicht? Bananenprogramm? Reift beim Kunden? Oder...
________________
Liebe Grüße Quilti

___________________
Zum Vergrößern meiner kleinen Bilder einfach draufklicken
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3394
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Quilti » Samstag 28. Oktober 2017, 11:15

Hat keiner eine Idee, woran es liegen könnte, warum eine in Hatch erstellte Datei von der Janome nicht richtig zugeordnet wird und warum sie auch nicht vom Digitizer geöffnet wird?

:hilfe
________________
Liebe Grüße Quilti

___________________
Zum Vergrößern meiner kleinen Bilder einfach draufklicken
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3394
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Mutter » Samstag 28. Oktober 2017, 12:00

Hallo Quilti,

wenn du im Hatch eine Datei erstellst - egal wo sie herkommt ... hat diese ja das eigene emb-Format).... und du mußt sie (außerdem) in einem Stickformat abspeichern... dann wird sie mit Sicherheit in deinem JanomeProgramm angezeigt...

zu den Rahmen: man kann ja selbst eigene Rahmen erstellen und abspeichern...
Liebe Grüße von "Mutter"
Mutter
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 339
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 09:05

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Quilti » Sonntag 29. Oktober 2017, 11:14

Danke, Margit.

Genau das war ja das Problem. So wie ich es oben beschrieben habe, hatte ich den 23x23-Rahmen ausgeählt. Er wurde mir vom Programm im Computer auch bestätigt. Nur als ich die Datei (gewandelt in JEF) in der Stickmaschine geöffnet habe, bot mir diese nur noch den 23x30-Rahmen an.

Diese JEF-Datei ließ sich dann auch nicht im Digitizer öffnen, obwohl doch das Hatchprogramm alles als richtig - JEF und Rahmen - bestätigt hatte.

Nun ist es ja bestimmt sehr selten, dass jemand beide Programm - Digitizer und Hatch - in ihren neuesten Ausgaben gleichzeitig benutzt. Aber weil sie den Anschein auf ihren Oberflächen erwecken, sehr ähnlich zu sein, sind sie es im Inneren wohl doch nicht. Mir ist es, abgesehen von dem Hatchfehler mit dem Rahmen, jedenfalls nicht gelungen, eine zuvor mit Hatch bearbeitete Arbeit mit dem Digitizer zu ergänzen.
________________
Liebe Grüße Quilti

___________________
Zum Vergrößern meiner kleinen Bilder einfach draufklicken
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3394
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Mutter » Sonntag 29. Oktober 2017, 14:30

Hallo Quilti,

Also das finde ich jetzt nicht schlimm... wichtig ist, daß ein Muster im kleinstmöglichen Rahmen abgespeichert ist. So kann es dann auf versch. Rahmen gestickt werden. Bei Janome-Maschinen (=keine automatische Rahmenerkennung) muß da ja dann der entsprechende Rahmen angewählt werden.

Und wenn du mit deiner Software das Muster aufrufst, gibst du hier dann den passenden Rahmen an - falls nötig. Denn beim Aufrufen der Software erscheint ja immer der zuletzt angeklickte Rahmen.

Bei den einzelnen SW sind schon Unterschiede - auch wenn sich jetzt die Oberflächen ähneln. Zum richtigen Vergleich muß man da schon ins "Innere" gehen (Sticheinstellungen ect.)

Fürs Digitalisieren genügt eine Software, bei der ich immer mit meinem Originalformat arbeiten kann.... denn ein Stickmuster wäre dann in der anderen SW immer ein Fremdformat.
Liebe Grüße von "Mutter"
Mutter
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 339
Registriert: Sonntag 4. November 2012, 09:05

Re: Vorstellung Hatch Embroidery

Beitragvon Quilti » Montag 30. Oktober 2017, 01:43

Danke.
________________
Liebe Grüße Quilti

___________________
Zum Vergrößern meiner kleinen Bilder einfach draufklicken
Benutzeravatar
Quilti
Mitgliedschaft 4 Sterne
Mitgliedschaft 4 Sterne
 
Beiträge: 3394
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 18:55
Wohnort: Frühjahr/Sommer fast Berlin, Herbst/Winter Spanien

Nächste

Zurück zu W6 Software & kompatible Software