Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Hohe Garnstärken mit der N6000

Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon NaturalBornKiller » Dienstag 5. Juni 2018, 07:12

Guten Morgen,

Möchte demnächst eine Abdeckhaube nähen und wollte dafür das Alterfil S35 verwenden.
Hat jemand Erfahrung mit dicken Garnen und der W6 N6000? Oder sonstige Tipps?
Schonmal schönen Dank

Timm
NaturalBornKiller
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 05:03
Wohnort: Wuppertal


Re: Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon kleinerstinkbaer » Dienstag 5. Juni 2018, 08:43

hallo ...guten timm,
versuchs doch einfach mal aus ...nimm dir das garn
was du nehmen möchtest und teste es an einen stück stoff aus ...aus der du die haupe nähen willst :fruehling01
Liebe Grüße BirgitBild
Benutzeravatar
kleinerstinkbaer
Zauber-Titan
Zauber-Titan
 
Beiträge: 5638
Registriert: Freitag 31. August 2012, 10:27
Wohnort: im schönen Rheingau

Re: Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon Gigi » Dienstag 5. Juni 2018, 09:41

Da hilft nur testen. Meistens funktioniert dickeres Garn als Oberfaden ganz gut, als Unterfaden macht es häufig Probleme. Wenn Du keine 2. Japaner hast, würde ich als Unterfaden normales Nähgarn nehmen und eine 100er oder 120er Nadel verwenden. Dann hilft nur Probieren und so lange an der Fadenspannung drehen, bis die Naht zufriedenstellend ist.
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8361
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon SD0111 » Dienstag 5. Juni 2018, 10:31

Mit meiner N5000 war das nähen mit dicken Garnen (auch mit Unterfaden) bisher noch nie ein großes Problem. Das genannte Alterfil habe ich aber noch nicht ausprobiert.
Benutzeravatar
SD0111
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 218
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 14:55
Wohnort: Straubing

Re: Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon Delphyne » Dienstag 5. Juni 2018, 12:25

...meine Empfehlung:
Benutze eine Topstitch-Nadel!

Topstitch-Nadeln haben ein etwas größeres Öhr, so dass das stärkere Garn gut läuft, ohne durchzuscheuern.

Ich hab zwar eine andere Maschine, aber das 35er Garn von Alterfil läuft bei mir mit Topstitch-Nadel als Oberfaden problemlos ...
Beste Grüße
Delphyne

Mein Blog: http://das-landei.blogspot.de/
Benutzeravatar
Delphyne
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 739
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 17:02

Re: Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon kleinerstinkbaer » Dienstag 5. Juni 2018, 21:28

kleinerstinkbaer hat geschrieben:hallo ...guten timm,
versuchs doch einfach mal aus ...nimm dir das garn
was du nehmen möchtest und teste es an einen stück stoff aus ...aus der du die haupe nähen willst :fruehling01


ohhhhhhhh...das sollte heißen

hallo...guten morgen timm ......und nicht guten timm :verlegen
Liebe Grüße BirgitBild
Benutzeravatar
kleinerstinkbaer
Zauber-Titan
Zauber-Titan
 
Beiträge: 5638
Registriert: Freitag 31. August 2012, 10:27
Wohnort: im schönen Rheingau

Re: Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon NaturalBornKiller » Donnerstag 7. Juni 2018, 11:34

Hallo zusammen!

Vielen Dank für eure zahlreichen Tipps.
Dann werde ich mich mal versuchen und berichten.
Allen einen schönen Tag.

Timm
NaturalBornKiller
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 05:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Hohe Garnstärken mit der N6000

Beitragvon NaturalBornKiller » Montag 18. Juni 2018, 21:35

Guten Abend,

Ich wollte mal einenen Kurzbericht abgeben.
Verwende das Alterfil S25 als Ober— und Unterfaden (da musste ich zweimal die Spule einlegen bis es richtig lief).
Dazu ein 110 Nadel und die Fadenspannung habe ich etwas erhöht, dann sieht das Nahtbild besser aus.

Bisher klappt alles soweit!
Die Maschine arbeitet sich anstandslos durch vier Lagen gummierten Stoff, beim Verriegeln der Naht hat sie einmal „geknurrt“.
Danke nochmal für eure Tipps.
Lg
Timm
NaturalBornKiller
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 05:03
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu W6 Stiche & Nähtechniken