Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Probe BH winni

Probe BH winni

Beitragvon winni » Samstag 28. Juni 2014, 11:26

Hallo,
jetzt bin ich auch dabei mit meinem Probe-BH Classic Bra genäht in 75 F aus unelastischem Material von Beverly Johnson, Bügel "Staby" von Sewy.

Aus dem Oberkörbchen habe ich bereits am Papierschnitt ca. 1,5 cm herausgenommen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was muß ich jetzt ändern? Bügel? Größe?


Ela vielen, vielen Dank für Deine Hilfe.
Liebe Grüße, Sabine Bild

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/2q5h19qmtuomdy4/FH5FXKQ4Zu
Benutzeravatar
winni
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 22:01
Wohnort: Elmshorn


Re: Probe BH winni

Beitragvon Ela » Mittwoch 2. Juli 2014, 10:50

winni hat geschrieben:Hallo,
jetzt bin ich auch dabei mit meinem Probe-BH Classic Bra genäht in 75 F aus unelastischem Material von Beverly Johnson, Bügel "Staby" von Sewy.

Aus dem Oberkörbchen habe ich bereits am Papierschnitt ca. 1,5 cm herausgenommen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was muß ich jetzt ändern? Bügel? Größe?


Ela vielen, vielen Dank für Deine Hilfe.


Hallo Winni,

der Bügel sieht gut aus. Das Körbchen ist vom Volumen noch zu groß, nimm von der Naht gleichmäßig an Ober- und Unterkörbchen von seitlich bis etwa zur Brustspitze das Zuviel in einem Abnäher weg, solange, bis da keine Fältchen mehr sind. Vermutlich wird bei Dir dann auch noch eine Brustpunktverschiebung vonnöten sein, diese habe ich im Workshop schon gezeigt. Aber erstmal das Volumen verkleinern.

Liebe Grüße
Ela
Benutzeravatar
Ela
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 9. Juli 2013, 15:36

Re: Probe BH winni

Beitragvon winni » Sonntag 6. Juli 2014, 09:41

Hallo Ela,
vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich lasse mir mal wieder viel zu viel Zeit. Gestern hatte ich Besuch von einer lieben Freundin, die beide Bücher von Beverly Johnson hat und wir haben Stunden über die Form, den Schnitt und den Sitz diskutiert. Ergebnis: ich habe wahrscheinlich die von BJ sog. "Omega-Brust" und es gibt jetzt eine Versuchsreihe erstmal in Popeline, um die richtige Größe der Körbchen und des Bügels rauszubekommen.

Obwohl ich nur eine Unterbrustweite von 74cm habe, scheint das Vorderteil des BHs in 75 nicht breit genug zu sein. Ich werde jetzt mal das Vorderteil in 80 und das Rückenteil in 75 oder 70 nähen und natürlich an den Verbindungsstellen angleichen. Dazu werde ich das Körbchen nehmen, daß meinem vorhandenen Bügel entspricht, das wäre 80 F. Na ja dann die Körbchen ändern, da sie wohl zuviel Volumen enthalten werden. Und ganz zum Schluß vielleicht noch die Körbchen in dreigeteilte ändern.

Deine Übersetzungen der Bücher von BJ sind eine Wucht. Wenn man sich wirklich die Zeit nimmt und etwas Hilfe hat, kommt man da sehr weit.
Ich finde es ganz toll, daß Du diesen Workshop machst, der Aufwand hat wahrscheinlich Maße angenommen, die Du Dir zu Anfang nicht so vorgestellt hast. Aber ohne ihn, wäre ich nicht so motiviert, weiterzumachen.

Vielen Dank
Liebe Grüße, Sabine Bild

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/2q5h19qmtuomdy4/FH5FXKQ4Zu
Benutzeravatar
winni
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 22:01
Wohnort: Elmshorn

Re: Probe BH winni

Beitragvon Ela » Dienstag 8. Juli 2014, 16:14

winni hat geschrieben:Hallo Ela,
vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich lasse mir mal wieder viel zu viel Zeit. Gestern hatte ich Besuch von einer lieben Freundin, die beide Bücher von Beverly Johnson hat und wir haben Stunden über die Form, den Schnitt und den Sitz diskutiert. Ergebnis: ich habe wahrscheinlich die von BJ sog. "Omega-Brust" und es gibt jetzt eine Versuchsreihe erstmal in Popeline, um die richtige Größe der Körbchen und des Bügels rauszubekommen.

Obwohl ich nur eine Unterbrustweite von 74cm habe, scheint das Vorderteil des BHs in 75 nicht breit genug zu sein. Ich werde jetzt mal das Vorderteil in 80 und das Rückenteil in 75 oder 70 nähen und natürlich an den Verbindungsstellen angleichen. Dazu werde ich das Körbchen nehmen, daß meinem vorhandenen Bügel entspricht, das wäre 80 F. Na ja dann die Körbchen ändern, da sie wohl zuviel Volumen enthalten werden. Und ganz zum Schluß vielleicht noch die Körbchen in dreigeteilte ändern.

Deine Übersetzungen der Bücher von BJ sind eine Wucht. Wenn man sich wirklich die Zeit nimmt und etwas Hilfe hat, kommt man da sehr weit.
Ich finde es ganz toll, daß Du diesen Workshop machst, der Aufwand hat wahrscheinlich Maße angenommen, die Du Dir zu Anfang nicht so vorgestellt hast. Aber ohne ihn, wäre ich nicht so motiviert, weiterzumachen.

Vielen Dank


Hallo Sabine,

Du machst mich ganz verlegen, danke Dir :)
Dein weiteres Vorgehen klingt sehr vielversprechend, wenn Du mich um Rat fragen willst, gerne anschreiben, okay? Jeder in seinem Tempo.
Ja, der Workshop hat tatsächlich wesentlich mehr Zeit als vermutet gekostet. Dazu noch einige Termine in meinem Plan, die so nicht unbedingt eingeplant waren. Aber ich hoffe, ich konnte dennoch für jeden dasein.

Liebe Grüße
Ela
Benutzeravatar
Ela
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 9. Juli 2013, 15:36

Re: Probe BH winni

Beitragvon winni » Dienstag 8. Juli 2014, 16:27

Hallo Ela,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe jetzt einen 2. Probe-BH aus Baumwolle genäht in einem Größenmix. Teilweise sieht er wie der 1. aus, daher spare ich mir die Bilder.
Aber das Unterbrustband in einer Umfanggröße größer sitzt gut. Schwachpunkte sind die Seiten der Körbchen und das Oberkörbchen. Da werde ich jetzt mit den Änderungen beginnen.
Für mich wäre vielleicht ein dreigeteiltes Körbchen besser.
Wenn ich dann in Schweden bestelle, wandert auch der Shelley mit in den Warenkorb.
Ich wollte nur zeigen, daß ich immer noch dabei bin.
Liebe Grüße, Sabine Bild

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/2q5h19qmtuomdy4/FH5FXKQ4Zu
Benutzeravatar
winni
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 22:01
Wohnort: Elmshorn

Re: Probe BH winni

Beitragvon Ela » Mittwoch 23. Juli 2014, 21:06

winni hat geschrieben:Hallo Ela,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe jetzt einen 2. Probe-BH aus Baumwolle genäht in einem Größenmix. Teilweise sieht er wie der 1. aus, daher spare ich mir die Bilder.
Aber das Unterbrustband in einer Umfanggröße größer sitzt gut. Schwachpunkte sind die Seiten der Körbchen und das Oberkörbchen. Da werde ich jetzt mit den Änderungen beginnen.
Für mich wäre vielleicht ein dreigeteiltes Körbchen besser.
Wenn ich dann in Schweden bestelle, wandert auch der Shelley mit in den Warenkorb.
Ich wollte nur zeigen, daß ich immer noch dabei bin.


Huhu Winni,

jederzeit, arbeite in Deinem Tempo, okay?

Liebe Grüße
Ela
Benutzeravatar
Ela
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 9. Juli 2013, 15:36

Re: Probe BH winni

Beitragvon winni » Donnerstag 24. Juli 2014, 08:17

Hallo Ela,

vielen Dank. Du hast mit diesem Workshop so viele Informationen gegeben, daß ich jetzt irgendwann mal fertig werde. Denn bei mir steht das volle Programm an mit Brustpunktverschiebung, seitl. Verstärkung etc. Es war auch so warm, daß ich nicht dauernd den BH anprobieren wollte. Außerdem brauchte ich noch schnell einen Hosenrock und ein Kleiderprojekt ist auch sehr wichtig.

Aber ich bleibe am Ball, bzw. am Busen.

Liebe Grüße
Sabine
Liebe Grüße, Sabine Bild

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/2q5h19qmtuomdy4/FH5FXKQ4Zu
Benutzeravatar
winni
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 22:01
Wohnort: Elmshorn

Re: Probe BH winni

Beitragvon winni » Samstag 12. Mai 2018, 12:37

...Auch ich habe endlich fertig...
Ihr erinnert euch ja noch an den tollen Workshop, der bei mir zu keinem nennenswerten Erfolg führte. Zuerst meinte ich, jedes Schnittmusterteil erst mal ändern zu müssen, dann ist mir das unelastische Material von Beverly Johnson ausgegangen und dann war das Zeitfenster für BH-Nähen wieder zu.
Ich hatte mich total verrannt. Den Gedanken, ein schmaleres Unterbrustband zu nähen hatte ich schon, den richtigen Bügel wohl auch, aber diese Anpassungen.....

Mein Aha-Erlebnis kam mit einem Bra-Fitting. Meine alten BHs hatten die Größe 75 E, nähen wollte ich 70 F und verkauft wurde mir BH in Gröe 65 G, wunderbar. Zum ersten Mal hatte ich ein anliegendes Mittelteil. Da die Auswahl in dieser Größe mehr als begrenzt ist, ging es wieder ran an die Nähmaschine. Vorsichtshalber mit elastischen Stoffen. Das neue Kreativpaket von Sewy mochte ich kaum anschneiden.

Genäht habe ich einmal "Isabell" und einmal "Rebecca", beide in 65 H. Bei beiden liegt das Mittelteil an. Mit der Passform bin ich auch einverstanden. Mein Favorit ist eindeutig Isabell. Der Rebecca ist trotz der benötigten Körbchengröße zu kompakt für mich.
An den Feinheiten kann ich noch arbeiten. Kein Gedanke mehr an eine Brustpunktverschiebung und ähnliches. Na gut, es ist ja auch elastisches Material.

Jetzt kann ich mich irgendwann an einen Badeanzug machen, den ich mir auch zusammenbasteln muss. Und vielleicht auch an Beverly Johnson.
2 weitere Kreativ-Pakete warten schon.

Vielen Dank noch einmal an Ela und die Nähfabrik.
Liebe Grüße, Sabine Bild

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/2q5h19qmtuomdy4/FH5FXKQ4Zu
Benutzeravatar
winni
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 183
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 22:01
Wohnort: Elmshorn

Re: Probe BH winni

Beitragvon Daray » Samstag 12. Mai 2018, 16:36

:daumenhoch klasse dass du nicht aufgegeben hast.
„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“
— Yoda
Kreativität ist ein Kind der Freiheit!
— Teutsch

Dropbox-Galerie: https://www.dropbox.com/sh/34ppf668jjcb2u5/Rky8BRC3eG
Benutzeravatar
Daray
Administratorin/stellv.Leitung
Administratorin/stellv.Leitung
 
Beiträge: 7817
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 21:12
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main


Zurück zu WORKSHOP ARCHIV 2014