Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Workshop März - Tasche Dollie

Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Donnerstag 8. Februar 2018, 15:27

So soll sie später mal aussehen.


Bild

Bild



Vorwort

Hier gehts zum Schnittmuster. Es ist kostenlos.

https://swoonpatterns.com/shop/dollie-mini-crossbody/

für unsere nicht englisch sprechenden Mitglieder:

auf add to card klicken,
dann auf Proceed to checkout
dann ausfüllen: Name, Nachname, Land, Adresse, Postleitzahl, Telefonnr.
Kennwort erstellen bei create account password

dann auf place order klicken.


Wenn dazu Fragen sind immer her damit.

Mir ist eben beim Fertigstellen der Tasche, die ich in 125% ausgedruckt habe, aufgefallen, dass die Seitenteile doch recht breit sind. Also die Tiefe der Tasche. An der unteren breitesten Stelle sind es etwa 9 cm. Das sieht ganz schön wuchtig aus. Ich lass das aber jetzt so, da ich schon das Teil eingenäht und abgesteppt habe. Ich wollte Euch nur darauf aufmersam machen, das Seitenteil vielleicht 2cm schmaler zu machen an der breitesten Stelle. Ich glaube , dass das hübscher ist. In meine passt nun aber ne Menge rein. :grins001


Wir können uns also direkt in die Arbeit stürzen.

Ich stelle mal den ganzen Workshop auf einmal ein. Jede von Euch hat ein anderes Arbeitstempo und andere Zeiten fürs Nähen zur Verfügung. Ich möchte nicht, dass jemand von Tag zu Tag darauf warten muss, wie und wann es denn endlich weiter geht. Aber wie gesagt, Ihr habt alle jede Menge Zeit, lasst Euch nicht hetzen und wir machen auch keinen Wettbewerb, wer ist als erster fertig. Es soll Euch ja Spaß machen. Ihr könnt jeder Zeit fragen, wenn was nicht klar ist. Ich werde immer so schnell wie möglich antworten. Versprochen.

Materialliste :

( die Mengenangaben im SM sind sehr großzügig angegeben, ich habe hier nur übersetzt. ) Ihr habt sicher alle Vlieseline und Fleece zuhause und nehmt erst mal diese.

40 x 40 cm Aussenstoff in Patchworkqualität oder nicht zu festen Dekostoff,


Bild Bild


25cm x ca.1.10 m leichter Futterstoff ( ich habe auch den Dekostoff verwendet),

30 cm x ca. 1,10m Konstraststoff für außen
oder 30 cm x ca 1,40m Kunstleder,

30 cm Thermolam http://www.vlieseline.com/Produkte/Volu ... -Thermolam
( oder kaschierter Schaumstoff oder dickes Vlies (zur Stabilität), zum aufbügeln oder einnähen ist egal.

ca 1 m aufbügelbare Vlieseline H250 oder ähnliches

auf jeden Fall einen kleinen Rest festen Stoff oder Kunstleder für die Stelle, wo der Magnetverschluss hinkommt. Damit er nicht ausreißt.

2 D Ringe 2 cm breit,
2 Karabinerhaken 2cm breit,

Bild

evt. Hohlnieten 6 - 8 mm
evt. Werkzeug zum Einschlagen der Hohlnieten

evt. einen 2 cm breiten
Längenversteller für den Riemen

1 Magnetknopf ,

etwas doppelseitiges Klebeband (für Kunstleder oder Stoff zum fixieren z.B. für die Lasche)
Das ist wirklich hilfreich. Wer innen zusätzlich eine Reißverschlußtasche nähen möchte kann es auch gut zum fixieren des Reißverschlusses nutzen.

Zuschneiden


Bild

Wer noch keine Tasche genäht hat, staunt jetzt vielleicht über die vielen einzelnen Schnittteile, die er jetzt aus Papier ausgeschnitten vor sich liegen hat. Keine Angst bitte, ich erkläre Euch jedes einzelne Teil. Manche sind nur für Stoff, andere nur für Kunstleder und andere für Volumenvlies. Ihr solltet also vor dem Zuschneiden schon wissen welche Teile Ihr aus Stoff und welche aus Kunstleder nähen wollt. Da könnt Ihr Euch schön die Fotobeispiele von der Dollie bei Swoon ansehen.

https://swoonpatterns.com/shop/dollie-mini-crossbody/

Wer mit nicht aufbügelbarer Vlieseline oder kaschiertem Schaumstoff arbeitet, muss alle Teile in Originalgrösse zuschneiden, da die Teile ja mit in die Nähte müssen.


Main Panel = Hauptteil und Pocket Panel = Taschenteil für die Rückseite sind auf einem Schnitt.

Zuschneiden im Bruch für das Hauptteil
1x aus Außenstoff
2x aus Futterstoff
2x aus Vlieseline
1x aus Volumenvlies oder kaschierten Schaumstoff

Zuschneiden im Bruch für das Taschenteil

an der gestrichelten Linie umbiegen (Taschenteil wird somit etwas kleiner)
1x aus Außenstoff
1x aus Futterstoff
2x aus Vlieseline

Außerdem ist hier noch die Stelle markiert wo später der Magnetknopf hinkommt. Hier steht female (weiblich), was bedeutet, dass hier das Teil mit dem Loch angebracht wird.

Flap Panel = Klappenteil

Zuschneiden im Bruch
1x aus Kontraststoff oder Kunstleder oder Kork
1x aus Futterstoff, dabei wenn er ein Muster hat, darauf achten, dass wenn man die Tasche öffnet, das Muster nicht auf dem Kopf steht. Also so auflegen, dass das Muster beim Zuschnitt auf dem Kopf steht.
2x aus Vlieseline wenn Stoff verarbeitet wird aber nur 1x für Kunstleder usw.
1x aus kaschiertem Schaumstoff
oder bei aufbügelbarem Volumenvlies das Teil Flap Fleece benutzen

Flap Fleece = Klappenteil Einlage

Zuschneiden im Bruch
1x aus Volumenvlies
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien


Re: Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Donnerstag 8. Februar 2018, 15:38

Snap Tab = Lasche, die vorne in der Mitte ist und wo der andere Teil vom Magnetknopf befestigt wird.
Achtung, da gibt es drei Teile

Woven Snap Tab nur für Stoff
2x aus Kontraststoff
2x aus Vlieseline

Woven Snap Tab stabilizer nur für Stoff zum Stabilisieren der Lasche
1x aus Decovil (oder einem Rest Kunstleder)

Für Kunstleder bitte nur den Schnitt
Vinyl Snap Tab benutzen.
2x (für Ober.-u. Unterseite) aus Kunstleder oder Kork (kein Decovil und keine Vlieseline bei Kunstleder, bei Kork vielleicht, ausprobieren wie fest er ist.)


Back Panel Top = Rückwärtiges Teil oben

1x aus Außenstoff oder Kunstleder oder Kork
1x aus kaschiertem Schaumstoff
oder bei Verwendung von aufbügelbarem Volumenvlies den gestrichelten Rand umknicken und
1x aus Volumenvlies zuschneiden


Back Panel Bottom = Rückwärtiges Teil unten

Im Stoffbruch zuschneiden
1x aus Außenstoff
1x aus kaschiertem Schaumstoff
oder bei Verwendung von aufbügelbarem Volumenvlies an der gestrichelten Linie umknicken und
1x aus Volumenvlies zuschneiden


Woven Accent Panel = unteres Accentteil aus Stoff für das Vorderteil

2x aus Kontraststoff (möchtet ihr dieses Teil aus Kork nähen und doppeln, dann auch 2x aus Kork zuschneiden.)

oder wenn das Accentteil aus Kunstleder oder Kork sein soll ohne zu doppeln , das Teil
Vinyl Accent Panel benutzen
1x aus Kunstleder oder Kork zuschneiden


Gusset Panel = Seitenteile und Bodenteil in einem oder in zwei Teilen zuschneiden.

Im Bruch zuschneiden
1x aus Kontraststoff oder Kunstleder oder Kork
Bitte beachten!
bei diesem Teil, wenn es im Bruch zugeschnitten ist, braucht man alle Teile nur einmal.

Bitte nicht im Bruch zuschneiden, wenn Ihr einen gemusterten Stoff nehmt, der eine Richtung hat.

Dann habt Ihr nachher auf einer Seite die richtige Richtung und auf der anderen Seite steht das Muster auf dem Kopf. In dem Fall bitte mit NZ zwei Teile zuschneiden, eins in entgegengesetzter Richtung und in der Mitte zusammennähen.

2x aus Futterstoff, nur wenn Ihr eine Naht macht, sonst nur 1x
2x aus Vlieseline, nur wenn Ihr eine Naht macht, sonst nur 1x
1x im Bruch aus Volumenvlies oder kaschiertem Schaumstoff


Außerdem gibt es noch ein paar Teile, die kein SM haben.

Schulterriemen aus Stoff oder Kunstleder/Kork für 1,5 cm Breite
2x 6 cm x 68 cm oder 1x 1.35m ( je nach vorhandener Stofflänge )
oder
für 2 cm Breite, falls Euch das besser gefällt
2x 8cm x 68 cm oder 1x 8cm x 1.35 m.


Jetzt fehlen nur noch die Aufhänger (Befestigungen) für den Schulterriemen an der Tasche.
Aus Kontraststoff oder Kunstleder oder Kork zuschneiden
1x 4cm x 13 cm für Stoff
1x 4cm x 13 cm aus Vlieseline bei Verwendung von Stoff (für Kunstleder nicht nötig)



Dann wünsche ich schon mal viel Spaß damit. Das Zuschneiden ist für mich immer das Unangenehmste vom ganzen Taschen nähen. Muss aber nun mal sein. Lasst Euch Zeit.
Wer jetzt schon den Durchblick verloren hat, kann auch Teil für Teil während des Nähens zuschneiden.

Wenn Ihr Fragen habt, ich antworte immer so schnell wie möglich.
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Donnerstag 8. Februar 2018, 15:43

Weitere Vorbereitungen
Punkt 1

Auf die linke Seite von allen Teilen aus Futterstoff , auf die beiden Laschenteile aus Kontraststoff, auf beide Taschenteile aus Stoff der Rückseite, die Schulterriemen aus Stoff und die Aufhänger für den Riemen aus Stoff die Vlieseline (z.B. H250) aufbügeln. (den Teilen aus Kunstleder keine Vlieseline aufbügeln. )

Das Volumenvlies auf den Außenstoff des Hauptteils (Main Panel) und den Kontraststoff der Seitenteile (Gusset Panel) aufbügeln.
Das Volumenvlies so auf die untere rückseitige Teil (Bottom Back Panel ) bügeln , dass das Vlies und der Stoff am unteren Rand aufeinander liegen.
Das Volumenvlies auf das obere Rückenteil (Top Back Panel) an der oberen Kante des Stoffes anlegen und aufbügeln.
Das Volumenvlies für das Klappenteil ebenfalls auf die linke Seite vom Klappenteil aus Kontraststoff aufbügeln. Hier wird das Vlies mittig zentriert aufgelegt.

Wenn mit kaschiertem Schaumstoff gearbeitet wird ,
den Schaumstoff auf die entsprechenden Teile aufnähen mit Zickzack oder großem Gradstich. (Wer im Nähen gewieft ist, kann sich das ersparen und ihn auch immer lose mit einnähen in die Nähte die da kommen. )

Wenn die Lasche aus Stoff gearbeitet wird, bitte das Stylvil oder ähnliches ( oder Tetrapackkarton ! Ein Tipp von Irmgard ) zum Stabilisieren auf die linke Seite des Kontraststoffes bügeln oder heften. Dabei liegen die unteren kurzen Kanten genau auf einander.
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Donnerstag 8. Februar 2018, 16:35

Wir fangen an zu nähen.


Nahtzugabe ist immer ¼ inch = ca.6 mm, wenn nicht anderes angegeben. Stichlängeneinstellung 2,5 (bei Leder besser 3 ), Absteppen 3,5 ( bei Leder besser 4 )

Punkt 2 (Siehe immer die entsprechenden Zeichnungen im E Book )

Wenn die beiden Accentteile für vorne aus Stoff genäht werden, dann beide Teile re auf re legen und an der oberen Rundung zusammennähen.
Mehrmals bis an die Naht vorsichtig einschneiden, wenden und gut bügeln.


Punkt 3

Das Accentteil ( aus Stoff gedoppelt wie oben beschrieben oder einlagig aus Kunstleder ) jetzt auf die rechte Seite und an die untere Kante des Vorderteil stecken oder bei Kunstleder kleben
Genäht wird jetzt am oberen Rand mit 1/8 inch = ca.3 mm NZ.
Den Rest mit Heftstichen ebenfalls mit nur 3mm NZ befestigen. (s. Zeichnung)

Bild

Bild



Wenn Ihr statt des Magnetknopfes lieber einen Drehverschluss machen wollt ,schaut mal ans Ende des Workshops. Da habe ich das noch nachträglich erklärt.


Jetzt wird die Stelle für den Magnetknopf angezeichnet anhand des SM (Exterior Main Panel). Mittig und 3,5 inch = 9 cm (bei 100% Ausdruck, sonst unbedingt am SM ausmessen.)vom oberen Rand entfernt.
Hier wird jetzt der weibliche Teil des Magnetknopfes, der mit dem Loch befestigt.
Die beiliegende Scheibe auf den angezeichneten Punkt legen, Re und li davon in die Aussparungen Striche ziehen. (vorher von links verstärken mit einem Rest Kunstleder oder Decovil.) An den Strichen einschneiden mit dem Trenner. Den Magnetknopf durchstecken . Dann die Scheibe auf der linken Seite aufsetzen und die beiden Bügel nach außen biegen. Ein Reststück Vlieseline aufbügeln zum Schutz für den späteren Futterstoff.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Punkt 4 Taschenklappe

Das Klappenteil aus Kontraststoff, Kork oder Kunstleder re auf re auf das entsprechende Futterteil legen, zusammenstecken oder klammern und mit 6 mm NZ, beginnend an der oberen geraden Kante an einer Seite u-förmig um das gerundete Teil bis zur anderen oberen Kante zusammen nähen.( s. Zeichnung.) An den Rundungen mehrmals einschneiden und auf rechts wenden. Evt. kurz bügeln und dann schön absteppen mit 1/8 inch =3mm vom Rand entfernt. Die obere, gerade, offene Kante wird mit großen Stichen nur zusammengeheftet. Wenn Ihr mit kaschiertem Schaumstoff näht, diesen immer kurz bis fast an die Naht zurückschneiden.
Die Taschenklappe kann jetzt erst mal zur Seite gelegt werden.

Bild

Bild



Punkt 5 Lasche

Das SM für die Lasche aus Stoff oder das entsprechende SM für die Lasche aus Kunstleder zur Hand nehmen um die Position für das Gegenstück des Magnetknopfes anzuzeichnen. Beim Stoff das Teil nehmen, was verstärkt wurde. Der Punkt soll in der Mitte des Teils und 6,25 inch = 15,8 cm, (nur bei 100% Ausdruck, sonst bitte unbedingt am SM abmessen) von der geraden Kante aus gemessen, eingezeichnet sein. Den Magnetknopf wie schon vorher beschrieben anbringen.

Nur für Stoff

Legt das andere Stoffteil re auf re auf das Teil mit dem Magnetknopf. Alle Ränder treffen schön aufeinander. An der geraden Kante anfangen, nahe am Decovil (aber nicht darauf,) nähen bis um die Kurve rum, bis da, wo es wieder gerade wird. Gut vernähen. (siehe Zeichnung Punkt 5 im E book) Nur wo gerade genäht wurde wird jetzt die Nahtzugabe auf 1/8 inch = 3 mm zurück geschnitten. Jetzt auf die rechte Seite drehen und die beiden Teile des offenen Endes schön sauber nach innen schieben und gut bügeln.

Nur für Kunstleder und Kork
Die beiden Laschenteile werden li auf li zusammengeklebt nachdem der Mgnetknopf befestigt ist. Schön Rand auf Rand. Trocknen lassen und evt. rundrum gleich schneiden, falls doch was übersteht an einem Teil.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Jetzt auf das Laschenteil schön mittig und am oberen schmalen Rand ansetzend auf die fertige Taschenklappe aufkleben mit doppelseitigem Klebeband oder Prittstift ,
oder mit Stecknadeln stecken.
Dann schön sauber absteppen mit 3mm Abstand zum Rand.

Bild
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Donnerstag 8. Februar 2018, 19:00

Punkt 6 Unteres und oberes Rückenteil annähen (Bottom Back Panel und Back Panel Top)

Das untere Rückenteil (Bottom Back Panel) mit der re. Seite nach oben auf den Tisch legen.
Darauf die Klappe legen, Futter zeigt nach oben (bitte nicht irritieren lassen: ich habe das Futterteil der Klappe aus Außenstoff (schw./gold und nicht wie alle anderen Futterteile in uni goldfarben) gewählt. Schön mittig legen an den oberen Rand. Oben re und li sieht man Teile vom unteren Rückenteil. Entlang der oberen Kante schmal (3mm) heften.
Dann das obere Rückenteil (Back Panel Top) mit der etwas längeren Seite nach oben und der re. schönen Seite nach unten darauf legen. Die Klappe liegt jetzt zwischen den beiden Teilen.
Mit ¼ inch = 6mm zusammennähen.

Bild

Bild

Bild


umdrehen und schmal absteppen s. Foto


Bild


Seite 7 oben
Jetzt nehmen wir uns die rückseitige Tasche vor. Sie ist hervorragend geeignet z.B. für das Smartphone.
Das sind die 2 etwas kleineren Teile des Außenteils, wo wir vorher beim Zuschneiden den Schnitt oben umgeklappt hatten. Wir brauchen den Außenstoff und das entsprechende Futterteil ( exterior Pocket Panel und lining Pocket Panel)

Die Teile re auf re aufeinander legen und an der oberen, geraden Kante mit 1/4 inch = 6mm zusammen nähen. Umdrehen und NZ bügeln und an der oberen, geraden Kante absteppen. Die Rundung heften.
Jetzt wird die Tasche mit der Futterseite nach unten auf die re Seite des fertigen Taschenteiles mit der Klappe gelegt. Unten und an den Seiten bündig anlegen, oben steht die Tasche etwas über. Das ist richtig so. Die Tasche wird nun an der Rundung geheftet mit 1/8 inch = 3mm.
Aufpassen bitte, nicht durch die Klappe nähen. (s. Zeichnung auf Seite 7, Mitte )

Bild

Bild

Die Rückseite der Dollie ist nun fertig und wir legen sie erst mal zur Seite.



Punkt 7 Seitenteile ( Gusset)

Wenn Ihr dieses Teil in zwei Stücken (wegen des Musters z.B,. ) zugeschnitten habt und nicht im Stoffbruch, dann müssen die beiden Teile mit ¼ inch = 6mm NZ zusammen genäht werden. Das Futterteil evt. auch. NZ zu einer Seite bügeln und von rechts absteppen.

Für die Befestigung des Tragegurtes (Strap Connecters), das teil was wir ohne SM zugeschnitten, haben zeichnen wir uns eine Linie in der Mitte, die 3/4 inch = ca 2 cm von der langen Kante entfernt ist.
Beide lange Seiten zur Mitte falten. Stoff gut bügeln, Leder oder Kork kann geklebt werden. Kork lässt sich aber auch gut falten.
Dieses Teil jetzt in der Mitte durchschneiden, so das wir 2 Teile von 2cm Breite und ca. 6,5 cm Länge haben.
Einen D Ring über jedes Teil streifen und in der Mitte umbiegen. Die Enden stecken, heften oder kleben.

Bild

Bild


Das SM des Seitenteils zur Hand nehmen und auf dem äußeren Seitenteil auf der re Seite, die beiden Markierungen für die Befestigungen anzeichnen. Die Befestigungen aufstecken oder kleben. Die D Ringe schauen zur kurzen Seite. Dann mit dem Reißverschluss Füßchen 1/8 inch = 3mm von der Kante in einem Viereck aufsteppen.
(siehe auch Zeichnung auf Seite 8 unten.)


Oder mit Nieten befestigen, wie ich es gerne mache.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Punkt 8 Zusammensetzen der Aussentasche und der Futtertasche

Wir fangen mal mit der Futtertasche an zum üben.

Das Seitenteil zur Hälfte falten und die Mitte markieren. Genauso Markierungen machen an den beiden Teilen der Futtertasche. Das Seitenteil und ein Futterteil re auf re aufeinanderlegen genau Markierung auf Markierung. An der Markierung stecken, dann erst die eine Seite von oben bis zur unteren Mitte, dann von der anderen Seite auch nach unten bis zur Mitte stecken. Stoff gut verteilen in den Rundungen, eng stecken oder klammern, aber besser noch ist heften.
Dann mit ¼ inch = 6mm NZ zusammen steppen. Dann das 2. Teil ebenso annähen aber eine größere Wendeöffnung an einer Seite lassen. Bei sehr festen Stoffen mindestens 12 cm. Vor und hinter der Wendeöffnung sehr gut vernähen, sonst reißt Euch die Naht beim Wenden auf. Die Futtertasche ist fertig.

Bild

Bild

Bild

Bild


Jetzt setzen wir das Seitenteil, das Vorderteil (mit dem Accentteil dran) und das Rückenteil (mit der Klappe dran) zusammen.

1. Vorderteil. Wieder die Mitte an allen Teilen anzeichnen.

Bild

Gut klammern oder stecken und schön verteilen, oben anfangen an einer Seite bis zur unteren Mitte und dann wieder von oben an der anderen Seite bis zur unteren Mitte. Wenn Ihr genau zugeschnitten habt, passen die Teile 100% super zusammen.
Und jetzt, Ihr ahnt es schon: ich rate zu heften vor dem nähen, weil dann muss man sich beim nähen nur auf die Rundung konzentrieren. Die Heftnaht setze ich bei Leder und Kork auf jeden Fall auf die NZ, also ca. 3mm vom Rand entfernt damit man die Einstichlöchlein nicht sieht. Die Heftnaht muss anschließend auch nicht aufgetrennt werden, man sieht sie ja später eh nicht.
Dann mit ¼ inch = 6 mm NZ Laaaaangsam nähen.

Bild

Bild

Bild

Nach außen wenden und gut ausformen. Dann kommt eine etwas kniffligere Naht. (die ist nicht zwingend notwendig, aber sie dient zur schönen Ausformung der Tasche)
Nie NZ in das Seitenteil bügeln bzw. beim Nähen in das Seitenteil drücken. Von der re Seite aus wird schmal abgesteppt auf dem Seitenteil.

Bild

Bild



Jetzt das Rückenteil (mit der Klappe dran) an das Seitenteil nähen.
Die Klappe selbst zur Mitte wegklammern, damit man nicht versehentlich durch das Klappenteil näht.
Das Seitenteil an das Rückenteil nähen mit ¼ inch = 6mm NZ. Kontrollieren, ob alles schön genäht ist. Erst dann auf ca 3mm NZ zurückschneiden. Hier nicht absteppen.

Bild

Bild

Bild


Die Tasche nun auf re wenden und die Futtertasche auf links.

Bild


Die Außentasche nun in die Futtertasche stecken. Die Klappe wird zwischen beide Lagen „gestopft“. Wie es unten in der Tasche aussieht ist egal. Wichtig ist, dass die Teile rundum oben bündig und Seitennaht auf Seitennaht gesteckt wird.
Am oberen Rand mit ¼ inch = 6 mm zusammen nähen. Das ist ein bisschen knifflig. Einfacher wird es, wenn die Naht geheftet ist und Ihr nicht mit den Klammern oder Stecknadeln kämpfen müsst.
Die genähte Naht auf 3mm zurück schneiden.


Bild

Bild

Bild

Bild


Jetzt kommt der spannenste Teil. Wir wenden die Tasche durch die Wendeöffnung. Was ein echter Kraftakt sein kann. :lachen2000 Seid aber trotzdem vorsichtig.

Bild

Bild

Bevor wir nun das Futter in die Tasche stecken werden wir gleich die Wendeöffnung schließen.
Ganz schmal mit der Maschine oder sauberer mit der Hand und dem Matratzenstich.


Bild

Bild


Nun wird das Futter in die Tasche gesteckt und es fehlt noch die finale Naht einmal ganz obenrum. Das Futter so stecken, dass es bei geöffneter Tasche nicht oben rausguckt, also lieber 2 mm tiefer runterziehen.

Bild

Bild

Im Prinzip ist unsere Dollie jetzt fertig.

Bild


Nur wen aber, so wie mich, die herausstehenden Ecken unter der Klappe stören, der muss nochmal kurz ran. Und zwar an beiden Seitenteilen oben eine kleine Falte einnähen, so wie bei einem Abnäher.


Bild

Bild
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Freitag 9. Februar 2018, 15:45

Jetzt gehts zum Endspurt.
Was fehlt noch? Natürlich der Tragegurt. :laecheln
Der kann je nach Typ der Tasche auch aus Gurtband genäht werden, was ich persönlich aber nicht so mag.
Ich zeige Euch hier mal ganz generell, wie man einen Gurt ganz einfach nähen kann.
Grundsätzlich muss man für diese Art, die ich nachstehend beschreibe , für die gewünschte Breite immer die 4 fache Breite zuschneiden. Also der Gurt soll 2cm breit werden, dann muss ich ihn 8cm breit zuschneiden, der Gurt soll 3cm breit werden, also muss ich ihn 12 cm breit zuschneieden usw.
Dann legen wir mal los. Wenn Ihr vielleicht keine Karabiner benutzen wollt, dann näht ihr den fertigen Gurt direkt an die D Ringe.

Hattet Ihr genug Stoff für die gesamte Länge, dann gehts direkt bei Bild 5 weiter.
Wenn Ihr den Gurt in zwei Teilen zuschneiden mußtet, so wie ich, dann geht das wie folgt.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Wenn Ihr Schieber zum verstellen der Länge anbringen wollt, dann empfehle ich Euch diese Anleitung. Ich könnte es nicht besser erklären. Ist unter anderem auch eine sehr schöne Art einen Gurt zu nähen. Ich habe das auch schon oft so gemacht.

http://www.modage.de/2014/03/03/verstel ... s-nochmal/


Wenn Ihr, so wie ich, den Gurt ohne die Möglichkeit der Längenveränderung annähen wollt dann geht das ganz einfach so:



Bild

Bild

Bild

Bild


Die Karabiner werden jetzt in die D Ringe eingehakt und unsere kleine Tasche ist jetzt wirklich fertig.

Bild

Bild

Bild

Auf dem vorletzten Foto seht Ihr eine vollgestopfte Susi, die ich immer mit mir rumschleppe, in der Dollie. Perfekt kann ich nur sagen.


So ich wäre dann fertig. Hat mir viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass Ihr auch alle viel Freude beim Nähen habt.
Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr Eure Probleme und vor allen Dingen am Schluss all Eure super schönen Dollies hier einstellen würdet.

Ich wünsch dann mal Happy sewing :drehblume und :innedel

Eure Anne



Meine erste Dollie

Bild
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Sonntag 11. Februar 2018, 18:32

Weil mir die Dollie einfach super gefällt, habe ich mir gleich hinterher noch ein Alltagstäschchen genäht.
Schwarzes und rot/schwarz marmoriertes Kunstleder. Bin gerade ziemlich verliebt in die Neue. :lachen2000
Ich bin sicher, dass das noch nicht die letzte ist.

Bild
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Freitag 16. Februar 2018, 20:19

Das Anbringen eines Drehverschlusses

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Habe ich gerade für diese Tasche gemacht.

Bild
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon Martina » Donnerstag 1. März 2018, 10:59

Das ist ja prima, dass es los geht liebe Anne ! Du hast das ganz wundervoll für uns alle vorbereitet. Das wird bestimmt mit großem Spaß verbunden sein diese Tasche nach Deiner Anleitung zu nähen. Zuerst noch einmal einen lieben Dank an Dich für Deine Mühe.
liebe Grüße
Martina


In needle veritas
Benutzeravatar
Martina
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 6663
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 19:47
Wohnort: Köln

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Donnerstag 1. März 2018, 11:12

Ja jetzt gehts los, auf die Plätze fertig los. :laecheln

Liebe Martina, vielleicht könnte man aus dem anderen Thread noch das Auffinden des Schnittes und die Materialliste hier am Anfang mit einfügen. Ist das möglich?
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon RitaM » Donnerstag 1. März 2018, 11:27

Wahnsinn ! Du hast dir mit dem Workshop sehr, sehr viel Arbeit gemacht. DAfür ein großes DANKE !!!

Mal sehen, ob ich heute Abend Zeit habe, anzufangen.

Ich wünsche allen ein sehr gutes Gelingen :)
Liebe Grüße RitaM

Bei ravelry, den Hobbyschneiderinnen und mysewingcircle.com: arwen8
Benutzeravatar
RitaM
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 397
Registriert: Freitag 19. September 2014, 13:44
Wohnort: Kaarst

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon AnnelaMarina » Donnerstag 1. März 2018, 11:37

Noch ein Tipp von mir. Wenn Ihr was schreiben möchtet oder die letzten Antworten lesen möchtet, braucht Ihr euch nicht durch den ganzen Workshop zu scrollen sondern klickt einfach oben links auf Antwort erstellen. Wenn ihr dann das Antwortenfeld nach unten scrollt seht Ihr die letzten Antworten. Viele wissen das sicher, viele aber bestimmt nicht. Das durchscrollen durch den ganzen Workshop ist einfach nervig, wenn man nur was schreiben will.
Viel Spaß!
Benutzeravatar
AnnelaMarina
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 6180
Registriert: Dienstag 17. September 2013, 23:07
Wohnort: La Marina / Alicante / Spanien

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon hammelnamm » Donnerstag 1. März 2018, 11:49

Ahhhhh suuuuuper! Muss ich erwähnen, dass ich mich freu wenn ich endlich loslegen darf? Vielen Dank für Deine tolle Arbeit Anne.
hammelnamm
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 711
Registriert: Dienstag 13. Mai 2014, 09:10

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon bertsel » Donnerstag 1. März 2018, 12:06

Hallo Anne - danke fürs einstellen des WS.
Dies ist nicht meine erste Tasche die ich nähe, aber beim durchlesen hab ich direkt Angst bekommen und war leicht überfordert - :laecheln .
Und es geht scho los :slip .
Hab zur vorderen Lasche eine Frage. Die soll ja (wenn aus Leder) 1x zugeschnitten werden. Stabilisator (wenn benötigt) zusätzlich.
Dann kann man doch aber beim vernähen auf der Innenseite der Klappe die linke Seite sehen, wenn man diese öffnet.
Ich will die aus Leder nähen - also muss ich dann doch sicher vom ST Vinyl Snap Tap dieses 2x für Vorder/Rückseite ausschneiden, oder? Auf deinem Foto sind auch 2 Teile zu sehen.
Hab ich da was überlesen?
LG Andrea
Benutzeravatar
bertsel
Mitgliedschaft 2 Sterne
Mitgliedschaft 2 Sterne
 
Beiträge: 429
Registriert: Mittwoch 23. März 2016, 16:06

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon ella55 » Donnerstag 1. März 2018, 12:31

Oh, Gott wirf Hirn vom Himmel für mich :schreien
Es geht schon die Fragerei los. :gruen

Anne, muß ich den Zuschnitt mit Nahtzugabe machen oder ist die schon dabei????

Und kann ich die kleinen Teile für den Tragriemen auch annähen???
LG ella55
Ich bin mollig - denn meine inneren Werte brauchen Platz. :grins001
:naehm Bild

In needle veritas

Meine Galerie: galerie-f55/verzwirnt-und-vernaeht-t6151.html
Benutzeravatar
ella55
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 2252
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 14:18
Wohnort: Sachsen

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon mamabiggi » Donnerstag 1. März 2018, 12:40

ella55 hat geschrieben:Oh, Gott wirf Hirn vom Himmel für mich :schreien
Es geht schon die Fragerei los. :gruen

Anne, muß ich den Zuschnitt mit Nahtzugabe machen oder ist die schon dabei????


Hihihi, Ella, genau das wollte ich auch grad fragen. Ich hab gestern die Anleitung gelesen, also zumindest versucht, mein Englisch ist ja nun nicht so dolle, aber ich bin nicht dahintergestiegen, ob eine NZ dabei ist. Ich glaube aber nicht, sonst wird die Tasche doch sehr klein, finde ich.

Anne, erst einmal vielen lieben Dank für diese Mühe, die Du Dir da gemacht hast. So ganz steig ich da zwar noch nicht durch, aber meistens kommt der Durchblick beim Nähen :grins001 Allerdings ist mir aufgefallen, dass Du schreibst, "Back Panel Top" im Stoffbruch, wieso?

Ich werd sicher auch noch einige andere Fragen haben, im Moment versuche ich beim Zuschneiden nicht durcheinander zu kommen :grins001
Liebe Grüße, Biggi


Ordnung ist das halbe Leben, die andere Hälfte - meine - ist kreatives Chaos.


Bild

Galerie

Nähmaschine: Brother innov-is 350SE
Ovi: babylock desire Cover: Janome Cover Pro 2000 CPX
Stickmaschine: Janome MC 9900
Benutzeravatar
mamabiggi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 4227
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 11:04
Wohnort: Landkreis Kulmbach

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon Martina » Donnerstag 1. März 2018, 13:41

Die Nahtzugabe ist schon im Schnittmuster enthalten.
liebe Grüße
Martina


In needle veritas
Benutzeravatar
Martina
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 6663
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 19:47
Wohnort: Köln

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon Martina » Donnerstag 1. März 2018, 13:50

mamabiggi hat geschrieben:Du schreibst, "Back Panel Top" im Stoffbruch, wieso?


Ich versuche mal zu antworten. Das Back Panel Top wird nicht im Stoffbruch zugeschnitten.
liebe Grüße
Martina


In needle veritas
Benutzeravatar
Martina
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 6663
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 19:47
Wohnort: Köln

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon Martina » Donnerstag 1. März 2018, 13:58

ella55 hat geschrieben:Und kann ich die kleinen Teile für den Tragriemen auch annähen???


Es kann auch angenäht werden.

Ich denke mal Anne ist nicht böse, wenn ich statt ihr antworte.
liebe Grüße
Martina


In needle veritas
Benutzeravatar
Martina
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 6663
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 19:47
Wohnort: Köln

Re: Gestartet : Workshop März - Tasche Dollie

Beitragvon Socke » Donnerstag 1. März 2018, 14:26

Liebe Anne, vielen Dank für deine Mühe. Eine Frage habe ich auch schon. Kann ich nicht, damit man die Seite der Tasche später nicht abnähen muss, das Schnittteil so ändern, dass ich den Abnäher vorher rausnehme? Wenn ja, wie groß muss der Abnäher deiner Meinung nach ungefähr sein?
Liebe Grüße, Conni
Socke
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 00:34

Nächste

Zurück zu Workshop März 2018 - Tasche Dollie