Die Nähfabrik...


...das professionelle Forum rund ums Thema Nähen, Sticken, Schnittkonstruktion & Co.

Neue Stickmaschine mit Marathongarn getestet

Alles rund um die Stickerei

Neue Stickmaschine mit Marathongarn getestet

Beitragvon HappySew » Donnerstag 28. Mai 2015, 22:01

Hallo ihr Lieben,

heute war es endlich soweit. Ich habe nach einer gefühlten unendlich lange dauernden Woche Warterei, endlich mein Marathonstickgarn bekommen.
In den 3 Wochen die ich die Maschine jetzt schon besitze, konnte ich nun mal ein Teststickmuster, direkt aus meiner Maschine ausprobieren.

Ich bin aber noch etwas unsicher was die Rückseite betrifft.
Vielleicht könnt ihr mir sagen ob das Stickbild so in Ordnung ist. An sich bin ich von dem Marathongarn und Ergebniss ( zumindest von den 2 Konen Rayon und 1x Metallic Garn ) echt zufrieden. Ich hoffe es bleibt auch so, bis mal alle anderen Farben zum Einsatz kommen.

Was sagt ihr zu diesem Stickbild, besonders zur Rückseite? Muss ich vielleicht noch etwas an der Fadenspannung ändern oder ist es so in Ordnung?
Könnt ihr mir noch einige Tipps geben?

Bild

Bild

Ach ihr glaubt gar nicht wie aufgeregt ich ich bin und wie happy. Es ist als wäre heute Ostern, Geburstag und Weihnachten zusammen. So aufgeregt bin ich, dass ich endlich mit dem Sticken los legen kann und sich meine Stickfarben nicht mehr nur auf 5 Farben beschränken, sondern nun auf 84 :Applaus :klatsch

Ich hoffe nun auch endlich etwas Zeit zu finden, mich an die Sticki und Nähmaschine zu setzen um auch hier im Forum mal Beiträge zu erstellen und nicht nur um Fragen zu stellen :verlegen . War aber die ganze Zeit nur auf der Suche nach den ganzen Materialien und Recherche nach Vlies, Nadeln, Garn etc. Ihr kennt das sicher noch auch eurer Zeit, als ihr mit der Stickerei begonnen habt. Und dazu kommt, dass leider die freie Zeit bzw. Wochenenden einfach zu kurz sind :augenroll :lach001

Viele Liebe Grüße...
Viele Grüße
Nici
Benutzeravatar
HappySew
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 18. April 2015, 23:00
Wohnort: Berlin


Re: Neue Stickmaschine mit Marathongarn getestet

Beitragvon Gigi » Donnerstag 28. Mai 2015, 22:51

Super, die Rückseite ist ok!
Gisela
Gisela

Mein Fuhrpark:
Bernina 790
Babylock Enspire
Babylock Ovation
ScanNCut CM700
Benutzeravatar
Gigi
Forumsikone
Forumsikone
 
Beiträge: 8732
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:37

Re: Neue Stickmaschine mit Marathongarn getestet

Beitragvon Martina » Freitag 29. Mai 2015, 09:58

Für mich sehen auch beide Seiten gut aus, soweit ich das erkennen kann ! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Sticken und ein bisschen mehr Zeit ! :drehblume
liebe Grüße
Martina


In needle veritas
Benutzeravatar
Martina
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 6850
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 19:47
Wohnort: Köln

Re: Neue Stickmaschine mit Marathongarn getestet

Beitragvon Fadenfreundin » Freitag 29. Mai 2015, 20:40

Sieht sehr gut aus! Hast du den Marathonkoffer von Snapply? Bist du mit der neuen Brother 800 zufrieden? Würde mich freuen, einige Erfahrungsberichte von dir zu lesen. Habe die W6 N6000 und bin sehr zufrieden, benutze auch das Marathongarn, einziger Nachteil, der 10x10 Rahmen, daher liebäugele ich mit der brother 800 e oder der V3!


Liebe Grüße
Andrea
---------------------------------------------------------------------------
Die schönste Seite im Leben ist die, an der Seite deines Hundes.....und an deiner Nähmaschine :)
Benutzeravatar
Fadenfreundin
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 82
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 21:25
Wohnort: Much

Re: Neue Stickmaschine mit Marathongarn getestet

Beitragvon HappySew » Freitag 29. Mai 2015, 23:32

Danke für eure Meinung zur Teststickerei. Ich weiß die Aufnahme war nicht unbedingt die Beste. Besser ging es leider nicht und habe vergessen das Vlies abzufriemeln, daher etwas schwierig zu erkennen.

@Andrea,

leider kann ich noch nicht sehr viel Erfahrung zur 800e beitragen, dazu habe ich noch zu wenig an der Maschine gearbeitet. Bis jetzt hat es gerade mal für die erste Spielerei ( Tag des Kaufes ), eine Gürtelbordüre mit Brildorgarn und die Teststickerei mit dem Marathongarn ( genau das von Snaply, die beiden Koffer mit 84 Farben ) gereicht. Habe mich für das Marathongarn entschieden, trotz positiver und auch negativer Erfahrungen. Wobei ich persönlich immer die negativen Erfahrungen interessant finde, um einzuschätzen ob ich mit den negativen Aspekten leben kann oder nicht.

Ich kann nur soviel sagen, dass ich mich riesig freue und froh bin die Maschine zu haben, auch wenn wir beide unsere Startschwierigkeiten hatten und uns langsam aneinander gewöhnen müssen. Ich bin wirklich blutige Anfängerin und bin noch etwas unsicher im Umgang mit der Maschine und allem Schnickschnack, aber es wird schon besser :lach001 . Nähen konnte ich auch nicht über Nacht :laecheln .
Ich muss mich erst herantasten an den Stoff mit dem passenden Vlies, das Einspannen, die Fadenspannung etc.

Bei der ersten Nutzung war die Unterfadenspannung so fest eingestellt, dass auf der Unterseite nicht mal ein Stück Unterfaden zu sehen war, also erstmal vorsichtig rantasten und die Unterfadenspannung angepasst, was lt. euren Aussagen, auch anscheint ganz gut geklappt hat :lach001 . Die Unterseite sah so aus wie die Oberseite :erschro02 .
Bei der Bordüre hat das Brildorgarn mitten im Stickbild Schlaufen geworfen, aus heiterem Himmel. Sticken gestoppt, 2-3 Sticke zurück und alles wieder super.

Ich stand vor der selben Entscheidung wie Du, 800e oder V3.
Auschlaggebend war für mich Nutzen und klar, Preis/Leistung. Da ich nur für mich selber sticke, keine Kinderapplis o.ä., sondern nur mal paar Klamotten oder Handtaschen und Deko, musste es nicht die ganz Große sein, auch wenn sie mich schon gereizt hat. Dafür würde sie aber zu wenig genutzt werden.
Ich wollte schon etwas Komfort und auch den größeren Rahmen, hatte zwischendurch auch schon an die 750e oder Janome 350 gedacht, aber irgendwie haben mich beide nicht angezeckt, irgendwas fehlte mir bei beiden immer. Ich bin immer wieder zur 800e zurück und dort hängen geblieben, zumal ja auch nicht so viele separate Stickmaschinen angeboten werden.
Der größte Pluspunkt war für mich und wohl auch der Grund zum Kauf, dass ich direkt an der Maschine schon die Stickmuster kombinieren und drehen und verschieben kann, ohne noch zusätzlich ein Stickprogramm kaufen zu müssen ( das kommt etwas später :grins001 )
Du hast anscheint ja schon Stickerfahrungen, nur weiß ich nicht für was Du deine Sticki nutzt und was für dich deine Entscheidungkriterien sind, aber ich bin froh die 800e zu haben und würde sie wieder kaufen ( zum jetzigen Zeitpunkt mit den wenigen Erfahrungen ). Die weiteren Annehmlichkeiten und Spielereien der V3 vermisse ich nicht ( separater Spulenmotor, autom. Sprungstiche schneiden, größeres Display etc. ), da es auch nicht so viele sind und für mich persönlich wahrscheinlich überflüssig wären, was die fast 1000 Euro mehr nicht rechtfertigt.

Bei Fragen, frag gern und gebe dir so gut ich kann Auskunft, um dir bei deiner Entscheidungsfindung zu helfen :lach001

Entschuldigung, der Text ist doch länger geworden als beabsichtigt.
Viele Grüße
Nici
Benutzeravatar
HappySew
Mitgliedschaft 1 Stern
Mitgliedschaft 1 Stern
 
Beiträge: 110
Registriert: Samstag 18. April 2015, 23:00
Wohnort: Berlin


Zurück zu Wunderwelt Sticken