Seite 1 von 2
#1 RE: Tempo bei der W6 Ovi von tantchen82 28.08.2016 08:19

avatar

Hallo, guten morgen alle miteinander. Ich hätte da mal ein Frage.
Bin gerade bei meiner Schwester und wir haben zusammen etwas genäht. Sie hat die Ovi von w6 und da war ich doch etwas irretiert. Bei meiner Brother kann ich die Geschwindigkeit mittels Fußpedal gut dosieren. Bei der w6 legt die Maschine gleich volle Pulle los. Langsam ist nicht. Ist das bei Euren W6 Ovis auch so?
Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

#2 RE: Tempo bei der W6 Ovi von donnie 28.08.2016 09:19

avatar

Also ich hab seit kurzer zeit auch die ovi von w6.
Langsam fängt sie nicht an zu nähen, aber mit den Fußpedal kann die Geschwindigkeit erhöht doch um einiges erhöht werden.
Ich weiß jetzt auch nicht ob das Anfangstempo von einen unsensiblen Fuß meinerseits ist
Danke dir auch einen schönen Tag

#3 RE: Tempo bei der W6 Ovi von Nachteule 28.08.2016 09:42

avatar

Ich finde es auch sehr schwer, bei der W6 die Geschwindigkeit zu dosieren. Da es mir bei meiner Coverlock (Babylock) aber genauso geht, habe ich gedacht, es ist mein persönliches Problem. Auch wenn ich viel üben würde, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich so gaaaanz langsam damit nähen könnte, wie mit meinen "normalen" Maschinen.

#4 RE: Tempo bei der W6 Ovi von LilyBlue 28.08.2016 09:46

avatar

Ich habe keinen Vergleich mit einer anderen Ovi, aber in Bezug auf die Nähmaschinen, die ich kenne, rattert die W6-Ovi schon sehr schnell los. Mit dem Fußpedal kann man die Geschwindigkeit dann noch weiter beschleunigen, wie Donnie ja schon geschrieben hat. Es kann sein, dass deine Brother sanfter loslegt und vielleicht auch andere Ovis langsamer starten. Ist wahrscheinlich eine Gewohnheitsfrage.

#5 RE: Tempo bei der W6 Ovi von maritta b. 28.08.2016 10:06

avatar

Leider ist das bei der W6 so. Sie läuft sehr schnell an, wenn sie dann läuft kann man aber die Geschwindigkeit mit etwas Übung gut regeln, nur langsam geht nicht.
Das hat mir oft gefehlt und war mit ein Grund, warum ich umgestiegen bin.

#6 RE: Tempo bei der W6 Ovi von Gigi 28.08.2016 11:37

avatar

Das Problem haben viele Ovis. Selbst bei der Enspire von Babylock ist das so. Wirklich Stich für Stich nähen, so wie man das von der Nähmaschine kennt, kann ich sowohl im Overlock- als auch im Coverbereich nur mit der Ovation.

#7 RE: Tempo bei der W6 Ovi von Alva 28.08.2016 20:57

avatar

Kann mich den Beiträgen nur anschließen. Habe die W6 jetzt schon zwei Jahre und komme gut mit ihr klar. Wie gesagt kann auch ich das Temo mit dem Fußpedal verlangsammen und beschleunigen. Ganz langsam damit Nähen geht auch bei mir nicht.

#8 RE: Tempo bei der W6 Ovi von tantchen82 28.08.2016 21:54

avatar

Ich danke Euch für Eure Beiträge. Ich habe das Gefühl, dass bei der Ovi meiner Schwester die Geschwindigkeit überhaupt nicht zu regeln ist. So wie die loslegt, geht's nicht mehr schneller und langsamer erst recht nicht Da muss frau ganz schön aufpassen, dass da nichts in die Binsen geht!

#9 RE: Tempo bei der W6 Ovi von KreativKathi 29.08.2016 11:10

avatar

Zitat von Gigi
Das Problem haben viele Ovis. Selbst bei der Enspire von Babylock ist das so. Wirklich Stich für Stich nähen, so wie man das von der Nähmaschine kennt, kann ich sowohl im Overlock- als auch im Coverbereich nur mit der Ovation.




Hallo

Ich habe die W5N5000 (altes Modell ohne Stickoption) und überlege, mir zusätzlich eine Overlock zu kaufen.

Dass die Geschwindigkeit der Ovis (außer bei der Ovation) relativ hoch ist, schreckt mich allerdings etwas ab.

Meine Kauftendenz geht aufgrund des Preises eigentlich zur W6-Ovi, aber ist das vom Können her sinnvoll?
Ich nähe phasenweise viel, dann wieder kaum (meist einfache Schlupfhosen für meine Mutter und Kostüme meine Theatergruppe) und würde mich als "mittel fortgeschrittene Näherin" bezeichnen.


Was meint Ihr? Wie sind Eure Erfahrungen?


Liebe Grüße



Kathi

#10 RE: Tempo bei der W6 Ovi von AnnelaMarina 29.08.2016 11:22

avatar

Wenn Du nicht jeden Tag Halsbelege anfertigen musst bist Du mit der W6 Ovi sehr gut beraten. Ich finde sie läuft moderat schnell an. Man kann sie eigentlich gut händeln. Ich liebe sie so zum abketteln und Jerseynähte nähen. Was war das abketteln mit der Nähma immer zeitaufwendig.

#11 RE: Tempo bei der W6 Ovi von Gigi 29.08.2016 11:35

avatar

Ich würde es zuerst auf alle Fälle mit der W6 versuchen. Eigentlich näht man mit der Ovi ja auch nicht auf den Punkt. Beim Covern ist das anders und da bin ich froh, dass ich da besser dosieren kann. Ich hatte anfangs eine Ovi von Singer (über den Lebensmitteldiscounter A...). Die steht jetzt bei meiner Schwester und arbeitet dort brav vor sich hin. Bei meiner Enspire liebe ich das Einfädeln, da sie auch eine Einfädelhilfe für die Nadeln hat. Brauchen tut man das aber nicht, wenn man einige Male eingefädelt hat, klappt das im Schlaf bei jeder Maschine.

#12 RE: Tempo bei der W6 Ovi von Nachteule 29.08.2016 12:19

avatar

Ich liebe meine W6, kann sie nur empfehlen und habe den Kauf noch nie bereut. Ich nähe seit Jahren mit ihr und hatte ganz ganz selten mal knifflige Stellen, wo ich Stich für Stich nähen wollte. Da behelfe ich mir dann mit dem Handrad und alles ist fein. Du kriegst die Maschine auf jeden Fall gehändelt, da bin ich sicher und es ist ja nicht so, dass sie nur "vollen Hahn galoppieren" kann, sie lässt sich durchaus im Tempo variieren. Wer zum ersten Mal Gas gibt, merkt halt einen Unterschied zur normalen Haushaltsnähmaschine. Ich war schon so oft froh darüber, dass man mit der Ovi schnell "zu Potte" kommt, wenn man es möchte. Da kommen Glücksgefühle auf.

#13 RE: Tempo bei der W6 Ovi von LilyBlue 29.08.2016 16:47

avatar

Ich finde, die W6-Ovi ist ein gutes Einsteigermodell! An die höhere Geschwindigkeit gewöhnt man sich schnell, ich habe keine Schwierigkeiten damit. Gerade T-Shirt-Nähte sind schnell gemacht und sehen toll aus. Ich möchte eine Ovi nicht mehr missen!

#14 RE: Tempo bei der W6 Ovi von Gittili 30.08.2016 12:59

avatar

Ich habe ja auch die W6 Ovi.
Mir ist bisher nicht aufgefallen, daß sie besonders schnell, oder gar zu schnell losstartet. Ich habe aber auch keinen Vergleich, bzw. bisher nur mal ein bisschen an der Industrie-Ovi meiner Tochter versucht; - und ja, die ist erschreckend schnell.

#15 RE: Tempo bei der W6 Ovi von knöpfle 01.09.2016 19:34

avatar

Ich habe gehört, dass viele mit der Ovi von Gritzner (oder wie man das schreibt?) sehr zufrieden sind und eher zu dieser anstatt zu der W6 raten.
Da ich nur die W6 hatte und dann auf Babylock umgestiegen bin, kann ich aber nichts groß zur Gritzner aussagen

Aber dass meine W6 Ovi sehr schnell los gerattert wäre, ist mir jetzt nicht in Erinnerung geblieben

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz