Seite 7 von 7
#91 RE: Smoken mit Elastikfaden von Merlin 21.05.2015 09:15

avatar

Zitat von Mina3511

Zitat von Majon
Nach diesen Videos habe ich es auch versucht, aber so wirklich gut geklappt hat es nicht und meine Maschine (W6 3300 exclusive) sponn danach rum... Kann es sein, dass der Gummifaden den ich hatte falsch war? Gibt es da bestimmtes für?
Sorry, falls die Frage doof ist, aber ich habeals Anfängerin da noch Probleme mich zurechtzufinden...





Das würde mich auch interessieren. Ich habe mal geschaut, es gibt ja tatsächlich verschiedene Stärken bei den Smoke-Garnen, oder sehe ich das falsch???

#92 RE: Smoken mit Elastikfaden von Tania 21.05.2015 17:47

avatar

Sanne, mich lässt die Frage, ob ich mit einer Kettnaht auch smoken kann, keine Ruhe.
Durch Google bin ich jetzt auf eine Maschinenbeschreibung gestossen, wo geschrieben steht, dass das Kräuseln mit dem Kettenstich möglich ist. Durch die Verwendung von Gummifaden im Kettengreifer erhält man hochelastische Nähte.
Oder wir sollten mal beim Händler nachfragen, ob das Wohl der Maschine gefährdet ist, wenn man einen Gummifaden im Kettengreifer einfädelt.

#93 RE: Smoken mit Elastikfaden von Tania 21.05.2015 17:58

avatar

Hab noch eine andere Maschinenbeschreibung einer Coverlock gefunden, dort steht auch, dass man einen Gummifaden für den Kettengreifer verwenden kann...weiter steht geschrieben, dass man damit schöne Kräuseleffekte erzielen kann.

Schade, muss gleich los. Es lohnt sich jetzt nicht mehr, die Maschine aufzubauen.

Ich wundere mich nur, dass man sonst nichts zum Thema "Smoken mit Kettnaht" im Internet findet.

#94 RE: Smoken mit Elastikfaden von Merlin 22.05.2015 10:32

avatar

Tanja, das klingt doch schon mal vielversprechend. Vllt traue ich mich einfach doch mal. Hach, ist das schwierig!!! Ich hab einfach Angst um meine neue Maschine...


...uuuund die nächste Frage, die sich stellt: wie muss man die Fadenspannung dann im Einzelnen einstellen???

#95 RE: Smoken mit Elastikfaden von Mina3511 08.03.2016 14:17

avatar

Zitat von Merlin

Zitat von Mina3511

Zitat von Majon
Nach diesen Videos habe ich es auch versucht, aber so wirklich gut geklappt hat es nicht und meine Maschine (W6 3300 exclusive) sponn danach rum... Kann es sein, dass der Gummifaden den ich hatte falsch war? Gibt es da bestimmtes für?
Sorry, falls die Frage doof ist, aber ich habeals Anfängerin da noch Probleme mich zurechtzufinden...





Das würde mich auch interessieren. Ich habe mal geschaut, es gibt ja tatsächlich verschiedene Stärken bei den Smoke-Garnen, oder sehe ich das falsch???




Muss das jetzt einfach nochmal rauskramen, denn die Frage interessiert mich nach wie vor.

Mit der 1235/61 kann ich smoken wie in dem Pattydoo-Video, das klappt wunderbar. Aber ich nutze die Nähmaschine echt nur dafür, ansonsten steht sie hier rum und ich denke immer, wenn es mit den horizontal Greifer klappt, könnte ich sie getrost weggeben.
Welches Smoke-Gummi muss man also nehmen? Oder gibt es auch spezielle Füßchen zum Smoken?
Ich hab' das mal versucht mit Gummi auflegen und Zick-Zack-Stich. Fand das aber echt mühselig und sah nicht so toll aus...

#96 RE: Smoken mit Elastikfaden von Moni von der Rolle 10.05.2016 17:37

avatar

Zitat von Merlin
Tanja, den Eindruck hatte ich auch schon oft. Habe so eine Kettnaht jetzt an einem gekauften Teil gefunden und dachte auch gleich an die Covermaschine. Das wäre doch mal eine interessante Sache...
Hier wird übrigens noch mal gezeigt, wie es mit der computergesteuerten Nähmaschine ohne Spulenkapsel funktionieren kann. Keine Ahnung, ob das Video schon mal jemand hier erwähnt hat, ich mach es einfach noch mal.

http://www.erdbeerkobold.de/p/tutorial.html?m=1




Super!!! Ich war schon nahe an der Verzweiflung, weil ich nicht rausbekam wie das smoken klappen kann mit einer Maschine, deren Spule von oben eingebracht wird.
Herzlichen Dank - genau diese Anleitung hat mir weitergeholfen, weil ich nämlich nicht kapiert habe wie ich mit meiner W6 smoken kann....der Trick des Ganzen ist, dass ich den Gummifaden nicht beim Einlegen abschneiden darf, sondern langsam nach oben hole mit dem Handrad!!

#97 RE: Smoken mit Elastikfaden von Merlin 11.05.2016 13:07

avatar

Moni, das ist ja super, dass dir das Video geholfen hat!

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber vllt. traue ich mich auch mal ran!

#98 RE: Smoken mit Elastikfaden von JuliaPee 12.07.2018 09:07

avatar

Hallo Ihr Nähprofis,

ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen.

Ich möchte gerne für meine Tochter zu ihrem 2. Geburtstag ein Kleid nähen. Zum Glück habe ich mich erst an einem Testkleid versucht. Ich habe folgendes Problem: Die Smokenaht wird viel zu stramm. Ich nähe mit einem elastischem Nähgarn auf der Garnspule. Ich habe das Garn sowohl einmal stramm als auch eher locker aufgewickelt. Auch habe ich schon die Spannung (Schraube) an der Garnspule gelockert. Trotzdem kräuselt sich die Smokenaht viel zu sehr – das Probekleid ist leider nicht tragbar, außer man stülpt es sich vielleicht über den Arm, dann passt es

Ich habe es mit Sommersweat als auch Jersey getestet. Die Naht an sich, sieht gut aus, das heißt, das Gummi liegt gerade auf aber es wird einfach immer viel zu stramm :-(

Ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen und habt noch den ultimativen Tipp für mich.

Viele hoffnungsvolle Grüße und besten Dank vorab!

Julia

#99 RE: Smoken mit Elastikfaden von 12.07.2018 15:14

Ich finde das gut, damit kann ich nach dem aufnähen die weite regulieren. Wenn Du das Gummi dann zwischen Band und Stoff versteckst kann das Kleid noch lange mitwachsen

#100 RE: Smoken mit Elastikfaden von Brinna 12.07.2018 15:54

avatar

Hallo Julia,
welches Schnittmuster verwendest du denn? Auf die Unterfadenspule wird der Gummifaden mit minimalem Zug aufgewickelt. Wie Stramm die Naht wird, kannst du durch die Oberfadenspannung und die Stichlänge regulieren. Da musst du einfach ausprobieren.
Wenn du also z.B. ein 50cm x 50cm großes Stück Stoff nimmst musst du einige Reihen smoken, damit du weißt, ob es sich so rafft, wie du es gerne möchtest. Dann misst du wie breit der Stoff noch ist und wie leicht sich der Stoff dehnen lässt. Danach musst du dann überlegen wie breit der Stoff sein muss, damit dein Kind auch nach dem Smoken noch hineinpasst.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz